Maximiliancenter

Beiträge zum Thema Maximiliancenter

Blaulicht
Parfüm wurden im Müller in Maxau gestohlen.

Unbekannter erbeutet Parfüms
Parfüm-Diebstahl im Maxi-Center Maximiliansau

Wörth.  Ein unbekannter Mann betrat am Mittwoch, 27. Februar, um 13 Uhr, mit einem Rucksack einen Drogeriemarkt im Maximilian-Center in Wörth am Rhein. Eine Zeugin konnte beobach ten, wie der Mann mehrere Parfüms aus einem Regal nahm und in seinen Rucksack steckte. Sie informierte eine Mitarbeiterin des Marktes über ihre Beobachtung, die nur noch sehen konnte wie der Mann aus dem Drogeriemarkt flüchtete. Der Wert des Diebesguts beträgt mehrere Hundert Euro. Der Täter wird wie folgt...

Blaulicht
Symbolbild der Polizei.

Fünfte Sprengung in Rheinland Pfalz
Maximiliansau - Geldautomat im Maxicenter gesprengt

Wörth. Am Freitag, 15. Februar, ist gegen 2.10 Uhr ein Geldautomat der BB Bank im Maximilian-Einkaufs-Center in Wörth am Rhein/Maximiliansau gesprengt worden. Die bislang unbekannten Täter waren beim Eintreffen der Polizei vor Ort bereits flüchtig.  Der Fall in Wörth ist bislang die fünfte Sprengung eines Geldautomaten in Rheinland-Pfalz in 2019. Im Vorjahr 2018 konnten insgesamt 26 Fälle registriert werden. Die Taten werden überwiegend von gut organisierten und professionell agierenden Gruppen...

Blaulicht

Polizei sucht Zeugen, die heute morgen etwas beobachtet haben
Unbekannte versuchen Geldautomat zu öffnen

Maximiliansau. Am Montag, 11. Februar, gegen 4.50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Wörth ein Einbruchsalarm im Maximiliancenter in der Maximilianstraße gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass bisher unbekannte Täter versucht hatten den im Center befindlichen Geldautomat zu öffnen. Vorher hatten die Täter zwei Schiebetüren aufgehebelt, um ins Innere zu gelangen. Der Tatort wurde von Beamten des Kriminaldauerdienstes aufgenommen. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos....

Blaulicht

Polizeiinspektion Wörth sucht Zeugen
Update: Unfallverursacher identifiziert

Wörth/Maximiliansau.  Am heutigen Samstagnachmittag, 29. September,  kam es um 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen dem Bahnhof Wörth und dem Maximilianscenter. Der bislang unbekannte Fahrer  eines blauen Kleinwagen der Marke Fiat fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Maximiliansau, als er auf der dortigen Eisenbahnbrücke die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr geriet. Der Fiat mit GER-Kennzeichen streifte zunächst im...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.