Ortsvorsteher

Beiträge zum Thema Ortsvorsteher

Lokales

Stichwahl: Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt
Gürsoy oder Leibig?

Ludwigshafen. Aufgrund des knappen Wahlausganges bei der Wahl des Ortsvorstehers der Nördlichen Innenstadt vom Sonntag, 10. Januar, zwischen den Bewerbern Leibig (312 Stimmen) und Vassiliadis (311) hat Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck als Wahlleiterin eine Nachzählung veranlasst. Nach deren Ergebnis ergibt sich folgende Stimmenverteilung: Osman Gürsoy 484, Gisela Witt-Pieper 246, Wolfgang Leibig 311, Bernhard Wadle-Rohe 62, Jessica Bauer 55, Anita Hauck 141 und Georgios Vassiliadis 309...

Lokales
Symbolfoto

Ortsvorsteherbüros Ludwigshafen
Wegen Corona weiterhin geschlossen

Ludwigshafen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation bleiben die Ortsvorsteher*innenbüros bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Betroffen sind alle Büros im gesamten Stadtgebiet. Also bleiben die Büros in der Südlichen Innenstadt, Nördlichen Innenstadt, Friesenheim, Oppau, Gartenstadt, Mundenheim, Oggersheim, Rheingönheim, Maudach und Ruchheim. Stadtverwaltung Ludwigshafen

Lokales
Symbolfoto Wahlen.

Ergebnispräsentation live im Internet
Wahl in der Nördlichen Innenstadt

Ludwigshafen. Interessierte können am Sonntag, 10. Januar 2021, ab 18.30 Uhr, die Präsentation der Ergebnisse der Wahl zur/zum Ortsvorsteher*in der Nördlichen Innenstadt live im Internet verfolgen. Der entsprechende Link wird auf der Homepage der Stadt, www.ludwigshafen.de, geschaltet. Dort und über die Wahl-App werden auch laufend eingehende Ergebnisse aus den Stimmbezirken veröffentlicht. Im Stadtratssaal, wo die Wahlpräsentation stattfindet, können aufgrund der Einschränkungen durch die...

Lokales
Symbolfoto Briefwahl.

Wahl in der Nördlichen Innenstadt
Antragsfrist für Briefwahl endet am 8. Januar

Ludwigshafen. Die Frist zur Abgabe von Briefwahlanträgen für die Wahl zur/zum Ortsvorsteher*in der Nördlichen Innenstadt endet am Freitag, 8. Januar 2021, 18 Uhr. Bis dahin müssen Briefwahlanträge beim Wahlamt im Rathaus eingegangen sein. Die Briefwahlunterlagen können nicht nur online auf www.ludwigshafen.de sondern auch per Post oder per E-Mail an briefwahl@ludwigshafen.de angefordert werden. Dabei müssen Wahlberechtigte zwingend folgende Daten angeben: den Familiennamen, die Vornamen, den...

Lokales
Symbolfoto Briefwahl.

Wahl in der Nördlichen Innenstadt
Wahlamt auch zwischen den Jahren geöffnet

Ludwigshafen. Die Vorbereitungen für die Wahl zur/zum Ortsvorsteher*in der Nördlichen Innenstadt laufen auch zwischen den Jahren weiter. Das Briefwahlamt in der ersten Etage des Rathauses ist auch zwischen den Jahren, von Montag, 28. Dezember 2020, bis Mittwoch, 30. Dezember 2020, jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Wähler*innen können Briefwahlunterlagen nicht nur online auf www.ludwigshafen.de, sondern auch per Post oder per E-Mail an briefwahl@ludwigshafen.de anfordern. Dabei müssen...

Lokales
Symbolfoto Briefumschlag / Briefwahl.

Briefwahl läuft an
Wahl in der Nördlichen Innenstadt

Ludwigshafen. Rund 400 Briefwahlanträge für die Wahl zur/zum Ortsvorsteher*in der Nördlichen Innenstadt am 10. Januar 2020 sind mittlerweile beim Wahlamt im Rathaus Ludwigshafen eingegangen. Die Stadtverwaltung empfiehlt Wähler*innen angesichts des bundesweiten Lockdowns weiterhin von der Möglichkeit zur Briefwahl Gebrauch zu machen. Anträge können online auf www.ludwigshafen.de oder per Post oder per E-Mail an briefwahl@ludwigshafen.de gestellt werden. Dabei müssen Wahlberechtigte zwingend...

Lokales
Symbolfoto.

Briefwahl beginnt am 7. Dezember
Wahl in der Nördlichen Innenstadt

Ludwigshafen. Die Wähler*innen in der Nördlichen Innenstadt sind am Sonntag, 10. Januar 2021, aufgerufen, eine*n neuen*n Ortsvorsteher*in zu wählen. Ab Montag, 7. Dezember, können die rund 13.500 Wahlberechtigten Briefwahl beantragen. Briefwahlanträge können per Post, per E-Mail an briefwahl@ludwigshafen.de oder ab 7. Dezember online auf www.ludwigshafen.de gestellt werden. Bei Anträgen, die per Post oder E-Mail gestellt werden, sind folgende Angaben unbedingt erforderlich: der Familienname,...

Lokales
Symbolfoto

Ortsvorsteher Heilmann kündigt Rückzug an
"Mehr Zeit für die Familie und Reisen mit meiner Frau"

Wörth.  Der langjährige Ortsvorsteher des Ortsbezirks Wörth, Roland Heilmann, hat seinen Rücktritt zum 1. April 2021 angekündigt.  „Ich habe das Amt sehr gerne ausgeübt, aber nach 16 Jahren ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen. Man sollte immer aufhören, wenn es noch Spaß macht und die Leute sagen, schade, dass er geht.  Als Ortsvorsteher war es mir immer wichtig, die Anliegen der Bürger aufzunehmen und als Verbindungsperson nach Lösungen zu suchen. Viele Projekte sind jetzt...

Lokales
Stefan Manke und Hans-Peter Kistenberger gratulieren Barbara Lauber

Bruchsaler Gemeinderat wählt Ansprechpartner für Untergrombach
Barbara Lauber ist Ortsvorsteherin

Untergrombach. Der Wahlvorschlag des Ortschaftsrats Untergrombach wurde durch den Bruchsaler Gemeinderat bestätigt. Barbara Lauber, bisher stellvertretende Ortsvorsteherin,Ortschaftsrätin und Fraktionsvorsitzende der CDU Untergrombach ist zur neuen Ortsvorsteherin gewählt worden. Mit der Bestätigung durch den Bruchsaler Gemeinderatstellen die Christdemokraten jetzt vier Ortsvorstehende der insgesamt fünf Bruchsaler Stadtteile: Marika Kramer in Büchenau, Barbara Lauber in Untergrombach, Uwe...

Lokales
Die Stadt Landau trauert um den langjährigen Ortsvorsteher Mörzheims, Günther Lintz.

Trauer um langjährigen Ortsvorsteher Günther Lintz
Mörzheimer mit Leib und Seele

Landau. Die Landauer Stadtspitze trauert um den langjährigen Ortsvorsteher Mörzheims, Günther Lintz. Der engagierte Kommunalpolitiker verstarb im Alter von 93 Jahren. Günther Lintz gehörte seit 1956 dem Gemeinderat bzw. dem späteren Ortsbeirat des Landauer Stadtdorfs an und war von 1975 bis 1994 insgesamt 19 Jahre Ortsvorsteher seines Heimatdorfs. „Günther Lintz hat sich über viele Jahre für Mörzheim eingesetzt und an maßgeblicher Stelle zur Entwicklung seines Heimatdorfs beigetragen“, betont...

Lokales

Martin Scheuring und Ursula Gremminger weiterhin Stellvertreter
Gerd Rinck und Joachim Zorn als Ortsvorsteher bestätigt

Östringen. Bei seiner jüngsten Sitzung am Montagabend bestätigte der Östringer Gemeinderat per Wahl die bisher amtierenden Ortsvorsteher von Odenheim und Eichelberg, Gerd Rinck beziehungsweise Joachim Zorn, ebenso wie deren seitherige Stellvertreter - in Odenheim Martin Scheuring und in Eichelberg Ursula Gremminger - in ihren Funktionen. Mit den jeweils ohne Gegenstimme gefassten Beschlüssen folgte der Gemeinderat den entsprechenden Empfehlungen der Ortschaftsräte, die ihr Votum bereits bei...

Lokales

Einigkeit im Gemeinderat bei Festlegung der Bürgermeisterstellvertreter
Thomas Behr zum neuen Tiefenbacher Ortsvorsteher gewählt

Östringen. Bei seiner zurückliegenden Sitzung am Dienstagabend befasste sich der Östringer Gemeinderat unter anderem mit den turnusmäßig zu Beginn der neuen Amtsperiode anstehenden Wahlen. Zunächst bestimmte das Stadtparlament für den Fall der Verhinderung von Bürgermeister Felix Geider aus seiner Mitte die Stellvertreter des Rathauschefs. Mit einstimmiger Entscheidung wurde dabei Marc Weckemann (CDU) als erster Stellvertreter des Stadtoberhaupts gewählt, gleichfalls einstimmig fielen die...

Lokales
Alexander Lenz

Alexander Lenz stellt sich zur Wahl des Ortsvorstehers
SPD Morlautern präsentiert Kandidaten

Morlautern. Alexander Lenz kandidiert für die Wahl des Ortsvorstehers in Morlautern. „Nachdem die SPD in Morlautern ein sehr gutes Ergebnis eingefahren hat, ist es jetzt an der Zeit, meine Bereitschaft für das Amt des Ortsvorstehers von Morlautern zu verkünden. Die Wahl wird in der konstituierenden Sitzung des neuen Ortsbeirats stattfinden und ich hoffe auf eine große Unterstützung durch alle Parteien“, so Alexander Lenz, der als Ansprechpartner, Vermittler und Moderator für die Bürger da sein...

Lokales
Die Bürger sind am Sonntag, 26. Mai, dazu aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben.

Kommunalwahlen am Sonntag, 26. Mai, von 8 bis 18 Uhr
Wer wird Verbandsbürgermeister von Lingenfeld?

Germersheim/Lingenfeld.  Zur Kommunalwahl am kommenden Sonntag, 26. Mai, bewerben sich in Rheinland-Pfalz insgesamt rund 67.000 Männer und Frauen um eines der 32.000 Ratsmandate. In der Verbandsgemeinde Lingenfeld wird der Verbandsbürgermeister für die kommenden acht Jahre neu gewählt. Zur Wahl stehen Amtsinhaber Frank Leibeck (SPD) und Stella Tremel (CDU).  In der Verbandsgemeinde Lingenfeld werben SPD, CDU, FDP und die Freie Wählergruppe VG Lingenfeld e.V. um die Gunst der Stimmen. Zugleich...

Lokales
Christina Kadel  Foto: PS

Christina Kadel einstimmig gewählt
FWG Einsiedlerhof nominiert Kandidatin

FWG. Am 30. März wählten die FWG-Mitglieder des Einsiedlerhofs Christina Kadel einstimmig zur Kandidatin für die Ortsvorsteher-Wahl. Die 52-jährige Diplom-Verwaltungswirtin ist seit 30 Jahren in der Verwaltung tätig und gehörte in mehreren Wahlperioden dem Ortsbeirat Einsiedlerhof an. Zukünftige Schwerpunkte sieht die Kandidatin in der Umsetzung des Stadtteilentwicklungskonzeptes und der Stärkung des sozialen Zusammenhalts im Ortsbezirk. Christina Kadel führt auch die Ortsbeiratsliste der...

Lokales
Andreas Gehrig (Mitte) mit seinen vorgeschlagenen Kandidatinnen für den Ortsbeirat: Michaela Sieber (links) und Ina Stepp (rechts). Es fehlt auf dem Bild Sascha Wagner. Foto: privat

Ungsteins SPD wählt Ortsvorsteher-Kandidaten
Andreas Gehrig einstimmig nominiert

Bad Dürkheim – Ungstein. Einstimmig wählten die Dürkheimer SPD-Mitglieder, die im Stadtteil Ungstein wohnen, Andreas Gehrig zum Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers. Gelobt wurde seine Verankerung im Ort und seine Entschlossenheit „frischen Wind“ nach Ungstein zu bringen. Der 30jährige Zeitsoldat Andreas Gehrig ist verheiratet und im Stadtteil Ungstein sehr verwurzelt. Ehrenamtlich ist er unter anderem als Rettungssanitäter beim DRK Bad Dürkheim tätig. Bei der Versammlung wurde auch die...

Lokales

Maximiliansau
Jochen Schaaf erneut als Ortsvorsteher-Kandidat vorgeschlagen

In der Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins Maximiliansau wurde der amtierende Ortsvorsteher Jochen Schaaf erneut einstimmig der Mitgliederversammlung am 22. Februar 2019 als Kandidat für den Ortsvorsteher-Posten vorgeschlagen. Jürgen Nelson, Vorsitzender des Ortsvereins, unterstrich die Eignung von Schaaf mit Blick auf dessen Leistungen in den vergangenen fünf Jahren: „In der Zeit vor Jochen Schaaf hatte man den Eindruck, man verwalte unseren Ort mehr schlecht als recht. Vor viereinhalb Jahren...

Ratgeber

Nördliche Innenstadt - Ludwigshafen
Ortsvorsteherbüro geschlossen

Das Ortsvorsteherbüro Nördliche Innenstadt ist in der Zeit von Donnerstag, 20. Dezember 2018, bis einschließlich Freitag, 11. Januar 2019, geschlossen. Ab dem 14. Januar 2019, ist es wieder zu den üblichen Öffnungszeiten besetzt. Die Sprechstunde des Ortsvorstehers fällt in dieser Zeit aus, in dringenden Fällen ist der Ortsvorsteher tagsüber erreichbar unter der Telefonnummer 0175 / 59 31 733. ps

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.