Donnerbergkreis

Beiträge zum Thema Donnerbergkreis

Lokales

+++Update+++: 286 Personen in Quarantäne - Acht Personen wieder gesund
58 Coronavirus Infizierte im Donnersbergkreis

+++Update+++ (30. März 2020) Donnersbergkreis. Im Donnersbergkreis wurden bisher insgesamt 58 bestätigte SARS-CoV-2-Infektionen registriert. Davon werden zwei Patienten stationär behandelt, eine 84-jährige Frau ist verstorben. Acht Personen sind wieder genesen. Alle erkrankten Personen werden eng durch das Gesundheitsamt des Donnersbergkreises betreut. Zudem befinden sich im Moment 286 Menschen in angeordneter sowie weitere in empfohlener häuslicher Quarantäne. Stand 29. März 2020 Im...

Lokales

Aktuelle Informationen der Kreisverwaltung Donnersbergkreis
Weitere Coronavirus Infektion im Donnersbergkreis

Donnersbergkreis. Im Donnersbergkreis gibt es aktuell zwölf bestätigte SARS-CoV-2 Infektionen. Eine der erkrankten Personen wurde stationär behandelt, ist aber nicht in kritischem Zustand. Den anderen elf Personen geht es gut. Alle zwölf Erkrankten werden eng durch das Gesundheitsamt des Donnersbergkreises betreut. Mittlerweile befinden sich sehr viele Menschen in häuslicher Quarantäne, sowohl angeordnet als auch empfohlen. Das Gesundheitsamt hat sich personell verstärkt. Ein Arzt hat ab...

Lokales

Helferinnen und Helfer gesucht
Stadt koordiniert Hilfe für Einkäufe

Kirchheimbolanden. Die Stadt Kirchheimbolanden möchte Hilfe für Personen koordinieren, die aufgrund der aktuellen Lage durch das Coronavirus Unterstützung benötigen. Es geht um akute und dringende Einkäufe und Besorgungen im Stadtgebiet. Mitbürgerinnen und Mitbürger, die bereit sind hier zu helfen und Personen, die diese Hilfe benötigen, können sich täglich von 8 bis 12 Uhr im Büro der Stadthalle Kirchheimbolanden melden: Telefon: 06352 7504777, E-Mail-Adresse:...

Blaulicht

Zeugen gesucht
Hochsitz beschädigt

Bolanden. In der Zeit vom 20. Januar bis zum 3. Februar wurde im Jagdrevier "Bolander-Gemeindewald" ein Hochsitz beschädigt. Die Täter sind bislang unbekannt. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden zu melden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kirchheimbolanden, Telefon: 06352 911 - 100. (Polizeiinspektion Kirchheimbolanden)

Blaulicht

Vorsorglich ins Krankenhaus
Verkehrsunfall in Bolanden

Bolanden/Weierhof. Am 9. Januar, gegen 7.54 Uhr, ereignete sich in Bolanden/Weierhof ein Verkehrsunfall. Eine 32-jährige Verkehrsteilnehmerin befuhr mit ihrem Pkw die Straße Am Gerbach in Richtung B47. An der Einmündung musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer bemerkte dies zu spät und fuhr leicht auf das stehende Fahrzeug auf. Da die Fahrerin des stehenden Autos schwanger ist, wurde sie vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht....

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto

Freier Eintritt und buntes Programm
Woodstock-Feeling in Albisheim

Albisheim. Am Samstag, 16. November, sind „Jen & Tom“ aus Worms mit Folk, Country, Blues und Soul zu Gast im Alten Tanzsaal in Albisheim. Songs bekannter amerikanischer und englischer Musiker von Bob Dylan bis zu den Rolling Stones werden auf eigene Weise interpretiert, mit dem Ziel mittels authentischer Stimmung die Zuhörer in deren musikalische Welt einzubinden. „Jen & Tom“ werden die größten Hits der 60er / 70er Jahre darbieten und dabei auch Woodstock-Feeling aufkommen lassen....

Blaulicht

Zeugin beobachtet alles
Verkehrsunfall mit Flucht

Kirchheimbolanden. Am 5. November, gegen 11.15 Uhr ereignete ich in der Vorstadt ein Verkehrsunfall. Ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr die Vorstadt aus Richtung Marnheimer Straße. Beim Vorbeifahren an einem geparkten Fahrzeug beschädigte er dieses und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete diesen Vorfall, so dass das unfallverursachende Fahrzeug ermittelt werden konnte. ps

Lokales

Sanierungsarbeiten starten am 11. November
B 48 – Vollsperrung von Rad- und Gehweg nördlich von Alsenz

Alsenz. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass der parallel zur B 48 verlaufende Rad- und Gehweg nördlich Alsenz von Montag, 11. November, bis voraussichtlich Freitag, 22. November, voll gesperrt ist. In der genannten Zeit wird die Fahrbahn des Rad- und Gehwegs saniert. Die Radfahrer müssen deswegen auf die B 48 ausweichen. Leider war es dem LBM nicht möglich, dem Radverkehr einen anderen Radweg als Alternativroute anzubieten. Zur Einhaltung der Verkehrssicherheit der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.