Jutta Meyer

Beiträge zum Thema Jutta Meyer

Lokales
Die Deutsche Weinprinzessin Anna-Maria Löffler freut sich sichtlich über das Geschenk von Hobbydrechsler und -schnitzer Hans Herrmann (hinten).  Foto: Roßmann

Überraschung aus Holz für die Deutsche Weinprinzessin
Anna-Maria in mini

Von Jutta Meyer Haßloch. Vor Beginn der Videoaufzeichnung der Sendung „Neues aus dem Rathaus“ für den Offenen Kanal von Jutta Meyer und Willi Frank überraschte der Hobbydrechsler und -Schnitzer Hans Herrmann aus Lachen-Speyerdorf die Pfälzische Weinkönigin 2019 und die Deutsche Weinprinzessin 2020, Anna-Maria Löffler aus Haßloch mit einem wunderbaren Geschenk. „Ich wohne zwar seit Jahren in Lachen-Speyerdorf und bin der Liebe wegen dort hingezogen, habe aber meine Kindheit und Jugend in...

Lokales
Jutta Meyers Mutter als 34-Jährige im Herbst 1944.
2 Bilder

75 Jahre Kriegsende: Erinnerungen von Jutta Meyer
Auf der Suche nach einer neuen Heimat (Teil 2)

Von Jutta Meyer Haßloch. 75 Jahre Kriegsende - im Mai 1945 war auch in Danzig, der Heimatstadt von Jutta Meyer, der Krieg zu Ende. In ihren Erinnerungen lässt sie die schwere Nachkriegszeit aus der Sicht einer Vertriebenen Revue passieren und berichtet über ihre abenteuerliche Reise über Schwerin, Schleswig-Holstein, Münster und Bochum in die Pfalz. Uns gelang die Flucht. Wir verharrten mucksmäuschenstill hinter dem Gebüsch bis der Zug abfuhr, als die Lage rein war, gingen wir an den...

Lokales
Jutta Meyer im Jahre 1944. Foto: Archiv Meyer

75 Jahre Kriegsende: Erinnerungen von Jutta Meyer
Auf der Suche nach einer neuen Heimat (Teil 1)

Von Jutta Meyer Haßloch. 75 Jahre Kriegsende - im Mai 1945 war auch in Danzig, der Heimatstadt von Jutta Meyer, der Krieg zu Ende. In ihren Erinnerungen lässt sie die schwere Nachkriegszeit aus der Sicht einer Vertriebenen Revue passieren und berichtet über ihre abenteuerliche Reise über Schwerin, Schleswig-Holstein, Münster und Bochum in die Pfalz. Endlich fielen keine Bomben mehr. Doch Frieden kehrte nicht ein. Die Russen und Polen hatten Danzig besetzt, die Vertreibung der Deutschen...

Lokales
Ihr Humor und ihre Herzlichkeit machen die Begegnungen mit Jutta Meyer, die dieser Tage ihren 85. Geburtstag feiert, so angenehm.

Ein Porträt über Jutta Meyer zu ihrem 85. Geburtstag
Journalismus hält jung

Von Markus Pacher Haßloch. Ihre Markenzeichen sind Notizblock und Bleistift, Herzenswärme und Humor. Sie zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Persönlichkeiten im Großdorf und wo sie auftritt, geht die Sonne auf. Am heutigen Donnerstag darf die Journalistin Jutta Meyer auf stolze 85. Lebensjahre zurückblicken. 85 erfüllte Jahre, wie sie zufrieden erzählt, geprägt von einem vielseitigen beruflichen und ehrenamtlichen Engagement. Schon früh ist aus ihrer großen Leidenschaft, dem...

Lokales
Buchtipp: An das erste Weihnachtsfest nach dem 2. Weltkrieg erinnert das Claus Hinrich Casdorf herausgegebene Buch „Weihnachten 1945“. Foto: ps

Erinnerungen von Jutta Meyer an das erste Weihnachten nach dem Krieg
Bettelarm, aber unendlich glücklich

Von Jutta Meyer Haßloch. Der Krieg war vorbei, wir mussten nicht mehr im Keller in einer Ecke betend sitzen und Angst haben, dass unser Haus von einer Bombe getroffen wird. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurden die Deutschen aus den Ostgebieten aus ihren Wohnungen und Häusern vertrieben. Wir wohnten in Danzig, auch unsere kleine Familie traf dieses Schicksal: Meine Mutter, meinen Bruder, zwölf Jahre alt und mich, zehn Jahre alt. Nach einer Odysee im Viehwagen auf engstem Raum mit anderen...

Lokales
Insgesamt siebzehn Züchter stellten ihre Tiere aus.

Tierschau der Kaninchen-Züchter bei der Kreisjungtier-Schau in Haßloch
Treffen der Züchter

Von Jutta Meyer Haßloch. Sehr beliebt auch bei überörtlichen Kaninchen-Schauen ist die Haßlocher Richard Kramer Kaninchen-Zuchtanlage, am Füllerweg 150. Das zeigte sich auch wieder bei der Tierschau der Kaninchen-Züchter des Kreisverbandes Mittelhaardt bei der Kreisjungtier-Schau. Wie der Vorsitzende des Haßlocher Kaninchen-Zuchtvereins, Helmut Groß, mitteilte, nahmen 107 Tiere aus 23 Rassen- und Farbenschlägen, vom Hellen Großsilber über Kleinwidder, Luxkaninchen, Kleinsilber bis Castor...

Sport
Haßloch hat sportlich so einiges zu bieten. Eine breite Palette ist am Samstag, 18. August, auf dem Rathausplatz zu erleben.

Tag des Sports am Sonntag, 18. August, vor dem Rathaus
Haßloch ist das Dorf der Vereine

Von Jutta Meyer Haßloch. Über 120 Vereine, davon fast 30 Sportvereine, eine außerordentliche Gemeinschaftsarbeit, die nicht hoch genug zu bewerten ist. Der erste Beigeordnete und Dezernent für Vereinsarbeit, Tobias Meyer, hatte 2018 die Idee auf Grund dieser engagierten sportlichen Gemeinde - einen Tag des Sports und der Familie einzuführen, der erstmals im Vorjahr mit Erfolg durchgeführt wurde. „Im Vorjahr hatten wir den Sonntag für die sportlichen Aktivitäten gewählt, in diesem Jahr...

Lokales

Wochenblatt-Umfrage: Wie ändern sich die Reisegewohnheiten der Haßlocher Bürger?
Haßloch im „Greta-Fieber“

Von Jutta Meyer Haßloch. Greta Thunberg, die junge schwedische Umweltaktivistin hat durch ihre zunächst alleinige Protestaktion, der sich aber inzwischen tausende von Mitstreitern angeschlossen haben, mit dem Thema Umweltschutz für die Zukunft einen Sturm im Wasserglas losgetreten. Die junge Bewegung „Fridays for Future“ hat die Politik auch mit ins Boot genommen, der Gedanke „Umweltschutz“ ist so präsent wie noch nie, die Verantwortlichen Politiker suchen eifrig nach gangbaren Lösungen:...

Ausgehen & Genießen

Bläserkonzert des Fördervereins "Pro Pauluskirche"
Die Erde ist schön

Von Jutta Meyer Haßloch. Der Förderverein „Pro Pauluskirche“ in der Protestantischen Kirchengemeinde Hassloch, veranstaltete ein Bläserkonzert zugunsten der Pauluskirche. Das Motto „Die Erde ist schön“ wurde von dreißig Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tiefbässen, unter Leitung von Traugott Baur, fabelhaft umgesetzt. Mit einem kraftvoll dargebotenen Marsch wurde der Abend „Die Erde ist schön“ eingeleitet, zu dem, der Vorsitzende des Fördervereins, Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld begrüßte....

Sport

Jahresbericht und Wahlen des FV 1921 Haßloch
Positiver Aufwärtstrend

Von Jutta Meyer Haßloch. Die Vorsitzende des Fördervereins des FV 1921, Petra Kaufmann, bestätigte dem Fußballverein einen positiven Aufwärtstrend: „Wir haben vier neue Mitglieder gewinnen können, haben nun 35 Mitglieder und haben die Unterstützung für den Hauptverein intensiviert, wir sind mit der Entwicklung zufrieden. Die Motivation unserer Mitglieder ist groß. Bei dem Leisböhler Weinfest und dem Andechser Bierfest waren unsere Mitglieder engagiert,“ erklärt Petra Kaufman in ihrem...

Ausgehen & Genießen
Eine Studienreise führt nach Hamburg. Foto: Pixaline/Pixabay

Viele Studienreisen und Vorträge im zweiten Quartal 2019 geplant
100 Jahre Volkshochschule Haßloch

Von Jutta Meyer Haßloch. „In diesem Jahr wird die Institution Volkshochschule hundert Jahre alt und hat es deshalb auf eine Briefmarke der Bundesrepublik geschafft“, betonte der Bürgermeister und Vorsitzende der VHS Haßloch, Lothar Lorch. „Auch wir in Haßloch sind darauf besonders stolz und sehen dies als Bestätigung der Arbeit und all unserer Mitarbeiter, Dozenten und Teilnehmer und als Ansporn für viele weitere erfolgreiche Jahre, fügte Lothar Lorch hinzu. Marga Postel, die...

Lokales
„Nehmen Sie sich Zeit für einen Bummel über den Haßlocher Weihnachtsmarkt“, empfiehlt unsere Mitarbeiterin Jutta Meyer.

Ein Weihnachtsgruß von Jutta Meyer
Eine frohe Adventszeit!

Von Jutta Meyer Haßloch. Das Wochenblatt wünscht Ihnen ein besinnliches Advents-Wochenende, nehmen Sie sich Zeit für einen Bummel über den Haßlocher Weihnachtsmarkt. Der Haßlocher Weihnachtsmarkt zeichnet sich durch eine besondere anheimelnde Atmosphäre aus. Unter einem Lichterhimmel macht der Rundgang durch die kleine weihnachtlich geschmückte Budenstadt besonders viel Freude. An rund dreißig Ständen gibt es viel Abwechslung, ein Weihnachtsgeschenk für den Gabentisch lässt sich hier...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.