Alles zum Thema Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Blaulicht

Bundespolizeiinspektion und Polizeipräsidium Karlsruhe ziehen Bilanz nach dem Südwest-Derby KSC - FCK (0:1)
Ruhiger Fußballnachmittag in Karlsruhe

Karlsruhe. Mit einer Ausnahme bei der Anreise, als es im Zug der Gästefans zu mehreren Sachbeschädigungen kam, erlebten die Polizeikräfte beim Spiel des Karlsruher SC gegen den 1. FC Kaiserslautern einen insgesamt ruhigen Fußballnachmittag. In neun Fällen ermittelt die Bundespolizei wegen Beschädigung von Deckenverkleidungen im Zug, der die Fans von Kaiserslautern nach Karlsruhe brachte. Im Laufe des weiteren Nachmittags kam es dann noch zu vier Verstößen wegen Zündens von Pyrotechnik...

Lokales
Erste Sitzung des Lenkungskreises der Initiative Sicheres Kaiserslautern (SiKa) unter der Leitung von Bürgermeisterin Beate Kimmel (Mitte)  Foto: ps

Erste Sitzung des Lenkungskreises der Initiative Sicheres Kaiserslautern (SiKa) unter der Leitung von Beate Kimmel
„Sicherheit ist ein Schlüssel zum persönlichen Wohlbefinden“

Das Thema Sicherheit bewegt die Menschen in Kaiserslautern, in Deutschland, weltweit. Die einen bauen Mauern, die anderen Brücken. Die Initiative Sicheres Kaiserslautern (SiKa) steht für Zweiteres: Sie ist ein Netzwerk von Menschen, die ihre Stärken und ihr Wissen bündeln, Ideen spinnen und Projekte umsetzen, um das Sicherheitsempfinden der Kaiserslauterer Bürgerinnen und Bürgern zu stärken. „Sicherheit ist ein wichtiger Schlüssel zum persönlichen Wohlbefinden“, ist Bürgermeisterin Beate...

Lokales
Das Polizeirevier Ladenburg plant für 7. Februar von 10 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz eine Vor-Ort-Aktion mit dem Informationstruck des Landeskriminalamtes.

Informationstruck des LKA am 7. Februar von 10 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz
Gemeinsam für mehr Sicherheit in Ladenburg sorgen

Ladenburg. Seit Jahresbeginn steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche in Ladenburg. Bislang wurden alleine im Januar beim Polizeirevier Ladenburg neun Einbrüche in privaten Haushalten gemeldet, eine deutliche Steigerung gegenüber den Vormonaten, teilte die Stadtverwaltung mit.   „Jeder Wohnungseinbruch ist, abgesehen von dem materiellen Schaden und den Verwüstungen stets ein Eingriff in die Privatsphäre und verletzt das Sicherheitsgefühl. Und das ist ein Schaden, den keine Versicherung ersetzen...

Lokales
Bürgermeister Käuflein in seinem Dienstzimmer foto: jow

Drei Fragen in Sachen Sicherheit an Karlsruhes Bürgermeister Albert Käuflein
„Eine Reihe von weiteren Maßnahmen ergriffen“

Karlsruhe. Sicherheit in der Stadt, das ist ein Thema, das in Karlsruhe Bürger immer stärker bewegt – ob bei der gefühlten Sicherheit oder in absoluten Zahlen. Dabei spielen eine Menge Faktoren eine Rolle – ob Überfälle, Schlägereien, Taschendiebstähle, Einbrüche, Pöbeleien, aber auch verwahrloste oder dunkle Ecken, Schmutz oder Rauschgifthandel in der Öffentlichkeit. „Wochenblatt“-Redaktionsleiter Johannes Wagner fragte nach beim zuständigen Bürgermeister Albert Käuflein, der seit einem...

Lokales
Von wegen Fußgängerzone Foto: Archiv jow

Deutliche Kritik an der Verwaltung – von allen Fraktionen in Durlach
„Kein Armutszeugnis, sondern eine Bankrotterklärung“

Durlach. Mit einem interfraktionellen Antrag will der Ortschaftsrat Durlach von der Stadtverwaltung ein Konzept gegen den motorisierten Individualverkehr in der Fußgängerzone einfordern. „Das ist wohl die einzige Möglichkeit, um bei diesen Thema nicht mehr ständig abgespeist zu werden“, so Ortsvorsteherin Alexandra Ries deutlich. Grund für den Vorstoß der Fraktionen und den Ärger der Ortsvorsteherin war die abweisende Antwort des Ordnungsamts auf einen Antrag der CDU-Fraktion zum Einbau von...

Blaulicht

Interaktive Ausstellung in Graben-Neudorf
Gemeinsam gegen Kriminalität vorbeugen

Graben-Neudorf. Gemeinsam gegen Kriminalität vorbeugen – so lautet in diesen Tagen das Motto des Referats Prävention der Karlsruher Polizei und der Gemeinde Graben Neudorf. Im Eingangsbereich des Rathauses wartet ab sofort eine „interaktive Ausstellung“, die über aktuelle Deliktsfelder der Kriminalität informiert und darüber hinaus Wissen verschafft, wie nachhaltiger Schutz funktioniert. Gemeinsam mit dem Leiter des Polizeireviers Philippsburg Oskar Rothenberger und Remigius Kraus vom...

Lokales
Ab sofort sind Polizei und Kommunaler Vollzugsdienst am Berliner Platz präsent.  Foto: Pressestelle Stadt Ludwigshafen

Ansprechpartner für die Bürger vor Ort in Ludwigshafen
Pilotprojekt mit KVD-Präsenz an Berliner Platz gestartet

Berliner Platz. Seit Beginn der zweiten Januarwoche ist der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) im Zuge eines Pilotprojekts dienstags, donnerstags und freitags nachmittags jeweils ein Stunde am Berliner Platz präsent und ansprechbar. Um unter anderem das subjektiven Sicherheitsgefühl der Menschen dort zu stärken, ist der KVD im Wechsel mit der Polizei von Montag bis Samstag täglich eine Stunde als Ansprechpartner für die Bürger vor Ort. Die Polizei wird montags, mittwochs und samstags in der Zeit...

Ratgeber

PSV-Kurs für Mädchen von 12 bis 15 Jahren
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Karlsruhe/Durlach. Was ganz Neues gibt es bei Polizeisportverein Karlsruhe im Februar: Dann werden erstmals zwei  Tageskurse im Bereich Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Mädchen (12 bis 15 Jahre) angeboten. Der Kurs besteht aus 2/3 Auftreten, Verhalten und Körpersprache und 1/3 Abwehrtechniken. Kurs 1: Mittwoch, 6. Februar 2019 16.30 Uhr -19.30 Uhr Kurs 2: Mittwoch, 13. Februar 2019 16.30 Uhr -19.30 Uhr Trainer: Katja Englert & Ralf Pfeifer Ort: Halle 1 Teil A , PSV,...

Ratgeber

Haustürgeschäfte und Trickbetrügereien
Sicherheit im Alltag

Annweiler. Der St. Elisabethenverein e.V. lädt zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 24. Januar, um 19 Uhr, im katholischen Pfarrheim in der Elisabethenstraße 4 in Annweiler ein. Günter Magin ist Sicherheitsberater und berät in Fragen der Sicherheit im eigenen Umfeld und gibt präventive Verhaltenstipps zu Betrugsabsichten wie z.B. bei Haustürgeschäften, Betrügereien wie Enkeltricks, falsche Polizisten oder Fremde usw. Auch spricht er über den Vorteil einer guten Nachbarschaft...

Ratgeber

LED-Fahrradleuchten im Test beim ADAC / Qualitätsunterschiede vor allem bei der Akkulaufzeit
Sicherheit sprichwörtlich im Blick mit der Rad-Beleuchtung

Sicher unterwegs? Wer bei Dämmerung oder in der Dunkelheit mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte stets auf eine gute und passende Beleuchtung achten. Die Vorschriften für die richtige Fahrradbeleuchtung sind eindeutig: Das Vorderlicht muss mindestens 10 Lux aufweisen. Einige Modelle verfügen aber über eine deutlich höhere Leuchtkraft. So gibt es beispielsweise auch Scheinwerfer, die 100 Lux erzeugen, schreibt der ADAC in seinem Fahrradleuchten-Test [Übersicht]. In einem Test von...

Lokales
Der Selbstbehauptungskurs an der Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken vermittelte Handlungsstrategien.
2 Bilder

Selbstbehauptungskurs an der Lußhardt-Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken
Kenne Dein Bauchgefühl!

Forst. Die Schüler der sechsten Klassen der Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken nahmen in den letzten beiden Schulwochen an dem von Schulsozialarbeiterin Sonja Hoffmann organisierten Projekt „Wehr Dich, aber richtig“ teil. 
Mit dem Eintritt in die Sekundarstufe nimmt die Selbständigkeit der Kinder stetig zu. Viele Kinder fahren täglich mit dem Bus, treffen sich alleine mit Freunden und nehmen am öffentlichen Leben eigenständig und selbstverantwortlich teil. Durch die neuen Freiheiten...

Lokales
Forscherinnen und Forscher des KIT arbeiten an einem Verfahren, das es möglich machen soll, Schäden am Brückenbauwerk früher zu erkennen

Kaputte Überwege sorgen für Staus mit Folgen für Umwelt und Wirtschaft
Karlsruher Forscher: neue Methode für sichere Brücken

Karlsruhe. Angesichts des Einsturzes der Autobahnbrücke in Genua im August, der vielen Einschränkungen bei der Befahrbarkeit von Überführungen und des kritischen Zustands der  Fernverkehrsbrücken in Deutschland, werden der Zustand und die verbleibende Lebensdauer von Brücken immer wieder öffentlich diskutiert. Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entwickeln jetzt ein neuartiges Konzept zur Zustandsbestimmung von Brücken, um kleinste Veränderungen im Brückenbauwerk frühzeitig...

Lokales
Polizei auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt

Innenministerium nimmt eine aktuelle Gefährdungsbewertung vor
Karlsruher Christkindlesmarkt: Polizei ist unterwegs

Karlsruhe. Am Tag nach dem tragischen Anschlag beim Straßburger Weihnachtsmarkt ist die Polizei auf den Weihnachtsmärkten in Karlsruhe und der Region auch sichtbar unterwegs. "Wir sind - entsprechend unseres Sicherheitskonzepts - ständig präsent", erläutert Polizeisprecher Ralf Minet im Gespräch mit dem "Wochenblatt". Ob uniformierte Kräfte, die Kontrollgänge auf und an den Märkten machen - oder natürlich auch zivile Streifen. "Das machen wir in Absprache auch mit Veranstaltern und den...

Lokales
Kontrolle: Ein Polizist hat eine Haltestelle im Blick.  Foto: Knopf/Archiv

Im Gemeinderat geht es am Dienstag um „Subjektive Sicherheit“ / Überprüfung kommt
Ist Karlsruhe noch sicher genug?

Karlsruhe. Die subjektiv empfundene Sicherheit der Karlsruher befindet sich zumindest tagsüber und in der eigenen Wohngegend auf einem hohen Niveau, hat aber in den vergangenen Jahren vor allem in der Innenstadt und gerade bei Dunkelheit spürbar abgenommen. Alarmierend: „Altersübergreifend fühlt sich die Mehrheit der Frauen in den Abend- und Nachtstunden in der Innenstadt unsicher“, heißt es in der aktuellen Beschlussvorlage des Gemeinderats zum Thema „Sicherheitsempfinden der Bevölkerung“...

Lokales

Vortrag im Ostasieninstitut
Der Koreakonflikt

Vortrag. Die Fachschaft des Ostasieninstitut (OAI) der Hochschule Ludwigshafen am Rhein lädt am Freitag, 7. Dezember, um 14 Uhr ans OAI zu dem Vortrag „Der Koreakonflikt – Akteure, Problemlagen und europäische Interessen“ ein. Referent wird Dr. Hanns Günther Hilpert, Forschungsgruppenleiter der Stiftung Wissenschaft & Politik im Fachbereich Asien am Deutschen Institut für Internationale Politik & Sicherheit, sein. Hilpert beleuchtet in seinem Vortrag die verschiedenen Problemfelder, die...

Blaulicht

Handfeste Schlägerei mit Holzlatten und Gürteln - wegen "Vordrängeln"
"Besinnliche Vorweihnachtszeit" in Pforzheim?

Pforzheim. Eine handfeste Auseinandersetzung auf dem Weihnachtsmarkt, bei der mehrere Personen verletzt wurden, ereignete sich am Freitagabend in Pforzheim. Ersten Ermittlungen zufolge standen gegen 21 Uhr zwei Mütter mit ihren drei Kindern in der Warteschlange an einem Essensstand. Als sich ein 16-Jähriger mit seinem 13 Jahre alten Bruder vordrängte, wurden sie von den Frauen angesprochen, was darauf sofort mit Beleidigungen reagiert haben sollen. Daraufhin mischte sich der Begleiter der...

Lokales
Nächtliche Kontrolle

Sicherheit im Blick: Drogen, Gewalt, falsche Papiere und viele Schwarzfahrer / "Warum nicht häufiger?" fragen viele Bürger
Dieser Einsatz in Karlsruhe hat sich "gelohnt"

Karlsruhe. Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Polizei Karlsruhe haben in der Nacht von Freitag auf Samstag erneut eine gemeinsame Schwerpunktkontrolle im Tram- und Stadtbahnverkehr durchgeführt, um das subjektive Sicherheitsempfinden der Fahrgäste und Bürger zu stärken. Bei der Aktion waren rund 35 Fahrscheinprüfer und 33 Polizisten im Einsatz. Räumlicher Schwerpunkt der gestrigen Kontrolle, die rund sieben Stunden dauerte, war wieder der Innenstadtbereich zwischen Europaplatz,...

Ratgeber
Symbolbild (Foto: pixabay)

Wildwechsel im Herbst
Erhöhtes Unfallrisiko

Bad-Dürkheim. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Dürkheim ist haben sich in dieser Woche bereits fünf Wildunfällen mit einem geschätzten Schaden von mehr als 6000 Euro ereignet. Viele Autofahrer unterschätzen die Gefahr und fahren trotz der Warnschilder oder blauer Reflektoren an den Leitpfählen zu schnell. Besonders aktiv sind Wildtiere in der Dämmerung am Morgen und Abend. Sie verlassen ihre Deckung, um Nahrung zu suchen. Auf Straßen durch Wälder oder am Wald- und Feldrand...

Lokales

Dekra bescheinigt Spielplätzen der Stadt Waghäusel erneut einwandfreien Zustand
Auf Herz und Nieren getestet

Waghäusel. Ein Sicherheitsingenieur der Dekra hat in den letzten Wochen rund 40 Spiel- und Bolzplätze der Stadt Waghäusel überprüft. Die bauliche und technische Qualität der Spielgeräte der Stadt Waghäusel und deren sicherheitstechnischer Stand sind nach wie vor außerordentlich hoch. „Der Prüfer der Dekra bescheinigt uns, dass sich diestädtischen Spielplätze in einem überdurchschnittlich guten sicherheitstechnischen Zustand befinden“, so Waghäusels Oberbürgermeister Walter Heiler. Dieser...

Lokales
Die Anzahl der Wohnungseinbrüche in Durlach ist rückläufig.  Foto: archiv

Sicherheit im Blick / Polizeiarbeit wurde stetig optimiert
Weniger Straftaten in Durlach

Durlach. Weniger Einbrüche, weniger Fahrraddiebstähle, sinkende Fallzahlen: Sichtlich zufrieden präsentierte unlängst Gabi Evers die Kriminalstatistik 2017 im Ortschaftsrat Durlach. „Es ist schön, wenn man auch einmal gute Nachrichten überbringen darf“, sagte die Leitern des Polizeireviers Durlach. Denn der landesweite Trend mit rückläufigen Falzahlen bei den Straftaten ist auch in Durlach und Aue angekommen. Im vergangenen Jahr wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers...

Lokales

Jugendliche Radfahrer ermitteln am 28. Oktober in Graben-Neudorf die Champions
Finale der ADAC Jugendfahrradturniere in Nordbaden

Graben-Neudorf. Am Sonntag, 28. Oktober, geht es beim Finale der ADAC Jugendfahrradturniere in der Pestalozzi-Halle Graben-Neudorf ab 10 Uhr darum, die besten Fahrradfahrer Nordbadens zu ermitteln. Rund 150 Kinder zwischen 8 und 15 Jahren werden an den Start gehen, um ihre Champions in drei Altersklassen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs zu krönen. Die Schirmherrschaft für das nordbadische, südbadische und württembergische Finale der ADAC Jugendfahrradturniere hat der Minister für...

Lokales

Viel los auf unseren Straßen

Gerade war es wieder in den Nachrichten: Verfolgungsjagd mit der Polizei in einer Großstadt - Rote Ampeln, Gehwege, Bushaltestellen... und ein jähes Ende -  Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug der Polizei. Zwei verletzte Polizisten, ein "glückliches Ende" wenn man überlegt, was alles hätte passieren können. Soetwas passiert nur anderswo, nicht bei uns? Oh doch! Auch bei uns. Im Stadtteil Friesenheim, einem Stadtteil in dem viele Familien mit (kleinen) Kindern leben und gerne unterwegs...

Lokales

ULi-Sprechstunde beim REAL am Wasen in Ettlingen
Christoph Böhm: „Soziale Fragen waren im Mittelpunkt!“

Die ULi Ettlingen hat für die Menschen der Stadt jeden Freitag von 14 bis 15 Uhr ein "offenes Ohr“ für Ihre Anliegen und Anregungen sowie Ihre Fragen und Ihre Kritik, die ULi selbstverständlich vertraulich und diskret behandelt. Am letzten Freitag war ULi beim REAL-Markt am Wasen zu Gast. Die ULi-Vorstände Christoph Böhm und Thomas Fedrow wurden vom REAL-Markt-Geschäftsführer Stefan Kalmbach und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern freundlich begrüßt und erhielten die Erlaubnis sich vor dem...