Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Ausgehen & Genießen
Video

Erinnerung
Family Business

Dieses Gedicht schrieb ich 2003 für meine Familie. Mein Opa kam 1939 nach Frankfurt am Main aus Siebenbürgen. Er war damals 25 als er seine Familie verließ. Sein Frau Lore war Ungarin. Sie war 1920 geboren. Mein Opa war Wäscher und Färbermeister. Sein Vater hatte eine Fabrik in der 300 Menschen arbeiteten. Er traute sich wegzugehen. Aber eigentlich wollte er nach Kanada. Man wusste damals nicht, was in Deutschland los war. In Frankfurt kam mein Vater und mein Onkel zur Welt. Dann ging mein Opa...

Wirtschaft & Handel
Das Dubbeglas steht im Fokus eines Markenstreits

Findige Unternehmer sichern sich beliebte Pfälzer Wortmarke
Droht ein Krieg ums "Dubbeglas"?

Region. Der Aufschrei war heftig, als vor einigen Wochen eine Mitteilung die Runde machte, in der ein findiges Unternehmen bekannt gab, es habe sich die Wortmarke „Dubbeglas“ schützen lassen. Mittlerweile ist bekannt, das haben viele andere Firmen bereits vor Jahren getan – ein für Laien nicht so einfach durchschaubares europäisches Markenrecht macht dies möglich. Ist das alles also vielleicht gar nicht so schlimm – wird es in der Pfalz weiter Dubbegläser, die auch so heißen dürfen, und...

Ratgeber
Vulkanspargel

Traditionelles Herbst- und Wintergemüse in der Pfalz wiederentdeckt
Vulkanspargel schätzen Italiener als Puntarella

Schifferstadt. Hobbyköche und Gourmets dürfen sich freuen, wieder einmal hält die Region ein neues, altes Produkt bereit, das so manchen Gaumen zum Staunen bringen wird. Puntarella, Vulkanspargel, Spargelchicorée - gleich drei Namen, die eines meinen: Nämlich ein altes, aber bei uns noch wenig bekanntes, Gemüse, das gerade in Schifferstadt (wieder)entdeckt wird und in der Region seine Renaissance auch bald in der Gastronomie und auf den Märkten feiern soll. Passend zur kälteren Jahreszeit eine...

Ratgeber
Auch in Deutschland wird traditionell Halloween gefeiert.

Gruselige Tradition auch in Deutschland
Warum feiern wir Halloween?

Halloween. Früher kannte man es aus dem Fernsehen: In Amerika haben sich in der Nacht des 31. Oktobers die Menschen gruselig verkleidet und sind von Haus zu Haus gezogen, mit dem Spruch „Süßes oder Saures“. Aber nicht nur in Amerika ist dies Tradition. Schon seit vielen Jahren ist es gerade in den Ortschaften (weniger in der Stadt) Tradition, sich zu verkleiden und von Haus zu Haus zu ziehen.Doch wo kommt diese Tradition eigentlich her? Und wie genau feiert man in Deutschland Halloween? Von...

Lokales

Speyerer Handwerkstradition e.V.
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Am 15.10.20 fand die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes der Speyerer Handwerkstradition e.V. In den Räumlichkeiten der GBS statt. Der Vorsitzende Herr Kleinböhl gab einen Rückblick des laufenden Jahres das bestimmt war durch die Corona-Pandemie. So fiel durch den Ausfall der traditionellen Zunftbaumausstellung, der Kult(o)urnacht, des Brezelfestumzug die bei den Mitgliedern und Gästen beliebten und finanziell ertragreichen Veranstaltungen aus. Mehrheitlich von den anwesenden...

Lokales
7 Bilder

Kerwe 2020 im Stadtteil Siegelbach
Trotz Corona ein bisschen Kerwe

Kaiserslautern-Siegelbach. Normalerweise steht der Kaiserslauterer Stadtteil Siegelbach Kopf, wenn am dritten Septemberwochenende die Kerwe stattfindet. Die "Sischelbacher Feiermeis" sind bekannt dafür, die Feste eben so zu feiern wie sie fallen. Besonders Kerwemontag ist hier ein Feiertag und zum Frühschoppen im Festzelt geht ab spätestens 11 Uhr morgens die Post ab. In diesem Jahr war all dies aufgrund des Coronavirus nicht möglich, das stand schon früh fest. Besonders schade: Der "Verein zur...

Lokales
Symbolbild

Landräte und Oberbürgermeister wollen Tradition weiter stärken
Lyrikpreis der Südpfalz

Landau/Germersheim/Region.  Anfang September gab es für die Lyrikerin Anja Utler den ersten Lyrikpreis der Südpfalz. Das Preisgeld, insgesamt 10.000 Euro, haben die Landkreise Südliche Weinstraße, Germersheim und die Stadt Landau ermöglicht und damit den Lyrikpreis der Südpfalz angemessen dotiert. Die Summe setzt sich zusammen aus 6.000 Euro aus dem Topf des Landkreises Südliche Weinstraße, 2.500 Euro aus dem Landkreis Germersheim und 1.500 Euro von der Stadt Landau. Im Künstlerhaus Edenkoben,...

Ausgehen & Genießen
Der Lina-Sommer-Weg in Jockgrim
4 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Auf den Spuren der Heimatdichterin

Jockgrim.  Wer seinen Urlaub heuer daheim verbringt, freut sich immer über neue Entdeckungen in bekannten Gefilden: In Jockgrim gibt es für Besucher viel zu erkunden. Ein ganz besonderes Highlight ist der rund 1,4 Kilometer lange Lina-Sommer-Spaziergang, auf dem man die beliebte Heimatdichterin und das schmucke Städtchen hervorragend kennen lernen kann. "Im Draam bin ich schbaziere gange, in Jockgrim uf de Kärchhof naus“, beginnt eines der schönsten Gedichte von Lina Sommer, deren Spuren in...

Ausgehen & Genießen
Das Ziegeleimuseum Jockgrim

Ziegeleimuseum Jockgrim öffnet wieder nach Corona-Pause
Lokale Tradition und Industriegeschichte

Jockgrim. Gute Nachrichten: Das Ziegeleimuseum in Jockgrim kann nach seiner Corona-bedingten Schließung endlich wieder öffnen. Damit ist die Region - pünktlich zu den Sommerferien - wieder um ein attraktives Ausflugsziel reicher. Öffnungszeiten sind immer mittwochs und samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr.   Das Museum kann unter Einhaltung der bekannten Hygiene- und Abstandsregeln auf eigene Faust erkundet werden. So wird beim Betreten des Gebäudes ist eine Desinfektion...

Wirtschaft & Handel
Galeria Kaufhof in Speyer

Endgültige Entscheidung rückt näher
Ist "Galeria Kaufhof" in Speyer noch zu retten?

Speyer. Für viele Menschen in der Region gehört das Kaufhaus Galeria Kaufhof schon seit Kindheitstagen zu Speyer einfach dazu. Mit seiner möglichen Schließung würde der Einkaufsort Speyer massiven Schaden nehmen. Deshalb setzt sich auch die Politik vehement für den Verbeib des Traditionsunternehmens in der Domstadt ein.   Mit Schreiben vom 25. Mai hatten sich die Abgeordneten Michael Wagner (CDU), MdL, und Johannes Steiniger (CDU), MdB, mit dem eindringlichen Appell an die Galeria Karstadt...

Lokales
Symbolfoto

Backhaus und Schmiede in Friedelsheim
Wiedereröffnung der Handwerkskunst

Friedelsheim. Vom Duft frisch gebackener Brote und Kuchen verwöhnen lassen. Die Bäckerinnen bereiten morgens Brot wie „Anno dazumal“. Verkostet werden können die Brote am Samstag, 27. Juni von 10 bis 15 Uhr im alten Backhaus. Genießen Sie dazu eine Tasse Kaffee oder Friedelsheimer Weine. Am selben Tag kann von 10 bis 13 Uhr das Schmiedehandwerk live erlebt werden. In der historischen Schmiede von Friedelsheim fliegen die Funken, wenn der Meister seine Eisen aus dem Feuer zieht. Interessierte...

Lokales

Maibaum Unkenbach 2020
Unkenbach: Maibaum trotz der Umstände auch diese Jahr gestellt

Bereits am Sonntag haben wir seitens der Feuerwehr am frühen Nachmittag unter einhaltung der Hygienevorschriften und mit offizieller Erlaubnis mit 2 Kameraden den Maibaum gestellt. Aufgrund des Wetters um den Monatswechsel hatten wir uns entschieden den Baum am Sonntag den 3. Mai zu holen der sonst immer breits am 30.April gestellt wird. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. All die Jahre hatten wir im Anschluss an die Aufstellung in den Mai gefeiert. Dieses Jahr hat die Aufstellung rein...

Ausgehen & Genießen
Symbolbild

Trotz Corona Brauchtum und Traditionen wahren
Maibäume in Germersheim und Sondernheim werden gestellt - aber ohne Feier

Germersheim. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir auf diese alte und liebgewonnene Tradition, diesen wichtigen Teil des Brauchtums im Südwesten, trotz der schwierigen aktuellen Lage nun doch nicht ganz verzichten müssen“, sagte Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile Anfang der Woche. „Dank des Engagements des aufgrund der geltenden Schutzmaßnahmen seit Wochen im Schichtbetrieb arbeitenden Städtischen Betriebshofes können wir gewährleisten, dass nun doch beide Maibäume – in Germersheim auf...

Ausgehen & Genießen

Veranstalter wollen bald Termin für Auflage 2021 festlegen
Durlacher Altstadtfest ist abgesagt

Durlach. Die Entscheidung der Bundesregierung, im Kampf zur Eindämmung des Corona-Virus Großveranstaltungen bis Ende August zu untersagen, betrifft auch das Durlacher Altstadtfest. Die 44. Auflage, die am 10. und 11. Juli über die Bühne gehen sollte, findet nicht statt. Wie die Veranstalter von der "Arbeitsgemeinschaft Durlacher Altstadtfest" (Arge) mitteilen, trifft dies die teilnehmenden Vereine hart. Für viele von ihnen ist das Altstadtfest seit Jahren eine feste Einnahmequelle für ihre...

Lokales
3 Bilder

Trachtengruppe Bad Herrenalb ist nun eigenständig
Eigenständiger Verein - Neue Mitglieder sind willkommen

Neue Zukunft Beim Festakt zur Vereidigung des neuen Bürgermeisters tanzte die Trachtengruppe unter Leitung von Gerlinde Wetzel im Kurhaus von Bad Herrenalb. Dabei wurde dem neuen Stadtoberhaupt ein großer Schlüssel als Backwerk überreicht, der Klaus Hoffmann in Zukunft symbolisch „alle Türen öffnen soll“. Als Redner nutzte Gerhard Wetzel dazu die Gelegenheit, die große Zahl an Gästen über weitere Neuheiten zu informieren: „Sehr geehrter Herr Hoffmann, sie beginnen etwas Neues und wir beginnen...

Lokales
64 Bilder

Rauschendes Fest: Der 124. Herrenweinabend der Liedertafel Neustadt steht ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft.
Lieder aus 1000 Kehlen – Riesling für die durst’gen Seelen

Schnell die Leberwurst auf den Tisch. Baguette. Schwarzbrot. Schinken. Käsewürfel. Camembert. Trauben. Schneidbrett. Messer. Bereit! Das routinierte Ritual, das sich am frühen Abend nahezu synchron an Dutzenden Tischen im Saalbau vollzieht, ist essenzieller Bestandteil der Vorbereitung auf ein traditionsreiches gesellschaftliches Großereignis: Schon mehr als eine halbe Stunde vor dem Beginn des 124. Herrenweinabends der Liedertafel Neustadt strömen Herren in feinem Zwirn zielstrebig zu Ihren...

Lokales

Rund um die Familie
"Oischerre" auf der Haardt

Das traditionelle „Oischerre“ auf der Haardt findet in diesem Jahr am 18. Januar 2020 wie immer in Matterns Park statt. Um 15.00 Uhr wird der Feuermeister Mike May ausreichend Glut vorbereitet haben, dass mitgebrachtes Grillgut (Fleisch, Gemüse, Kartoffeln, Schafskäse etc.), was in der Alufolie garen soll, „oigscherrt“ werden kann. Für Getränke ist gesorgt. Ausrichter ist die MGV Chorvereinigung Haardt 1835/75 e.V. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Voranmeldung ist nicht...

Lokales
Der Weihnachtsbaumkauf beim CVJM Bruchsal - diesmal am 14. Dezember - gehört für viele zum Fest dazu wie die Bescherung selbst.

Schlagfrische Weihnachtsbäume mit Lieferservice vom CVJM Bruchsal

Der CVJM Bruchsal verkauft in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt in einer der Hütten für gemeinnützige Zwecke Mistel- und Tannenzweige, Weihnachtsplätzchen und große "CVJM-Orangen" am Mittwoch, 11. Dezember. Weiterhin bietet er auch 2019 wieder Weihnachtsbäume mit Lieferservice an. Am Samstag, 7. Dezember holen die CVJMer die Nordmanntannen direkt aus einer Anpflanzung im Odenwald und liefern sie nach vorheriger Bestellung ins Haus. Bis zum 5. Dezember kann man die Bäume bestellen unter...

Lokales
Symbolbild

Noch bis zum 13. November im Rathaus Waghäusel Teilnahme an Weihnachtswunschaktion anmelden
Kinderwünsche werden erfüllt

Waghäusel. Eine schöne Tradition ist in Waghäusel die von der Stadtverwaltung angebotene Weihnachtswunschaktion. Ziel ist es möglichst vielen Kindern, deren Eltern es finanziell nicht so gut geht, an Weihnachten eine Freude zu bereiten. Entsprechende Wunschzettel sind in den Kindergärten, Schulen, im Tafelladen, im Jobcenter sowie bei den kirchlichen Einrichtungen und im Bürgerbüro der großen Kreisstadt ausgelegt. Die Eltern werden gebeten die ausgefüllten Wunschzettel bis spätestens zum 13....

Ausgehen & Genießen
Am 10. November werden in Weisenheim am Berg wieder Neubürger beim Stutzenfest eingebürgert .

Neubürger werden in Weisenheim am Berg mit besonderen Rechten versehen
Traditionelles „Stutzen“

Weisenheim am Berg. Am 10. 11 werden in Weisenheim am Berg die Neubürger beim Stutzenfest eingebürgert – und alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Der Brauch geht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Durch das „Stutzen“ sollen die neuen Bürger mit besonderen Rechten versehen und in die Dorfgemeinschaft aufgenommen werden. Bürgermeister Joachim Schleweis eröffnet um 11.30 Uhr im Bürgerhaus den Kunsthandwerkmarkt und –verkauf mit einem Sektempfang. Anschließend kann man bei Kaffee und...

Lokales
Der Wendelinusritt in Hatzenbühl.

Pferdesegnung und Ausritt am Sonntag
Wendelinusritt in Hatzenbühl

Hatzenbühl. Am kommenden Sonntag, 20. Oktober, findet der traditionelle Wendelinusritt mit Pferdesegnung auf dem Seehof in Hatzenbühl statt. Der Reit- und Fahrverein St. Wendelinus Hatzenbühl lädt bereits am Samstag, 19. Oktober, ab 14 Uhr, „Am Seehof“  Reiter zum Ausritt ein. Die Bewirtung beginnt am Samstag ab 18 Uhr. Am Sonntag, 20. Oktober, ist der große Abritt um 13.30 Uhr bei Familie Schmitt „Am Ochsweg“. Reiter, Fahrer, Kuschen und Führpferde treffen sich ab 13 Uhr auf dem Seehof und...

Ausgehen & Genießen
Jede Menge Spaß für die Kids ist auch in diesem Jahr wieder beim Offenbacher Jahrmarkt angesagt.

Eröffnung am Freitag
165. Offenbacher Jahrmarkt

Willkommen zum Jahrmarkt Liebe Offenbacherinnen und Offenbacher, liebe Gäste, herzlich willkommen zum 165. Offenbacher Jahrmarkt, der seit dem Jahr 1854 mit Genehmigung der königlich-bayerischen Regierung am vierten Sonntag im September abgehalten wird. Das Marktrecht besaß Offenbach aber schon sehr viel länger: Kurfürst Karl-Theodor unterzeichnete im Jahre 1778 persönlich eine Urkunde, die unsere Gemeinde berechtigte, im April und im Oktober eines jeden Jahres jeweils einen Krämermarkt...

Ausgehen & Genießen
Nach mehr als 40 Jahren ertönt nun am 7. September ab 11 Uhr das „Kling-Klang“ von Hammer und Amboss wieder in Bobenheim am Berg.

300 Jahre Bobenheimer Schmiede und Backhausfest
Kling Klang der Hammerschläge

Bobenheim am Berg. In den Dörfern war früher schon von Weitem das „Kling-Klang“ der Hammerschläge aus der Schmiede zu hören. „Im Sommer trafen sich die Männer zu einem Schwätzchen beim Schumacher und im Winter beim Schmied und tauschten Neuigkeiten aus.“ So berichteten noch Dorfbewohner, die dem letzten Schmied Adolf Kirsch von Bobenheim beim Arbeiten zuschauten. Über Jahrhunderte waren die Schmiede mit dem Hufbeschlag, dem Bau und der Reparatur von Ackergerät, Werkzeugen und Wagen beschäftigt....

Lokales
Das Johannisfeuer beim Schützenclub Wörth.

Schützenverein lädt am 28. Juni Bevölkerung ein
Johannisfeuer in Wörth

Wörth. Der 24. Juni ist der Geburtstag Johannes des Täufers. Er geht dem Geburtsfest Christi um sechs Monate voraus und steht in zeitlicher Hinsicht mit der Sommersonnenwende, der kürzesten Nacht des Jahres und dem Beginn des Sommers, in Verbindung. Die Kirche versuchte bereits im Mittelalter, die älteren Sonnwendfeuer durch die Johannisfeuer zu ersetzen. Dem Volksglauben nach ist das Sonnwendfeuer mit vielen Bräuchen - besonders Reinigungs- und Fruchtbarkeitsriten - verbunden. Im Mittelalter...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.