Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Lokales
  8 Bilder

Das Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos
Europa als Albtraum

Heidelberg (hb). Einen belastenden „Lagerkoller“ in begrenzter Umgebung und mit den immer gleichen Personen erlebten in Corona-Zeiten viele Menschen in Europa. Um Lebensmittel, frisches (Trink-)Wasser, Energieversorgung oder Abfallentsorgung musste sich hingegen kaum jemand Gedanken machen. Ganz anders stellt sich die Situation im Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos dar. Zehntausende Geflüchtete sind dort aufgrund der europäischen Asylpolitik zum Teil seit Jahren gestrandet und haben...

Lokales
Julia bildet gemeinsam mit Samira ein interkulturelles Online-Tandem. Die beiden schreiben sich fast täglich über Whats App.

Malteser suchen weitere Engagierte für Online-Tandems.
Kleiner Aufwand – große Hilfe

Zum interkulturellen und flexiblen Austausch trotz Corona haben die Malteser im Mai ein Online-Tandem-Projekt gestartet. Geflüchtete und Einheimische werden von den Maltesern in Tandems zusammengeführt und können ihren Dialog frei gestalten. Egal ob Whats App, Skype oder Zoom – ob täglich oder wöchentlich – ob morgens oder abends. Mittlerweile sind zwei feste Tandems zustande gekommen. Zehn Geflüchtete haben jedoch noch keinen Tandem-Partner. Daher suchen die Malteser interessierte...

Lokales
Jutta Meyers Mutter als 34-Jährige im Herbst 1944.
  2 Bilder

75 Jahre Kriegsende: Erinnerungen von Jutta Meyer
Auf der Suche nach einer neuen Heimat (Teil 2)

Von Jutta Meyer Haßloch. 75 Jahre Kriegsende - im Mai 1945 war auch in Danzig, der Heimatstadt von Jutta Meyer, der Krieg zu Ende. In ihren Erinnerungen lässt sie die schwere Nachkriegszeit aus der Sicht einer Vertriebenen Revue passieren und berichtet über ihre abenteuerliche Reise über Schwerin, Schleswig-Holstein, Münster und Bochum in die Pfalz. Uns gelang die Flucht. Wir verharrten mucksmäuschenstill hinter dem Gebüsch bis der Zug abfuhr, als die Lage rein war, gingen wir an den...

Lokales
Team31 beim Packen der Masken

Team31 leistet in Schifferstadt Hilfe zur Selbsthilfe
Migranten nähen Corona-Masken für die eigene Community

Schifferstadt.  Wie andere Vereine auch musste die Schifferstadter Flüchtlingsinitiative Team31 Mitte März ihre Aktivitäten zur Unterstützung von Migranten von einem Tag auf den anderen nahezu vollständig einstellen. Davon waren ganz besonders auch die persönlichen Begegnungen im Rahmen von Patenschaften und der Unterstützung beim Deutschlernen betroffen. „Natürlich haben wir uns große Sorgen um die Gesundheit der Migranten und ihrer Familien gemacht“, berichtet Sigrid Fischer,...

Lokales
Geflüchtete Kinder entdecken mit Hilfe der Malteser Integrationslotsen die Umwelt in ihrer neuen Heimat.

Umwelt-Projekttage für geflüchtete Kinder von bekannter Kinderhilfsaktion unterstützt
3.000 Euro für Herzenssache der Malteser

Ein Ausflug in den heimischen Tierpark, ein Besuch im energieneutralen Klärwerk, eine Exkursion ins Haus der Nachhaltigkeit – dank der ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen konnten schon zahlreiche geflüchtete Kinder und Jugendliche in Kaiserslautern ihre neue Umgebung und Umwelt auf spannende Art und Weise näher kennen lernen. Die beliebten Projekttage der Malteser Integrationshilfe werden nun großzügig von Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank...

Lokales

Protestmarsch macht Stopp in Speyer
Aktivisten machen sich auf den Weg nach Mainz

Speyer. Am Montag, 18. Mai, machen sich die Aktivisten von „Coloured Rain“ auf den Weg von Landau  nach Mainz, um ihre Forderungen nicht nur symbolisch an die Landesregierung heranzutragen. Damit endet nach über zwei Wochen der Hungerstreik in Landau. In Trier wirdderweil weiter mithilfe dieser Aktionsform protestiert und auf die akute Notlage auf den griechischen  Inseln hingewiesen. „Wir erhoffen uns mit diesem Marsch und dem fortgeführten Hungerstreik nunendlich eine Reaktion der...

Lokales
Schneiderin Safiye näht Masken für die Malteser Hilfsdienste.
  2 Bilder

Vielfältige Aktionen von Engagierten aus dem Netzwerk der Malteser Integrationshilfe
Geflüchtete helfen in Corona-Krise

Sie nähen Masken, schreiben Karten an einsame Senioren und treffen sich online zum Deutsch lernen – zahlreiche Geflüchtete aus dem Netzwerk der Malteser Integrationshilfe engagieren sich in verschiedenen Corona-Hilfsprojekten und leisten einen wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft. Behelfs-Masken für die Malteser Schneiderin Safiye hat gemeinsam mit und für die Malteser ein Masken-Nähprojekt initiiert. Sie kommt aus der Türkei und lebt seit zwei Jahren in Kaiserslautern. Von ihrem...

Lokales
#leavenoonebehind - Bilder aus der Region
  3 Bilder

Auch der BDKJ Speyer fordert
Evakuierung Schutzsuchender aus den Lagern an der EU-Außengrenze

Speyer. Die europaweite Bewegung #leavenoonebehind macht seit vielen Wochen - wie wohl kein zweites Thema neben Corona - von sich Reden, nun hat sich auch der BDKJ (Bund der Katholischen Jugend) in die Diskussion um die Flüchtlingslager an der EU-Außengrenze eingeschaltet. "In unserem Land fürchten sich Menschen um ihre Gesundheit und sorgen sich um ihre Familien. Viele bleiben solidarisch Zuhause, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Unsere eigene Angst lässt dabei aber schnell...

Lokales
Lisa-Maria Knapp koordiniert die neue Malteser Wohnungswerkstatt und bietet vorerst telefonisch eine wöchentliche Wohnungs-Sprechstunde an.

Erstes Projekt der neuen Malteser Wohnungswerkstatt. Hilfsangebot für bedürftige Wohnungssuchende in Frankenthal.
Telefon-Sprechstunde zur Wohnungssuche

Die neue Wohnungswerkstatt des Malteser Hilfsdienst in Frankenthal möchte bedürftigen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund den Zugang zum Wohnungsmarkt erleichtern. Als erstes Teilprojekt startet nun eine wöchentliche Wohnungs-Sprechstunde, die aufgrund von Corona zunächst telefonisch jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr angeboten wird. Interessierte können sich unter der Nummer 0170-551 36 98 bei der Projekt-Koordinatorin Lisa-Maria Knapp melden und erhalten kostenfrei Tipps rund um die...

Lokales
Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit Mannheimer Musiker*innen ins Leben gerufen, um die menschenverachtende Situation an den Außengrenzen der Europäischen Union ins Blickfeld zu rücken.

Eintanzhaus und Verein Mannheim sagt Ja laden ein
Benefizkonzert zugunsten Geflüchteter am Sonntag

Mannheim. Unter dem Motto "HELFT DEN KINDERN AUF LESBOS" haben das Eintanzhaus und der Verein Mannheim sagt Ja kurzfristig ein Benefizkonzert angesetzt. Es findet am Sonntag, 8. März, ab 1830 Uhr im EinTanzHaus in G4 statt. Beim Konzert, zu dem sich unter anderem die Sängerin Silke Hauck, der Gitarrist und Sänger Michael Koschorreck, der Mannheimer Musiker Markus Sprengler, Mitglieder der Musikalischen Akademie sowie die Musikerinnen Güldeste Mamaç und Kasia Kadłubowska von der Gruppe...

Lokales
Suleiman aus Syrien (links), Christa aus Kaiserslautern (Mitte) und Ali aus dem Iran (rechts)verbindet ihr Engagement für Menschen mit Demenz. Von Carmen Nebling, Leiterin der Malteser Demenzhilfe (2.v.l.) und Michelle Sturgis-Kratz, Leiterin der Malteser Integrationshilfe (2.v.r) werden sie bei ihrem Ehrenamt begleitet

Drei Malteser Demenzbegleiter unterschiedlicher Herkunft im Interview. Neue Helferschulung für Ehrenamtliche startet im März.
Helfen verbindet Generationen und Nationen

Menschen mit Demenz und Geflüchtete näher zusammen zu bringen, ist Ziel des 2019 gestarteten Gemeinschaftsprojekts der Malteser Demenz- und Integrationshilfe in Kaiserslautern. Im November haben sich Ali aus dem Iran und Suleiman aus Syrien zum ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiter ausbilden lassen. Gemeinsam mit Christa, langjähriger Demenzbegleiterin aus Kaiserslautern, berichten sie im Interview über ihr Ehrenamt und die Freude am Helfen. Wie seid ihr auf die Malteser aufmerksam...

Lokales
Symbolbild

In der LEA fehlt es an Männerkleidung in kleinen Größen
Kleiderkammer für Flüchtlinge benötigt dringend Spenden

Mannheim. In der Kleiderkammer für Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) sind die Regale leer. Deshalb bittet das Team von Ehrenamtlichen, das die Kleiderkammer betreut, dringend um Kleiderspenden. Gebraucht werden Männerhosen, Jacken, Mäntel, T-Shirts sowie Pullover in den Größen S und M beziehungsweise 46 bis 50. Auch Handtücher und Schuhe (alle Größen) werden benötigt. Die Kleidung sollte sauber und in gutem Zustand sein. Aktuell sind rund 280 Flüchtlinge in der LEA...

Lokales
Der Kursraum
  2 Bilder

Angebote zur Unterstützung und Begegnung für Flüchtlinge
Team31 erfüllt die Vereinsräume mit Leben

Schifferstadt. Seit zweieinhalb Jahren verfügt die Schifferstadter Flüchtlingsinitiative Team31 e. V. inzwischen in der Mutterstadter Straße 20 über eigene Vereinsräume, die ihr von der Stadtverwaltung Schifferstadt zur Nutzung überlassen werden. „Für die Einbindung der zu uns geflohenen Menschen bedarf es eines langen Atems und längerfristigen ehrenamtlichen Engagements“, hatte Vereinsvorsitzender Karl Fischer seinerzeit die Notwendigkeit eigener Vereinsräume begründet. Und der...

Lokales

Café International in Annweiler

Das Team des Jugendhauses Lemon in Annweiler lädt am Freitag den 14. Februar um 17 Uhr ins Café International ein. Kennenlernen, ins Gespräch kommen und im Gespräch bleiben, das Ganze bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Der Treffpunkt für Menschen jeder Herkunft und jeden Alters findet im kleinen Saal des Hohenstaufensaals statt. Thema des diesmaligen Treffens ist das Thema "Führerschein". Wie kann ich in Deutschland einen Führerschein machen, besteht die Möglichkeit die Prüfung in einer...

Wirtschaft & Handel

Viele der Geflüchteten konnten erfolgreich im Job integriert werden
Gute Bilanz für den IHK-Kompetenz-Check

Ludwigshafen. Die Industrie- und Handelskammer für die Pfalz (IHK) hat zum Jahresende 2019 das Projekt IHK-Kompetenz-Check erfolgreich beendet, mit dem rund 350 Geflüchtete ihre Eintrittskarte für den deutschen Arbeitsmarkt erhielten. Seit dem Start Anfang 2017 nahmen 465 Geflüchtete teil. Gute BilanzAlbrecht Hornbach, Präsident der IHK Pfalz, zeigt sich mit der Bilanz des Projekts zufrieden: „Es war ein richtiger und wichtiger Schritt, im Jahr 2016 die Mittel dafür bereitzustellen. Die...

Lokales
Sprache lernen mit Flüchtlingen.

Workshop für Sprachhelfer und Lehrer in Ludwigshafen
Lernsituation und Lehrkräftegesundheit

Ludwigshafen. Wie sich ein stabilisierendes Lernumfeld für junge Geflüchtete schaffen lässt, erfahren Teilnehmer des Workshops „Lernsituation und Lehrkräftegesundheit“ am Samstag, 1. Februar, von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Heinrich-Pesch-Haus. Der Workshop wendet sich an ehren- und hauptamtliche Sprachhelfer und Lehrer, die mit Geflüchteten arbeiten. Die Referentin Karolina Rasad, Regionalreferentin Bildung in der Rhein-Neckar-Region, International Rescue Committee (IRC) Deutschland, wird mit...

Wirtschaft & Handel
Grund zum Strahlen: Mukhtar Shojaee mit dem Zeugnis seiner erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung und mit den Menschen, die ihm dabei behilflich waren, in Deutschland Fuß zu fassen, Nadine Milz, Diana Stibig und Alexander Quell

Mukhtar Shojaee schließt Ausbildung bei Milz erfolgreich ab
"Der Muki ist jetzt ein Rilzemer"

Rülzheim. Strahlende Gesichter bei Baumarkt Milz in Rülzheim. Mukhtar Shojaee alias "Muki"  hat seine Abschlussprüfungen bestanden und damit seine Ausbildung zum Verkäufer erfolgreich abgeschlossen. Muki war 2015 von Afghanistan nach Deutschland geflohen. Über ein Praktikum während seines Sprachkurses kam er in den Rülzheimer Baumarkt, hinterließ gleich den allerbesten Eindruck und begann im September 2017 dort eine Ausbildung (wir berichteten).  "Wir haben das Kind geschaukelt." Nadine...

Lokales

Die Gemeinde Pfinztal steht zu ihrer humanitären Verantwortung
CDU Pfinztal lehnt Antrag „ Sicherer Hafen“ wegen rechtlicher Bedenken ab.

Der Antrag , der bundesweit seit Mitte 2018 bereits eine ganze Reihe an Parlamenten und Gremien auf verschiedenen Ebenen beschäftigt hat wurde im Pfinztaler Gemeinderat beraten. Vom Grundsatz her ist dieser Antrag „Sicherer Hafen“ also nichts Neues – gleichwohl diskutieren wir hier ein kontroverses, ein sensibles und wichtiges Thema, so der Vorsitzende der CDU Pfinztal Frank Hörter. Denn nach wie vor ertrinken Menschen im Mittelmeer, Menschen, die vor Not und Elend fliehen, die sich ein...

Lokales
  2 Bilder

Malteser organisieren gemeinsamen Adventsnachmittag für geflüchtete Familien und Senioren mit Demenz
Brücken bauen beim Plätzchen backen

Der Weihnachtsbaum leuchtet und es duftet nach Plätzchen. Während eine ältere Dame zwei Mädchen aus Afghanistan Tipps für traditionelles Pfälzer Spritzgebackenes aus dem Fleischwolf gibt, bereiten zwei Frauen aus der Türkei Gebäck aus ihrer Heimat vor. Der gemeinsame Adventsnachmittag ist Teil eines Pilotprojektes der Malteser Integrations- und Demenzhilfe in Kaiserslautern, die in verschiedenen Aktivitäten demenziell veränderte Senioren und geflüchtete Familien zur gegenseitigen...

Lokales
Kinder und Mütter vom Asternweg können bei gemeinsamen sportlichen Aktivitäten Zeit miteinander verbringen und sprachliche oder kulturelle Barrieren hinter sich lassen.

Kooperation der Malteser mit DRK und Kita Mobile läuft gut an
Interkulturelles Sportangebot für Familien am Asternweg

Seit Oktober ermöglichen die Malteser in Kooperation mit der Kita Mobile und dem Deutschen Roten Kreuz Kaiserslautern ein interkulturelles Sportangebot für Mütter und ihre Kinder in der Kita Mobile am Asternweg. Bei Spiel, Spaß und Bewegung kommen sich Familien mit und ohne Fluchthintergrund näher und meistern Integration auf die sportliche Art. Wöchentlich begeistern sich durchschnittlich acht überwiegend geflüchtete Mütter mit 11 Kita-Kindern für kurzweilige Bewegungsparcours und...

Lokales

Weihnachtsgeschenke-Aktion der Gemeinde St. Jakobus

Ab sofort hängen am Weihnachtsbaum im Rathaus-Foyer 20 Wunschzettel von jungen Männern der Jugendstrafanstalt und Flüchtlingen. Wenn Sie einem von ihnen mit einem Weihnachtsgeschenk eine Freude machen möchten, nehmen Sie einfach einen der Zettel mit und geben Sie Ihr Päckchen inklusive dem Wunschzettel bis zum 16. Dezember im Pfarrbüro St. Jakobus ab. Von Montag bis Freitag, 9 bis 11:30 Uhr und montags, dienstags, donnerstags jeweils von 14:30 bis 17 Uhr ist das Pfarrbüro in der...

Lokales
Seit dem Frühjahr bieten die Malteser unter der ehrenamtlichen Leitung von Künstlerin Ulrike Freitag einen Kunstworkshop für geflüchtete Frauen an.

Gemälde aus Malteser-Projekt bei Fischbacher Adventsfeier
Kunstworkshop geflüchteter Frauen stellt Bilder aus

Mehrere Gemälde aus dem beliebten Malteser Kunstworkshop für geflüchtete Frauen sind am 30. November bei der Fischbacher Adventsfeier im Bürgerhaus (Frontalstr. 10, 67693 Fischbach) ab 17 Uhr zu bestaunen. Die Fischbacher Künstlerin Ulrike Freitag leitet den Kunstworkshop in Kaiserslautern als ehrenamtliche Helferin der Malteser seit diesem Frühjahr. Hobby-Künstlerinnen mit Migrations- oder Fluchthintergrund haben beeindruckende Acrylmalereien gefertigt, die nun in Auszügen der...

Lokales
Die Malteser Integrations- und Demenzhilfe stellen sich gemeinsam vor

Info-Abend für Interessierte am 20. November
Malteser Integrations- und Demenzhilfe gemeinsam aktiv

Am Mittwoch, den 20. November findet in der Dienststelle der Malteser (Mainzer Str. 25) um 18 Uhr ein gemeinsamer Informationsabend der Integrations- und Demenzhilfe der Malteser Kaiserslautern statt. Beide Dienste informieren über ihre jeweiligen Angebote und stellen ein neues und außergewöhnliches Pilot-Projekt der Malteser näher vor. Im Gemeinschaftsprojekt „Malteser Integrations- und Demenzhilfe gemeinsam aktiv“ bringen die Malteser Geflüchtete und demenziell veränderte Senioren einander...

Lokales
Was wächst denn da? – Bernhard Gläßgen vom Haus der Nachhaltigkeit zeigt den geflüchteten Kindern von der Malteser Integrationshilfe den Pfälzerwald
  3 Bilder

Gemeinsamer Aktionstag der Malteser Integrationshilfe mit dem BFE Institut für Energie und Umwelt am Haus der Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit erleben

Soziale, ökologische und kulturelle Nachhaltigkeit konnten geflüchtete Familien aus Kaiserslautern gemeinsam mit zehn ehrenamtlichen Malteser Integrationslotsen und acht engagierten Mitarbeitenden des Energieberatungs-unternehmens BFE bei einem gemeinsamen Aktionstag am Johanniskreuz erleben. Los ging es mit einem umweltpädagogischen Ausflug in den Pfälzerwald. Bernhard Gläßgen, Mitarbeiter am Haus der Nachhaltigkeit, zeigte der bunt gemischten Gruppe verschiedene Bäume, Pilze und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.