Radverkehr

Beiträge zum Thema Radverkehr

Lokales
Fahrradstraße durch den Bienwald
2 Bilder

Bienwald - Fahrrad - Straße
Eine Straße für Fahrräder anstatt ein Radweg für Autos

Zu der Radstreckenplanung entlang der L545 zwischen Steinfeld und Scheibenhardt wendet sich der ADFC Kreisverband Germersheim mit einem offensichtlich rationalen, wirtschaftlichen, ressourcenschonenden und touristisch äußerst attraktiven Alternativvorschlag an Verkehrsminister Dr. Wissing. Damit wird der bisher vorgelegte Kanon an Lösungsvorschlägen durch eine sehr moderne Sichtweise erhellt und bereichert. Die Landesstraße L545, ein schmales Sträßchen, soll zur Fahrradstraße umgewidmet werden....

Lokales

Ingo Wellenreuther MdB
Förderprogramm „Stadt und Land“: Bund fördert flächendeckende Radinfrastruktur mit 657 Millionen Euro

Ab sofort können Kommunen Bundesmittel vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für Radverkehrs-infrastrukturprojekte vor Ort abrufen. Das BMVI hat dafür das Finanzhilfe-Sofortprogramm „Stadt und Land“ aufgelegt und stellt bis zum Jahr 2023 insgesamt 657 Millionen Euro zur Verfügung. Diese Nachrichten hat der zuständige Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger dem Karlsruher CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther überbracht. „Das Programm ist eine tolle...

Lokales
Verknüpfung von Radverkehr mit dem ÖPNV

ADFC zu B & R -Anlagen
Position des ADFC zu Bike & Ride-Anlagen im Queichtal

Annweiler. Der Kreisverband LD-SÜW des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs vertritt die Meinung, dass grundsätzlich das Parken an Verknüpfungspunkten des öffentlichen Verkehrs kostenfrei sein muss, damit das Ziel der Förderung des ÖPNV erreicht wird. Das gilt für PKW ebenso wie für Fahrräder. Gebühren für Parkhäuser und Boxen mit geschütztem Zugang sind gerechtfertigt, weil gehobene Sicherheitsleistungen erbracht werden, diese Kosten Geld. Das Fahrrad-Parkhaus am Bahnhof Annweiler ist eine...

Lokales
Symbolfoto

Ausschuss unterstützt Projekt-Umsetzung im Landkreis Germersheim
Pendler-Radroute auf gutem Weg

Landkreis Germersheim. „Der Ausbau des Radwegenetzes und die Schaffung von neuen und besser ausgebauten Strecken für Radfahrende, sind wichtiger Bestandteil für noch besseren Klima- und Umweltschutz im Landkreis Germersheim“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel am Rande der gestrigen Ausschusssitzung für „Wirtschaft und Verkehr“ in der Kandeler Bienwaldhalle. Die Unterstützung des Projektes „Pendler-Radroute“ wurde einstimmig beschlossen. Zuvor stellte Uwe Petry, Geschäftsführer des mit der...

Lokales
Umleitung: hellblaue Linie
5 Bilder

Umleitung des Queichtalradwegs bei Albersweiler
Vollsperrung des Bahnübergangs

Albersweiler Vom Montag, den 16.11. bis voraussichtlich Sonntag, den 20.12.2020 machen Bauarbeiten am Übergang beim Bahnhof Albersweiler eine Vollsperrung notwendig. Der gesamte Verkehr wird über die Eußerthaler Straße und die L505 (B10-Zubringer) umgeleitet. Auch der Queichtalradweg ist betroffen. Der Radverkehr wird sich im Bereich des Steinbruchs bis hin zum Abzweig auf die B10-Zufahrt der L505 mit dem motorisierten Verkehr durchmischen. Durch den industriellen Schwerlast-Verkehr der dort...

Lokales
Kostenlose Fahrradmitnahme im Queichtal

Ausfall der Regionalbahn RB 55 zwischen Annweiler und Pirmasens vom 12. - 25. Okt.
Schienen-Ersatzverkehr mit Bussen

Die Bahnlinie im Queichtal zwischen Landau und Primasens wird täglich bis 21 Uhr im Stundentakt mit modernen Triebwagen befahren. Besonders der touristische Verkehr in Ferienzeiten und am Wochenende nutzt gerne die ab 9 Uhr kostenfreie Fahrradmitnahme. In Coronazeiten läßt sich deutlich eine Steigerung dieser Tendenz beobachten. Einschneidend wirken sich demzufolge die jetzt anstehenden Arbeiten an der Linie zwischen Annweiler und Pirmasens aus. Im Schienen-Ersatzverkehr mit Bussen ist keine...

Lokales
Spaß beim Radfahren.

Offener Arbeitskreis mit dem Thema „Radverkehr“
Stadtradeln in Annweiler

Annweiler. Drei Wochen lang haben über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Annweiler in die Pedale getreten und öfter als sonst das Auto stehen lassen, um zu zeigen, dass sie persönlich für den Klimaschutz eintreten wollen. Dabei wurde auch wahrgenommen, welche Sicherheits- und Komfort-Probleme z.B. beim Einkaufen mit dem Rad in der Praxis auftreten können. Diese Erfahrungen konnten auf der Stadtradeln–Webseite in die digitale Straßenkarte einer Meldeplattform eingetragen werden. Spaß...

Lokales
Symbolfoto

Pendler-Radroute Schifferstadt – Speyer – Wörth
Aktiv an der Realisierung beteiligten

Landkreis Germersheim/Speyer/Schifferstadt. Die Machbarkeitsstudie zur `Pendler-Radroute Schifferstadt – Speyer – Wörth´ ist abgeschlossen. „Das Besondere an der bevorzugten Tresse für die Pendler-Radroute ist, dass sie auf dem größten Teil der rund 60 Kilometern auf bereits bestehenden (Rad )Verkehrswegen realisiert werden kann. Lücken gibt es nur noch auf etwa zehn Prozent der Gesamtstrecke“, so Landrat Brechtel optimistisch und ergänzt: „Um noch vorhandene Lücken zu schließen und die...

Lokales
HBR-Beschilderung in Neustadt

Die HBR-Beschilderung wird instandgesetzt
Beschilderung für Radverkehr

Neustadt. Die Tiefbauabteilung der Stadt Neustadt an der Weinstraße teilt mit, dass die HBR-Beschilderung (Hinweise zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz) im Bereich des Stadtgebietes einschließlich der Weindörfer instandgesetzt wird. Bei der Instandsetzung werden unter anderem verdrehte und/oder verbogene Schilder in die richtige Position gebracht, abgeknickte Pfosten erneuert oder zugewachsene Schilder freigeschnitten. Die Arbeiten haben am...

Lokales

Bürgerverein Nordstadt/Karlsruhe
Neue Verkehrsanalyse im Karlsruher Norden nötig

Der Rheinbrücken-Vergleich zwischen der Stadt Karlsruhe und dem Land Baden-Württemberg war aus Sicht des Bürgervereins Nordstadt mit Blick auf eine wahrscheinliche Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Karlsruhe das bestmögliche Ergebnis. Das gilt auch für den Vergleich des BUND mit dem Land. Der Bürgerverein hatte die Klage des Umweltschutzverbandes unter-stützt. „Insgesamt konnten wichtige Verbesserungen für den Radverkehr und mit mehr Aus-gleichsflächen etwas für den Naturschutz erreicht...

Lokales

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert zum Radverkehr
Statt neuer Wege kommt die Pflege!

„Pop-Up-Radwege“ sind aktuell in aller Munde. In größeren Städten werden Straßen zugunsten des Radverkehrs temporär in Schnellradwege gewandelt – dabei werden Fahrspuren für Autos gestrichen. Auch in Karlsruhe keimt diese Diskussion auf. Doch meine Empfehlung wäre, das Geld für diese Aktion in Wartung und Sicherung der vorhandenen Radwege zu pumpen. Das macht deutlich mehr Sinn, denn die Radrouten – gerade aus den Vororten und den angrenzenden Gemeinden – sind teilweise schlecht beleuchtet,...

Lokales
Die zur Landesgartenschau im Süden der Stadt Landau errichtete Brücke wird gerne von Radfahrerinnen und Radfahrern genutzt. Die städtische Mobilitätsabteilung geht davon aus, dass die geplante Bahnhofsbrücke von noch größerer Bedeutung für den Radverkehr sein wird.

Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Radinfrastruktur in Landau
„Klimaschutz durch Radverkehr“

Landau. Die Stadt Landau hat sich am Förderaufruf „Klimaschutz durch Radverkehr“ des Bundesumweltministeriums beteiligt – und kleckert nicht, sondern klotzt. In seiner jüngsten Sitzung hat der städtische Hauptausschuss der Einreichung des Förderantrags zugestimmt. Der südpfälzischen Metropole winken bei einem positiven Bescheid mehr als sieben Millionen Euro Bundesfördermittel für ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung ihrer Radinfrastruktur. „Mit 18 Fahrradstraßen, zwei Brücken, einem Kreisel,...

Lokales

Modellprojekte untersuchen Wirksamkeit von Radschutzstreifen
Radverkehr sicherer und attraktiver machen

Karlsruhe. Die Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) geht mit Unterstützung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg neue Wege: um den Radverkehr sicherer zu machen und das Radwegenetz auszubauen, werden in einem landesweiten Modellprojekt Radschutzstreifen außerorts und innerörtlich bei schmalen Kernfahrbahnen getestet. Schutzstreifen sind eine vergleichbar einfache Art und Weise, mittels Fahrbahnmarkierungen Radwege auszuweisen....

Lokales

Karlsruhe justiert seine Fuß- und Radverkehrspolitik neu
Stadtbauforum fragt nach Bürgerwünschen in Karlsruhe

Karlsruhe. Was erwarten Bürger von der Fuß- und Radverkehrspolitik der Stadt? Das ist Thema des Stadtbauforums "Neue Wege zu Fuß und Rad" am Donnerstag, 5. März, unter Leitung von Bürgermeister Daniel Fluhrer. "Aktuell ist die Verwaltung zusammen mit der Politik sowie Vertretungen von Verbänden und Interessengruppierungen dabei, die strategische Ausrichtung für den Fuß- und Radverkehr neu zu definieren", informiert Fluhrer: "Über das Stadtbauform wollen wir die Öffentlichkeit in diesen Prozess...

Lokales
Radverkehr rücksichtsvoll gestalten

adfc-Position zur Fußgängerzone Landau
Radverkehr in bewährter Form beibehalten

Die Grundlage des menschlichen Miteinanders ist die gegenseitige Rücksichtnahme. Das gilt insbesondere für den Verkehr auf Wegen, Plätzen und Straßen. In der Landauer Innenstadt gelingt das nach unserer Beobachtung recht gut. Auch Unfälle zwischen Fußgängern und Radfahrenden sind uns dort nicht bekannt. Deshalb stellt sich der adfc gegen die Forderung, den Radverkehr von 10:00 – 20:00 Uhr und am Wochenende komplett aus der Fußgängerzone Landau zu verbannen. Die aktuelle Regelung hat sich...

Lokales

Hochschule Karlsruhe widmet sich dem Thema genauer
Radverkehr im „Ländle“ besonders im Blick

Karlsruhe. Die Hochschule für Wirtschaft und Technik erhält den Zuschlag für eine vom Bund geförderte Stiftungsprofessur mit dem Schwerpunkt Radverkehr. „Die Radverkehrserforschung ist ein wichtiger Baustein für die Mobilität der Zukunft“, so Verkehrsminister Winfried Hermann: „Wir versprechen uns durch die spezifische Forschung wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Radverkehrs in Baden-Württemberg“. Der Bund unterstreiche damit, wie notwendig eine wissenschaftliche Fundierung bei...

Lokales

Laub, Matsch, Eis und Schnee
Radwege beim Winterdienst priorisieren!

Wenn die Temperaturen fallen, kommen auf Radfahrende zusätzliche Unfall-Risiken zu. Nicht gepflegte Radwege bilden mit Laub, Matsch, Eis und Schnee gefährliche Rutschfallen für Zweiradnutzer. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club hat jetzt eine Stellungnahme zum Winterdienst veröffentlicht. Darin heißt es, dass die bisweilen gesehene Praxis von Straßenmeistereien, Schnee und Laubhaufen auf Rad- und Fußwege zu räumen, vollkommen inakzeptabel sei. Die Wege der verletzlicheren Verkehrsteilnehmer,...

Lokales
Ein eigenes Radnetz soll künftig die Bildungseinrichtungen im Landauer Stadtgebiet miteinander verknüpfen – hier der Unicampus in der Fortstraße.

Stadt Landau schickt Pläne für „Bildungsradnetz“ ins Rennen:
„Klimaschutz durch Radverkehr“

Landau. Landau ist dem Förderaufruf „Klimaschutz durch Radverkehr“ des Bundesumweltministeriums gefolgt und hat eine Projektskizze für die Einrichtung eines Fahrradrings rund um die Innenstadt eingereicht, der insbesondere die schulischen und universitären Bildungseinrichtungen im Stadtgebiet untereinander und mit dem ÖPNV verknüpfen soll. „Landau wäre die erste Kommune, die in dieser Konsequenz Bildungseinrichtungen mit Radinfrastrukturmaßnahmen vernetzt und damit einen nachhaltigen Beitrag...

Lokales

Ein neuer Radweg entlang der ehemaligen Bachbahn entsteht
Baubeginn auf erstem Teilabschnitt auf städtischer Gemarkung

Kaiserslautern. Ab nächstem Jahr starten die Ausbaumaßnahmen für den künftigen Bachbahn-Radweg, der auf einer Strecke von 13 Kilometern die Stadt Kaiserslautern mit Weilerbach verbindet. Die attraktive Radverbindung verläuft über Otterbach, Erfenbach, Siegelbach und Rodenbach. Ein gemeinsamer Kooperationsvertrag soll bis spätestens Mitte nächsten Jahres unterzeichnet sein. Insgesamt wird für den Ausbau der durchgehenden Pendlerradroute mit Gesamtkosten in Höhe von 4,8 Millionen Euro gerechnet....

Ausgehen & Genießen

Bikepacking Movie Night

Hey you guys… Bikepacker and Gravelheads – radverrückt oder einfach nur gerne im Freien unterwegs… Macht euch bereit für die Flare Bikepacking Movie Night. Das Team des Flare Bicycle Festivals lädt euch ein gemeinsam einen spannenden und inspirierenden Filmabend zu verbringen. Wohin euch die Filmemacher aus der ganzen Welt entführen werden, erfahrt ihr in den kommenden Tagen. Seid gespannt und wie immer gilt "Save the Date". Date: 28. November 2019 Location: Dezernat 16, Emil-Maier-Straße,...

Lokales
Ein ausgebauter Radweg würde den Anteil des Radverkehrs steigern Foto: Paul Needham

„Potenzial für Bachbahn-Radweg ist groß“
Gut 200 Radfahrer nutzen Streckenbereich

Kaiserslautern. Anfang Juni fand eine Radverkehrserhebung auf Radwegen zwischen Kaiserslautern und Weilerbach statt. Mitarbeiter des Instituts für Mobilität & Verkehr (imove) mit Sitz an der Technischen Universität Kaiserslautern interviewten dafür knapp 60 Radfahrer zu ihrem Fahrverhalten und nahmen mit Hilfe der Polizei eine Verkehrszählung vor. Ziel ist, im Zuge der Entwicklung einer durchgängigen Radwegestrecke entlang der ehemaligen Bachbahn den aktuellen Anteil des Radverkehrs zu...

Lokales
Beim STADTRADELN zählt jeder gefahrene Kilometer.

Rhein-Pfalz-Kreis radelt erstmalig für ein gutes Klima
STADTRADELN in der Region

Rhein-Pfalz-Kreis. In diesem Jahr beteiligt sich der Rhein-Pfalz-Kreis zum ersten Mal an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Von Samstag, 24. August, bis Freitag, 13. September, können die Mitglieder des Kreistages sowie alle Bürger, die im Rhein-Pfalz-Kreis leben oder arbeiten, bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/rhein-pfalz-kreis Sebastian Felixberger,...

Lokales
An der Haltestelle Untermühlsiedlung  foto: jow

Bei der Haltestelle Untermühlsiedlung Durlach
Radverkehrsführung im Blick

Durlach. Eine kurzfristige Begradigung der Radverkehrsführung ist an der Haltestelle Untermühlsiedlung nicht möglich. Allerdings wollen die zuständigen städtischen Fachämter die Planungen an der Durlacher Allee weiter vorantreiben und nach Lösungen suchen. Die CDU-Fraktion des Durlacher Ortschaftsrats hatte eine Begradigung der geplanten Radwege gefordert und mit den erschwerten Sichtverhältnissen zwischen Auto- und Radverkehr begründet. Auf der Südseite der Durlacher Allee war nach Angaben der...

Lokales
8 Bilder

Lokales
Radverkehr in Ludwigshafen am Rhein

Weniger dicke Luft, weniger Lärm und weniger Staus in Großstädten... wer wünscht sich das nicht.. Beim Bürgerforum "Radverkehr" hatte man wieder einmal Gelegenheit, Probleme, die man als Radfahrer innerhalb der Stadt hat, weiterzugeben und Anregungen zur Vermeidung eben dieser Probleme mitzuteilen. Es wurde viel diskutiert und die Stadt hat Hoffnung gemacht, dass die vielen Pläne hinsichtlich "Radverkehr" doch zeitnah umgesetzt werden könnten. Wir Radfahrer geben ja die Hoffnung nicht auf.......

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.