Mit Live-Musik am Bahnhofsplatz
"Fest des Federweißen" in Kandel

Am Bahnhofsplatz darf wieder gefeiert werden.
  • Am Bahnhofsplatz darf wieder gefeiert werden.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Endlich Stefan

Kandel. Am 22. und 23. September wird in Kandel das „Fest des Federweißen“ am Bahnhofsplatz gefeiert. Als erste Herbstbotschaft an die Weinfreunde wird der Federweiße mit einer Extraportion Live-Musik serviert. Wein- und Sektstände von Winzern der Stadt und Verbandsgemeinde sorgen für gehobenen Weingenuss.
Den musikalischen Auftakt am Samstag um 15.00 Uhr übernehmen die Bienwald-Oldies. Mit Walzer- und Polkaklängen bis hin zu Märschen und Schlagern sorgen die Oldies der südpfälzischen Blasmusik-Szene bereits zur Festeröffnung für beste Stimmung.
Ab 17.30 Uhr wird das Kandeler Instrumentalsextett viele Musikwünsche der Zuhörerinnen und Zuhörer zu Gehör bringen. Im Repertoire sind Polka, Marsch, Walzer, Swing, Samba, Boogie, Foxtrott sowie bekannte Musical-Melodien.
Um 20.00 Uhr präsentiert der KuKuK – Verein für Kunst und Kultur in Kandel e.V. die Band „The Bombshells“.
The Bombshells: ein Name, ein Programm: Eindruck hinterlassen. Das machen die vier Vollblutmusiker aus Landau, Neustadt und Mannheim seit nunmehr über sechs Jahren. Ob in Deutschland, der Schweiz oder Österreich, ob in der Kneipe um die Ecke oder das Riesen Open Air Event, die Bombshells begeistern jedes Publikum.
Die musikalische Qualität und die Songauswahl, kombiniert mit dem Entertainment der Vier, die zusammengerechnet auf ca. 2.000 Auftritte Erfahrung zurückblicken können, machen die Band zur perfekten musikalischen Allzweckwaffe. Musikalisch hat die Formation ihren ganz eigenen Stil gefunden; weg von den Allerweltscovern hin zu den alten und neuen Ohrwürmern der Rock- und Popkultur, rockige und eigene verrockte Geschichten.
Am Sonntag ab 12.00 Uhr begleiten die Südböhmischen Freunde die Festbesucher beim musikalischen Frühschoppen. Hören. Diese erleben einen abwechslungsreichen Auftritt mit niveauvoller traditioneller Blasmusik und modernen Klängen. Das Ziel der mittlerweile zehnköpfigen Blaskapelle mit engagierten Musikern aus Mittelbaden und der Südpfalz unter der musikalischen Leitung von Klaus Huber ist es, in original böhmischer Besetzung den Zuhörern immer wieder gute „Blasmusik mit Herz“ zu bieten und das schöne böhmische Volksliedgut mit Polkas, Walzern und Märschen aus der Feder der bedeutendsten böhmischen Komponisten zu pflegen.
Ab 14.30 Uhr unterhält BrazzoSeptimo. Die sieben Musiker widmen sich den Stilrichtungen Marsch, Polka, Walzer, Pop und Rock. Das Besondere dabei ist die spezielle Bearbeitung der Stücke ausschließlich für Blechbläser und Schlagzeug. Die Besetzung mit Trompete, zwei Flügelhörnern, Tenorhorn, Bariton, Tuba und Schlagzeug verspricht ein abwechslungsreiches Programm, das den Spaß der Musikerin und der Musiker und ihre Freude an der Musik widerspiegelt.
Ab 16.30 Uhr garantiert „Yesterday“s gone“ mit den besten Hits aus Rock, Pop und dem Country-Bereich für beste Stimmung und gute Laune.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, der traditionelle Zwiebelkuchen wird ergänzt von vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten.
Der Förderverein St. Georgskirche verwöhnt die Besucher mit einer reichhaltigen Kuchentafel. Auch „Gleis 3“ ist bestens auf Gäste vorbereitet. Die Stadt Kandel, der Verein für Kunst und Kultur in Kandel e.V., der Förderverein St. Georgskirche sowie der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. laden zu diesem herbstlichen Genuss herzlich ein. ps/end

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen