Medenrundenbericht TC Kirchheimbolanden
Licht und Schatten zu Beginn der Runde

Tennis. Die Tennissaison ist in vollem Gange und für einige Mannschaften des TC Kirchheimbolanden ist bereits der 2. Spieltag der Medenspiele absolviert.
Sehr erfreulich starteten die Jugendmannschaften des TCK in die Saison. So feierten die U15 zum Auftakt mit Leon Röss, Sebastian Schäfer, Fabio Eberle und Oscar Orschiedt einen sehr umkämpften 9:5 Sieg in Erfenbach. Besonders wichtig und knapp war das Doppel von Orschiedt/Eberle, das sie schließlich erst mit 11:9 im Match-Tiebreak gewinnen und somit die Partie für sich entscheiden konnten.
 Am zweiten Spieltag war die Partie gegen den TC Eisenberg nicht minder umkämpft, hier reichte es aber nur zu einem 7:7 Unentschieden, womit das Team in der Tabelle auf Platz 2 steht. In den Einzeln siegten Milan Schröder und Sebastian Schäfer und Schäfer/Röss holten noch einen Doppelsieg, was nach zwei knappen Einzelniederlagen für Röss und Eberle und der Doppelniederlage von Schröder/Eberle zu dieser Punkteteilung führte. Nächsten Freitag spielt das Team beim TC Winnweiler.
Die U12 mit Oscar Orschiedt, Finn-Niklas Feß, Marla Bredel und Anna-Christina von Blohn legte mit vier 4 Einzel- und zwei Doppelsiegen einen blitzsauberen 14:0 Start gegen das noch unerfahrene Team vom TC Rockenhausen hin und tritt nächste Woche in Bad Dürkheim an.
Die U10 starten erst am Freitag in Kusel in die Saison.

Weniger erfreulich läuft es hingegen bei den Herren 30 und 50 des TCK.
Die 30er, die nach dem Aufstieg in der letzten Saison wieder in der höchsten Spielklasse des TV Pfalz spielen, mussten sich am ersten Spieltag deutlich gegen den TC Jockgrim mit 5:16 geschlagen geben. Hier konnten nur David Faul und das Doppel Leverkus/Faul Siege für den TCK verbuchen. Während Olaf Stock nach vergebenen Matchbällen knapp unterlegen war, waren alle anderen Niederlagen relativ deutlich. Die Ausfälle von Martin Bindewald und Christoph Bosch, der auch im zweiten Spiel fehlte, waren hier nicht zu kompensieren.
Gegen Post Ludwigshafen steigerte sich die Mannschaft bereits deutlich und hatte durchaus Chancen auf den Gesamtsieg. In den Einzeln siegten Olaf Stock und David Faul und mit einem weiteren Sieg hätte der TCK eine gute Ausgangsposition für die Doppel gehabt. Diesen verpasste Mathias Orschiedt am knappsten, als er im Match-Tiebreak einen Matchball nicht nutzen konnte und sich knapp geschlagen geben musste. Somit musste man in der Doppelaufstellung alles riskieren, um alle drei Doppel zu gewinnen, was nicht gelang. Faul/Cerny holten zwar 3 Punkte für den TCK, aber Orschiedt/Bindewald mussten sich ebenso geschlagen gegen wie Stock/Pribbernow. Besonders bitter war die Niederlage von Orschiedt/Bindewald, die im Match-Tiebreak verloren. Somit endete die Partie mit 14:7 für Ludwigshafen
Insgesamt wird die Saison sehr hart für den TCK, da die Pfalzliga sehr stark besetzt ist und die Personaldecke sehr dünn ist. Drei Siege sind für den Klassenerhalt, was das Saisonziel für dieses Jahr ist, Pflicht. Die nächste Chance bietet sich am kommenden Sonntag beim 1. Heimspiel gegen den TC SW Speyer. 
Bei den Herren 50, einer Spielgemeinschaft mit dem TC Morschheim, ging das 1. Spiel in der Pfalzliga gegen den PTC Ludwigshafen ebenfalls deutlich mit 2:12 verloren. Hier siegte nur Werner Honisch mit 12:10 im Match-Tiebreak, während alle anderen Spiele relativ deutlich verloren gingen. Lediglich Michael Bohley hatte beim 7:6 3:6 8:10 gute Chancen auf einen Sieg, verpasste diesen aber knapp. Auch für diese Mannschaft ist der Klassenerhalt das Saisonziel.
Gleiches gilt für die Damen und Herren des TCK, die in der B- bzw. A-Klasse antreten. Für die Damen gab es gegen den TC Ludwigshafen Oppau beim 3:11 kaum etwas zu holen und die Herren kassierten ebenfalls zum Auftakt zwei Niederlagen. Gegen den SV TA Miesenbach glückte nur Jannik Stöckemann ein Einzelsieg, so dass man 2:12 unterlag und gegen den TC Otterbach reichte es durch die Siege von Marc Lander und Lander/Juhnke immerhin zu einem 5:9.

Autor:

David Faul aus Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic)

Start: Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli
bic unterstützt auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ehrenamt Altenheim: Martina Kern (Mitte), die Leiterin der Sozialen Betreuung mit Marlene Stempinski (links) und Marliese Hartmuth (rechts) vom Ehrenamts-Team im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach-Miesau

Ehrenamt Altenheim: Die ehrenamtlichen Helfer im Haus Edelberg

Ehrenamt Altenheim. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiter tagtäglich. Neben unseren Mitarbeitern sorgt ein großes Team ehrenamtlicher mit seinem Engagement für ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen. Wir bieten unseren Bewohnern damit die Möglichkeit, aktiv zu werden und durch regelmäßige Treffen und Programme eine gute Zeit bei uns im Seniorenzentrum zu verbringen. Dabei sind stets neue...

Wirtschaft & HandelAnzeige
6 Bilder

Der Gewerbeverein Weilerbach e.V. stellt vor:
Firmenportrait vom Friseur Team Weilerbach

Standort: Europastraße 2, 67685 Weilerbach Inhaberin: Jennifer Ningelgen Verheiratet mit: Thomas Klein Wie lange sind Sie mit Ihrem Friseurgeschäft in Weilerbach: seit 23.05.2008 Wieviel Angestellte haben Sie im Geschäft: vier In der wievielten Generation ist Ihre Familie im Friseurberuf tätig: In der dritten Generation beider Elternteile Wo haben Sie Ihre Ausbildung zur Friseurin gemacht: Im elterlichen Betrieb im Coiffeur im Massa Markt Wann haben Sie Ihre Meisterprüfung abgelegt: 1996 in...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Hofeinfahrt zur Wiedemann Schlosserei.
6 Bilder

Kreative Metallverarbeitung - Wiedemann Schlosserei in Neustadt

Schlosserei Neustadt. Das junge Team der Wiedemann GmbH rund um die Geschäftsführer Markus Fürst und Tobias von Moltke hat die Leidenschaft zum Metall schon mit der Muttermilch aufgesogen - den Eindruck gewinnt man jedenfalls, wenn man die Werkstatt betritt, in der große Dinge entstehen. Der Name Wiedemann ist als regional ausgerichteter Meisterbetrieb schon seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Vor über einem Jahr haben die jungen Metallbauermeister die Schlosserei von ihrem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.