Mundart

Beiträge zum Thema Mundart

Lokales
3 Bilder

Neues Buch und CD von Hermann J. Settelmeyer
Pfälzer Weihnachtsgeschichten jetzt auch auf Hochdeutsch

Lingenfeld. Die Weihnachtszeit ist eine Zeit voller Kindheitserinnerungen - für viele Menschen gleichbedeutend mit einem Stückchen Heimatverbundenheit. Um dieses Gefühl aufzugreifen und die Nostalgie zu feiern, hat der erfolgreiche und beliebte Mundartautor Hermann J. Settelmeyer aus Lingenfeld unlängst ein neues Weihnachtsbuch veröffentlicht. Der Realschulrektor im Ruhestand und vielfach ausgezeichnete Autor hat seine bereits im pfälzischen Dialekt erschienenen Weihnachtsgeschichten nun auch...

Lokales
Symbolbild

Landräte und Oberbürgermeister wollen Tradition weiter stärken
Lyrikpreis der Südpfalz

Landau/Germersheim/Region.  Anfang September gab es für die Lyrikerin Anja Utler den ersten Lyrikpreis der Südpfalz. Das Preisgeld, insgesamt 10.000 Euro, haben die Landkreise Südliche Weinstraße, Germersheim und die Stadt Landau ermöglicht und damit den Lyrikpreis der Südpfalz angemessen dotiert. Die Summe setzt sich zusammen aus 6.000 Euro aus dem Topf des Landkreises Südliche Weinstraße, 2.500 Euro aus dem Landkreis Germersheim und 1.500 Euro von der Stadt Landau. Im Künstlerhaus Edenkoben,...

Lokales

Unsterbliche Pfälzer Mundart
Babbel un Letsche

Babbel, was fer e herrlichie Sprooch, wu sou e tolles Wort hervorbringt. Die ganze Erinnerunge wern wach an e erschtes Spielzeich, wu die Natur mit all ehrm Erfinnungsreichtum selwer gschaffe hot, an grenzelousie Freiheit, an ebbes, wu mer schun als Baby hot beherrsche kinne un batsch un mitte nei un noch emol batsch. Der Babbel, wu ehr klännie Tochter grad im Houf aageriehrt hot, der hot unser Nochbern sogar mol zu dem Ausruf getriwwe: Aurora, aldie Drecksau, mach, dassd reikummscht. Aurora un...

Lokales
Palatinologe Michael Landgraf.  Foto: Landgraf

P(f)älzisch an der VHS Neustadt
„Was die Leit do so babbeln“

Neustadt. In Neustadt leben viele, die zugezogen sind. Man schätzt hier das Klima, die wunderschöne Landschaft und die Geselligkeit der Menschen. Doch die Sprache ist selbst für solche, die seit Jahrzehnten in der Pfalz leben, fremd geblieben. Dabei wurzelt das Pfälzische in einer der ältesten deutschen Sprachen, dem Rheinfränkischen, und folgt bestimmten Regeln, auch wenn die regional sich durch veränderte Aussprache unterscheiden können. Michael Landgraf, Dozent und Schriftsteller aus...

Lokales
Edith Brünnler

Ludwigshafenerin gewinnt Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe
Film zum Finale

Ludwigshafen. Sie steht regelmäßig als Preisträgerin auf der Bühne im Zentrum Alte Schule in Dannstadt. Nun hat die Ludwigshafenerin Edith Brünnler den 33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe gewonnen. Mit Ihrem Prosa-Beitrag „Alles Hoguspogus“ hat sie die Jury beim Finale am 28. August überzeugt und im Saal für viel Unterhaltung gesorgt. Rund 30 mathematische Begriffe hat Norbert Schneider in seinem Gedicht „Recheliewunge“ verarbeitet und bewiesen, dass das Leben nicht immer berechenbar ist....

Lokales

Mundart-Autor aus Weingarten erfolgreich
Zweiter Platz für die „Titanic im Klääformat“

Weingarten. Mit dreimonatiger Verspätung und aufgrund von Corona mit nur einem Bruchteil der üblichen Zuhörerzahl - dafür aber wieder mit deutlich größerer Beteiligung als in den vergangenen Jahren fand am Wochenende im Zentrum "Alte Schule" in Dannstadt der diesjährige Mundartwettstreit statt. Unter den über 80 Autoren waren zehn für die Kategorie Lyrik und fünf für die Kategorie Prosa von der Jury als Preisträger ausgewählt. Im mündlichen Vortrag entschied sich die genaue Platzierung. Dabei...

Lokales
3 Bilder

Finale Mundartwettbewerb Dannstadter Höh 2020
Alles ä bisslche annerscht

Drei Jahre moderiere ich als Jury-Sprecher das Finale des Mundart-Wettbewerbs Dannstadter Höh. Eine dankbare und wertvolle Aufgabe, das Pfälzische auf diese Weise zu bewahren. In diesem Jahr ist jedoch „alles ä bisslche annerscht“ gewesen. So begann ich meine Moderation des Abends. In das sonst mit über 300 Personen gefüllte „Zentrum Alte Schule“ in Dannstadt durften coronabedingt nur rund 50 Personen. Das waren die 15 Preisträgerinnen und Preisträger mit je einer Begleitperson. Mit Dr....

Lokales
Die "Funband" vom Musikverein Neuthard - einer von bislang 14 erfolgreichen und sehr ansprechenden Beiträgen zum Karlsdorf-Neutharder Kultursommer.

Mehr als 5.000 „Klicks“ bislang
Positive Zwischenbilanz beim Kultursommer

„Der Karlsdorf-Neutharder Kultursommer läuft bislang rundum positiv“, vermeldet die Gemeinde als Zwischenbilanz nach aktuell 14 fertig gedrehten Filmbeiträgen.  „Wir sind positiv überrascht und begeistert von der tollen Resonanz und wie viele interessante Künstler wir in der Gemeinde haben“, so die Initiatoren. Die Idee zum Projekt kam von Bürgermeister Sven Weigt und Manuel Münch, dem Geschäftsführer der örtlichen Eventfirma „Aliventa“. Letztere produziert im Auftrag der Gemeinde die einzelnen...

Ausgehen & Genießen
Matthias Hautsch
2 Bilder

Terrassenkonzert
Liedermacher alter Schule trifft Ausnahme-Gitarristen

Germersheim. Da zur Zeit keine Veranstaltungen im Kulturzentrum Hufeisen stattfinden können und auch die Stadthalle für Kulturveranstaltungen nur unter erschwerten Bedingungen geöffnet werden kann, geht das Kulturamt der Stadt Germersheim neue Wege und bietet mit Unterstützung des Stadtgartenrestaurants, am Sonntag,  23. August, ab 19 Uhr ein Terrassenkonzert mit dem Liedermacher Dieter Huthmacher und dem Gitarristen Matthias Hautsch an. Auf der Terrasse des Stadtgartenrestaurants trifft der...

Lokales
3 Bilder

Premiere in Karlsdorf
Nacht der Kultur mit Musik, Literatur und Kunst

Zu einer „Nacht der Kultur“ laden die Kleine Bühne und der Kunstkreis Karlsdorf-Neuthard am Freitag, 7. August, ab 19 Uhr, rund um die Kulturfabrik in der Bahnhofstraße 21 in Karlsdorf ein. Angekündigt sind bei dieser Premiere Musik, Kleinkunst und Theater, Literatur sowie eine kleine Kunstausstellung. Mit dabei sind das bekannte Duo „The Scones – Little Kurpfalz Coverband“, das Ensemble der Kleinen Bühne mit Improvisations-Theater, der Kunstkreis mit einer kleinen Ausstellung und...

Ausgehen & Genießen
Preisverleihung des Mundart-Wettbewerbs Dannstadter Höhe 2019.

Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe
Finale soll stattfinden

Dannstadt-Schauernheim. Auch im Corona-Jahr werden die Sieger des Mundart-Wettbewerbs Dannstadter Höhe erst nach einem Finale mit mündlichen Vorträgen feststehen. Dazu hat sich die Jury bei ihrer jüngsten Sitzung zur Auswahl der Finalisten ausgesprochen. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr sogar nochmals mehr Beiträge erhalten haben“, sagt Jury-Sprecher Michael Landgraf. Dies zeige, dass es erneut gelungen sei, das Interesse an Pfälzer Mundart hochzuhalten. Zugleich solle laut Landgraf der...

Ausgehen & Genießen

Finalisten stehen fest
Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe richtet Ende August Finale aus

Auch im Corona-Jahr werden die Sieger des Mundart-Wettbewerbs Dannstadter Höhe erst nach einem Finale mit mündlichen Vorträgen feststehen. Dazu hat sich die Jury bei ihrer jüngsten Sitzung zur Auswahl der Finalisten ausgesprochen. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr sogar nochmals mehr Beiträge erhalten haben“, sagt Jury-Sprecher Michael Landgraf. Dies zeige, dass es erneut gelungen sei, das Interesse an Pfälzer Mundart hochzuhalten. Zugleich solle laut Landgraf der gesprochenen Sprache,...

Lokales

Zeit zum Aufräumen
Bawett in der Coronakrise

Neustadt. Corona-Zeit: Zeit für die schönen Dinge im Leben, Zeit für die Familie, Zeit für das Heim, Zeit zum Aufräumen. „Die Markfrau Bawett in der Corona-Krise“ möchte wir unsere neue Stadtanzeiger-Serie nennen und dabei Hilde Fuchs zu Wort kommen lassen. Zum Auftakt hat sich die beliebte Neustadter Mundartdichterin mit dem Thema „Schublade“ beschäftigt und dabei längst verloren geglaubte Kleinodien ihres Hausrats ans Tageslicht befördert. Hilde Fuchs stammt ursprünglich aus Schlesien, von wo...

Lokales
Autokinokabarett mit Chako Habekost.

„Mit Abstand de Beschde. Die krisengeschüttelte, maßnahmengerüttelte Super-Sonder-Show – und zwar voll uff die Windschutzscheib!“ / 90er Party leider abgesagt!
Chako Habekost live im Autokino Lachen-Speyerdorf

Lachen-Speyerdorf. Das Neustadter Autokino auf dem Flugplatz Lachen-Speyerdorf geht am Donnerstag, 21. Mai, in die dritte Woche. Neben dem regulären Kinoprogramm wartet am 22. Mai ein ganz besonderes Live-Event auf die Autokino-Besucher. Der Pfälzer Mundartkabarettist Chako Habekost bringt am Freitag, 22. Mai, um 20 Uhr ein Chako Spezial auf den Flugplatz in Lachen-Speyerdorf: „Mit Abstand de Beschde. Die krisengeschüttelte, maßnahmengerüttelte Super-Sonder-Show – und zwar voll uff die...

Lokales
Die nächste „Lange Nacht der Kultur“ findet am Samstag, 29. Juni 2019, statt

Jury-Arbeit ist gestartet
Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe 2020

Dannstadt-Schauernheim. 51 Gedichte und 22 Prosabeiträge sind beim diesjährigen Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe bis zum Einsendeschluss am 15. April eingereicht worden. Aus der ganzen Pfalz, Kurpfalz und Rheinhessen, aus dem Badischen, Schwäbischen und vom Mittelrheintal kommen die Teilnehmer des renommierten überregionalen Wettbewerbs, ja die Liebe zur Pfalz reicht sogar von Bayern bis in den Hamburger Norden. Wieder sind zudem einige Autoren dabei, die sich erstmals am Mundart-Wettbewerb...

Ausgehen & Genießen

Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe geht trotz Absage des Finales am 15. Mai weiter
Mundart eine Herzenssache

Zahlreiche Gedichte und Prosatexte sind bereits eingegangen. Mit großem Engagement beteiligen sich seit Wochen Mundart-Autoren aus der ganzen Pfalz am diesjährigen Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe, sind momentan vielleicht gerade mitten im Schreiben oder unsicher, ob sich die Mühe vor dem Hintergrund der Corona-Krise überhaupt lohnt. „Weil uns die Pfälzer Mundart eine Herzenssache ist und wir die Arbeit, die sich viele schon gemacht haben, würdigen möchten, wollen wir den 33....

Lokales
eine lustige Truppe sind sie schon - jetzt wollen die Bühnenfrösche aus Jockgrim sich vergrößern

Die Jockgrimer Bühnenfrösche suchen neue Mitstreiter
Die Chance für den großen Auftritt

Jockgrim. Einmal auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ stehen und einen großen Auftritt haben – diesen Traum hegen insgeheim doch viele Menschen. Und in Jockgrim kann er jetzt ganz schnell wahr werden: Die Bühnenfrösche wollen nämlich ihr Programm erweitern und von 2021 an zwei Stücke pro Jahr spielen. Und dafür suchen sie nun noch Hobbyschauspieler, die sich der lustigen Truppe anschließen wollen. „Wir haben schon immer eine Aufführung im Spätjahr dazu soll nun ab 2021 noch eine...

Ausgehen & Genießen
Am 7. März öffnet sich der Vorhang zur Prämiere

Premiere der Pälzer Komödie in der Stadthalle Landstuhl
„Otello derf net platze“!

Landstuhl. „Otello derf net platze“! – das neue Stück der Pälzer Komödie feiert am 7. März um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) Prämiere in der Stadthalle Landstuhl. Die Uraufführung des Originals war am 6. März 1986 im West End Theatre in London. Tragisch ist die Oper „Otello“ von Giuseppe Verdi. Nicht so jedoch die Pälzer Fassung „Otello derf net platze!“ Das Stück ist eine klassische Verwechslungskomödie: Der Startenor, der lediglich zu viele Beruhigungstabletten genommen hat und sehr tief...

Ausgehen & Genießen

Edith Brünnler „Des muss mer sich mol iwwerlegge“
Mundart in Gimmeldingen

Gimmeldingen. Einen heiter-satirischen Blick auf die Eigenheiten „vun de Leit“ in der Pfalz wirft Edith Brünnler am Mittwoch, 26. Februar, um 20 Uhr im Gimmeldinger „Baums kleines Weincafé“. Edith Brünnler, eine Poetin aus Ludwigshafen, hat schon mehrere Bücher in pfälzisch wie hochdeutsch veröffentlicht und ist mehrfache Preisträgerin im „Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe“. Bisher ist sie wenig an der Weinstraße, dafür aber viel im Rhein-Neckarraum mit Lesungen, bei literarischen Menüs,...

Ausgehen & Genießen
Thomas Rothfuß

Thomas Rothfuß beim Förderverein Deutsches Musikautomaten Museum Bruchsal
Lachen ist die beste Medizin

Bruchsal. Bekannt wurde er als Mitglied der Volksmusik-Formation Die Schäfer und des Gesangsduos Thomas & Thomas, mit dem er eine „Goldene Stimmgabel“ erhielt und in das deutsche Finale des „Grand Prix Eurovision“ einzog: Der gebürtige Brettener Thomas Rothfuß textet und komponiert mit Leidenschaft und hat neben Soloalben bereits mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt „Die Made ist auch nur ein Wurm“. Für seine satirische im nordbadischen Dialekt verfasste Reiseballade „Mir henn des alles...

Lokales
Doris Keibl und Theodor Stengel

1000 Zeuterner Mundartwörter zum 1250-jährigen Jubiläum
Heimatverein Ubstadt-Weiher hat neue Webseite „Zeuterner Mundart“

Ubstadt-Weiher. Anlässlich des diesjährigen 1250-jährigen Jubiläums von Zeutern hat der Heimatverein Ubstadt-Weiher eine neue Webseite „Zeuterner Mundart“ erstellt. Sie kann unter www.heimatverein-ubstadt-weiher.de dort unter Ortsteile – Zeutern – Mundart abgerufen werden. Über 1000 Zeuterner Mundartwörter hat der Mundartbeauftragte im Heimatverein Ubstadt-Weiher, Theodor Stengel aus Zeutern, zusammengetragen. Die Mundartwörter sind noch ergänzt durch typische Zeuterner Redewendungen und...

Ausgehen & Genießen

33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe 2020
Pfälzer Mundartdichter gesucht

Pfälzer Mundart lebendig zu halten - darum geht es beim Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe seit mehr als drei Jahrzehnten. Noch wenige Wochen haben Mundart-Autoren nun Zeit, ihre Beiträge beim 33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe einzureichen. Gesucht werden die besten Beiträge in Pfälzer Mundart in den Kategorien „Dichtung“ und „Prosa“. Der Einsendeschluss für den 33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe ist am 1. April 2020. Mitmachen kann jeder, der sich der Pfälzer Mundart verbunden...

Ausgehen & Genießen
Haben sichtlich Spaß an den Proben: Die acht Akteurinnen und Akteure des Mundartschwanks „Mit Schlafsack und Kamillentee“.
12 Bilder

Theaterverein 1926 Haßloch lädt ein
Mit Schlafsack und Kamillentee

Von Markus Pacher Haßloch. Nach seinem Erfolg mit dem Theaterstück „Silberhochzeit“ präsentiert das Zimmertheater des Theatervereins 1926 Haßloch die Fortsetzung des heiteren Mundartschwanks: Am Freitag, 6. März, öffnet sich um 20 Uhr der Vorhang für das gleichfalls aus der Feder von Regina Rösch stammende Stück „Mit Schlafsack und Kamillentee“.„Mit unserer Neuinszenierung verbinden wir den Wunsch, eine Tradition des Theatervereins vor dem Aussterben zu bewahren“, erzählt Regisseur Hans-Peter...

Lokales
Dr. Michael Werner.

Dr. Michael Werner erhält die Hermann-Sinsheimer-Plakette
Die Pfalz in Pennsylvania

Freinsheim. Manchmal muss man bis nach Pennsylvania reisen, um einen besseren Blick auf die pfälzische Heimat zu erhalten. Denn dort hat sich Vieles erhalten, was bei uns durch Kriege und andere historische Brüche längst verloren ist. Mehrere zehntausend Pfälzer zog es im 18. Jahrhundert nach Pennsylvania. Im Gepäck hatten sie unter anderem ihre Sprache und ihre Volkskultur. Und wer heute mit Deutschstämmigen in dem Ostküstenstaat spricht, wundert sich bisweilen: So kommt in Pennsylvania...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.