Atelier

Beiträge zum Thema Atelier

Ausgehen & Genießen
Gerade hat Karin Jung ihren neuen Kalender „Nachteulen“ fertiggestellt.  Foto: ps

Neueröffnung des Scherenschnitt-Ateliers verschoben
Filligrane Scherenschnittkunst

Elmstein. Eigentlich hatte Karin Jung die Neueröffnung ihres kleinen Scherenschnitt-Ateliers für Dezember geplant – stimmungsvoll bei Glühwein und Schwedenfeuer im Outdoor-Bereich. Doch es kam, wie es abzusehen war, zu einem verschärften Lockdown. Die Scherenschnitt-Künstlerin, die seit 1998 filigrane Kunstwerke in Schwarz-Weiß fertigt, musste dieses von ihr lang ersehnte Ereignis auf unbestimmte Zeit verschieben. Dennoch bleibt die Scherenvirtuosin nicht untätig. Gerade hat sie ihren neuen...

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto.

Angebot für Nachwuchskünstler*innen
Offenes Atelier in der Bismarckstraße

Ludwigshafen. Auch während der Brandschutzsanierung wird das Offene Atelier des Wilhelm-Hack-Museums als kreatives Kunstlabor weiterhin jeden Samstag für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren offen sein, in den Räumen des Nukleus in der Bismarckstraße 75. Hier kann gemalt, gezeichnet, gestempelt, geklebt, gewerkelt und gedruckt werden – experimentieren ist ausdrücklich erwünscht. Jede Woche bringen die Kunstvermittlerinnen überraschende Ideen mit und unterstützen junge Nachwuchskünstler*innen...

Ausgehen & Genießen
7 Bilder

Kunstspaziergang durch Erfenbach
Die Künstler von "Kunst am Gleis" laden zu einem Kunstspaziergang durch Erfenbach

Da wegen der Coronapandemie momentan leider kein Besuch in den Ateliers des Künstlerhauses "Kunst am Gleis" in Erfenbach mehr möglich ist, kam Paul-Peter Götz, der Initiator des Künstlerhauses, auf die Idee, die Kunst nach außen zu tragen und Schaufenster in Erfenbach zu füllen. Die Geschäftsinhaber waren von der Idee begeistert und stellen ihre Schaufenster für die Aktion zur Verfügung. Vier bis fünf Wochen sollen die Kunstwerke in den Schaufenstern zu sehen sein. Wir Künstler von "Kunst am...

Ausgehen & Genießen
Blue Waves

Vernissage - Aus der Lieblingsfarbe wird ein beachtliches Repertoire
Ausstellung Blu(e-)motion(-s) in Edenkoben

Edenkoben. Rund 50 überwiegend blaue Werke des Edenkobener Künstlers Lutz Schoenherr sind in einer Sonderschau in der Weinstraße vereinigt: vom kleinen Postkartenformat bis zu fast vier Quadratmeter, als Acrylmalerei, Collage oder Siebdruck, als Einzelbild oder Installation aus 256 Einzelbildern: Blau in allen Variationen. Dabei legt der Künstler Wert auf die Feststellung, dass Blau nicht etwa nur eine Farbe ist, die im Alltag allgegenwärtig ist, sondern über das Sehen hinaus alle Bereiche der...

Lokales
6 Bilder

Gut 100 Kunstwerke von Jens Grundschock:
Pylonen zeigen Waghäuseler Baustellensituation

Waghäusel. Was er bietet, ist immer etwas Besonderes, etwas Eigenartiges. Sowohl die Themen seiner Ausstellungen als auch die Titel seiner Bilder und Skulpturen machen neugierig, sie erstaunen, regen zum Nachdenken an, lassen Fantasien reifen. Wie in den Vorjahren, so stand auch diesmal das Atelier des bekannten Wiesentaler Künstlers Jens Grundschock offen und ermöglichte Einblicke in dessen Arbeit. „Bilder dynamischzentrifugal - Durchblicke skulptural“, unter dieses Motto hatte er seine...

Lokales
Ralph Gelbert: „Heimat ist der Ort, an dem man sich nicht erklären muss“.

Jahresausstellung „Heimat“ im Atelier des Künstlers Ralph Gelbert
Ein Stück Heimat entdecken

Königsbach.Am Sonntag, 1. Dezember, 12 bis 17 Uhr öffnet der Künstler Ralph Gelbert sein Atelier in Königsbach für Besucher. Das Thema seiner Jahresausstellung lautet „Heimat“. Heimat ist ein vielschichtiger Begriff. Ralph Gelbert hat sich intensiv mit ihm auseinandergesetzt. Als Künstler, der oft an Sehnsuchtsorte reist und seine Bilder einmal „gemalte Reisetagebücher“ genannt hat. Aber auch als Pfälzer, der fest in der Region verwurzelt ist und bei aller Reiselust immer wieder gern zurück...

Lokales
2 Bilder

Nicht alltägliche Bilder und Skulpturen:
Auch „Schreibtischtäter“ sind mit „Liebe und Hass“ zu Gast

Waghäusel. Jens Grundschock lädt zu sich ein: „Vom Detail zum Ganzen, vom Ganzen zum Detail, reflexive Umdeutung vorhandener bekannter Bilder und Materialien. Vertraute Wahrnehmungen von Alltagsgegenständen und solche aus der Natur dienen ihm als Motive. In einem künstlerischen Prozess verändert er diese in Bezug auf Größe, Oberflächenbeschaffung und Farbgebung. Durch die Verschiebung der Größenverhältnisse und Veränderung der Materialität entsteht eine andere Hierarchie und Wertigkeit. Der...

Ausgehen & Genießen
Yvonne Issle lädt zur Ateliereröffnung ein

BriMel unterwegs
Eröffnungsfeier im Atelier von Yvonne Ißle

Böhl-Iggelheim. Das Atelier von Yvonne Ißle ist fertig und nennt sich nun YvissART im Kreativhaus h6 in Böhl-Iggelheim, Haßlocher Straße 6. Die Eröffnungsfeier findet hier im Vorderhaus/Erdgeschoß, 2. Türe rechts/YvissArt am Freitag, den 23. August 2019 um 19.00 Uhr statt. Yvonne Ißle gibt Einblicke in das neue Kursprogramm bei YvissArt sowie Neues rund um TigA & die Snöffies. Zur Information: Airbrush bietet so viele Möglichkeiten: Arbeiten auf Metallen/Fahrzeugen, Kunststoffen, Textilien,...

Ausgehen & Genießen

5. Ausgabe der Kunstausstellung „Offenes Atelier"
Ein der Kunst gewidmeter Spaziergang

Wissembourg/Schweigen-Rechtenbach. Sechs Kunstateliers aus Wissembourg, Riedseltz und Schweigen-Rechtenbach laden Sie während des Himmelfahrtwochenendes ein, den Schaffenden über die Schulter zu schauen. Die Organisatoren dieses kulturellen Ereignisses haben für diese 5. Ausgabe ihr Gebiet erweitert und nun auch ein Atelier aus Schweigen-Rechtenbach eingegliedert. Zudem sind auch mehrere deutsche Künstler in den verschiedenen Ateliers anwesend. Kunstamateuren, sowie anderen Interessierten, wird...

Lokales
23 Bilder

Atelierbesuch Gabriele Köbler
Sagenhafte Skulpturenwelten

Von Markus Pacher Haßloch. Ihre Kunstwerke sind nicht zu übersehen. Zur Zeit sitzt eine ihrer lebensgroßen Figuren im Foyer des Haßlocher Rathauses und wartet geduldig auf ihren endgültigen Standort im Kulturviereck. Markus Pacher sprach mit der Haßlocher Künstlerin Gabriele Köbler über ihren Weg zur Kunst und die Faszination, die der menschliche Körper auf sie ausübt. ??? Frau Köbler, Ihr Hauptsujet sind Figuren und Gesichter. Was fasziniert Sie so an der menschlichen Gestalt? Gabriele Köbler:...

Ausgehen & Genießen

Kunstgespräch am 11. April bei Andreas Hella
Serielle Abfolge und Einzelwerk

Wörth. Am Donnerstag, 11. April um 19.30 Uhr empfängt der Künstler Andreas Hella wieder alle kunstinteressierten Menschen in seinem Atelier in der Ottstraße 8 in Wörth, um mit ihnen über ihre Ansichten eines speziellen Themas des Abends zu diskutieren. Wohl gemerkt: es werden keine Fachvorträge gehalten, sondern es soll ein von allen Teilnehmern gemeinsam gestaltetes Gespräch sein, bei dem jeder seine Meinung äußern kann. Man muss kein Künstler und auch kein sonst wie geartet kreativ tätiger...

Ausgehen & Genießen
Viele Kunstwerke gibt es im Atelier B zu erwerben.

Bilder, Krippen und Keramik
Weihnacht im Atelier B

Wissembourg. Bernard Douay lädt ein ins Atelier B, route de Schweigen, in Wissembourg (direkt an der Grenze). Neben seinen eigenen Bildern präsentiert er zu dieser Gelegenheit seine selbst gebauten Weihnachtskrippen, Aquarelle von Liliane Treger, Keramik von Astride Heintz sowie die niedlichen Eisbären, ebenfalls aus Keramik, von Christine Bouron. Bernard Douay vom Atelier B freut sich, viele Besucher in einer herzlichen, vorweihnachtlichen Atmosphäre zu empfangen, bei freiem Eintritt jeweils...

Ausgehen & Genießen
Doris Schneider ist seit zehn Jahren mit ihrem Artelier 21 in Rheinzabern in der Rappengasse und organisiert jährlich etwa vier Ausstellungen.

Artelier 21 in Rheinzabern stellt aus
Werke von Bernd Kastenholz

Rheinzabern. Im Oktober 2008 fand die erste Ausstellung von Doris Schneider mit Werken des damals schon verstorbenen und renommierten Künstlers Karl Peter Muller in der Rappengasse 21 in Rheinzabern statt. Es folgten viele Ausstellungen mit sowohl regional, als auch international bekannten Künstlern im Artelier 21 in Rheinzabern. Als besonderes Highlight ist die Ausstellung „Poesie des Realen“ mit Arbeiten des Multi-Talents Armin-Mueller Stahl zu nennen, die im Jahr 2017 viele Besucher...

Ausgehen & Genießen
Die ausstellenden Künstler sind vor Ort.

Begegnung, Gespräch und Kunstgenuss
Advent im Atelier

Petersbächel. Am 2. Dezember, von 14 bis 19 Uhr, findet im HolzArt Atelier von Erwin Würth zum 20. Mal der Ausstellungstag „Advent im Atelier“ statt. Der Petersbächler Fotograf Peter Engel präsentiert auch in diesem Jahr neue Landschaftsfotografien und spektakuläre Tieraufnahmen. Auch seine beiden neuen Fotokalender hat er mit im Programm. Isabelle Keller aus dem elsässischen Obersteinbach zeigt ihre Kreationen aus Keramik in verschiedenen Techniken. Keller ist kurzfristig für Silke Nutz,...

Ausgehen & Genießen
Rab-Paqúe - Like a gentleman.

Herbstausstellung von Rab-Paqué
Mit Feingefühl

Deidesheim. Die Malerin Birgit Rab-Paqué lädt ein zur Herbstausstellung mit „Feingefühl“ an den kommenden Wochenenden 22. und 23. September sowie 29. und 30. September, jeweils von 16 bis 19 Uhr. Kontakt: Birgit Rab-Paqué; atelier rab; Bahnhofstraße 5, Deidesheim; Telefon 06326 981527; mobil 0170 8990304; atelier.rab@t-online.deBahnhofstraße. cd/ps

Ausgehen & Genießen
Werke von Lorenz Bögle - Infos unter www.lorenz-boegle.de
2 Bilder

Die Kunst steht hier klar im Fokus
Sommerausstellung mit offenen Ateliers in Karlsruhe

Karlsruhe. Es ist längst ein fester Termin in der Karlsruher Kunstszene – und zugleich ein viertägiger Ausstellungsmarathon mit Führungen für Besucher und Kuratorenvorträgen, dazu am Sonntag ein Sommerfest mit Party auf Schloss Scheibenhardt. Vom 12. bis 15. Juli findet wieder die Sommerausstellung der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe statt. Dabei werden die Klassenräume wieder zu Ausstellungsräumen, in denen die über 300 Studierenden Einblicke in ihre Arbeit geben....

Lokales
Künstler aus der Region Wissembourg laden herzlich ein, einen Blick in ihr Atelier zu werfen.

Künstlern über die Schulter blicken
Wissembourg: Spaziergang von Atelier zu Atelier

Wissembourg/Riedseltz/Schweigen. Die schönen Tage beginnen. Vom 10 bis 13. Mai laden Künstler der Region Wissembourg/Riedseltz in ihre offenen Ateliers ein. Interessierte haben die Gelegenheit Kunstschaffenden über die Schultern zu schauen. Die Idee dieser "Offenen Ateliers" entspringt einer Freundschaft von fünf Künstlern völlig verschiedener Kunstrichtungen, Barbara Basquin, Astride und Francis Heintz, Luc Elefteriou und Bernard Douay. Ob man nun Kunstliebhaber ist oder einfach nur neugierig,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.