Flüchtlingshilfe

Beiträge zum Thema Flüchtlingshilfe

Lokales
Symbolbild Migration.

Spinelli in Mannheim-Feudenheim
Neue Unterkunft für Geflüchtete

Mannheim. Nach der temporären Schließung der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in der Industrie-/Pyramidenstraße in Mannheim durch das Land Baden-Württemberg ist die Stadt Mannheim dazu verpflichtet, Geflüchtete aufzunehmen. Das Gebäude 1586 auf dem Konversionsareal Spinelli im Stadtteil Feudenheim soll von der Stadt Mannheim gemietet und als Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete betrieben werden. Dies hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 2. Februar beschlossen. Bis 2019 wurde dieses...

Lokales
Christian Rörig-Weisbrod. Foto: Rörig-Weisbrod
7 Bilder

Interview zur Flüchtlingshilfe Moria in Griechenland
Hilfe für Lager Lesbos

Von Markus Pacher Neustadt. Fast täglich berichten die Medien über die katastrophale Flüchtlingssituation im Mittelmeerraum. Im besonderen Fokus steht das Lager „Moria“ auf der Insel Lesbos, in welchem zeitweise über 20.000 Flüchtlinge ein menschenunwürdiges Dasein fristeten. In Neustadt kam es im Herbst 2020 zur Gründung einer Initiative, die sich „Moria brennt - Seebrücke Lokalgruppe Neustadt“ nennt. Markus Pacher sprach mit Christof Rörig-Weisbrod, einem der Hauptinitiatoren, über die...

Lokales
Eine Welle der Hilfbereitschaft löste die Initiative „Moria brennt!“ mit ihrem Aufruf zur Kleiderspende aus. Foto: Rörig

Über 300 Kartons Winterkleidung für Flüchtlinge auf Lesbos
Initiative „Moria brennt!“

Neustadt. Wie Christof Rörig-Weisbrod von der Initiative „Moria brennt“ mitteilt, entpuppte sich die Kleiderspendenaktion zugunsten der Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos - das Wochenblatt berichtete in seiner letzten Ausgabe - als voller Erfolg. Christof Rörig-Weisbrod: „Wir waren überwältigt von der großen Anzahl hilfsbereiter Menschen, die bereits am Adventssamstag ab 12.20 Uhr bei uns anstanden. Es bildete sich schnell eine Schlange, die erst am Spätnachmittag abebbte. Es war ein...

Lokales
 Schwere Regenfälle setzten das Notlager in Kara Tepe unter Wasser.
2 Bilder

Aufruf zur Kleiderspende der Initiative „Moria brennt“ in Neustadt
Moria friert!

Neustadt. Die Initiative „Moria brennt“ ruft am 5. und 6. Dezember, 13 bis 17 Uhr zur Kleiderspende im Gemeindezentrum Branchweilerhof der Prot. Kirchengemeinde Martin-Luther-Kirche auf. Nachdem das Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos vollständig abgebrannt und zerstört war, sind die meisten Menschen in das Notlager nach Kara Tepe gebracht worden. Caritas International schreibt darüber: „Das eilig errichtete Zeltlage hält bereits den aktuell 7.000 Bewohnerinnen und Bewohnern nicht...

Blaulicht
Symbolfoto

Forst: Angriff auf Polizeibeamte
Streitschlichtung eskaliert.

Forst/Baden. Ein Polizeieinsatz in einer Gemeinschaftsunterkunft in Forst endete weniger friedlich als geplant, ein 55-jähriger Beamter wurde verletzt, eine Brille zerschlagen, der Täter gebissen und sowohl Fäuste als auch eine Bratpfanne wurden geschwungen. Streitschlichtung in Forst eskaliertDas Ganze fing damit an, dass die Polizei um 8.10 Uhr am Mittwochmorgen, 25. November, zum Schlichten eines Streits zwischen zwei Bewohnern der Unterkunft gerufen worden. Plötzlich eskalierte die...

Lokales

Sprechstunde für Migranten in Bergzabern
Wegen Corona geschlossen

Bad Bergzabern. Aufgrund der neuen Regierungsbeschlüsse zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie, wird die Sprechstunde für Migrantinnen und Migranten im Haus Panorama in der Tabernae-Montanus-Str. zunächst bis zum 30.11.2020 eingestellt. Das Integrationshelfer-Team der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern hat sich darauf verständigt, die Hilfstätigkeiten per Telefon fortzusetzen. Hilfesuchende werden gebeten, das Integrationshelfer-Team per Telefon sozialer Medien wie WhatsApp unter folgenden...

Ratgeber

Ab sofort Einzelsprechstunden
Arbeitskreis Asyl

Neustadt. Die offene Sprechstunde des AK Asyl hat seit den Sommerferien einen sehr regen Zulauf von Beratungsfällen erfahren. Angesichts der neuen Corona-Verordnung für November kann die offene Sprechstunde des AK Asyl im Interkulturellen Haus in der Talstraße 9 nicht in gewohnter Weise jeden Montag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr durchgeführt werden. Stattdessen wird gebeten, dass Anfragen auf den Anrufbeantworter unter Telefon 06321 32036 gesprochen oder per Mail an akasyl-nw@t-online.de...

Lokales
4 Bilder

Gemeinsam Heimat sein - ein Actionbound zum Thema Flucht, Asyl & Migration
Per App zur gemeinsamen Heimat

Hätten Sie gewusst, wie viel Geld der deutsche Staat einer geduldeten Person monatlich für Kleidung und Verpflegung zur Verfügung stellt? Wer gilt überhaupt als geduldete Person? Und wo wird über den Asyl- bzw. Flüchtlingsstatus eines Menschen, der nach Deutschland kommt, entschieden? Antworten auf derlei Fragen sowie spannende Fakten zum Thema Flucht, Asyl und Migration liefert eine Initiative des Diakonischen Werks Mannheim in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Mannheim e.V. der...

Lokales
Das neue Leitungsteam: Mathias Rugel, Bernhard Werner und Ulrike Schröder

Nach fünf Jahren „Arbeitskreis Geflüchtete in Oggersheim“
Neues Leitungsteam zum Jubiläum

Ludwigshafen. Im Frühjahr vor fünf Jahren bildete sich auf Initiative von Pfarrerin Reinhild Burgdörfer der Arbeitskreis „Geflüchtete in Oggersheim“. Nach ihrem Wechsel an die Uniklinik Homburg hat sich ein neuer Leitungskreis gebildet. Café WelcomeAls sich der Arbeitskreis im Frühjahr 2015 bildete, ging es um die unmittelbare Betreuung der wachsenden Zahl neuer Geflüchteter in Oggersheim: Die Mitglieder des Arbeitskreises begrüßten die Neuankömmlinge, stellten Kontakte zu den Bewohnern der...

Lokales

OB Weichel für Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria
Humanitären Pflichten nachkommen

Kaiserslautern. Oberbürgermeister Klaus Weichel hat in der gestrigen Stadtratssitzung angekündigt, sich für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria in Kaiserslautern einsetzen zu wollen. "Es ist menschenverachtend und entwürdigend, was in Moria passiert und es gilt, ein politisches Zeichen zu setzen", betonte er. Die Stadt Kaiserslautern wolle nach wie vor ihrer humanitären Pflicht nachkommen und Geflüchteten, die zur Zielgruppe besonders vulnerabler Menschen gehören, auch über die...

Lokales
Julia bildet gemeinsam mit Samira ein interkulturelles Online-Tandem. Die beiden schreiben sich fast täglich über Whats App.

Malteser suchen weitere Engagierte für Online-Tandems
Kleiner Aufwand – große Hilfe

Ludwigshafen. Zum interkulturellen und flexiblen Austausch trotz Corona haben die Malteser im Mai ein Online-Tandem-Projekt gestartet. Geflüchtete und Einheimische werden von den Maltesern in Tandems zusammengeführt und können ihren Dialog frei gestalten. Egal ob Whats App, Skype oder Zoom – ob täglich oder wöchentlich – ob morgens oder abends. Mittlerweile sind zwei feste Tandems zustande gekommen. Zehn Geflüchtete haben jedoch noch keinen Tandem-Partner. Daher suchen die Malteser...

Lokales
Team31 beim Packen der Masken

Team31 leistet in Schifferstadt Hilfe zur Selbsthilfe
Migranten nähen Corona-Masken für die eigene Community

Schifferstadt.  Wie andere Vereine auch musste die Schifferstadter Flüchtlingsinitiative Team31 Mitte März ihre Aktivitäten zur Unterstützung von Migranten von einem Tag auf den anderen nahezu vollständig einstellen. Davon waren ganz besonders auch die persönlichen Begegnungen im Rahmen von Patenschaften und der Unterstützung beim Deutschlernen betroffen. „Natürlich haben wir uns große Sorgen um die Gesundheit der Migranten und ihrer Familien gemacht“, berichtet Sigrid Fischer,...

Lokales
#leavenoonebehind - Bilder aus der Region
3 Bilder

Auch der BDKJ Speyer fordert
Evakuierung Schutzsuchender aus den Lagern an der EU-Außengrenze

Speyer. Die europaweite Bewegung #leavenoonebehind macht seit vielen Wochen - wie wohl kein zweites Thema neben Corona - von sich Reden, nun hat sich auch der BDKJ (Bund der Katholischen Jugend) in die Diskussion um die Flüchtlingslager an der EU-Außengrenze eingeschaltet. "In unserem Land fürchten sich Menschen um ihre Gesundheit und sorgen sich um ihre Familien. Viele bleiben solidarisch Zuhause, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Unsere eigene Angst lässt dabei aber schnell...

Lokales

Benefizveranstaltung im Eintanzhaus Mannheim
Hilfe für Kinder auf Lesbos

Mannheim. Das Eintanzhaus, in G4, veranstaltet am Sonntag, 8. März, ab 18.30 Uhr, kurzfristig eine Benefizveranstaltung für die Flüchtlingslager auf Lesbos um Hilfsgelder zu sammeln. Derzeit wird noch das Programm zusammengestellt. Es haben sich bereits erste Künstler gemeldet, so Sprengler&Friends und eine Gruppe von Musikern der Musikalischen Akademie. ps

Lokales
Symbolbild

In der LEA fehlt es an Männerkleidung in kleinen Größen
Kleiderkammer für Flüchtlinge benötigt dringend Spenden

Mannheim. In der Kleiderkammer für Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) sind die Regale leer. Deshalb bittet das Team von Ehrenamtlichen, das die Kleiderkammer betreut, dringend um Kleiderspenden. Gebraucht werden Männerhosen, Jacken, Mäntel, T-Shirts sowie Pullover in den Größen S und M beziehungsweise 46 bis 50. Auch Handtücher und Schuhe (alle Größen) werden benötigt. Die Kleidung sollte sauber und in gutem Zustand sein. Aktuell sind rund 280 Flüchtlinge in der LEA...

Ausgehen & Genießen

Comedy am Mühlenplatz
Berhane Berhane am 13. Februar in Karlsdorf

Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft und alle Glücklichen, die sich ihre Eintrittskarten rechtzeitig besorgt haben, freuen sich auf den Abend des 13. Februar, wenn der aus Äthiopien stammende Comedy-Star "Berhane Berhane" (ja, die Schreibweise stimmt: Vor- und Nachname sind gleich!) ab 19.30 Uhr auf Einladung der Gemeinde im Haus am Mühlenplatz ein Gastspiel unter dem Motto "Deutscher als Du!" gibt. Organisator des Abends ist die Kulturabteilung der Gemeindeverwaltung. Im Rahmenprogramm...

Lokales

Café International in Annweiler

Das Team des Jugendhauses Lemon in Annweiler lädt am Freitag den 14. Februar um 17 Uhr ins Café International ein. Kennenlernen, ins Gespräch kommen und im Gespräch bleiben, das Ganze bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Der Treffpunkt für Menschen jeder Herkunft und jeden Alters findet im kleinen Saal des Hohenstaufensaals statt. Thema des diesmaligen Treffens ist das Thema "Führerschein". Wie kann ich in Deutschland einen Führerschein machen, besteht die Möglichkeit die Prüfung in einer...

Lokales

257 Flüchtlinge und Asylbewerber in Waghäusel:
Vermittlung von Sicherheit und Lebensperspektiven durch „Waghäusel hilft“

Waghäusel. In der Stadt Waghäusel leben derzeit 257 Flüchtlinge und Asylbewerber: 31 Personen in der Gemeinschaftsunterkunft, 226 in der Anschlussunterbringung. Davon haben 130 Frauen, Männer und Kinder eine vorläufige Bleibe in den Wohncontainern, der Rest ist extern verteilt oder hat bereits feste Wohnungen. Diese aktuellen Zahlen waren in der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Waghäusel hilft“ von Schriftführerin Ebru Baz zu erfahren. „Waghäusel hilft e.V.“ ist ein im...

Lokales
Fahrradwerkstatt auf dem Alten Schlachthof

Engagement im Rahmen der „Europäische Woche der Abfallvermeidung“
Fahrräder für Flüchtlinge in Karlsruhe

Karlsruhe. Immer häufiger landen funktionsfähige Fahrräder oder Räder mit geringen Mängeln im Müll. Mit der Teilnahme an der „Europäischen Abfallvermeidungswoche“ setzt sich das Amt für Abfallwirtschaft somit nicht nur für die Flüchtlingshilfe in Karlsruhe ein, sondern macht auch auf das Thema Abfallvermeidung aufmerksam. Dabei knüpft das „AfA“ an seine erfolgreiche Aktion von 2015 an. Ab Samstag, 16. November, bis Samstag, 21. Dezember, nimmt das „AfA“ funktionstüchtige Fahrräder oder Räder...

Lokales

Deutsch-Kurs für Flüchtlinge
Noch einige Plätze frei

Hochschule Kaiserslautern. Die Hochschule Kaiserslautern bietet auch im Wintersemester 2019/20 wieder einen Deutsch-Intensiv-Kurs für studieninteressierte Flüchtlinge an. Der studienvorbereitende Sprachkurs beginnt am 2. September und schließt im Februar 2020 mit der „TestDaF-Prüfung“ ab. Der Deutsch-Intensiv-Kurs ist am Internationalen Studienkolleg der Hochschule Kaiserslautern angesiedelt ist und wird im Rahmen des Programms „Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium (Integra)“ durch den...

Lokales

Aktualisierung des Östringer Integrationskonzepts
Dialog auf Augenhöhe

Östringen. In Östringen beschloss der Gemeinderat jetzt auf Basis der Berichterstattung der städtischen Integrationsbeauftragten Daniela Blech-Straub einstimmig eine Aktualisierung des kommunalen Integrationskonzepts. Während die Erstausgabe des Planwerks vom April 2017 insbesondere von den Auswirkungen des erheblichen Zustroms von Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016 geprägt war, rückt die Neufassung nun stärker das allgemeine Anliegen einer gelingenden Integration von Zuwanderern mit...

Lokales

Post-Hilfe-Service

Ab Freitag den 9. November unterstützt Malte Krain jeden Freitag von 15 bis 16 Uhr Menschen, die die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen beim verstehen und sortieren von Briefen von Behörden, Schulen und Firmen. Der "Post-Hilfe-Service" ist kostenlos und findet im Haus der Jugend Lemon in der Landauer Str. 3 statt, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Informationen im Haus der Jugend unter der Telefonnummer 06346-93160.

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.