Grünstadter Sternstunden: Tillmann Höfs: „Horntrio“
Schönes von Horn, Geige und Klavier

Tillmann Höfs.
3Bilder
  • Tillmann Höfs.
  • Foto: Sternstunden
  • hochgeladen von Jürgen Link

Grünstadt. Im Trio mit seiner Schwester Luisa Höfs und der Pianistin Akiko Nikami hat Tillmann Höfs ein besonderes wie selten präsentiertes Programm im Gepäck, dessen Höhepunkt das Trio von Brahms sein dürfte. Der Komponist selbst bezeichnete es einmal als seine beste Komposition. Die kammermusikalische Besetzung aus Horn, Geige und Klavier ist dabei durchaus ungewohnt – und zu hören im Rahmen der Grünstadter Sternstunden am Samstag, 21. September, in der Evangelischen Stadtmission, Beginn ist um 20 Uhr.
Die Geschwister Höfs stammen aus einer Hamburger Musikerfamilie. Die Pianistin Akiko Nikami ist in Japan geboren und aufgewachsen. Der 1996 geborene Tillmann Höfs ist Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2017. Seit mehr als 30 Jahren wurde der renommierte Preis erstmalig wieder an einen Hornisten vergeben. Scheinbar mühelos spielt er sich in das Herz des Publikums. Die Fachwelt prophezeit ihm eine vielversprechende Karriere als führender Hornist der kommenden Jahre. Dafür sprechen seine musikalische Hochbegabung, technische Finesse und sein kraftvoller und doch auch gefühlvoller Hornklang.
Zunächst erlernte Tillmann Höfs Trompete. Mit 15 Jahren wechselte er zum Horn und gewann erneut bundesweite Preise. Orchestererfahrung gewann Tillmann Höfs im Bundesjugendorchester, im NDR-Jugendorchester sowie in der jungen norddeutschen Philharmonie unter namhaften Dirigenten. Als Solist konzertierte er u. a. mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Orchester des Staatstheaters Halle, der Philharmonie Baden-Baden, der Camerata Hamburg und der Camerata Instrumentale Berlin. Im September 2018 erschien seine hoch gelobte Debüt-CD Air beim Label GENUIN, in Co-Produktion mit Deutschlandfunk und dem Deutschen Musikrat.
Luisa Höfs schloss ihre bisherigen Musikstudien mit Bestnoten ab. Mit großer Leidenschaft widmet sich die begabte Violinistin der historischen Aufführungspraxis Alter Musik. Neben dem Streichquartettspiel ist Luisa Höfs kammermusikalisch vor allem in der Besetzung Horntrio mit ihrem Bruder unterwegs. Seit 2017 ist sie festes Mitglied der ersten Violinen der Duisburger Philharmoniker an der Deutschen Oper am Rhein.
Begleitet werden die Geschwister Höfs von Akiko Nikami, geboren 1979 in Japan. Seit frühester Kindheit besuchte sie die berühmte Tokyo Universtität der Künste und war Schülerin namhafter japanischer Professoren. Seit 2002 lebt sie in Berlin und setzte ihr Studium an der Universität der Künste Berlin fort. Seit Oktober 2009 arbeitet sie dort auch als Korrepetitorin und wirkte als offizielle Begleiterin unter anderem beim Deutschen Musikwettbewerb. Kammermusikalische Auftritte brachten sie bereits in viele europäische Länder und ihr Heimatland Japan.
Für das Konzert „horntrio“ erarbeiten Schüler des Leininger-Gymnasiums eine szenische Moderation: von der musikwissenschaftlichen Recherche bis hin zur szenisch-theatralischen Umsetzung.
Karten gibt es in Grünstadt bei Optik Neumann, Bilder u. Rahmen Haaß und bei der Tourist-Information sowie bei allen Verkaufsstellen des Rheinpfalz-Ticket-Service und allen Reservix-Verkaufsstellen. An der Abendkasse steht für Jugendliche bis 19 Jahre ein Freikontingent zur Verfügung, für Behinderte mit Ausweis: die Begleitperson ist frei. ps

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen