Drei Tage voller Erlebnisse
Christkindlmarkt Kirchheimbolanden

Romantischer Christkindlmarkt in Kirchheimbolanden

Kirchheimbolanden. Vom 7. bis 9. Dezember begrüßt die Stadt Kirchheimbolanden Besucher wieder zum jährlichen Christkindlmarkt in der Kleinen Residenz. Der Christkindlmarkt ist als Höhepunkt am zweiten Adventswochenende weit über die Landesgrenze hinaus bekannt.
Umrahmt von der altertümlichen und zum Teil noch begehbaren Stadtmauer bieten über 50 Standbetreiber in der barocken Altstadt ein umfangreiches kunsthandwerkliches und kulinarisches Angebot. Auch ein buntes, weihnachtliches Rahmenprogramm erwartet die Besucher an allen Tagen. Von musikalischer Umrahmung über Ballett, Puppenbühne und Besuch vom Nikolaus ist für Groß und Klein etwas dabei. Am Freitag erwarten Gäste neben der festlichen Eröffnung um 17 Uhr, Beiträge des protestantischen Posaunenchores unter der Leitung von M. Reitzig sowie im Anschluss musikalische Beiträge der Big Band „Swingin’Project“.
Für und mit kleinen Gästen gestaltet sich der Samstag: Kinder der Ballettschule Flex & Point tanzen auf der Bühne und um 17.30 Uhr begrüßt der Nikolaus die Kleinen. Im Anschluss gibt es wieder weihnachtliche Klänge des protestantischen Posaunenchors zu hören, während man den Markt genießt.
Am Sonntag begrüßt die Nordpfälzer Puppenbühne „Borzelkaschde“ in der Karl-Ritter-Schule zum Puppentheater „Rapunzel“. Im Anschluss an die Prämierung der schönsten Stände erwartet die Besucher Kalli Koppold mit weihnachtlichen Klängen, begleitet vom Geissler Trio, bevor um 20 Uhr der Christkindlmarkt mit einem besonderen Feuerwerk zum Abschluss des Jubiläumsjahres endet.
Der Kirchheimbolander Christkindlmarkt ist wie folgt geöffnet: Freitag, 7. Dezember, 17 bis 21 Uhr; Samstag, 8. Dezember, 14 bis 21 Uhr und am Sonntag, 9. Dezember, 13 bis 20 Uhr.
Am Sonntag, 9. Dezember, kann auch die Matinee der Villa Musica „Vivaldi im Advent“ in der Stadthalle an der Orangerie besucht werden. Eine festliche Einstimmung auf Weihnachten und den Besuch des Christkindlmarktes mit prachtvoller Barockmusik aus Venedig als familienfreundliche Matinee. Beginn ist um 11 Uhr.
Am Donnerstag, 20. Dezember, findet zusätzlich auch wieder die „lange Einkaufsnacht“ in Kirchheimbolanden, organisiert durch den Verkehrsverein „Pro Kibo“ statt. Hier wird als krönender Abschluss das am Residenzfest leider ausgefallene Feuerwerk gezündet.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen