Philippsburg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die fertig ausgebildeten Streuobst-Pädagogen feiern Ihren Abschluss mit 
Bürgermeister Stefan Martus und einigen Referenten.

Abschlussfeier in Philippsburg
Frisch gebackene Streuobst-Pädagogen

Huttenheim. Am Freitag, 8. November, konnten Bürgermeister Stefan Martus, Katrin Naumann, Geschäftsführerin des Landschaftserhaltungsverbands Rhein-Neckar und die stellvertretende Geschäftsführerin Beate Fröhlich vom Landschaftserhaltungsverband Landkreis Karlsruhe, 22 frisch gebackenen Streuobst-Pädagogen die Urkunde zur bestandenen Prüfung überreichen. Die beiden Landschaftserhaltungsverbände hatten gemeinsam mit der Streuobstschule Böblingen dieses Jahr interessierten Personen die...

2 Bilder

Zehn Jahre „Freiwilligendienst“:
Huttenheimer Truppe kümmert sich um Heimatpflege-Projekte

Philippsburg-Huttenheim. Die stilvolle Friedhofskapelle in Huttenheim erstrahlt in neuem Glanz. Zurückzuführen ist diese Veränderung auf eine Truppe ehrenamtlicher Arbeiter mit Günther Tirolf, Siegfried Wild und Petra Jungkind, die in vielen freiwilligen Einsatzstunden das Gebäude grundgereinigt und weiß gestrichen haben. „Wir sind stolz“, so äußern sich immer wieder Huttenheimer, wenn sie im hinteren Friedhof das nunmehr ansprechende Gebäude entdecken. Allein für den Anstrich hat das Trio...

9 Bilder

Älteste Karnevalsgesellschaft Narhalla setzt Philipp Nr. 71 und 72 auf den Thron:
Ölprinz im Prinzenamt bestätigt

Philippsburg. Der alte Prinz von 2018/19 ist der neue Prinz von 2019/20. Eine solche Amtsverlängerung hat es seit der Ersterwähnung der Narhalla 1874 als ältester Karnevalsverein der Region noch nie gegeben. „Es war schwer, ein würdiger Nachfolger des Ölprinzen zu finden“, räumten die Verantwortlichen bei der traditionellen Inthronisation ein – trotz Einschaltung eines renommierten Beratungsbüros mit Topmanagerin Helga Groß. Bleibt jetzt Seine Hoheit der 71. Prinz Philipp oder wird er zum 72....

Von der Warte wird derzeit noch der komplette Block 2 gesteuert.

Block 2 steht kurz vor der Abschaltung
Bis Weihnachten sukzessive weniger Leistung

Philippsburg. Nicht mehr lange, dann wird auch Block 2 des Philippsburger Kernkraftwerkes abgeschaltet. Konkret kann Jörg Michels, Chef der EnBW-Kernkraftsparte, zwar noch nicht sagen, wann die Anlage endgültig heruntergefahren wird. Doch fest steht: Mit dem 31. Dezember 2019 erlöscht die Betriebserlaubnis für KKP 2. Derzeit läuft der Block schon nicht mehr unter Volllast, bringt aber immerhin noch 90 Prozent Leistung. Unter Volllast deckte KKP 2 rund ein Sechstel des Strombedarfs in...

Symbolbild

28. Internationale Farbkanarienschau in Philippsburg
Eine bunte Kanarienwelt

Philippsburg. Die Vogelfreunde Philippsburg bieten am Wochenende den Besuchern in der Jugendstilfesthalle eine bunte Kanarienwelt. Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch aus dem europäischen Ausland haben ihre Teilnahme an diesem Farbspektakel angekündigt. Zehn international erfahrene Preisrichter aus Holland, Belgien und Deutschland werden die Sieger unter den  Farbkanarien, in 86 Schauklassen aufgeteilt, küren. Zahlreichen Helfer aus der Region, unterstützen die...

Informationskommission zum Kernkraftwerk
Vonderau stellt Arbeit der Gesellschaft für Zwischenlagerung vor

Philippsburg. Am Montag, 18. November, 18 Uhr, kommt die Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Interessierte Zuhörer sind zu der öffentlichen Sitzung in der Jugendstilfesthalle, Udenheimer Straße 3, in Philippsburg eingeladen. Seit Jahresbeginn ist die Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH BGZ für das Brennelemente-Zwischenlager Philippsburg verantwortlich. Der Leiter des Zwischenlagers Dr. Steffen Vonderau wird die Einrichtung und deren...

8 Bilder

Premiere des neuen Projektchors wurde zum Triumphzug:
Standing Ovations - und eine Zugabe nach der anderen

Rheinsheim. Die Premiere des neugegründeten Projektchors des MGV Concordia Rheinsheim werde, so kündigte der Vereinsvorsitzende Wolfgang Herberger schon vor dem Start an, ein „kulturelles Highlight mit lauter Superlativen“. Mit seiner prophetischen Gabe lag der Mann richtig: Im vollbesetzten Sebastianusheim, in dem nachbestuhlt werden musste, erlebte das Publikum einen musikalischen Triumphzug mit Dirigent Bernd Schmitteckert an der Spitze. Gut 40 Sängerinnen und Sänger folgten seinen Geboten...

5 Bilder

Stationen des Erinnerns und des Gedenkens:
„Schalom chaverim“ statt „Juden raus“

Philippsburg. Auf den 9. November fällt eine Reihe von Ereignissen, die für die deutsche Geschichte als politische Wendepunkte gelten. Als besonders gravierend gelten dabei drei Jahrestage: der Beginn der Novemberpogrome 1938, die Novemberrevolution 1918 mit Ausrufung der deutschen Republik und der Mauerfall 1989. Direkt berührt war Philippsburg von der Reichskristallnacht 1938, als die Nazis die Synagoge niederbrannten. Nicht einmal ein Jahr später erfolgte die Deportation der letzten in der...

Bürgerinitiative Philippsburg wehrt sich weiterhin
Jetzt geht’s an den Verwaltungsgerichtshof

Philippsburg. „Wir möchten im Kampf gegen den beabsichtigten Bau des monströsen Logistikzentrums in unserer Stadt, direkt am Wohngebiet, alle juristischen Möglichkeiten in Anspruch nehmen.“ So fasste die Sprecherin der „Bürgerinitiative Lebenswertes Philippsburg“, Brigitte Liebel, den derzeitigen Stand der Dinge zusammen. „Vielleicht ist es der Kampf zwischen dem schmächtigen David und dem mächtigen Goliath namens Dietz, aber wir lassen es darauf ankommen.“ Nachdem bereits eine Klage gegen die...

Uwe Bartl, Leiter des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft im Landratsamt, (links) und Landrat Dr. Christoph Schnaudigel geben die Erhöhung der Abfallgebühren bekannt

Kreistag beschließt Erhöhung der Abfallgebühren für 2020
2021 kommt die Biotonne im Landkreis Karlsruhe

Karlsdorf-Neuthard/Region. So richtig wohl schien sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel am Donnerstag nicht zu fühlen, als er gemeinsam mit Uwe Bartl, dem Leiter des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft im Landkreis, am Rande der Kreistagssitzung in Karlsdorf-Neuthard die Erhöhung der Müllgebühren für die Jahre 2020 und 2021 bekannt gab - zu viel Hin und Her hatte es in den vergangenen Jahre um die nun notwendig gewordene Einführung die Biotonne gegeben, nun kommt die Einführung parallel zur...

So sah die ehemalige Philippsburger Synagoge aus

Pilgerweg in Philippsburg am Samstag:
Erinnerung und Gedenken

Philippsburg. Zum Erinnern und zum Gedenken rufen die Stadt Philippsburg, die evangelische Kirchengemeinde, die katholische Pfarrgemeinde, der Heimatverein und eine Gruppe von Schülern und Jugendlichen auf. Die Erinnerung an den 9. November 1989 ist ein eindringlicher Appell, keine neuen Grenzen und Mauern zwischen den Menschen aufzubauen. Mit dem 9. November 1938 verbindet sich das Gedenken an die jüdischen Mitbürger, die durch Nazigewalt und Diktatur aus der Mitte gerissen wurden. Viele...

Projektchor tritt auf:
Premiere in Rheinsheim

Philippsburg-Rheinsheim. Am Freitag, 8. November, kommt es in Rheinsheim zu einer Premiere. Der neu gegründete Projektchor innerhalb des Gesangvereins Concordia 1875 lädt zu seinem ersten Konzert ein, das um 20 Uhr im Sebastianusheim (Kirchplatz) beginnt. Dirigent ist Bernd Schmitteckert. Bereichert wird das Programm durch den Chor „Women’s Voice“ der „Harmonie“ Neulußheim. Mit dabei sind auch Alfredo Bonilla (Gitarre) und Klaus Müller (Schlagzeug). Losgelegt haben die Frauen und Männer im...

Am Wochenende kommt es in der ganzen Region zu Verkehrsbehinderungen.

SÜWEX-Linie betroffen
Gleisarbeiten zwischen Germersheim und Karlsruhe am Wochenende

Germersheim/Graben-Neudorf/Karlsruhe. Wegen Gleisbauarbeiten in Graben-Neudorf werden sämtliche Züge der SÜWEX-Linie RE 4 von Freitag, 8. November, 22.30 Uhr, bis Sonntag, 10. November, zwischen Germersheim und Karlsruhe umgeleitet. Das teilte der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd mit. Dabei entfallen alle Halte auf diesem Abschnitt. Dies betrifft insbesondere Fahrgäste von und nach Graben-Neudorf bzw. Philippsburg. Allerdings halten die umgeleiteten Züge der...

6 Bilder

Fotokunst, Skulpturen und Gesang:
Drei Koryphäen im Rathaus

Philippsburg. Gleich drei bedeutende Künstler eröffneten die Philippsburger Kunst-, Museums- und Genussnacht – und machten sie damit zu einem kulturellen Highlight. Die Opernsängerin Hanna Czarnecka bewies ihr überragendes gesangliches Talent, Wolfgang Bubenitschek und Georg Albrecht präsentierten zur Vernissage ihrer Ausstellung – bis zum 28. Februar zu sehen - ihre künstlerischen Begabungen. Rudolf Scheuer stellte im mit 100 Gästen vollbesetzten Sitzungssaal des Rathauses die drei Koryphäen...

5 Bilder

„Philippsburger Kunst-, Museums- und Genussnacht“:
Feuer wie zu besten Festungszeiten

Philippsburg. Wer die Philippsburger „Kunst-, Museums- und Genussnacht“ 2019 erleben wollte, konnte auf rund 50 verschiedene Angebote zurückgreifen, darunter Ausstellungen, Besichtigungen und Führungen. Zu genießen gab auch beste musikalische Unterhaltung. Wer eher auf leibliche Wohltaten Wert legte, konzentrierte sich auf die 15 Köstlichkeiten wie Garnelen und Austern, römische Vatikanbrote, türkische Linsensuppe und karibisch-dominikanische Leibgerichte. So viele Nachtschwärmer zeigten sich...

3 Bilder

Notfallhilfe-Fahrzeug für Rheinsheim:
Wertvolle Minuten zur Lebensrettung

Philippsburg-Rheinheim. Die Rheinsheimer können jetzt beruhigter sein. So schnell nahte noch nie Rettung. Denn das neue, in Eigenarbeit umgebaute Notfallhilfe-Fahrzeug kann in zwei bis drei Minuten zur Stelle sein. Kein Schwerkranker muss durchschnittlich 25 Minuten warten, bis der Regelrettungsdienst eintrifft, betonte Bürgermeister Stefan Martus erfreut bei der Übergabe des Wagens und der Inbetriebnahme durch das örtliche Rote Kreuz. Dank der perfekten Inneneinrichtung kann bei einem Unfall...

4 Bilder

Gesangverein Concordia sichert sich die Zukunft:
Neuer Rheinsheimer Projektchor mit wegweisenden Plänen

Philippsburg-Rheinsheim. Mit dieser Neuerung will sich der Gesangverein die Zukunft sichern. In der „Concordia“ hat sich jetzt eine wesentliche, vielleicht wichtige wegweisende Veränderung vollzogen. Der vor 19 Jahren gegründete Frauenchor tritt nunmehr, um starke Männerstimmen verstärkt, als moderner Projektchor auf – und setzt damit auf eine erfolgreiche Zukunft. Viele klassische, traditionelle Chöre, insbesondere die Männerchöre, haben oftmals erhebliche Nachwuchsprobleme. Junge und jüngere...

Volkstrauertag in Philippsburg
Gedenkfeier

Philippsburg. Zu Ehren aller Toten, die in den Kriegen ihr Leben lassen mussten, findet die gemeinsame Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag, 17. November, um 11.30 Uhr auf dem Friedhof Philippsburg statt. Bei der Gedenkfeier wirken der Gesangverein Liederkranz Philippsburg sowie der Musikverein Stadtkapelle Philippsburg mit. Die Gedenkansprache wird von Bürgermeister Stefan Martus gehalten. Nach der Gedenkfeier wird von der Freiwilligen Feuerwehr Philippsburg ein Kranz am Kriegerdenkmal...

Drei Exemplare des neuen Buches stehen zur Verlosung

Neues Buch über Speyer erschienen - drei Exemplare zu gewinnen
Eine "Kleine Stadtgeschichte"

Speyer. Pünktlich zur dunklen und kühlen Zeit des Jahres, die sich geradezu als Lesezeit anbietet, ist ein neues Buch über Speyer erschienen. Die "Kleine Stadtgeschichte  - Von der Königspfalz zur Universitätsstadt" zeigt auf, wie sich Speyer nach keltischen und römischen Anfängen zu einem Mittelpunkt geistlicher und weltlicher Macht entwickelt hat und schon früh zum Bischofssitz und zur Königspfalz aufstieg. Der imposante und weltbekannte Dom, zugleich Königsgrablege und heute...

2 Bilder

Philippsburger Kunst-, Museums- und Genussnacht am 31. Oktober:
Fantastisches Feuerwerk zum Abschluss

Philippsburg. „Philippsburg bei Nacht“, so heißt es am Donnerstag, 31. Oktober. Zu erleben und zu genießen ist eine Kunst- und Museumsnacht, eine Nacht der seelischen und leiblichen Genüsse, eine Nacht der Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches, das um 18 Uhr beginnt und gegen 24 Uhr endet. Im Rathaus wird zunächst eine Ausstellung der einheimischen Künstler Wolfgang Bubenitscheck (Fotokunst) und Georg Albrecht (Skulpturen) eröffnet, auch das...

Bürgerinitiative lädt ein:
Gegen Gefahrstofflager

Germersheim/Oberhausen-Rheinhausen/Philippsburg/Waghäusel. Die Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“ setzt ihre Kampagne gegen die geplante Erweiterung des Gefahrstofflagers in Gemersheim fort. Die nächste Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“ findet am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr in der Weinstube PAN in Germersheim statt. „Dort werden wir die Petition zur Gleichbehandlung von zivilen und militärischen Gefahrstofflagern vorstellen, die wir beim...

Trägerin des Bundesverdienstkreuzes:
Thea Geiger-Heiler feierte 70. Geburtstag

Philippsburg. Eine überall und weithin bekannte Persönlichkeit ist jetzt 70 Jahre alt geworden: Dorothea (Thea) Geiger-Heiler: 22 Jahre lang Stadträtin, auch erste Bürgermeisterstellvertreterin, Waldmeisterin, Geschäftsfrau und - dank ihres Engagements - Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Ihre Beliebtheit und Wertschätzung zeigten sich in den Kommunalwahlergebnissen. Mehrmals schnitt sie als Stimmenkönigin ab. Um ihre Mutter zu pflegen, beendete sie vorzeitig ihre Arbeit als...

Rektor Axel Lehn von der Bolanden-Grundschule in Wiesental verabschiedete Conny Klein in den Ruhestand

In 27 Jahren rund 500 Kinder in Wiesental zur Schulreife geführt
Grundschullehrerin Conny Klein verabschiedet sich in den Ruhestand

Waghäusel. Axel Lehn, Rektor an der Bolanden-Grundschule in Wiesental, hatte das Notwendige mit dem Nützlichen verbunden. Im Anschluss an die Verabschiedung von Conny Klein, die 27 Jahre lang die Grundschulförderklasse der Bolandenschule leitete, hatte der Schulleiter im Vereinsheim des Kirrlacher Obst- und Gartenbauvereins eine Gesamtlehrerkonferenz durchgeführt. Nach einem gemeinsamen Weißwurstessen lobte Rektor Lehn die in den Ruhestand versetzte Erzieherin, die am 1. Oktober 1992 die...

Zugausfälle, Umleitungen und Schienenersatzverkehr entlang der Strecke
Schnellfahrstrecke Mannheim–Stuttgart für halbes Jahr gesperrt

Bruchsal. Die Deutsche Bahn saniert im kommenden Jahr die Schnellfahrstrecke Mannheim–Stuttgart. Vom 10. April bis 31. Oktober 2020 wird dieser Streckenabschnitt deshalb voll gesperrt sein. Alle Züge dieser stark befahrenen Verbindung müssen dann auf andere Strecken in der Region umgeleitet werden, großteils über die Bahnstrecke Bruchsal–Bretten. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel zeigte dem Verwaltungsausschuss des Kreistags in seiner jüngsten Sitzung am 24. Oktober die Auswirkungen auf: So...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.