Alles zum Thema Ortsgeschichte

Beiträge zum Thema Ortsgeschichte

Lokales
6 Bilder

In Wiesental sollte die 42-jährige Maria Wittmer erschossen werden:
Frau an der Spitze der „Umsturzpartei“

Waghäusel-Wiesental. Vor rund 170 Jahren tobte die in die Geschichtsbücher eingegangene „Schlacht bei Waghäusel“: ein schicksalsschwerer Tag für die badische Revolutionsarmee. Auf dem Areal der Zuckerfabrik lagerte eine Division, die zu den Truppen gehörte, die der geflohene badische Großherzog Leopold zu Hilfe gerufen hatte. Bei ihrem vierten Angriff stürmten die badischen Freiheitskämpfer die Verteidigungsstellungen der Preußen hinter der mannshohen Mauer, mit der die Fabrikgebäude und das...

Lokales
4 Bilder

Die Waldenser in Palmbach, Untermutschelbach und Auerbach
Führung am Waldenserweg Palmbach am Sonntag, den 14. Juli

Die Ortsverwaltung Wettersbach und der Arbeitskreis Palmbacher Waldensergeschichte laden am Sonntag, 14. Juli 2019 zu einer Führung entlang des Waldenserweges durch die Palmbacher Ortsmitte ein. Der Waldenserweg ist ein etwa ein Kilometer langer kulturhistorischer Themenweg. Er erinnert mit seinem Waldenserdenkmal „Tor des Ankommens“ an die Gründung von Palmbach und an die Verfolgung der Waldenser, die wegen ihres protestantischen Glaubens aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Die Führung wird...

Lokales
2 Bilder

Besuch in Neuthard
Aus den USA auf den Spuren der Vorfahren

Weit gereiste Besucher statteten jetzt der alten Heimat ihrer Vorfahren eine Stippvisite ab. Michael Heneka und seine Ehefrau Judy Mackey Heneka aus Michigan in Nordamerika waren in Neuthard auf den Spuren ihrer Verwandten und informierten sich eingehend über die Gemeinde. Michael Heneka ist ein Nachfahre von Schmiedemeister Adam Heneka aus Neuthard, der im Jahr 1880 mit seiner Frau und sieben Kindern mit dem Schiff über England mit Zielhafen New York auswanderte. In Amerika siedelte sich die...

Ausgehen & Genießen
 Ortshistoriker Eric Hass beschreibt die Bedeutung der Steinfunde in Herxheim am Berg.

Ortshistorische Wanderweinprobe in Herxheim am Berg
Stein und Wein

Herxheim am Berg. Am Samstag, 1. Juni, um 15 Uhr bietet die Ortsgemeinde Herxheim am Berg zum ersten Mal eine 6-teilige „Wanderweinprobe“ mit dem Thema „Stein und Wein“ an. Nach der Begrüßung durch die örtliche Weinprinzessin Katharina I. und dem Bürgermeister Georg Welker beginnt die beim Kerweplatz am Dorfbrunnen ausgehende rund zweistündige „Weinführung“. Hierbei werden erstmalig archäologisch, geologisch und ortshistorisch bedeutende Steinfunde von dem hiesigen Ortshistoriker Eric Hass...

Lokales
vlnr: Ortsbürgermeister und Vorsitzender des Heimatvereins Dudenhofen, Peter Eberhard / Erich Bettag / Altbürgermeister und Gründer des Heimatvereins Armin Tussing / Dr. Karl-Heinz Debus / Landrat Clemens Körner
3 Bilder

Festakt: 25 Jahre „Verein für Heimatgeschichte und -kultur Dudenhofen e.V.“
Mit Geschichte in die Zukunft: Heimatverein Dudenhofen macht Ortsgeschichte lebendig

Mit einem Festakt anlässlich seines 25jährigen Bestehens hielt der „Verein für Heimatgeschichte und -kultur Dudenhofen e.V.“ am Freitag im Dudenhofener Bürgerhaus Rückschau über eine aktive und rege Vereinstätigkeit und würdigte zugleich Mitglieder, die sich um den Verein große Verdienste erworben haben.   Armin Tussing, ehemaliger Ortsbürgermeister von Dudenhofen war es, der im Jahre 1993 - nach einen Aufruf im Amtsblatt – zunächst 18 gleichgesinnte und interessierte Bürgerinnen und Bürger...

Lokales

Der Alte Friedhof in Mutterstadt
Gang durch die Ortsgeschichte

Mutterstadt. An der Ortsgeschichte Interessierte sind zu einer Führung über den Alten Friedhof eingeladen. Im Jubiläumsjahr 2017 hatte der Historische Verein Mutterstadt eine Veranstaltungsreihe „Mutterstadt im Wandel – Von der Ersterwähnung vor 1250 Jahren zur Großgemeinde“ durchgeführt, die auch 2018 fortgesetzt wird. Bei einem historischen Rundgang über den Alten Friedhof informieren Leonhard Sebastian und Volker Schläfer, beide sind Mitautoren der neuen Ortschronik, über die Geschichte der...

Lokales

Maximiliansau
Interessante Dorfführung

Maximiliansau. Am kommenden Samstag,  19.Mai, findet ab 14 Uhr eine Führung durch Maximiliansau statt. Die Besucher erwarten interessante Informationen über den alten Ortsteil, der bis 1938 Pforz hieß,  so wie die Bewohner lebten und wie das damalige Dorfgeschehen war.  Erich Mühl leitet die Führung, deren Teilnehmerzahl begrenzt ist und beim Friseurgeschäft Manfred Ertel unter der Telefonnummer 07271 4350 angemeldet werden muss. Treffpunkt ist die Goldgrundstraße am hinteren Friedhofseingang....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.