Zweigstelle in Bellheim lädt Besucher ein
Tag der offenen Tür bei den Wichern-Werkstätten

Die Wichern-Werkstätten öffenen am Freitag, 21. September, ab 10 Uhr die Türen für Besucher.
  • Die Wichern-Werkstätten öffenen am Freitag, 21. September, ab 10 Uhr die Türen für Besucher.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Bellheim. Zu einem Tag der offenen Tür laden die Wichern-Werkstätten in Bellheim am Freitag, 21. September, in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr in ihre Zweigstelle in der Gustav-Ullrich-Straße 43 ein. „Nachdem wir im März unseren neuen Anbau offiziell eingeweiht haben, wollen wir unsere neuen Räumlichkeiten nun endlich auch der Öffentlichkeit präsentieren“, hofft Zweigstellenleiter Andreas Hartenstein auf viele interessierte Besucher.
Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten der Werkstatt für Menschen mit einer psychischen Behinderung haben Besucher die Möglichkeit, mehr zu erfahren über die Arbeit, welche die rund 60 Werkstatt-Beschäftigten dort täglich leisten.  So werden in der Schreinerei der seit 20 Jahren in Bellheim beheimateten Werkstatt vor allem Spezialpaletten hergestellt. Im Arbeitsbereich „Montage und Verpackung“ werden Aufträge für verschiedene Firmen aus der Region ausgeführt.
Er gehört zu den Bereichen der Werkstatt, die in dem neuen, insgesamt 400 Quadratmeter großen Anbau untergebracht sind, um den das bisherige Gebäude jetzt im Süden erweitert wurde. Dort befindet sich auch der Berufsbildungsbereich. „Hier können die Besucher beim Tag der offenen Tür selbst ihre handwerklichen Fertigkeiten austesten“, kündigt Hartenstein an. 
Eine kleine Ausstellung informiert über die Geschichte der Evangelischen Heimstiftung Pfalz, die Träger der Wichern-Werkstätten ist und in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Wer die Ausstellung betrachtet, kann zugleich der Geigenmusik lauschen, die eine der Werkstattbeschäftigten an dem Platz spielen wird. Für weitere musikalische Unterhaltung sorgt der Chor der Wichern-Werkstätten unter der Leitung von Manuela Pannek. Und, wie Andreas Hartenstein versichert, werde es auch ein leckeres kulinarisches Angebot geben. ps

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da: Natursteine und Transporte Kohler aus Zeiskam.
  8 Bilder

Natursteine Kohler in Zeiskam: Verladung und Lieferung auch in Corona-Zeiten
Naturstein- und Baustoffhandel ergreift umfangreiche Schutzmaßnahmen

Zeiskam. Sommersaison ist Gartensaison – auch bei Natursteine und Transporte Kohler in Zeiskam. Naturgemäß ist die Corona-Krise auch beim Traditionsunternehmen aus der Pfalz zu spüren, auch wenn die allgemeinen Öffnungszeiten hier weiter gelten dürfen. Um für alle Kunden des Naturstein- und Baustoffhandels, die in diesen Zeiten mehr denn je im eigenen Garten arbeiten möchten, einen reibungslosen Ablauf und den größtmöglichen Schutz zu garantieren, hat der Inhaber Christian Kohler zahlreiche...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen