Alles zum Thema Autorenlesung

Beiträge zum Thema Autorenlesung

Ausgehen & Genießen

Große Buchausstellung und Autorenlesung

Ramberg Die Katholische öffentliche Bücherei St. Laurentius lädt auch in diesem Jahr zur traditionellen Buchausstellung in den Mariensaal im Pfarrheim in Ramberg ein. Gezeigt wird eine große Auswahl an aktuellen Büchern für Groß und Klein. In gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und selbst gemachtem Kuchen, darf unverbindlich geschmökert werden. Das Büchereiteam berät gerne bei der Suche nach sinnvollen Geschenken zu Nikolaus oder Weihnachten. Alle Medien, die im Handel erhältlich sind, können...

Ausgehen & Genießen
Weltberühmt und bald in Germersheim: Elisabeth Herrmann.

Autorenlesung mit Elisabeth Herrmann
"Stimme der Toten" liest in Germersheim

Germersheim. Die bekannte Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann liest aus „Stimme der Toten“ liest am Samstag, 27. Oktober, im Konzertsaal des Kulturzentrums Hufeisen Germersheim. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie ihren literarischen Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Romane wurden oder werden derzeit verfilmt. Äußerst erfolgreich wurden im ZDF die Reihe um...

Ausgehen & Genießen

Krimidinner in Gommersheim

Die Prot. Kirchengemeinde Gommersheim-Freisbach-Geinsheim lädt ein zum Krimi-Dinner. Der Autor Werner Carl liest aus seinem Pfälzer Krimi: „Mord am Geierfelsen“. Dazu wird ein Pfälzer 4-Gänge-Menü und 1 Glas Secco serviert. Samstag, 13. Oktober 2018 17:30 Uhr Prot. Gemeindehaus Gommersheim, Gartenstr. 1 Kostenbeitrag 29,50  Anmeldung erforderlich keine Abendkasse Karten erhältlich im Pfarramt 06327/3213

Ausgehen & Genießen
Eine Autorenlesung mit Henrik Siebold findet am Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr in der Kulturscheune in Hanhofen statt.

Autorenlesung mit Henrik Siebold
„Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder“

Hanhofen. Kreisbeigeordneter Manfred Gräf und Ortsbürgermeisterin Friederike Ebli laden zur Lesung von Henrik Siebold aus seinem Buch „Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder“ ein. Die Lesung findet am Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr in der Kulturscheune in Hanhofen, Hauptstraße 38, statt.„Mordfälle scheinbar ohne Motiv. Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau auf einem Hamburger S-Bahnhof vor einen Zug gestoßen. Er leugnet jedoch und plötzlich sind die Zeugen...

Ausgehen & Genießen
Die Landauer Stadtbibliothek ist auch Veranstaltungsort.

Autorenlesung auf Pfälzisch und Hochdeutsch
"Ich reg mich nimmi uff!"

Landau. Im Rahmen der 34. Büchereitage kommt am Donnerstag, 6. September, die Pfälzer Autorin Edith Brünnler in die Landauer Stadtbliothek. Ab 20 Uhr liest sie aus ihrem Buch „Ich reg mich nimmi uff“. Worüber sich Edith Brünnler (angeblich) nicht mehr aufregt, erläutert sie ihrem Publikum in einer gelungenen Mischung aus Texten zum Schmunzeln, zum Nachdenken und zum herzhaften Lachen. Die mehrfache Preisträgerin des Mundartwettbewerbs „Dannstadter Höhe“ wechselt dabei mühelos zwischen...

Lokales

Autorenlesung mit Timo Büchner am 21. August in der Gedenkstätte für NS-Opfer Neustadt
Antisemitismus in Rechtsradikaler Musik

Unter dem Titel "Weltbürgertum statt Vaterland - Antisemitismus im RechtsRock" stellt Timo Büchner am 21. August um 19 Uhr in Neustadt an der Weinstraße sein neustes Buch vor. "RechtsRock" - so schreibt der Verlag Edition Assemblage - ist die „Einstiegsdroge Nr. 1“ in die Neonazi-Szene, die Inhalte extrem rechter Musik begeistern vor allem junge Menschen. Die Feindbilder sind in den Liedtexten facettenreich. Dabei stellt sich die Frage: Welche Rolle spielt Antisemitismus? Eines steht fest:...

Ausgehen & Genießen
Liao Yiqu

Deutschlandpremiere am FTSK am Montagabend
"Meine lange Flucht aus China" mit Liao Yiwu

Germersheim.  Der Friedenspreisträger Liao Yiwu  stellt am Montag, 7. Mai, um 18.30 Uhr im Audimax im Neubau des FTSK Germersheim  seine bewegende Vergangenheit in China und seine dramatische Flucht nach Deutschland vor.  Es gibt Tage, die einem das ganze Leben über immer wieder in Erinnerung kommen. Bei Liao Yiwu gehört der 2. Juli 2011 zu diesen Tagen: als es ihm gelang, den Grenzfluss zwischen China und Vietnam zu überqueren. Nach vielen vergeblichen Versuchen der Flucht war das der...