Trommlerpreis 2019 für Schalmeien
Berühmte „Altneihauser Feierwehrkapell'n“ zu Gast


Philippsburg.
2019 sollen die einheimischen „Badner Schalmeien“ den begehrten Trommlerpreis der Narhalla Philippsburg erhalten. Seit 1995 besteht der Zusammenschluss, damals gründete eine 15-köpfige Schar im „Hundlerheim“ den „Verein zur Pflege der Schalmeienmusik“. Immer wieder bereichern die Musiker in würdiger Weise die Ehrenabende der Narhalla und alle weiteren Veranstaltungen.
Einmal jährlich verleiht die Karnevalsgesellschaft Narhalla, die es seit 1874 gibt, im Gedenken an ihren verdienstvollen ersten Präsidenten Hermann Siegel den Hermann-Siegel-Gedächtnis-Preis, der auch Trommlerpreis genannt wird. Der erste Träger war 1969 Georg Wilhelm Fleischmann Präsident der Vereinigung Badisch-Speyer Pfälzischer Karnevalsvereine, Vizepräsident des Bundes Deutscher Karneval.
Der Preis ist eine von Künstlerhand geschnitzte wertvolle Holzfigur mit Bezug zur Philippsburger Festungsgeschichte. Dazu wird eine mit dem Stadtwappen versehene Urkunde ausgehändigt. Personen oder Gruppen, die sich Verdienste um Frohsinn, Fastnacht, Karneval, Brauchtum oder fröhliche Kunst erworben haben, erhalten die Ehrung.
Beim „Ehrenabend 2019“ mit der Trommlerpreisverleihung am Samstag, 26. Januar, 19 Uhr, aus Platzgründen in der Huttenheimer Bruhrainhalle, bekommen die Schalmeienspieler die besondere Auszeichnung verliehen. Weitere Akteure auf der Bühne sind der Trommelpreisträger von 2018, die berühmte „Altneihauser Feierwehrkapell`n“, der „Musikprofessor“ und andere Fastnachtsgrößen. Karten sind erhältlich beim Sitzungspräsidenten Klaus Umstadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen