Gewichtheberin im Hambrücker Rathaus ausgezeichnet
Dritte Goldmedaille für Ulrike Lackus

Bürgermeister Thomas Ackermann gratulierte Ulrike Lackus sehr herzlich zu ihren Erfolgen im Gewichtheben
  • Bürgermeister Thomas Ackermann gratulierte Ulrike Lackus sehr herzlich zu ihren Erfolgen im Gewichtheben
  • Foto: Jochen Köhler
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Hambrücken/Forst. Im Februar zogen Ulrike und Ewald Lackus aus Karlsdorf nach Hambrücken. Das besondere an den beiden Neubürgern ist, dass sie als Gewichtheber bei den Masters (Seniorenklasse) für den AC Forst bei nationalen und internationalen Meisterschaften an den Start gehen.

In der Vergangenheit hat Ulrike Lackus schon mehrfach Goldmedaillen aus dem ganzen europäischen Raum mit nach Hause gebracht. Aus diesem Grund empfing Bürgermeister Thomas Ackermann die vielfach dekorierte Gewichtheberin nun im Hambrücker Rathaus und gratulierte zu ihren Erfolgen, aktuell bei den Europameisterschaften in Budapest.

Sie berichtete, dass ihr Mann und Trainer Ewald, der aus gesundheitlichen Gründen den Sport selbst nicht mehr ausüben kann, sie seit Jahren mit großem Erfolg trainiert. So ist Ulrike Lackus, die in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag feiern darf, mehrfache Bezirks-, Baden-Württembergische und Deutsche Meisterin, außerdem noch mehrfache Europa- und Weltmeisterin.

Im Jahr 2013 errang sie in Turin die Goldmedaille bei den Olympic-Games der Masters mit allein sieben Rekorden im Gewichtheben. Auch bei Deutschen Wettbewerben und Europameisterschaften stehen einige Rekorde auf ihrer Liste. Bürgermeister Thomas Ackermann zeigte sich von den Leistungen beeindruckt. Lackus hat in diesem Jahr alle nationalen Meisterschaften mit Bravour gewonnen. Aktuell konnte sie den Europameistertitel mit einer persönlichen Bestleistung in dieser Saison im Reißen mit drei gültigen Versuchen mit 37/40 und 43 Kilogramm und im Stoßen mit 48/52 und 53 Kilogramm erringen. Ihren Wettkampf beendete sie mit drei neuen europäischen Rekorden und einer weiteren Goldmedaille. Aber, so erzählt Ulrike Lackus im Gespräch, die Saison ist noch nicht zu Ende, denn Mitte August wartet die Weltmeisterschaft in Barcelona/Spanien auf die Athletin, für die im Moment hart trainiert wird. Die Vorbild-Athletin erhielt von Bürgermeister Ackermann als Anerkennung ihrer Leistungen den Bildband der Gemeinde und einen Gutschein. Abschließend wünschte ihr das Ortsoberhaupt für die anstehenden Weltmeisterschaften alles Gute. (jk)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen