Rundweg

Beiträge zum Thema Rundweg

Lokales
Auch in der kalten Jahreszeit ein lohnendes Ausflugsziel: Rundweg am Beweidungsgebiet bei St. Martin mit Heckrindern.
2 Bilder

Sicher im Beweidungsgebiet St. Martin unterwegs
Tierische Landschaftspfleger

St. Martin. Ein Landschaftsmosaik aus lichtem Kiefernwald, Halboffenland und Offenland, das besonders artenreich ist, gestalten Heckrinder in einem 44 Hektar großen Beweidungsgebiet bei St. Martin. Wie die Tiere auf die Landschaft wirken, kann auf den Wegen entlang des Beweidungsgebiets gut beobachtet werden. So halten die Tiere die Grasflächen offen, lichten aber auch den Wald auf und bieten mit ihrem Dung Nahrung und Lebensraum für verschiedenste kleine Lebewesen, vor allem Käferarten. Ein...

Lokales
Eine Delegation bestehend aus Mitgliedern der CDU Dudenhofen, der Senioren-Union, dem Behindertenbeauftragten, Vertretern des Seniorenbeirates und Clemens Körner, Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, hat die Baustelle an der Fischaufstiegshilfe besichtigt

CDU Fraktion Dudenhofen
"Ausbau der Baustellenstraße wäre ein Gewinn"

Dudenhofen. Eine Delegation bestehend aus Mitgliedern der CDU Dudenhofen, der Senioren-Union, dem Behindertenbeauftragten, Vertretern des Seniorenbeirates und Clemens Körner, Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, hat die Baustelle an der Fischaufstiegshilfe besichtigt. Die Maßnahme steht kurz vor der Fertigstellung und ist ein Baustein dafür, den Woogbach für Wanderfische durchgängig zu machen. Die CDU Fraktion nimmt ihren Vor-Ort-Besuch zum Anlass, um ihren Antrag vom 9. April, die geschotterte...

Lokales
Die Badeseen „Steinerne Brücke“ und „Schlicht“ der Ortsgemeinde Neuhofen im Rhein-Pfalz-Kreis werden barrierefrei gestaltet, so dass die Seen künftig einfacher mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen zu erreichen sind.

1,2 Millionen Euro für Badeseen bei Neuhofen
Barrierefreie Zugänge

Neuhofen. Die Badeseen „Steinerne Brücke“ und „Schlicht“ der Ortsgemeinde Neuhofen im Rhein-Pfalz-Kreis werden barrierefrei gestaltet. Dafür investieren die Gemeinde Neuhofen, das Land Rheinland-Pfalz und die Europäische Union insgesamt rund 1,2 Millionen Euro. Das hat Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Volker Wissing bekannt gegeben. „Das Land unterstützt Kommunen dabei, ihren Gästen attraktive touristische Erlebnisse zu ermöglichen“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich...

Lokales

Frankenthaler Strandbad offen für Spaziergänger

De Schwimmbedrieb im Frankedahler Schdrandbad iss oigschdellt - awwer der wunderschääne Rundweg um de Weiher iss jetzt endlisch widder freigäwwe !!!  Denn hämmer im Friehjohr so vermisst. Jetzt dirfe merr widder laafe bis Negschdjohr im Mai. Do iss soo viel Blatz um mit genug Abschdand unn uhne Maske schbaziere zu gehe, zu tschogge odder uff´re Bank zu hogge unn die Nadduur zu bedrachde. Parke kammer vornedra ferr Umme. Ehr Leit, browieren´s doch mool aus ! Sowas Erholsames hott nit jedie...

Lokales
Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Hans-Dieter Hirschfeld, Vorsitzender des Festungsbauvereins, und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (v.l.n.r.) an der neuen Stele des Festungsrundwegs „Route Vauban“ in der Schleusenstraße.  Foto: stp

Landauer Festungsleitsystem erweitert:
Neue Stelen für die „Route Vauban“

Landau. Sie ist das größte Flächendenkmal in Rheinland-Pfalz: Die Landauer Festung. Um die im Stadtgebiet verteilten Festungsreste für Einheimische sowie für Touristinnen und Touristen erlebbar zu machen, wurde im Jahr 2016 das Festungsleitsystem „Route Vauban“ eingerichtet. Es verbindet auf einer Gesamtlänge von ca. 7,5 Kilometern die einzelnen noch erhaltenen Bauwerke der Vaubanschen Festung und informiert an jeder Station über deren Geschichte und frühere Funktion. Auch die ehemalige...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.