Heimat

Beiträge zum Thema Heimat

Lokales
Der Lehrer Karl Meißner unterrichte von 1946 bis 1949 ander Schillerschule in Haßloch.  Foto: privat

Erinnerungen an die Schillerschule der Nachkriegszeit
Aus dem Schultagebuch von Karl Meißner (Teil 4)

Von Markus Pacher Haßloch.75 Jahre Kriegsende: Der aus Glanbrücken bei Lauterecken stammende Lehrer Karl Meißner, Jahrgang 1904, berichtet in seinem Schultagebuch von seinen Haßlocher Jahren: Zwischen 1946 und 1949 unterrichtete er an der Schillerschule. In loser Folge möchte das Wochenblatt heimatinteressierten Leserinnen und Lesern an den damaligen Erlebnissen und Erfahrungen von Lehrer Karl Meißner teilhaben lassen. Fräulein Ohler [Anm. d. Red.: neue Schulleiterin] besitzt großes...

Lokales

Gedicht der Zeit
Heimat - Eine Liebeserklärung an Kaiserslautern

heimat den trunkenen duft von heimat das lebendige dein in den mitten der schreibkonsole der fügung geschuldet: ich bin hier gestrandet in den wiesen und auen der kaiserlichen burg den kiffern vom rathaus aber auch begrenzt von bäumen und bergen die mich ins tal der kaiserstadt ziehen. Geburt bleibt immer hier zu sein zwischen humbergturm und kahlenberg in der wahlheimat des efcekas verdammt ihn nicht mehr zu lieben den betzenberg. ich fühle mich geboren hier um...

Lokales

Heimatfreunde Hambrücken
Ausstellung über Heimatkalender im Hambrücker Rathaus

Hambrücken (jk) Die Heimatfreunde Hambrücken bringen seit dem Jahr 2002 jeweils jährlich neu einen Heimatkalender heraus. Auf den einzelnen Monatsblättern sind immer hochinteressante Bilder aus dem Hambrücker Ortsgeschehen über die letzten Jahrzehnte hinweg abgedruckt. Das Druckwerk findet in jedem Jahr reißenden Absatz und ist üblicherweise schnell ausverkauft. So reifte bei den Heimatfreunden um Franz Köhler der Gedanke, mit einer Ausstellung über das Wirken der Heimatfreunde zu...

Lokales

Touren in Mannheim zu Stadt.Wand.Kunst.
„Tief:Gang“ - Streetart trifft Glaubensthemen

Mannheim. „Tief:Gang“-Touren stellen ab Sonntag, 8. März, regelmäßig Verbindungen zwischen großformatiger Streetart an Mannheims Hausfassaden mit Lebens- und Glaubensfragen her. Pastoralreferentin Kathrin Grein und Hochschulpfarrer Marius Fletschinger tauchen in die Welt der sogenannten Murals ein, die in der Vielschichtigkeit der Motive Themen wie Vergebung, Heimat, Endlichkeit, Trauer oder Identität aufwerfen. Die Bildbotschaften hinter den farbenfrohen Fassaden sind so vielgestaltig wie...

Ausgehen & Genießen
Anja Kleinhans vom TheaderFreinsheim.

TheaderFreinsheim spielt im Casinoturm Freinsheim und in Ellerstadt
„Komm heim - Geschichten aus der Welt“

Freinsheim. Am Donnerstag, 27., Freitag, 28. und Samstag, 29. Februar, jeweils um 19.30 Uhr im TheaderFreinsheim im Casinoturm sowie am Samstag, 7. März um 20 Uhr in der Vinothek des Weinguts Mechthild Hammel in Ellerstadt spielen Mehmet Ungan (Leiter der Orientalischen Musikakademie Mannheim, OMM) und ich (Anja Kleinhans) erneut die bunte, humorvolle, besinnliche, also zum Besinnen anregende musikalisch-erzählerische Aufführung „komm heim! - Geschichten aus der Welt“. Was ist das - diese...

Lokales
  3 Bilder

Trachtengruppe Bad Herrenalb ist nun eigenständig
Eigenständiger Verein - Neue Mitglieder sind willkommen

Neue Zukunft Beim Festakt zur Vereidigung des neuen Bürgermeisters tanzte die Trachtengruppe unter Leitung von Gerlinde Wetzel im Kurhaus von Bad Herrenalb. Dabei wurde dem neuen Stadtoberhaupt ein großer Schlüssel als Backwerk überreicht, der Klaus Hoffmann in Zukunft symbolisch „alle Türen öffnen soll“. Als Redner nutzte Gerhard Wetzel dazu die Gelegenheit, die große Zahl an Gästen über weitere Neuheiten zu informieren: „Sehr geehrter Herr Hoffmann, sie beginnen etwas Neues und wir beginnen...

Lokales
  2 Bilder

Singvögel hören und sehen
Singvögel unsere Heimat

Die Multimedioshow zeigt unsere heimische Vogelwelt im Jahresverlauf. Vom Frühjahr, wenn die ersten Zugvögel zurückkommen, über die Jungenaufzucht im Sommer, bis zum Winter wenn die Winterfütterung beginnt. Es werden auch seltene Arten zu sehen sein wie z.B. Bartmeisen, Blaukehlchen oder Bienenfresser. Außerdem werden alle heimischen Spechtarten und viele der bei uns vorkommenden Greifvögel gezeigt. Über den Autor: Herr Forst hat sich schon seit seiner Jugend für die Naturfotografie...

Lokales
Ralph Gelbert: „Heimat ist der Ort, an dem man sich nicht erklären muss“.

Jahresausstellung „Heimat“ im Atelier des Künstlers Ralph Gelbert
Ein Stück Heimat entdecken

Königsbach.Am Sonntag, 1. Dezember, 12 bis 17 Uhr öffnet der Künstler Ralph Gelbert sein Atelier in Königsbach für Besucher. Das Thema seiner Jahresausstellung lautet „Heimat“. Heimat ist ein vielschichtiger Begriff. Ralph Gelbert hat sich intensiv mit ihm auseinandergesetzt. Als Künstler, der oft an Sehnsuchtsorte reist und seine Bilder einmal „gemalte Reisetagebücher“ genannt hat. Aber auch als Pfälzer, der fest in der Region verwurzelt ist und bei aller Reiselust immer wieder gern zurück...

Ausgehen & Genießen
Lesung mit Musik (v.l.): „Text trifft Ton“ mit Steffen Kinz, Andrea Sauermost und Mathias Tröndle kommt am 10. November ab 17 Uhr mit dem Programm „Heimat und Fremde“ in die „Hemingway Lounge“.

Lesung & Musik: Es geht um Heimat und Fremde
„Text trifft Ton“ in Karlsruhe

Karlsruhe. Europa war bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt von Verschiebungen der Bevölkerung. Flucht, Vertreibung, Exil, Suche nach neuer Heimat, Sehnsucht nach der alten oder auch innere Emigration und die Hoffnung auf ein besseres Leben bestimmten den Alltag von Millionen von Menschen. Ihre Wut und Angst, die sie dabei empfanden, haben zahlreiche Autoren in literarischen Zeugnissen zu Papier gebracht. Das Projekt „Text trifft Ton“ präsentiert am Sonntag, 10. November,...

Lokales

Unser aktueller Buch-Tipp
Ein Europa der Lebenswege

Bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse konnte sich der Autor Saša Stanišić anlässlich seines aktuellen Romans „Herkunft“ über den Deutschen Buchpreis 2019 freuen. „Mit viel Witz“, so die Jury, „setzt er den Narrativen der Geschichtsklitterer seine eigenen Geschichten entgegen. ‚Herkunft‘ zeichnet das Bild einer Gegenwart, die sich immer wieder neu erzählt. Ein ‚Selbstporträt mit Ahnen‘ wird so zum Roman eines Europas der Lebenswege.“ „In „Herkunft“ geht es um Sprache, Schwarzarbeit, die...

Ausgehen & Genießen
Der Stickelspritzerbrunnen.

Historische Dorfführung am Samstagmittag
Otterstadt als Heimatort kennenlernen

Otterstadt.  Am Samstag, 19. Oktober, findet ab 15 Uhr eine historische Dorfführung statt unter dem Titel "Otterstadt als Heimatort kennenlernen". Die Führung ist ganz besonders für Neubürger gedacht. Treffpunkt ist der beliebte Stickelspritzerbrunnen. Von dort wird Irmtraud Dorweiler mit großem Fachwissen und einer Portion Humor durch die Gemeinde führen. Der Verein für Heimatpflege und Naturschutz Otterstadt (VHNO) freut sich auf viele Teilnehmer. ps

Lokales

Im 30. Jahr:
Jetzt 25.000 Besucher im Heimatmuseum begrüßt

Waghäusel. Der inzwischen 25.000 Besucher ist ermittelt und mit einem Geschenk des stolzen Heimatvereins Wiesental bedacht. Seit genau 30 Jahren besteht das dreistöckige Heimatmuseum Wiesental, eingerichtet im ehemaligen Rathaus. Im Jubiläumsjahr kam jetzt diese Rekordbesucherzahl zustande. Über die überraschende Auszeichnung durfte sich die junge Celina Mahl freuen, die, wie zu erfahren war, schon morgens darauf gedrängt hatte, am Jubiläumsöffnungstag das Museum mit ihrem Vater und ihrer...

Lokales
Wir konnten natürlich leider nicht 1600 Fotos ausdrucken, um eine Vorauswahl zu treffen. Aber wir hätten es sehr gerne getan und uns mit den wunderschönen Aufnahmen die Büroräume tapeziert.
  Aktion   164 Bilder

Abstimmung für Wochenblatt-Reporter-Kalender 2020 startet
1600 Fotos aus allen Ecken der Pfalz und Baden eingereicht

Fotowettbewerb. Fotowettbewerb. Knapp 1600 Fotomotive aus der Pfalz und Baden sind bis zum Einsendeschluss am 12. September für den Wochenblatt-Reporter Kalender 2020 auf dem Mitmachportal wochenblatt-reporter.de eingegangen. Nach einer Vorauswahl ist es jetzt an der Zeit abzustimmen: Bis einschließlich Sonntag, 6. Oktober, kann jeder seine Stimme für die persönlichen Lieblingsmotive angeben. Hier im Beitrag finden sich zwölf Möglichkeiten, um jeweils eine Stimme abzugeben, also für jeden Monat...

Lokales
Heimat-Shoppen-Familie Krug mit Wirtschaftsminister Wissing (rechts) im Modehaus Meier.

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing informierte sich vor Ort
Heimat Shoppen in Kandel

Kandel. Fünf südpfälzische Gemeinden nahmen am Freitag und Samstag an der bundesweiten Aktion „Heimat Shoppen“ teil: Bad Bergzabern, Germersheim, Herxheim, Landau und erstmals auch Kandel. In Kandel informierten sich der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Pfalz, Jürgen Vogel, am Samstag, was Heimat Shoppen hier bedeutet. „Es freut mich, dass die Veranstaltung hier stattfinden kann“, sagte Verbandsbürgermeister...

Lokales
Veranstaltungsort ist die Burgkirche in Bad Dürkheim.

Kunstverein Bad Dürkheim beteiligt sich am Kultursommer
Ausstellung „Wahlheimat“

Bad Dürkheim. Am Kultursommer-Motto „Heimat(en)“ beteiligt sich der Kunstverein Bad Dürkheim mit der Ausstellung „Wahlheimat“, die am Freitag, 20. September, 18 Uhr, in der Burgkirche eröffnet wird. Ausstellen werden AbsolventInnen und Studierende des IKKG in Höhr-Grenzhausen. Die musikalische Umrahmung übernimmt Bezirkskantor Johannes Fiedler. Sie sagen zu Ihrem Projekt: „Das Wort Heimat beschreibt eine Beziehung zwischen einem Menschen und... was? Dem Land oder dem Boden? der Kultur? der...

Ausgehen & Genießen
Anlässlich des Herbstmarktes haben die Landauer Geschäfte am Sonntag zum „Heimatshoppen“ geöffnet.

Landau lädt zum verkaufsoffenen Sonntag
Heimatshopping für die ganze Familie

Landau. Der Sonntagsverkauf in Landau ist immer wieder ein Publikumsmagnet. Wann sonst lässt es sich schon so entspannt und gemeinsam mit der Familie durch die Geschäfte flanieren? Ob originelle Boutiquen mit ihren individuellen Angeboten, innovative Fachgeschäfte oder traditionsreiche Einzelhandelsgeschäfte führender Marken – Landaus Innenstadt ist ein wahres Einkaufsparadies und lädt zum ausgedehnten und entspannten Einkaufsbummel ein. Damit die Kunden die Möglichkeit haben, in aller Ruhe...

Lokales
Einmal blättern gegen das Heimweh: Als kleine Aufmerksamkeit ließ OB Hirsch den drei Landauer MRN-Botschafterinnen einen persönlichen Brief sowie je zwei Landau-Bildbände zukommen – einen für die Jungbotschafterinnen selbst und einen für die Gastfamilien.

Mit guten Wünschen von OB Hirsch:
Drei „Junge Botschafterinnen der Metropolregion Rhein-Neckar“ brechen zu Auslandsaufenthalten auf

Landau. Das Stipendienprogramm „Junge Botschafter der Metropolregion Rhein-Neckar“ startet in eine neue Runde. Zu den Jungbotschafterinnen und Jungbotschaftern, die die Rhein-Neckar-Region im Schuljahr 2019/2020 im Ausland vertreten, gehören auch Alina Hobert, Lina Hoffmann und Fiona Hülsenbeck aus Landau. Oberbürgermeister Thomas Hirsch freut sich über die gute Landauer Quote bei dem Programm und wünscht den jungen Botschafterinnen viel Spaß und Freude bei ihren Auslandsjahren in den USA bzw....

Lokales
 Die Aufnahmen wurden im Rahmen des „Wein- & Sektsymposiums“ im Juli von Eric Hass präsentiert.
  2 Bilder

Fotoausstellung, Tornado und ein Film über Herxheim am Berg
„Historischer Stammtisch“

Herxheim am Berg. Am Freitag, 9. August, findet um 19 Uhr der nächste „historische Stammtisch“ im Gutsauschank Petri (Weinstraße 79) statt. Zu Beginn des Treffens werden einige schöne Impressionen von der Fotoausstellung über das Naturschutzgebiet „Felsenberg-Berntal“ in der Kirche gezeigt. Die Aufnahmen wurden im Rahmen des „Wein- & Sektsymposiums“ im Juli von Eric Hass präsentiert. Auch die offizielle Freigabe der L 522 Landstraße zwischen Freinsheim und Herxheim am 12. Juli mit den...

Ausgehen & Genießen
Christian „Chako“Habekost.

Open-Air-Wochenende im Zeichen von „heimat/en“
Kultursommer in Pirmasens

Pirmasens. Im ursprünglichen Sinn der Ort, wo man geboren wird, verkörpert der Begriff „Heimat“ für manchen aber auch ein Gefühl oder Erinnerungen. So haben wirtschaftliche Not und Krieg genauso wie Neugierde auf fremde Welten viele Menschen seit Jahrhunderten dazu gebracht, sich auf die Suche nach neuen Heimaten zu machen, in vielleicht nicht allzu ferner Zukunft könnte sie der Weg sogar ins Universum führen. Ganz im Zeichen dieser Pluralität steht das Motto des diesjährigen Kultursommers...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.