SpVgg Schrollbach und SGV Elschbach spielen 2:2
Leistungsgerechtes Ergebnis im Lokalderby

Schrollbach. In dem vorgezogenen Mittwochspiel gab es im Lokalderby ein gerechtes 2:2. Die Gäste aus Elschbach hatten nicht viel Zeit, um zu taktieren, denn bereits in der 3. Minute brachte B. Roiger eine gut angeschnittene Ecke herein, mit der die Gäste Probleme hatten. Im Getümmel schaltete L. Becker am schnellsten und drückte das Leder aus kurzer Distanz zum 1:0 für die SpVgg über die Linie.
Aber die Gäste ließen nicht lange auf sich warten und antworteten. In der 14. Minute gab es im Strafraum von Schrollbach ein Geschubse und der Unparteiische zeigte auf den Elfmeterpunkt. D. Philipp nahm das Geschenk dankend an und verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. Schrollbach versuchte die Führung wieder herzustellen, doch die Gäste standen sehr motiviert in der Abwehr und konnten sich immer wieder geschickt befreien. Mitte der ersten Halbzeit kippte das Spiel zu Gunsten der Gäste und es boten sich mehrere hochkarätige Einschussmöglichkeiten. Aber Torhüter D. Ebert behielt die Nerven und war in dieser Phase der große Rückhalt, ebenso L. Becker, der die Abwehr gut
organisierte und ein gutes Stellungsspiel bewies. Kurz vor der Pause kam Schrollbach wieder auf und hatte mit M. Schwarz und S. Heinz zwei gute Möglichkeiten. Fast mit dem Pausenpfiff hatte N.
Hallauer die größte Chance zur Führung, aber es fehlte buchstäblich eine Schuhspitze. Mit diesem 1:1 wechselte man die Seiten.
Nach der Pause sah man ein echtes Lokalderby, beide Mannschaften waren jetzt offensiver eingestellt und die zahlreichen Zuschauer wurden mit Angriffsfußball belohnt. Schrollbach erhöhte den Druck und hatte mit M. Lösch in der 57. Minute eine gute Chance, nach schöner Vorarbeit vom eingewechselten F. Kirsch, aber Torhüter S. Huettel konnte zur Ecke abwehren. Die Gäste aber überraschten mit schnellem Umschaltspiel und Schrollbach hatte Probleme mit den langen diagonalen Pässen die immer wieder für Gefahr sorgten.
Die Partie war jetzt ausgeglichen und es gab einen offenen Schlagabtausch. In der 74. Minute gab es einen vielversprechenden Freistoß aus halbrechter Position, aber das Leder wurde abgefangen und die Gäste waren mit wenigen Spielzügen wieder im Strafraum von Schrollbach, aber zum Glück ging das Leder am langen Eck vorbei. Aber schon im Gegenzug setzte sich M. Schwarz vehement durch und kam aus zehn Metern zum Abschluss, doch S. Huettel lenkte zur Ecke. Schrollbach hatte jetzt gute Möglichkeiten. Der gut angesetzte Kopfball von O. Bossung ging nur knapp am Tordreieck vorbei und N. Hallauer sowie B. Roiger scheiterten am Schlussmann der Gäste. In der 82. Minute konnte Torhüter D. Ebert einen Schuss der Gäste nur noch wegfausten und D. Barth stand goldrichtig und markierte den 1:2 Führungstreffer.
Die Gäste waren sich des Sieges schon sicher, da schlug M. Schwarz zu. In der 89. Minute fasste er sich ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Der Torhüter war noch dran, konnte aber den Einschlag nicht mehr verhindern und es stand 2:2. In der Nachspielzeit hatte Schrollbach noch zwei gute Chancen, doch es blieb beim gerechten Spielstand. Die Partie verlief jederzeit fair und wurde vom Unparteiischen gut geführt.
Am Sonntag, 9. September, gastiert die SpVgg Schrollbach bei der SG Rehweiler. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Die Reserve-Mannschaften spielen um 13.15 Uhr. hhe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen