Buchvorstellung

Beiträge zum Thema Buchvorstellung

Lokales
Drei Exemplare des neuen Buches stehen zur Verlosung

Neues Buch über Speyer erschienen - drei Exemplare zu gewinnen
Eine "Kleine Stadtgeschichte"

Speyer. Pünktlich zur dunklen und kühlen Zeit des Jahres, die sich geradezu als Lesezeit anbietet, ist ein neues Buch über Speyer erschienen. Die "Kleine Stadtgeschichte  - Von der Königspfalz zur Universitätsstadt" zeigt auf, wie sich Speyer nach keltischen und römischen Anfängen zu einem Mittelpunkt geistlicher und weltlicher Macht entwickelt hat und schon früh zum Bischofssitz und zur Königspfalz aufstieg. Der imposante und weltbekannte Dom, zugleich Königsgrablege und heute...

Lokales
Tristan Brandt mit seinem prämierten Buch.  Foto: PS

Zwei-Sterne-Koch erhält Goldmedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland e.V.
Gold für das Buch von Tristan Brandt

Mannheim. Vor wenigen Tagen versammelte er beim 4. Gourmet-Festival noch Meisterköche aus aller Welt im Modehaus Engelhorn. Jetzt wurde dem Shooting.Star der internationalen Kochszene eine weitere Ehre zuteil: Zwei-Sterne-Koch Tristan Brandt (OPUS V) und Thomas Ruhl, Autor und Starfotograf der Edition Port Culinaire, freuten sich vergangene Woche über die Auszeichnung ihres Kochbuchwerks „Tristan Brandt – Restaurants in Mode“, das bereits im November 2018 der Öffentlichkeit präsentiert...

Ausgehen & Genießen
Patrick Stöbener und Franz-Josef Schächter (von links)
5 Bilder

Buchvorstellung und Lesung
„Jooh kumm, geh ford!“ von Bernd Hecktor findet große Resonanz

Hauenstein (Südwestpfalz). Am letzten Freitag (27. September 2019) wurde in Hauenstein das Buch „Jooh kumm, geh ford!“ von Bernd Hecktor (†) vorgestellt, ein posthum erschienenes weiteres Werk des vor rund einem Jahr überraschend an seinem Wohnort Weissach im Tal (Württemberg) verstorbenen Mundartautors und pfälzischen Originals. Der Veranstaltungsraum des Hotel/Restaurant „Zum Ochsen“ in Hauenstein war mit knapp hundert Besucherinnen und Besuchern maximal gefüllt.    Begrüßt sowie am Ende...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Buchvorstellung und Lesung in Hauenstein:
„Jo kumm, geh ford“ von Bernd Hecktor

Hauenstein (Südwestpfalz) Am kommenden Freitag (27. September 2019) wird das Buch „Jo kumm, geh ford“ von Bernd Hecktor (†) in Hauenstein vorgestellt. In Anwesenheit seiner Frau Margrit werden Patrick Stöbener und Franz-Josef Schächter aus dem posthum erschienenen Werk lesen. Für die musikalische Umrahmung wollen Werner Mansmann und seine Schüler sorgen. Der aus Hauenstein stammende Mundartautor, Lehrer und Friedensaktivist Bernd Hecktor war trotz vieler Lebensstationen wie Freiburg,...

Ausgehen & Genießen
Vier Freunde müsst ihr sein - Besucher auf dem Sommerfest
42 Bilder

BriMel unterwegs
4. Summerfeschd im Depot LU mit Kurbelübergabe

Ludwigshafen. Am 31. August gab es ein ganz besonderes Event im und am Geschäftskomplex Depot LU in der Ludwigshafener Rheinallee. Gefeiert werden durfte von 11.00 bis in die Nacht hinein. Mittelpunkt an diesem Tag dürfte aber die feierliche symbolische Übergabe der Fahrkurbel der historischen Straßenbahn gewesen sein, die nun vor dem Depot LU ihren Standort haben wird. Um 12.00 Uhr wurde sie feierlich eingeweiht. Die Rhein-Neckar-Verkehr-GmbH, kurz RNV, übergab die Kurbel an Unternehmerin...

Ausgehen & Genießen

Buchvorstellung in der Kapelle der Apostelkirche
Emil Lind und Albert Schweitzer

Apostelkirche. Am Donnerstag, 12. September, um 18.30 Uhr in der Kapelle der Apostelkirche stellt Dr. Klaus Bümlein, Oberkirchenrat i.R., das in diesem Jahr neu erschienene Buch „Emil Lind und Albert Schweitzer. Ein pfälzischer Pfarrer und Schweitzer-Freund zwischen 'Ehrfurcht vor dem Leben' und 'Nationalkirche'“ vor, das von Klaus Bümlein und Armin Schlechter herausgegeben wurde. Es ist als Band 4 der Protestantischen Reihe, die vom Verein Pfälzischer Pfarrerinnen und Pfarrer durch Martin...

Lokales
Josef Bürckel.  Foto: ps

Ehemaliger nationalsozialistischer Gauleiter der Pfalz
Josef Bürckel

Neustadt.Der ehemalige Gauleiter der Pfalz, Josef Bürckel, steht im Mittelpunkt eines neuen Buches, das im Verlag des Kaiserslauterer Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde erscheint und am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr im Saalbau vorgestellt wird: „Josef Bürckel. Nationalsozialistische Herrschaft und Gefolgschaft in der Pfalz“. Grundlage bilden zwei Tagungen, die 2014 aus einer Zusammenarbeit von der Universität Mainz, dem Landesarchiv Speyer, der Landeszentrale für politische...

Ausgehen & Genießen

Buchvorstellung am 1. Mai
Familiengeschichte von Oberhausen erforscht

Kandel/Oberhausen. Das neue Ortsfamilienbuch Oberhausen wird am Mittwoch, 1. Mai, 11 Uhr, im Bürgerhaus Oberhausen präsentiert. Autoren des Buches sind die Kandeler Familienforscher Dr. Werner Esser und Ute Keppel. Es ist das neunte Ortsfamilienbuch, das sie zusammen erarbeitet haben. Zuvor haben sie schon die Orte Winden, Freckenfeld, Vollmersweiler, Minfeld, Kandel, Erlenbach, Steinweiler und Barbelroth erforscht. Dr. Esser und Ute Keppel haben die Kirchenbücher und Akten des Standesamtes...

Lokales

Lesetipp der Gemeindebücherei Göllheim
„Heilen mit der Kraft der Natur“

Göllheim. Der Professor für Klinische Naturheilkunde an der Berliner Charité Dr. Andreas Michalsen zeigt in seinem Buch „Heilen mit der Kraft der Natur“, warum er die konventionelle Medizin mit Therapien aus der Naturheilkunde erweitert und welches Potenzial der Natur er mit seinen Patienten täglich neu entdeckt. Ausgesuchte Patientengeschichten veranschaulichen den Einsatz verschiedener naturheilkundlichen Therapien. Die moderne Naturheilkunde sei wissenschaftlich fundiert, und sie sei die...

Lokales
Sigrid Georgine Stemler.  Foto: ps

Lesung mit Autorin Sigrid Georgine Stemler
„Nahe der Grenze“

Pirmasens. Auf Einladung der Stadtbücherei stellt Sigrid Georgine Stemler am 11. April, 19.30 Uhr, im Lesesaal ihr Buch „Nahe der Grenze“ vor. Der biografische Roman schildert die Odyssee der Familie durch die deutschen Lande, die Vielzahl der Entbehrungen, aber auch glückliche Momente der Gemeinsamkeit. Das Werk ist ein bewegendes Zeugnis eines Familienschicksals in den Wirren der Kriegs- und Nachkriegszeit und dem aufkeimenden Wirtschaftswunder. Der Eintritt ist frei. Sigrid Georgine...

Ausgehen & Genießen
Manfred Mühlbeyer aus Freinsheim sammelt Gegenstände, die den Zeitgeist widerspiegeln.

Ausstellung im Deutschen Schuhmuseum: Eine nostalgische Zeitreise
„War das gut!“

Freinsheim. Der Geist der Zeit spiegelt sich in vielen Dingen des täglichen Lebens wider. Manches wurde ständig weiterentwickelt und gilt als unverzichtbar, anderes ist längst vergessen oder vielleicht schon wieder in Mode. Einiges prägt den Zeitgeist nur eine relativ kurze Zeit, bleibt uns aber ein Leben lang in Erinnerung. Manfred Mühlbeyer aus Freinsheim hat ein Buch über den Zeitgeist mit dem Titel „War das gut!“, eine nostalgische Zeitreise von den 50ern bis heute geschrieben. Reich...

Lokales
Das Buch „Leute machen Kleider“.  Foto: ps

Buchvorstellung in der Quodlibet Buchhandlung
Leute machen Kleider

Neustadt. Am Freitag, 15. März, findet um 19.30 Uhr in der Quodlibet Buchhandlung, Kellereistraße 10, eine Lesung mit der Autorin Imke Müller-Hellmann. Sie stellt ihr neues Buch „Leute machen Kleider“ vor. Ein alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die die Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke...

Ausgehen & Genießen

"Lesenswert" am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr
Lieblingsbücher

Bad Schönborn. Lesetipps in entspannter Atmosphäre mit Musik und Wein – unter diesem Motto stehen die literarischen Abende in der Gemeindebibliothek Bad Schönborn, zu denen zweimal im Jahr prominente Gäste eingeladen werden. Die Besucher erwartet bei einem Glas Wein ein kurzweiliger Abend mit interessanten Einblicken in private Bücherschränke. Zum nächsten „Lesenswert-Abend“ werden am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr wieder vier Gäste über ihre Lieblingsbücher plaudern. Thomas Liebscher,...

Ausgehen & Genießen
Das Buch von Dr. Wilhelm Kreutz und Karin Strobel erzählt die Geschichte vom Lagerkommandanten und der Bibelforscherin.

Buchvorstellung: Der Kommandant und die Bibelforscherin
Begegnung im Grauen des Holocausts

Speyer. Die wirkliche Geschichte schreibt Drehbücher, die sich kein Regisseur ausdenken kann. Ein Mann und eine Frau, die sich in einer Stadt in Deutschland in den dreißiger Jahren kennenlernten und sich dann Jahre später wiedertreffen – in der Hölle von Auschwitz: Sie als Gefangene, er als Lagerkommandant des KZ. „Der Kommandant und die Bibelforscherin – Rudolf Höß und Sophie Stippel“, so lautet der Titel des Werks von Dr. Wilhelm Kreutz und Karen Strobel, in der er sie die sich kreuzenden...

Ratgeber

Buchtipp
Max von Baden, der Kaisersturz und die Politik von 1918

Wenn ich lese, dann lese ich am liebsten Geschichts- und Fachbücher. Eine meiner liebsten Neuerscheinungen im vergangenen Jahr 2018 war „Kaisersturz“ von Lothar Machtan. Das Buch befasst sich auf rund 350 Seiten mit den politischen und gesellschaftlichen Wirren im Deutschland von 1918. Intrigen, Konflikte, Eigennutz – Machtan beschreibt auf eindringliche und mitunter sehr emotionale Weise das politische Versagen der „Machteliten“ von 1918. Wie der Kaisersturz von damals mit Hilfe seriöser...

Lokales

Publikation „Das römische Gräberfeld von Stettfeld II“
Buchvorstellung kommenden Donnerstag im Römerkeller

Von 1979 bis 1981 wurde in Stettfeld eines der größten römischen Gräberfelder ausgegraben. Bereits 1988 erschien der erste Band über das römische Gräberfeld. Im nun vorliegenden zweiten Band werden die knapp 390 Gräber und andere Fundstellen unter archäologischen Gesichtspunkten dargestellt. In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege, dem Freundeskreis Römermuseum und der Gemeinde Ubstadt-Weiher, findet am kommenden Donnerstag um 18 Uhr im Römerkeller Stettfeld, Marcellusplatz 22a,...

Lokales
BM Felix Geider, die Autoren Stefan Bachstädter und Jürgen Alberti, Harald Funke vom Verlag Regionalkultur, Wolfgang Essig und Walter Rothermel r (Autoren) präsentieren das neu veröffentlichte Buch über Östringen
2 Bilder

Östringen stellt neue Ortschronik "Vom Dorf zur Stadt" vor
Druckfrisch und pünktlich zum Ende des Jubiläumsjahres

Östringen. Wenn die letzte erschienene Ortschronik 1982 endet, macht es Sinn, in den 2010er-Jahren über eine Fortsetzung nachzudenken. Dass die Fortsetzung sich dann langsam zu einer Neubearbeitung der Dorfgeschichte entwickelt, ist auch nicht erstaunlich: Blickwinkel und Denkansätze ändern sich im Laufe von 30 Jahren. Das alles ist in Östringen so geschehen. Seit 2014 beschäftige sich dort Stefan Bachstädter ehrenamtlich mit der Recherche zur neuen Ortsgeschichte, ein Jahr später schon, war...

Ratgeber
Cover des neuen Buches
2 Bilder

Neues Buch über den Domnapf veröffentlicht
Journalist und Stadtführer Bernhard Bumb erzählt die Geschichte des Speyerer Domnapfs

Der Domnapf – früher ein Symbol des Rechts: diesseits Freie Reichsstadt – jenseits Speyerer Kirche. Aber immer noch hat der Napf eine mit Wein voll gefüllte Schale, wenn ein ganz besonders herausragendes Fest gefeiert wird, wie anlässlich der Seligsprechung des Priesters Dr. Paul Josef Nardini, oder beim Jubiläum 25 Jahre Kaisertafel. Dann werden auf dem Domplatz bis zu 6.000 Gedenkgläser geleert. Über diesen Domnapf, dieses einzigartige Denkmal in der Region, hat Bernhard Bumb nun ein Buch...

Lokales

Familiennamensbuch von Hainfeld
Buchvorstellung

Hainfeld. Im Auftrag der Ortsgemeinde Hainfeld hat Bernhard Braun aus Edenkoben ein Ortsfamilienbuch von Hainfeld zusammengestellt. Das Buch trägt den Titel „Die Familien von Hainfeld 1704 bis 1905“. Die Anregung dazu erhielt Bernhard Braun als er 2016 das Ortsfamilienbuch für Weyher erstellte. Da es viele verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Weyher und Hainfeld gab, lag es nahe, auch die Familiengeschichte von Hainfeld näher zu betrachten. Das Buch enthält Daten von über 9000 Personen. Das...

Ausgehen & Genießen
Ruth Paulig mit ihrer Katze Susi.

Buchvorstellung im Hohenstaufensaal
„Die Katze Susi“

Annweiler. Nachdem das erste Buch „Die Katze Susi“ so viele Leser begeistern konnte, hat sich die Ruth Paulig entschlossen, ein zweites Buch über die liebenswerte Katze aus Annweiler, zu schreiben. Die Autorin wurde 1946 in Lambrecht geboren und lebt seit 15 Jahren in Annweiler. Im 2. Band erzählt die Katze Susi in 29 Kapiteln ihre Erlebnisse. Dabei reist sie zu ihren Freunden in den Osten Deutschlands. Dort trifft sie ihn wieder, ihren besten Freund den Kater Mumpf. Nach vielen spannenden...

Lokales
Der ideale Wegbegleiter für Exkursionen in der Pfalz: Der neue Geo-Führer, den Michael Geiger am Donnerstag, 29. November, in der Landauer Stadtbibliothek vorstellt.

Bei den Landauer Büchereitagen
Buchvorstellung und Bildvortrag zu Geo-Touren in der Pfalz

Landau. Das zweite Halbjahr der 34. Landauer Büchereitage nähert sich dem Ende. Letzte Veranstaltung ist die Vorstellung des Buchs „Die Landschaften der Pfalz entdecken: Geo-Touren für Familien“ von Michael Geiger am Donnerstag, 29. November. Beginn der Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek am Heinrich-Heine-Platz ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Gemeinsame Geo-Wandertouren durch die Pfalz machen Spaß und bereichern das Naturwissen. Besonders wichtig dabei ist die...

Ausgehen & Genießen
Von links: Günther Weiß, Kastanienprinzessin Nathalie die Erste, Maria Gläßgen, Michael Schlinck und Bürgermeister Jürgen Muntz
2 Bilder

Erfolgreiche Buchausstellung in Ramberg
Tolle Veranstaltung für Leseratten vergangene Woche in Ramberg

Ramberg Von Sonntag den 11.11.2018 bis Montag den 12.11.2018 hatte die katholische öffentliche Bücherei Ramberg ihre jährliche Buchausstellung veranstaltet. Nach einem gut besuchten Ausstellungssonntag war am Montag der Höhepunkt der Veranstaltung. Um 19:00 startete die Büchereileiterin Maria Gläßgen das Abendprogramm. In ihrer Ansprache hob sie hervor, dass auch die katholischen Büchereien den Trend der modernen Medien nicht verschlafen haben und die Zuhörer dazu eingeladen, sich in den...

Lokales

50 Jahre Südliche Weinstraße
Buchpräsentation: Heimat-Jahrbuch SÜW 2019

Am heutigen Dienstagabend fand im Casino der Landauer Kreisverwaltung, die Buchvorstellung der druckfrischen Ausgabe des Heimatjahrbuches 2019 statt. Schwerpunkt dieses Buches ist der 50. Geburtstag der Südlichen Weinstraße, den der Landkreis in 2019 feiern wird. Anlässlich dieses Jubiläums wurde die Veranstaltung von dem seit 1985 in Deutschland lebenden, US-amerikanischen Pianisten und Komponisten Chris Jarrett musikalisch umrahmt. Auch an diesem 284-seitigen Jahrbuch haben sich wieder...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.