Stadtverwaltung Ludwigshafen

Beiträge zum Thema Stadtverwaltung Ludwigshafen

Blaulicht
Die Polizei war im Einsatz

Kontrolle in Ludwigshafen Oppau
Illegale Prostitution und Beherbergung

Ludwigshafen. Gemeinsam mit der Polizei hat der Bereich Öffentliche Ordnung am Montagabend, 11. Januar, einen illegalen Beherbergungsbetrieb kontrolliert und ist dem Verdacht der unerlaubten Prostitution nachgegangen. Nach 18 Uhr hatte eine Anruferin den Kommunalen Vollzugsdienst auf mögliche Prostitution in einem Haus in Oppau hingewiesen. Für die Kontrolle zog der KVD einen Sachbearbeiter zur Bekämpfung von Schwarzarbeit sowie die Polizei hinzu. In einem Stockwerk trafen die Einsatzkräfte auf...

Lokales
Das Zentrum von Ludwigshafen am Rhein - der Berliner Platz/Archivbild

Coronavirus in Ludwigshafen
Impfungen, Ausgangssperre und Regelverstöße

Ludwigshafen. Die Impfbereitschaft in den Altenheimen steigt seit der ersten Impfrunde, die 7-Tage-Inzidenz ist nach der Meldepanne auf 239 korrigiert und mit einem beschränkten Bewegungsradius von 15 Kilometern ist aktuell nicht zu rechnen. Das Stadtverwaltung der Stadt Ludwigshafen am Rhein am Donnerstag, 14. Januar, bekannt. Über die aktuelle Corona-Lage in der Stadt berichteten Sozialdezernentin Beate Steeg, Kämmerer Andreas Schwarz, der Leiter des Kommunalen Vollzugdienstes, Martin Graf...

Lokales

Tempokontrolle in Ludwigshafen
Vorsicht, Blitzer! Übersicht nach Stadtteilen

Ludwigshafen. Die Stadt Ludwigshafen nimmt in folgenden Stadtteilen Radarkontrollen vor. Der Zeitraum reicht von Montag, 18. Januar, bis Sonntag, 24. Januar.  Montag, 18. Januar: Nord, Pfingstweide und MitteDienstag, 19. Januar: Oppau, Mundenheim und OggersheimMittwoch, 20. Januar: Maudach, Süd und EdigheimDonnerstag, 21. Januar: Friesenheim, Ruchheim und MitteFreitag, 22. Januar: Mundenheim, Rheingönheim und PfingstweideSamstag, 23. Januar: Oggersheim und Friesenheim.Kurzfristige Änderungen...

Lokales
Die Maskenpflicht in Ludwigshafen wird von gefälschten Plakaten unterwandert

Maskenpflicht in Ludwigshafen
Gefälschte Plakate im Stadtgebiet

Ludwigshafen. Ärger um die Maskenpflicht: Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass gefälschte Plakate mit der Aufschrift "Hier gilt KEINE Maskenpflicht" im Stadtgebiet aufgehängt wurden. Als Absender wird die Stadt Ludwigshafen genannt, was nicht korrekt ist. Bürger*innen, denen Plakate im Stadtgebiet auffallen, werden gebeten, diese dem Kommunalen Vollzugsdienst (KVD) unter 0621 504-3471 oder über die infocorona@ludwigshafen.de zu melden. Sachdienliche Hinweise auf die Ersteller*innen nimmt...

Lokales
Die aktuellen Corona Fallzahlen

Allgemeinverfügung verlängert, 150 Impfungen
Corona in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie verlängert Ludwigshafen die für das Stadtgebiet geltende Allgemeinverfügung zur Eindämmung der Infektionszahlen bis Ende Januar. Um die Anzahl der Neuinfektionen nachhaltig zurückzudrängen und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung aufrechterhalten zu können, werden die bestehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens weitgehend fortgeführt. Das heißt, bis zum 31. Januar 2021 sind die bisherigen Regelungen wie beispielweise das Tragen...

Lokales
Friedhof/ Symbolfoto

Hauptfriedhof Ludwigshafen
Erneuter Diebstahl - verkürzte Öffnungszeiten

Ludwigshafen. Die Urnenmauer auf dem Ludwigshafener Hauptfriedhof ist ab sofort nur noch bis 15.30 Uhr offen. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch, 6. Januar, mit. Da in diesem Jahr bereits 17 weitere Platten an der Urnenmauer des Ludwigshafener Hauptfriedhofes gestohlen wurden, wird diese bis auf Weiteres nur noch zwischen 8 und 15.30 Uhr begehbar sein. Bislang sicherte die Friedhofsverwaltung die Anlage mit einem Bauzaun und ließ nur einen Eingang offen.Der Diebstahl wurde bei der...

Lokales
Symbolfoto Senioren.

Ludwigshafen
Stadt vereinbart Impftermine für Senior*innen

Ludwigshafen. Im Zuge der bundesweit anlaufenden Impfungen gegen das Corona-Virus bietet die Stadtverwaltung allen Senior*innen einen besonderen Service. Menschen, die zur priorisierten Impfgruppe (Personen über 80 Jahre) gehören und die keinen Internetzugang haben, können sich künftig unter den Telefonnummern 0621 504-3090 oder -3031 melden und von den Verwaltungsmitarbeiter*innen Hilfe bei der Anmeldung zum Impftermin in Anspruch nehmen. Im Telefonat werden dann alle Fragen des Formulars zur...

Lokales
Coronavirus Symbolfoto.

"Der Realität ins Auge blicken"
Weiter Ausgangsbeschränkungen in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Die Stadtverwaltung Ludwigshafen plant, die bis zum 10. Januar 2021 geltende Allgemeinverfügung zu verlängern. Auch wenn die Inzidenzzahlen im Moment deutlich unter 200 liegen, stellt dies aus Sicht der Stadt keine nachhaltige Entwicklung dar, da aufgrund der Feiertage und Meldeverzögerungen noch nicht alle Daten übertragen sein dürften. Die Rückmeldungen aus den Krankenhäusern zeigten, dass die Zahlen noch nicht nachhaltig zurück gingen. In der Testambulanz lassen sich aktuell...

Lokales
Symbolfoto.

Ludwigshafen rechnet mit einer ruhigen Silvesternacht
Ausgangssperre und Feuerwerksverbot

Ludwigshafen. Die Verantwortlichen der Stadt Ludwigshafen gehen davon aus, dass die morgige Silvesternacht ruhig ablaufen wird. „Ich habe den Eindruck, dass die Menschen in Ludwigshafen sehr vernünftig sind,“ so Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck bei einem Pressegespräch. Die Masse der Bevölkerung habe die Lage kapiert. Striktes Durchgreifen bei VerstößenSollte jemand trotz Ausgangssperre um Mitternacht mit Freunden auf der Straße Sekt trinken und Feuerwerk zünden, so könne man allerdings...

Lokales
Symbolfoto Silvester / Neujahr.

Zuhause per PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mitverfolgen
Neujahrsempfang wird ins Internet verlegt

Ludwigshafen. Der Neujahrsempfang der Stadt Ludwigshafen findet in 2021 digital statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie kann die traditionelle Großveranstaltung nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt werden. Sie wird ins Internet verlegt und am Mittwoch, 13. Januar 2021, ab 18 Uhr ausgestrahlt. „Zeiten wie diese führen uns vor Augen, dass die Gesundheit unser größtes Gut ist. Sie gilt es zu schützen und das erfordert verantwortungsvolles Planen“, erklärt Oberbürgermeisterin Jutta...

Blaulicht
Symbolfoto Polizei.

Zeche geprellt
Flüchtiger Täter versteckt sich in Mülltonne

Ludwigshafen. In der Nacht von Donnerstag, 24. Dezember 2020, auf Freitag, 25. Dezember 2020,  ließ sich ein 23-jähriger Mann mit einem Taxi in die Ludwigshafener Innenstadt befördern. Am Ort der Bestimmung eingetroffen flüchtete der Fahrgast, ohne zuvor die fällige Rechnung des Taxifahrers zu begleichen. Durch die hartnäckigen Ermittlungen der hinzugerufenen Polizeibeamten konnte der Täter schlussendlich in einer Mülltonne lokalisiert werden, wo er sich vor den Einsatzkräften versteckte....

Lokales
Symbolfoto Impfung.

Warnung des LKA
Impfgegner versenden gefälschte Impfeinladungen

Ludwigshafen. Im Zuge der bundesweit anlaufenden Impfungen gegen das Coronavirus warnt das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz (LKA) vor gefälschten Schreiben, in denen den Empfänger*innen ein angeblicher Termin für ihre Impfung mitgeteilt wird. Laut dem LKA wurden die täuschend echt aussehenden Schreiben zuletzt im Rhein-Pfalz-Kreis festgestellt, als Absender war das dortige Gesundheitsamt angeben. In den Schreiben ist ein genauer Termin genannt, zu dem die Impfung angeblich erfolgen soll. Zudem...

Lokales
Symbolfoto Briefwahl.

Wahl in der Nördlichen Innenstadt
Wahlamt auch zwischen den Jahren geöffnet

Ludwigshafen. Die Vorbereitungen für die Wahl zur/zum Ortsvorsteher*in der Nördlichen Innenstadt laufen auch zwischen den Jahren weiter. Das Briefwahlamt in der ersten Etage des Rathauses ist auch zwischen den Jahren, von Montag, 28. Dezember 2020, bis Mittwoch, 30. Dezember 2020, jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Wähler*innen können Briefwahlunterlagen nicht nur online auf www.ludwigshafen.de, sondern auch per Post oder per E-Mail an briefwahl@ludwigshafen.de anfordern. Dabei müssen...

Lokales
Symbolfoto Kind / Familie.

Ludwigshafen
LuZiE dankt Pflegefamilien

Ludwigshafen. Rund 349 Kinder und Jugendliche aus Ludwigshafen leben bei Pflege- und Gastfamilien, weil sie aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern aufwachsen können. Die Tage vor Weihnachten nutzt das Ludwigshafener Zentrum für individuelle Erziehungshilfen LuZiE, bei dem der Pflegekinderdienst angesiedelt ist, um sich für die Arbeit der Pflege- und Gastfamilien in diesem Jahr zu bedanken. Auch für sie war es ein Jahr voller Herausforderungen durch die Corona-Pandemie. Die...

Lokales
Symbolfoto Briefumschlag / Briefwahl.

Briefwahl läuft an
Wahl in der Nördlichen Innenstadt

Ludwigshafen. Rund 400 Briefwahlanträge für die Wahl zur/zum Ortsvorsteher*in der Nördlichen Innenstadt am 10. Januar 2020 sind mittlerweile beim Wahlamt im Rathaus Ludwigshafen eingegangen. Die Stadtverwaltung empfiehlt Wähler*innen angesichts des bundesweiten Lockdowns weiterhin von der Möglichkeit zur Briefwahl Gebrauch zu machen. Anträge können online auf www.ludwigshafen.de oder per Post oder per E-Mail an briefwahl@ludwigshafen.de gestellt werden. Dabei müssen Wahlberechtigte zwingend...

Lokales
Symbolfoto

Sonderregelung der Ausgangsbeschränkungen an den Feiertagen
Ludwigshafen erlässt ergänzte Allgemeinverfügung

Ludwigshafen. Im Zuge der grassierenden Corona-Pandemie und des deshalb deutschlandweiten Herunterfahrens des gesellschaftlichen Lebens erlässt Ludwighafen eine aktualisierte Allgemeinverfügung, welche den Zeitraum kurz vor den anstehenden Feiertagen bis zum Beginn des kommenden Monats umfasst. Um die Anzahl von Neuninfektionen zurückzudrängen und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sicherzustellen, gilt weiterhin eine nächtliche Ausgangsbeschränkung von 21 bis 5 Uhr, die nur bei...

Lokales
Symbolbild Mülltonnen.

Termine für Müllabfuhr in Ludwigshafen geändert
Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Ludwigshafen. Aufgrund der Feiertage zwischen den Jahren ändern sich die Termine der Abfallentsorgung in Ludwigshafen. Die für Montag, 21. Dezember 2020, vorgesehene Abfallentsorgung erfolgt bereits am Samstag, 19. Dezember, und der Termin für Dienstag, 22. Dezember, wird am Montag, 21. Dezember, vorgezogen. Die für Mittwoch, 23. Dezember, terminierte Abholung wird bereits am Dienstag, 22. Dezember, vorgenommen. Die für Donnerstag, 24. Dezember, vorgesehene Entsorgung wird bereits am Mittwoch,...

Lokales
Die Fallzahlen steigen - Coronavirus im Landkreis Karlsruhe und Bruchsal / Symbolfoto

Corona in Ludwigshafen
Verwaltung für Publikumsverkehr geschlossen

Ludwigshafen. Aufgrund des unvermindert dynamischen Infektionsgeschehens mit weiterhin sehr vielen Corona-Infektionen reduziert Ludwigshafen verwaltungsintern die persönlichen Kontakte. Dies bedeutet, dass der Umfang der verfügbaren Dienstleistungen für die Bürger*innen ab Mittwoch, 16. Dezember, eingeschränkt wird. Um dem Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus entgegenzuwirken, bleibt die Stadtverwaltung bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen. Damit wird...

Lokales
Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck

Corona in Ludwigshafen
Aktueller Stand und Ausgangssperre

Ludwigshafen. Hohe Fallzahlen, große Inzidenz und Probleme in der Kontaktverfolgung. Die neue Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz richtet sich gerade an Hotspots, wie die Stadt Ludwigshafen einer ist. Mit knapp unter 400 Infizierten pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen ist die Stadt einer der Spitzenreiter in Rheinland-Pfalz. Auch mehr als 1.500 aktiv mit dem Coronavirus Infizierte sorgen für Kopfzerbrechen bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen. Jutta Steinruck informierte...

Lokales
Symbolfoto.

OB Steinruck setzt sich für Videoüberwachung ein
Illegale Müllablagerungen

Ludwigshafen. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck will künftig Plätze in Ludwigshafen, die regelmäßig durch illegale Müllablagerungen verdreckt werden, per Videokamera überwachen lassen. Ziel ist es, schneller und effizienter als bisher die Personen verfolgen zu können, die ihren Müll illegal auf Kosten der Allgemeinheit entsorgen. Voraussetzung dafür ist, dass die Videoüberwachung in Einklang mit dem Datenschutz vollzogen werden kann. Dafür bittet die OB den rheinland-pfälzischen...

Lokales
Aufstieg zum Rathauscenter, Ludwigshafen, die Stunden für derartige Blicke sind wohl gezählt

Geplant für den Sommer 2021
Ferienbetreuung

Ludwigshafen. Der Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadtverwaltung plant auch für das Jahr 2021 eine verbindliche Sommerferienbetreuung für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren. Eltern können sich bereits heute den Zeitraum der ersten vier Ferienwochen vom 19. Juli bis 13. August vormerken. Vorgesehen sind wieder zweiwöchige Betreuungsabschnitte. Für die Ferienaktion können sich auch schon jetzt Betreuer*innen melden. Eine Kontaktaufnahme ist möglich per E-Mail...

Lokales
Symbolfoto.

Coronavirus
Ludwigshafen erlässt nächtliche Ausgangsbeschränkung

Ludwigshafen. Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu unterbinden, Infektionsketten zu brechen und die Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung sicherzustellen, gilt in Ludwigshafen ab Samstag, 5. Dezember 2020, 0 Uhr, eine Ausgangsbegrenzung. Dafür hat die Stadt am Freitag eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die eine nächtliche Ausgangsbegrenzung im Zeitraum zwischen 21 und 5 Uhr beinhaltet, die nur beim Vorliegen triftiger Gründe Ausnahmen ermöglicht. Darüber hinaus werden die...

Lokales
Symbolfoto.

Hohe Coronavirus-Infektionszahlen
Ausgangssperre in Ludwigshafen ab 5. Dezember, 0 Uhr

Update vom 4. Dezember 2020, 13 Uhr   Ludwigshafen. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck informierte heute (4. Dezember 2020) über die geplante Ausgangsbeschränkung, die ab Samstag, 5. Dezember 2020, 0 Uhr gelten soll. Mit dem in Kraft treten dieser Verfügung darf man sich nur noch mit triftigem Grund außerhalb der eigenen Wohnung aufhalten. Die Verfügung soll bis zum 20. Dezember 2020 gelten. Menschenleben rettenJutta Steinruck betonte, dass sie wisse, dass eine Ausgangsbeschränkung eine...

Lokales
Zeitversetzte Schulanfänge und mehr Busse sollen zu weniger Kontakten führen.

Ludwigshafen
Zeitversetzter Unterrichtsbeginn an Berufsbildenden Schulen wird geprüft

Ludwigshafen. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) als zuständige Behörde prüft, ob der Unterricht an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Ludwigshafen künftig zeitversetzt erfolgen kann, um dort bei erhöhten Infektionszahlen angesichts der Corona-Pandemie mehr Kontaktreduzierungen zu ermöglichen. Darauf hat sich Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck heute in einem gemeinsamen Gespräch mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vertretern der ADD,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.