Ausstellungen im November
Kunst & Archäologie

Meckenheim. Mit zwei hochkarätigen Ausstellungen klingt das Jubiläumsjahr aus. Vom 16. bis 18. November können im Rathaus Werke von Dali, Fuchs und Picasso bewundert werden. Gleichzeitig werden historische Funde aus Meckenheim ausgestellt.

Mit der Ausstellung „Kunst im 20. Jahrhundert“ wird am Beispiel von drei Malern und Bildhauern ein kleiner Ausschnitt der Kunst des 20. Jahrhunderts gezeigt. Präsentiert werden Werke des Spaniers Salvador Dali, des Österreichers Ernst Fuchs und des Spaniers Pablo Picasso. Ermöglicht wurde die Ausstellung durch die persönlichen Verbindungen eines Meckenheimers zum Direktor des Museums Europäische Kunst in Schloss Nörvernich bei Köln. Schon vor 768 gab’s Meckenheimer. Die Ausstellung „Historische Funde“ begibt sich unter anderem auf die Spuren der Ur-Meckenheimer aus der Jungsteinzeit, zum Beispiel in Gestalt eines Steinmeisels, der heute im Landauer Museum liegt und aus der Zeit zwischen 5500 und 2200 v. Chr. stammt. Aus der Bronzezeit stammen steinernen Gussformen für Messer und kleine Ringe sowie die Klinge eines bronzenen Schmiedehammers. Auf einem Steinbock mit römischen Relief kämpfen der Kriegsgott Mars und ein Gigant. Beim Hausbau oder beim landwirtschaftlichen Arbeiten sind Meckenheimer Bürger auf römische Keramiken und Münzen gestoßen. Sie werden in Speyer aufbewahrt und können anlässlich des Jubiläums in Meckenheim erstmals in dieser Vielfalt gezeigt werden. pac/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen