Verbale Auseinandersetzung eskaliert
Streitigkeiten nach Auffahrunfall in Ludwigshafen

Symbolfoto

Ludwigshafen. Am Dienstag, dem 10. Juli gegen 19.15 Uhr kam es in der Meckenheimer Straße zu einem Auffahrunfall, der in einer handfesten Streitigkeit endete.

Ein 34-jähriger war mit seinem Auto zur Seite gefahren und zum Stehen gekommen, um einen Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht vorbeizulassen. Dies wurde von einem 56-jährigen Autofahrer zu spät bemerkt, sodass es zum Auffahrunfall kam.

Noch während der Unfallaufnahme kam es zwischen dem Unfallverursacher und einem 90-jährigen Zeugen zu verbalen Streitigkeiten. Diese endeten damit, dass der 56-jährige den Senioren am Arm kratzte und sichtbare Spuren hinterließ. (pol)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen