Alles zum Thema Heimatforschung

Beiträge zum Thema Heimatforschung

Lokales
Michael Eitel in seinem Archiv.

Gespräch mit dem Wörther Urgestein Michael Eitel
Chronik-Pläne für das Stadtfest 2020

Wörth. Michael Eitel (56) ist ein Wörther Urgestein. Der brasilianische Maler Arthur Nisio (1906 bis 1974) hat bei seinen Großeltern in Altwörth logiert. Die einzige Tochter des Malers, Gudrun, war eine Freundin seiner Mutter Gisela Eitel. Bekannt ist Michael unter anderem für sein umfangreiches Archiv zu vielen Themen der Stadt. Hallo Michael, du bist in deiner Freizeit hoch aktiv, singst in einem Chor, hast ein Wörther Gedicht und ein Heimatlied geschrieben, zahlreiche Chroniken erstellt...

Lokales

„Heimatgeschichte und Heimatforschung in der Gegenwart“
Vortrag

Hinterweidenthal. Zu einem Vortrag „Heimatgeschichte und Heimatforschung in der Gegenwart“ lädt die Arbeitsgemeinschaft Heimatgeschichte für Montag, 4. Februar, um 19.30 Uhr, in die Grundschule Hinterweidenthal ein. Bei dem Vortrag stellt der Annweilerer Historiker Dr. Jochen Braselmann aktuelle Betätigungsfelder der Heimatforschung vor und erläutert sie anhand von Beispielen aus der Süd- und Südwestpfalz. na

Lokales

Heimatforscher Gottlieb Wenz
111. Heimatblatt

Haßloch. Wie der Heimatforscher Dr. Wolfgang Hubach mitteilt ist im Heimatmuseum sofort das 111. Heft der Heimatblätter erhältlich. Es befasst sich mit dem Lehrer und Heimaforscher Gottlieb Wenz, nach dem eine Haßlocher Schule benannt worden ist. Bevor Gottlieb Wenz seine umfassende Chronik von Haßloch schrieb, sammelte er unzählige Informationen, die er in Kurrentschrift in eine Kladde eintrug, um sie später zu ordnen und daraus seinen endgültigen Text zu formulieren. Die Sammlung beginnt 1658...

Lokales
Reiner Brecht (2.v.l.) stellte sein zweites Buch über Ubstadter Einwohner vor 1699 vor.
2 Bilder

Zweites Buch von Reiner Brecht über Ubstadter Familien vor 1699 vorgestellt
Überwältigendes Interesse an weiteren Details der Ubstadter Familien

Reiner Brecht hat sich der Heimatforschung verschrieben und ein zweites Buch herausgegeben, das über Ereignisse vor mehr als 300 Jahren berichtet. Unter dem Titel „Ubstadt und seine Familien vor 1699“ hat er historische Quellen wie Volkszählungen, Renovationsakten, Schatzungsbücher und Gültbriefe vom 14. Jahrhundert bis 1749 ausgewertet, im Cardamina-Verlag drucken lassen und mittels eindrucksvoller Bildschirmpräsentation im Sitzungssaal des Ubstadter Rathauses nun vorgestellt. Brechts Buch...

Lokales
Das Berntal im Jahr 1935. Foto: Privat
3 Bilder

Historischer Stammtisch in Herxheim am Berg
„Felsenberg-Geologie“ und die „Glockengeschichte“

Herxheim am Berg. Am Samstag, 5. Mai findet ab 18 Uhr der nächste „historische Stammtisch“ noch einmal im Ratskeller des Dorfgemeinschaftshauses (Hauptstr. 34) statt. Dazu sind wieder alle Interessierte herzlich eingeladen. Wie beim Stammtisch im April angekündigt, wird nochmals auf die neuesten geologischen Erkenntnisse, die Prof. Dr. Harald Ehses im März, bezugnehmend auf die neueste geologische Karte von 2017 mitgeteilt hat, eingegangen. Im Anschluss gibt es eine Lesung aus der 1....