Flagge zeigen

Beiträge zum Thema Flagge zeigen

Lokales
Annweiler zeigt Flagge für Tibet

Stadt Annweiler macht bei Kampagne mit
„Flagge zeigen für Tibet!“

Annweiler. Auch in diesem Jahr wird wieder die Flagge von Tibet am Rathaus mitten in der Stadt wehen und auf die weiterhin bedrückende Situation aufmerksam machen. „Es ist für mich eine Ehre und ich bin sehr dankbar, dass ich in einer Demokratie leben darf. Gerade wenn ich so manchen Kommentar in den sozialen Medien oder beiläufig auf der Straße höre, glaube ich, dass der Blick nach außen das Bewusstsein und die Meinung über unsere Demokratie schärfen und auch hoffentlich zum Umdenken animieren...

Lokales
Gemeinsam mit den Mitgliedern des Regionalen Runden Tisches gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen Südwestpfalz (RRT) setzte Landrätin Dr. Susanne Ganster (2. von rechts) mit der Terre des femmes-Flagge in der Hand auch ein sichtbares Zeichen. Foto: Kreisverwaltung

Landrätin zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen
„Hinschauen, einmischen und aktiv werden“

Pirmasens/Südwestpfalz. Es ist ein Herzensanliegen der Politikerin: Am internationalen Aktionstag der Vereinten Nationen zeigte Landrätin Dr. Ganster Flagge gegen Gewalt an Frauen in engen sozialen Beziehungen. Bei der Aktion wurde mit Fahnen und Bannern von „Terre des femmes“ ein Zeichen gesetzt. Denn die Gewaltthematik ist nach wie vor hoch brisant. Das belegen die aktuellen Zahlen aus der polizeilichen Kriminalstatistik Rheinland-Pfalz. Nach den Worten der Landrätin wurden im letzten Jahr...

Lokales
Aktion „Gewalt gegen Frauen und Kinder – das kommt hier nicht in die Tüte!“  Foto: ps
2 Bilder

Internationaler Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“
„Frei leben – ohne Gewalt“

Limburgerhof. Am Donnerstag, 25. November 2021, finden in Limburgerhof einige Aktionen zum Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ statt. Im Rhein-Pfalz-Kreis sind die Fallzahlen im Jahr 2020 von 325 auf 357 gestiegen. Dabei sind die Tatverdächtigen zu fast 75 Prozent männlich; der hauptsächliche Tatort ist die gemeinsame Wohnung. „Flagge zeigen“Um 11 Uhr wird auf dem Burgunderplatz in Limburgerhof die Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“ gehisst. Die Gleichstellungsbeauftragten des...

Lokales
 Foto: SatyaPrem auf Pixabay

Regenbogenfahne weht vor dem Rathaus
Frankenthal zeigt Flagge

Frankenthal. Die Regenbogenfahne wehte als sichtbares Zeichen für Vielfalt und Toleranz zum ersten Mal vor dem Frankenthaler Rathaus, teilt die Stadt Frankenthal mit. Anlass für die Aktion am vergangenen Montag war der Internationale Tag gegen Homophobie, der seit 2005 begangen wird. Am 17. Mai 1990 wurde Homosexualität aus der WHO-Liste der psychischen Krankheiten gestrichen. „Frankenthal steht für Toleranz, Offenheit und Menschlichkeit. Unsere Geschichte zeigt: Schon immer boten wir Menschen...

Lokales
Regenbogenfahne als Zeichen für mehr Toleranz: Die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Landau Evi Julier (oben), des Landkreis SÜW, Isabelle Stähle (links), sowie Germersheim, Lisa-Marie Trog (rechts), begehen den IDAHOBIT.

Südpfalz zeigt Flagge für selbstbestimmtes Leben und Lieben
Regenbogenfahne als Zeichen für mehr Toleranz

Landkreis Germersheim. Als deutliches Zeichen für eine bunte und vielfältige Südpfalz wird am Montag, 17. Mai, anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi- Trans- und Interphobie (IDAHOBIT) wieder die Regenbogenfahne am Rathaus in Landau und an den Kreishäusern des Landkreises Südliche Weinstraße sowie des Landkreises Germersheim gehisst – ein Zeichen, dass in der Region alle Menschen willkommen sind. „Gewalt, Diskriminierung und Rechtspopulismus haben in unserer Gesellschaft keinen...

Lokales
Auch in diesem Jahr wird am Landauer Rathaus zum Gedenktag des Volksaufstands in Tibet am 10. März die tibetische Flagge gehisst.

Zum Gedenktag des Volksaufstands in Tibet:
Landau zeigt Flagge

Landau. Zum Gedenken an den tibetischen Volksaufstand im Jahr 1959 wird die Stadt Landau am Mittwoch, 10. März, die tibetische Flagge am Rathaus hissen. Außerdem veranstaltet die Tibet-Initiative Landau, die sonst zu diesem Anlass zu einer Veranstaltung in den Gloria Kulturpalast einlädt, am Dienstag, 9. März, ein virtuelles Zusammenkommen unter dem Motto „Tibet nicht vergessen!“. Der Gedenkabend startet um 20 Uhr und wird über ZOOM abgehalten. Auf dem Programm stehen unter anderem die...

Lokales
Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Südliche Weinstraße, Isabelle Stähle (links), und die Leiterin der Gleichstellungsstelle der Stadt Landau, Evi Julier (rechts), mit der Regenbogenfahne.

SÜW und Landau zeigen trotz Corona Flagge
Zeichen für mehr Toleranz

Landau.  Als deutliches Zeichen für eine bunte und vielfältige Südpfalz wird anlässlich des 17. Mai, dem internationalen Tag gegen Homo-, Bi- Trans- und Interphobie (IDAHOBIT) wieder die Regenbogenfahne am Kreishaus des Landkreises Südliche Weinstraße und am Rathaus der Stadt Landau gehisst – ein Zeichen, dass in der Region alle Menschen willkommen sind. Vor 30 Jahren, am 17. Mai 1990, strich die WHO (World Health Organisation) Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. In...

Lokales
Ein Zeichen der Freundschaft in Zeiten wachsenden Antisemitismus'

Ein Zeichen der Freundschaft
Israelische Flagge am Stadthaus gehisst

Speyer. Vor genau 55 Jahren, am 12. Mai 1965, haben Israel und Deutschland ihre diplomatische Beziehungen zueinander aufgenommen. Anlässlich dieses Jahrestages ist die Stadt Speyer einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gefolgt und hat die israelische Flagge am Stadthaus gehisst. „Die Flagge weht heute am Stadthaus, um ein besonderes Zeichen der Freundschaft nach Israel und in unsere Partnerstadt Yavne zu schicken, mit der wir seit nunmehr 22 Jahren eine Städtepartnerschaft pflegen....

Lokales
Hissen die Fahne gegen Gewalt an Frauen vor der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben: die Gleichstellungsbeauftragte Barbara Dees, Bürgermeister Olaf Gouasé (li.) und Landrat Dietmar Seefeldt.

Ein Zeichen gegen häusliche Gewalt an Frauen:
Kreishaus zeigt Flagge

Landau. Am internationalen Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“, am 25. November, wurden am Kreishaus und in allen sieben Verbandsgemeinden des Landkreises Fahnen als sichtbares Zeichen gehisst. Sie sollen zeigen, dass das Thema „Gewalt gegen Frauen“ an der Südlichen Weinstraße geächtet wird. Gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragen des Landkreises Südliche Weinstraße, Barbara Dees, machten sich Landrat Dietmar Seefeldt und Bürgermeister Olaf Gouasé gegen Gewalt an Frauen stark. „Das Hissen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.