Gesundheitsamt Kusel
Bisher zwei Schulen von Corona betroffen

Foto: Pixabay

Kreis Kusel. Am Sonntag, 30. August wurde dem Gesundheitsamt Kusel ein positiver Test eines Grundschülers der Grundschule Pfeffelbach vom Untersuchungslabor übermittelt. Daraufhin wurden alle Klassenkameraden und zwei betroffene Lehrkräfte unverzüglich in 14-tägige Quarantäne gesetzt. Die Ergebnisse der Abstriche von allen in Quarantäne gesetzten Personen zeigten sich negativ. Der Klassenbetrieb kann ab Donnerstag, 10. September wieder weitergehen.

Auch die Grundschule in Nußbach, bei der ein Coronavorfall am 18. August bekannt wurde, konnte mittlerweile der Betrieb seit Anfang der Woche wieder vollumfänglich laufen. Da es vereinzelt zu Verunsicherung seitens der Eltern gekommen ist, informiert die Kreisverwaltung über die Vorgehensweise des Gesundheitsamtes in Sachen Corona.

Was passiert im Falle einer Infizierung mit Corona?

Aufgrund der Meldepflicht der Untersuchungslabore wird das Gesundheitsamt in der Regel vor allen anderen von einem positiven Fall in Kenntnis gesetzt. Nach Erhalt des positiven Befundes kontaktiert das Gesundheitsamt die betroffene Person unverzüglich und spricht eine häusliche Quarantäne aus. Gemeinschaftseinrichtungen, werden ebenfalls durch das Gesundheitsamt informiert, wenn sich eine ansteckungsfähige Person in einer Einrichtung aufgehalten hat.

Was geschieht mit den Kontaktpersonen

Alle Kontaktpersonen mit erhöhtem Ansteckungsrisiko werden ebenfalls unverzüglich für 14 Tage in Quarantäne gesetzt und auf „Corona“ getestet. Ist die Testung der Kontaktperson negativ, waren alle weiteren Personen, z.B. Familie und Freunde der Kontaktperson bis zu diesem Zeitpunkt nicht gefährdet
.
Alle Personen, die ein relevantes Ansteckungsrisiko haben, werden durch das Gesundheitsamt ermittelt und kontaktiert. Alle Kontaktpersonen mit erhöhtem Infektionsrisiko stehen täglich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung. Das Gesundheitsamt ist in allen Fällen daran interessiert, die Infektionsketten auf jeden Fall zu durchbrechen.

Aktuell erreichen die Kreisverwaltung sehr viele Meldungen besorgter Bürger von angeblichen Coronaverdachtsfällen in Schulen und Kitas oder von Eltern, deren Kinder Parallelklassen oder -gruppen echter Fälle besuchen. Mit Eltern, deren Kinder einer Gefährdung ausgesetzt waren, nimmt das Gesundheitsamt auf jeden Fall Kontakt auf. ps

Autor:

Anja Stemler aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wanderungen mit Tieren, zum Beispiel mit Lamas oder Alpakas, sind aktuell sehr beliebt und vielerorts möglich. Das Wandern mit Rentieren, wie auf der Rentieralm bei Niederhausen, ist etwas ganz Besonderes.
10 Bilder

Rentieralm in Niederhausen im Naheland
Wanderung mit Rentieren

Niederhausen an der Nahe. Rentiere kennt jedes Kind als die berühmten Helfer des Weihnachtsmannes. Da Wanderungen mit Tieren aktuell sehr beliebt sind, haben wir einen ganz besonderen Ausflugstipp für euch. Auf der Rentieralm in Niederhausen im Landkreis Bad Kreuznach kann man den Tieren nicht nur persönlichen begegnen, sondern sie auch berühren und bei einer Rentierwanderung an der Leine führen.   Wow! Das gibt es nur im Naheland: Auf der Rentieralm in Niederhausen kann man Rentiere hautnah...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ein leckeres Picknick gehört als Stärkung zu einer Wanderung einfach dazu. Am Wanderweg Nahesteig können verschiedene Leckereien bei örtlichen Bäckereien, Cafés und Restaurants vorbestellt und im Picknick-Beutel abgeholt werden.
8 Bilder

Premiumwanderweg bei Idar-Oberstein
Gourmet-Picknick auf dem Nahesteig

Nahesteig bei Idar-Oberstein. Wandern ist aktuell auch in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. So kann man sich als Ausflugsziel zum Beispiel auf Wanderwegen durch das Gebiet Naheland mit Bewegung entspannen und dabei die Aussicht genießen. Was darf bei einer Wanderung nicht fehlen? Richtig, eine leckere Verpflegung. Wie wäre es mit einem Picknick der besonderen Art? Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein geht es auf dem rund 35...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen