Kutscher in Leimersheim erlitt Knochenbrüche und Kopfplatzwunde
Unfall mit Pferdekutsche

Als der Kutsche eine Fahrradfahrerin entgegenkam, erschreckten sich die Pferde und rannten unkontrolliert in Richtung Leimersheim.
  • Als der Kutsche eine Fahrradfahrerin entgegenkam, erschreckten sich die Pferde und rannten unkontrolliert in Richtung Leimersheim.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Leimersheim. Knochenbrüche und eine Kopfplatzwunde erlitt am Montagmorgen ein Pferdekutscher, der gegen 8.15 Uhr mit seinem Gespann am Rheindamm im Leimersheim unterwegs war. Als der Kutsche eine Fahrradfahrerin entgegenkam, erschreckten sich die Pferde und rannten unkontrolliert in Richtung Leimersheim. Der Kutscher fiel zu Boden und verletzte sich durch den Sturz. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, der Mann wurde zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Pferde konnten durch Passanten beruhigt werden, sodass keine weiteren Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen