Nußbach

Beiträge zum Thema Nußbach

Blaulicht
Foto: Pixabay

Hinweis auf Drogenkonsum
Verkehrskontrolle in Nußbach

Nußbach. Einer Verkehrskontrolle ist am frühen Morgen an Allerheiligen eine 30-Jährige PKW-Führerin in der Oberdorfstraße unterzogen worden. Bei einem Vortest konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Es ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Amfetamin, weshalb eine Blutprobe angeordnet wurde. Der Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden vorübergehend sichergestellt. Die Führerscheinstelle wird über die Verdachtsmomente informiert. |pilek

Lokales
Foto: Pixabay

Gesprächs mit dem SPD-Landtagskandidaten
Mit dem E-Bike durch die Alte Welt

Kusel. Bei der Fahrradtour der SPD am Samstag 26. September gilt es Neues kennenzulernen und dies in doppelter Hinsicht. Abseits der befahrenen Straßen geht es größtenteils über Rad- und Feldwege durch das Odenbachtal, mit Abstechern nach Reipoltskirchen, Nußbach und Hefersweiler, bevor es über die Höhengemeinden wieder zurück nach Lauterecken geht. Geplante Ankunftszeiten in der jeweiligen Ortsmitte sind: Medard 10.30, Odenbach 11 Uhr, Adenbach 11.30, Ginsweiler 12 Uhr, Reipoltskirchen...

Lokales
Foto: Pixabay

Gesundheitsamt Kusel
Bisher zwei Schulen von Corona betroffen

Kreis Kusel. Am Sonntag, 30. August wurde dem Gesundheitsamt Kusel ein positiver Test eines Grundschülers der Grundschule Pfeffelbach vom Untersuchungslabor übermittelt. Daraufhin wurden alle Klassenkameraden und zwei betroffene Lehrkräfte unverzüglich in 14-tägige Quarantäne gesetzt. Die Ergebnisse der Abstriche von allen in Quarantäne gesetzten Personen zeigten sich negativ. Der Klassenbetrieb kann ab Donnerstag, 10. September wieder weitergehen. Auch die Grundschule in Nußbach, bei...

Lokales
Mit dabei: Die Wasserburg in Reipoltskirchen

Tag der offenen Gartentüren
Auch die Alte Welt ist dabei

Nußbach/Reipoltskirchen. Am Sonntag, 28. Juni, ist wieder der Tag der offenen Gartentüren. Hierbei kann man die Gärten der Teilnehmer bestaunen auch hier in der Alten Welt. „Kunst im Grünen“ gibt es rund um die Wasserburg in Reipoltskirchen zu sehen. Ebenfalls in Reipoltskirchen wird der neu gestaltete Dorfplatz präsentiert.In Nußbach öffnen Utta Welker und Traudel Wenz ihre Gärten für Interessierte. Bei Utta Welker in der Hauptstraße 37 wird der ehemalige Bauerngarten gezeigt, der nun Nutz-...

Lokales
Im Hintergrund ist das neue Tor zum Nußbacher Spielplatz zu sehen. Außerdem wurden Sand und Rindenmulch erneuert.

Eingangstor für Spielplatz in Nußbach
Was lange währt wird endlich gut

Nußbach. Seit vielen Jahren wurde davon gesprochen, dass ein Tor zum Schutz der Kinder am Spielplatz angebracht wird. Nun ist es da. Der Spielplatz hat auch neuen Sand und frischen Rindenmulch bekommen. Bei Einhaltung der Corona Regeln gilt es jetzt den Spielplatz wieder zu nutzen. Eine Wippe für die ganz Kleinen ist außerdem geplant und die Wasserpumpe soll wieder instand gesetzt werden. Doch was fehlt, ist das Geld und Geschick. Vielleicht gibt es Ideen oder Unterstützer, die helfen...

Lokales
Symbolfoto

Tasting im Alte Welt Museum
Whisky meets Bier

Nußbach. Am Samstag, 28. März, findet im Alte Welt Museum Nußbach ein Tasting von verschiedenen schottischen Whiskys ausgewählter Destillieren statt. Außerdem trifft Bier von der Insel auf in Nußbach gebrautes Museumsbier. Informationen zur Herstellung und den Eigenheiten der Testprodukte runden das Probieren ab. Zu diesem Tasting gibt es zünftiges Essen, schmackhaftes Brot und verschiedene Sorten Pfälzer Wurstspezialitäten. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt. Anmeldung unter...

Ausgehen & Genießen
Ulrike Folkerts und Ben Becker beim Dreh zum neuen Tatort.  Foto: Kohls

Tatort gemeinsam gucken
„Tod im Häcksler“

Nußbach. Gemeinsam den „Tod im Häcksler“ schauen? – Welche Gedanken werden hierbei wach? Pfälzisch Sibirien, Kopftuch tragende Frauen oder die Lynchjustiz in der hiesigen Gegend? Jedenfalls sind es keine guten Erinnerungen. Jetzt soll mit einem neuen Tatort aus unserer Region dieses Bild aufgebessert werden. Am Sonntag, 17. November wird der neue Tatort „Die Pfalz von oben“ im Fernsehen ausgestrahlt. Wie wäre es, sich davor gemeinsam den „Tod im Häcksler“ in Nußbach im Dorfgemeinschaftshaus...

Ausgehen & Genießen
Felsen-Bräu Krüge  Foto: ps
2 Bilder

Sonderausstellung im Alte Welt Museum
„Brauereien rund um die Alte Welt“

Nußbach. Am Sonntag, 3. November, um 14 Uhr, wird mit einem Fassbieranstich, von in Nußbach gebrautem Bier, die Sonderausstellung „Brauereien rund um die Alte Welt“ eröffnet. Das Alte Welt Museum zeigt mit zahlreichen Exponaten und Informationen die Geschichte der Brauereien im engeren Bereich um die Alte Welt. In der Ausstellung wird streiflichtartig die Geschichte der Brauereien Felsenbräu aus Lauterecken, Bonnet aus Meisenheim, Brauerei Braun aus Wolfstein und der Brauerei Kohl/Braun aus...

Blaulicht

Hoher Sachschaden
Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Otterbach. Am Freitag, 23. November 2018, gegen 6.50 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 389, zwischen Otterbach und Otterberg ein Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen. Der 38-jährige Unfallverursacher aus Nußbach befuhr mit seinem Fahrzeug die Landesstraße in Richtung Otterbach. Als er nach links in die Landesstraße 387, Richtung Erlenbach abbiegen wollte, übersah er das entgegenkommende Fahrzeug eines 45-jährigen Mannes aus Kaiserslautern, so dass es zum Zusammenstoß kam....

Lokales
Vortrag im Alte Welt Museum.

Der Rebensaft und der Glaube – „Der Wein erfreut des Menschen Herz“
Der Wein in der Bibel

Nußbach. Im „Alte Welt Museum“ fand die aktuelle Ausstellung zum Thema Weinanbau in der Nordpfalz an Nahe, Alsenz, Glan und Lauter ihren Abschluss mit einem Vortragsabend. Zusammen mit der evangelischen Kirche wurde der Aspekt Wein in der Bibel betrachtet. Der Kirchenrat Wolfgang Schuhmacher führte durch den Vortrag. Gut 70 Gästen haben den Abend besucht. Außer viel Wissenswerten zum Thema Wein in der Bibel wurden auch verschiedene Weine der Weingüter Barth (Meisenheim), Schmidt...

Wirtschaft & Handel
Otto Rubly, Ralf Leßmeister, Bettina Dickes und Rainer Guth (v.l.n.r.) am Brunnen vor dem „Alte-Welt-Museum“ in Nussbach.

Vier Landräte beraten über „Aktion Alte Welt“
Abwanderung stoppen - Region nach vorn bringen

Von Horst Cloß Nussbach. Kürzlich trafen sich die Landräte der Kreise Bad Kreuznach, Donnersberg, Kaiserslautern und Kusel in Nussbach, um darüber zu beraten, wie sie gemeinsam die Abwanderung von Bürgern in die Ballungsgebiete (zum Beispiel Rhein-Main oder Metropolregion Mannheim-Heidelberg) stoppen können. Und weil sie das als „Aktion Alte Welt“ titulieren, war das „Alte-Welt-Museum“ in Nussbach der geeignete Ort dazu. Neben ihren Mitarbeiterstäben nahmen die Landräte Otto Rubly (Kusel),...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.