Jugendrotkreuz Neupotz rockt Bezirkswettbewerb

So sehen Sieger aus: Die Gruppe "Schokoröllchen".
2Bilder
  • So sehen Sieger aus: Die Gruppe "Schokoröllchen".
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Julia Lutz

Neupotz/Ramstein. Das Jugendrotkreuz (JRK) Neupotz ging wieder erfolgreich aus einem Wettbewerb hervor. Beim diesjährigen Bezirkswettbewerb des JRK Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz (BV RHP) in Ramstein waren insgesamt 30 Mannschaften in drei verschiedenen Altersklassen am Start. Darunter auch drei Gruppen aus Neupotz. In der Altersklasse I (sechs bis zwölfjährige Kinder) gingen die „Schokoröllchen“ und die „Sauren Würmer“ an den Start. Die „Prinzenrollen“ waren in der Altersklasse II (13 bis16-Jährige) vertreten.
Alle Gruppen des Jugendrotkreuz Neupotz beim Bezirkswettbewerb in Ramsteim
Bei mehreren aufregenden Aufgaben in den Bereichen Erste Hilfe, Sport- Spiel, Musisch- Kulturell, Soziales und Rotkreuzwissen sollten Sie ihr können unter Beweis stellen. Für den sozialen Bereich lernten die Gruppen mit ihren Gruppenleitern viel über das Thema „Müll im und am Meer“ und die Gefahren des Plastikmülls für Tiere. Im Bereich Rotkreuzwissen zeigten die Teilnehmer wie gut sie sich mit der Kampagne des JRK Rheinland-Pfalz „Was geht mit Menschlichkeit“ auskennen. Viel Kreativität und Teamwork waren in den Bereichen Sport- Spiel und Musisch- Kulturell gefragt, was alle drei Gruppen problemlos vorweisen konnten.
Die Gruppe „Schokoröllchen“ beim lösen der Wettbewerbsaufgaben
„Es ist einfach immer wieder toll, was die Gruppenleiter der einzelnen Jugendgruppen ehrenamtlich leisten“ so Rebecca Heid, stellvertretende Jugendleitung im Ortsverein Neupotz. Die Gruppenleiter der Schokoröllchen Tobias Antoni und Tanja Ruppenthal erwähnten: „Wir sind immer wieder begeistert, wie die Kinder unserer Gruppe das erlernte Wissen am Wettbewerb anwenden können. Dies zeigt, dass unsere Arbeit als ehrenamtliche Gruppenleiter sich lohnt. Wir sind besonders stolz darauf, dass unsere Gruppe den Titel des Bezirksmeisters das zweite Jahr in Folge sich erkämpfen konnte.“ Sofie Schinder und Marvin Wünschel ergänzten: „Wir freuen uns aber auch immer wieder auf neue Gesichter bei uns.“ Wir (5. und 6. Klasse) haben immer dienstags von 17:00 – 18:00 Uhr Gruppenstunde im DRK-Heim neben der Kirche.“
Bei der Siegerehrung dieses erfolgreichen Wettbewerbes wurde bekannt gegeben, dass fünf von sechs Gruppen aus dem Kreisverband Germersheim bei den diesjährigen Landesmeisterschaften des JRK Rheinland-Pfalz in Edenkoben vom 17. bis 19. August vertreten sind. Dies zeigt doch, welch eine tolle Jugendarbeit im Kreisverband Germersheim (KV GER) erfolgt.
Die Gruppe „Schokoröllchen“ erfreute sich über den 1. Platz

Zu den einzelnen Platzierungen:
Stufe I ( sechs bis Zwölfjährige):
1. Platz „Schokoröllchen“ Neupotz, JRK Neupotz (KV GER)
2. Platz „Heldenkinder“, JRK Kandel (KV GER)
3. Platz „Ninja Sushi“, JRK Kaiserslautern-Land ( KV Kaiserslautern)
4. Platz „Saure Würmer“ Neupotz, JRK Neupotz (KV GER)

Stufe II (13 bis 16-Jährige):
1. Platz „Young Saviors“, JRK Mainz- Bingen (KV Mainz)
2. Platz „Trölfs“, JRK Bad-Dürkeim (KV Bad-Dürkheim)
3. Platz „Pinguine“, JRK Mainz- Bingen (KV Mainz)
4. Platz „Prinzenrollen“ Neupotz, JRK Neupotz (KV GER)
5. Platz „Bellemer Bärle“, JRK Bellheim (KV GER)

Schulsanitätsdienst (SSD):
1. Platz: „SEGW“, SSD Europa Gymnasium Wörth (KV GER)
2. Platz: „Familie Sonnenschein“ Gymnasium Alzey (KV Alzey) ps

So sehen Sieger aus: Die Gruppe "Schokoröllchen".
Das Jugendrotkreuz in Neupotz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen