Gemeindewanderung: Bann trifft Landstuhl
,,Ein Dorf – eine Geschichte – eine Heimat“

Burg Nanstein ist das Ziel der Wanderung  Foto: Roschel

Bann. Die Sickingen-Burg Nanstein wird am Sonntag, 4. Oktober, das Ziel der diesjährigen Bännjer Gemeindewanderung sein. Mit Ulli Heist konnte ein geprüfter und zertifizierter Gästeführer und exzellenter Kenner der Landstuhler Burg-, Stadt- und Kirchengeschichte als Referent ,,Rund um die Burg – weit über 500 Jahre Burg-Geschichte und Informationen zu Franz-von-Sickingen“ gewonnen werden. Die Historie und das ,,Innenleben“ der mittelalterlichen Burg und heutigen Schlossruine des rebellischen Reichritters ist vielen bekannt, jedoch verbergen sich gerade außerhalb der alten Gemäuern auf dem Plateau oberhalb des Burgbergs noch viele Geheimnisse, welche Ulli Heist an diesem Tag preisgeben wird. Auch Überraschungsgäste aus längst vergangenen Zeiten haben sich für diesen Tag angekündigt und werden die Wandergruppe entsprechend uralter Tradition an der ,,Alten Feste“ in Empfang nehmen.
Treffpunkt und Begrüßung ist um 10 Uhr an der gemeindeeigenen Grillhütte am Sportgelände des SV Bann, wo auch ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Witterungsbedingte Kleidung, festes Schuhwerk und etwas Rucksackverpflegung wird empfohlen. Unterwegs wird zudem eine Verpflegungsstelle eingerichtet sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Erlös aus Spenden und finanziellen Zuwendungen wird einer gemeinnützigen Einrichtung im Dorf zu Gute kommen.
Aufgrund verschärfter Auflagen wegen der aktuellen COVID-19 Pandemie wird dringend auf das Mitbringen eines Mund- und Nasenschutzes hingewiesen. Hygienevorkehrungen werden umgesetzt und Desinfektionsmittel stehen bereit. Persönliche Kontaktdaten werden vorschriftsgemäß vor Ort oder bereits schon bei der Anmeldung aufgenommen und erfasst. Aus organisatorischen Gründen wird unter der E-Mail Kontaktadresse rroschel@gmx.de um eine Anmeldung gebeten. rro

Autor:

Wochenblatt Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
E-Center Jahke in Ramstein: Das Obst und Gemüse findet immer den kürzesten Weg vom Produzenten zum EDEKA-Markt und ist erntefrisch
7 Bilder

E-Center Jahke Ramstein: Frische und Qualität
Bio-Produkte zum attraktiven Preis

Ramstein-Miesenbach. Das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse ohne lange und aufwendige Lieferprozesse – dafür steht das E-Center Jahke in Ramstein. Ein knackfrisches Sortiment, das keine Wünsche offen lässt, finden die Kunden in der Obst- und Gemüseabteilung. Das Sortiment von EDEKA Bio umfasst eine große Auswahl täglich frischer Lebensmittel, meist aus regionaler Herkunft. Und für den besonderen Fleischgenuss bietet das E-Center Jahke seinen Kunden köstliches, trocken gereiftes...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen