Viele Studienreisen und Vorträge im zweiten Quartal 2019 geplant
100 Jahre Volkshochschule Haßloch

Eine Studienreise führt nach Hamburg. Foto: Pixaline/Pixabay
  • Eine Studienreise führt nach Hamburg. Foto: Pixaline/Pixabay
  • hochgeladen von Markus Pacher

Von Jutta Meyer

Haßloch. „In diesem Jahr wird die Institution Volkshochschule hundert Jahre alt und hat es deshalb auf eine Briefmarke der Bundesrepublik geschafft“, betonte der Bürgermeister und Vorsitzende der VHS Haßloch, Lothar Lorch.
„Auch wir in Haßloch sind darauf besonders stolz und sehen dies als Bestätigung der Arbeit und all unserer Mitarbeiter, Dozenten und Teilnehmer und als Ansporn für viele weitere erfolgreiche Jahre, fügte Lothar Lorch hinzu. Marga Postel, die jahrzehntelang mit wahrer Leidenschaft den Fachbereich I, der Vorträge, Studienfahrten und Studienreise umfasst, betreute, ist aus Altersgründen aus der Vorstandschaft ausgeschieden. Ihren Part hat Mathilde Nuber aus Hanhofen übernommen. Mathilde Nuber ist in Haßloch keine Unbekannte, denn vierzehn Jahre lang hat sie mit Marga Postel zusammengearbeitet.
Mathilde Nuber ist gelernte Bankkauffrau und hat sich Mitte der 1990er Jahre auf Kunst- und Studienreisen spezialisiert und den Reiseveranstalter PALATINA Kunst&Kultur gegründet, die Marke hat sie nun aus Altersgründen verkauft. Nachdem die Stelle von Marga Postel länger vakant war, hat sich Mathilde Nuber angeboten, die bereits gebuchten Reisen im Jahr 2019 abzuwickeln. Schließlich hat sie dann die Leitung des Fachbereiches I Studieneisen zum 1. Januar 2019 übernommen. Die Studienreisen wurden in den vergangenen Jahren sehr gut ausgebucht.
„Marga Postel hat eine hervorragende Arbeit geleistet und ich sehe keine Veranlassung grundsätzlich was zu ändern“, erklärt die Nachfolgerin von Marga Postel. Aber Stück für Stück will Mathilde Nuber eigene Akzente setzen und vor allen Dingen auch jüngere Interessenten für die Studienreisen gewinnen.
Im Programm 2/2019 der VHS Hassloch werden Vorträge am Donnerstag, 24. Oktober, mit Professor Dr. Karsten Ruppert aus Römerberg mit dem Thema „Wie Pfälzer Pfälzer wurden“, am Donnerstag, 14. November, mit Marina Aloupi, aus Athen, mit dem Thema „Pelepones, Perle der Antike und Wiege der europäischen Kultur: Athen, Mykos, Epidauros, Sparta, Olympia und Delphi“ und am Donnerstag, 28. November, von Michael Stephan, Reisejournalist aus Speyer mit dem Thema „OMAN - Arabiens grünes Märchen“ angeboten.
Alle Vorträge finden jeweils um 19.30 Uhr im Filmsaal der Schillerschule statt. Die Studienfahrten gehen am Samstag, 7. September, zur Bundesgartenschau nach Heilbronn, am Sonntag, 10. November, nach Frankfurt ins Städel Museum: Making van Gogh - Geschichte einer deutschen Liebe.
Die Studienreisen führen einerseits von Montag bis Donnerstag, 19. bis 22. August, nach Weimar Bauhaus „Die Welt neu denken“. Die Reiseleitung übernimmt Babara Bechtel, Kunsthistorikerin.
Von Dienstag, 1., bis Donnerstag, 3. Oktober, geht es außerdem in die Hansestadt Hamburg, verbunden mit einem Besuch der Elbphilharmonie. Die Reiseleitung übernimmt Manfred Nuber.
Von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, geht es auf eine musikalische Adventsreise nach Leipzig mit Manfred Nuber und von Donnerstag bis Samstag, 5. bis 7. Dezember, geht es nach Potsdam zum Museum BARBERINI mit dem Schwerpunkt: van Gogh.jm

Weitere Infos:
Mehr Infos gibt es unter der Telefonnummer 06324 820438, per E-Mail an vhshassloch@t-online.de oder im Internet unter www.vhs-hassloch.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen