Alles zum Thema Mozart

Beiträge zum Thema Mozart

Ausgehen & Genießen
Zu Peter und Paul am 29. Juni gibt es im historischen Refektorium des St. Paulusheims Bruchsal eine Aufführung der Zauberflöte von Mozart unter der Leitung von Hans-Josef Overmann.

Aufführung im historischen Refektorium des Paulusheims
Zauberflöte zu Peter und Paul

Bruchsal. In seinem Todesjahr arbeitete Wolfgang Amadeus Mozart in Wien nicht nur an seinem Requiem, das ein Fragment bleiben sollte, sondern er stellte auch sein berühmtes deutsches Singspiel „Die Zauberflöte“ fertig, das am 30. September uraufgeführt wurde. Wenige Wochen später  - am 5. Dezember -  stirbt das Musikgenie im Alter von nur 35 Jahren. In einer halbszenischen Aufführung ist das Werk mit magischer Anziehungskraft nach dem Libretto von Emanuel Schikaneder nun am Samstag, 29....

Ausgehen & Genießen
Adam Szmidt, Dirigent
2 Bilder

Oper mit internationalen Solisten und Mitwirkenden aus der Region
Die Zauberflöte

Philippsburg. Wolfgang Amadeus Mozarts Meisterwerk „Die Zauberflöte“ ist eine der berühmtesten, meist gespielten und meist besuchten Opern der Musikgeschichte. Sie ist klassische Oper und Singspiel zugleich. Mozarts letztes Bühnenwerk ist bekannt wie kaum eine andere Oper. Seit mehr als zwei Jahrhunderten bezaubert dieses musikalische Märchen mit seiner Vielgestaltigkeit. So bunt und schillernd wie Mozarts wunderbare Musik ist auch die fesselnde Handlung dieser Oper. Im Mittelpunkt der...

Lokales
Staatsorchester Rheinische Philharmonie.

Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Faszination Orient

Neustadt. Das Konzert-Saisonfinale präsentiert die Rheinische Philharmonie unter Leitung von Garry Walker am Dienstag, 21. Mai, 20 Uhr, mit einem orientalischen Programm im Saalbau. Die Faszination des Orients hat Komponisten und Künstler seit jeher auf unterschiedlichste Weise inspiriert. In Mozarts „Entführung“ dient die sogenannte „türkische Musik“, die in Wirklichkeit die Kriegsmusik der Janitscharen ist, dazu, Angst und Schrecken zu verbreiten. Der türkische Pianist, Komponist und...

Ausgehen & Genießen
An Palmsonntag gibt es ein Chor- und Orchesterkonzert in der Hofkirche.

Chor- und Orchesterkonzert in der Hofkirche
Majestätisch-jubelnde Schlussfuge

Bruchsal. Wie kaum ein anderes seiner Sakralwerke verbreitete sich das "Stabat Mater" schon bald in zahlreichen Abschriften und begründete Haydns Ruf als führender Vokalkomponist seiner Zeit. Das verwundert auch nicht, denn in den ausdrucksvollen Arien, Duetten, Ensemble- und Chorsätzen finden sich immer wieder verschiedene musikalische Formen und Gesten sowie variierende Besetzungen, sodass ein großer Abwechslungsreichtum entsteht. Hervorzuheben ist die erstaunliche Fülle an...

Ausgehen & Genießen
Mitwirkende sind Daniela Köhler (Sopran), Birgit Barbara Benson (Alt), Thorsten Gedak (Tenor), Lucian Eller (Bass), der Chor des Justus-Knecht-Gymnasiums Bruchsal und die Bruchsaler Philharmoniker unter der Leitung von Patrick Wippel.

Mozart-Requiem in der Pauluskirche
Der Opfer gedenken

Bruchsal. Am Sonntag, 17. März, ist um 18 Uhr das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart in der Bruchsaler Pauluskirche zu hören. Das Werk soll im Gedenken an die Opfer des Angriffs auf Bruchsal am 1. März 1945 und als Mahnung zu Frieden und Versöhnung aufgeführt werden. Mitwirkende sind Daniela Köhler (Sopran), Birgit Barbara Benson (Alt), Thorsten Gedak (Tenor), Lucian Eller (Bass), der Chor des Justus-Knecht-Gymnasiums Bruchsal und die Bruchsaler Philharmoniker unter der Leitung von Patrick...

Ausgehen & Genießen

Theaterfahrt für Bruchsaler Senioren
Die „Zauberflöte“ erleben

Bruchsal. Die Stadt Bruchsal veranstaltet am Donnerstag, 4. April, eine Fahrt in das Badische Staatstheater. Aufgeführt wird „ Die Zauberflöte “ von Wolfgang Amadeus Mozart. Abfahrt ist um 13.30 Uhr beim Bahnhof Bruchsal mit weiteren Haltestellen in der Südstadt, Büchenau und Untergrombach. Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr. Anmeldungen das Amt für Familie und Soziales, Rathaus am Campus 1, Zimmer 1.3.04, gerne auch unter 07251 79357 entgegen, dort kann man sich auch über die entstehenden...

Ausgehen & Genießen

Aufführung von Mozarts Requiem in der Pauluskirche
Im Angedenken an die Leiden des Krieges

Bruchsal. Am Sonntag, 17. März, ist um 18 Uhr das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart in der Bruchsaler Pauluskirche zu hören. Das Werk soll im Gedenken an die Opfer des Angriffs auf Bruchsal am 1. März 1945 und als Mahnung zu Frieden und Versöhnung aufgeführt werden. Mitwirkende sind Daniela Köhler (Sopran), Birgit Barbara Benson (Alt), Thorsten Gedak (Tenor), Lucian Eller (Bass), der Chor des Justus-Knecht-Gymnasiums Bruchsal und die Bruchsaler Philharmoniker unter der Leitung von...

Lokales
Vater Mozart mit seinen Kindern; Aquarellkopie von Ingrid Ramsauer, 2008; nach dem Aquarell von Louis Carrogis de Carmontelle, 1763

Kinder- und Familienkonzert in der Fruchthalle
„Kleiner Amadeus“ – eine mozärtliche Familiengeschichte

Konzert. Kleiner Amadeus – eine mozärtliche Familiengeschichte – präsentiert das Orchester des Pfalztheaters zusammen mit der Pianistin Sachiko Furuhata-Kersting im Kinder- und Familienkonzert am Sonntag, 16. Dezember, um 15 Uhr in der Fruchthalle. Gespielt werden Werke für Groß und Klein, von der Kleinen Nachtmusik bis zu Ausschnitten aus der „Zauberflöte“. Mit vier Jahren bekam Wolferl zusammen mit seiner Schwester Nannerl beim Vater Leopold Mozart Klavier- und Violinunterricht und Stunden...

Lokales

Am 18. November in der Schloßkirche Bad Dürkheim
Mozarts Requiem

Bad Dürkheim. Am Sonntag, 18. November, lädt der protestantische Kirchenbezirk Bad Dürkheim-Grünstadt zu einer Aufführung des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart in die Schlosskirche ein. Mozarts Requiem ist schon aufgrund seiner verrückten Entstehungsgeschichte bekannt: Angeblich soll sein Konkurrent Salieri es bei ihm über Mittelsmänner bestellt und ihn dann vergiftet haben, um den Ruhm einzuheimsen. Tatsächlich war es der illustre Graf von Waldegg, der das Stück für sein eigenes...

Ausgehen & Genießen
Das 2. Karlsruher Meisterkonzert, Mona und Rica Bard

Mona und Rica Bard geben am 18. November einen Klavierabend im Konzerthaus
"Vier Hände, ein Puls" - in Karlsruhe

Einzeln stark, gemeinsam unschlagbar: Mona und Rica Bard sind einbuchstäblich ausgezeichnetes Klavierduo, das bereits viele nationale und internationale Preise erringen konnte. Die beiden Schwestern, die seit Kindheitstagen zusammen musizieren, verstehen sich blind. „Vier Hände, ein Puls“, heißt es am Sonntag, 18. November, ab 19.30 Uhr im Karlsruher Konzerthaus ganz zu Recht über die beiden charakterstarken Frauen, die ihren Ansatz am besten selbst erklären: „Wir suchen nach einer...

Ausgehen & Genießen
Der Chor zweitausendNEUn  lädt zu klassischen Konzerten in Rülzheim ein.

Chorkonzert am 3. und 4. November
Das Gesamtwerk von Mozart in Rülzheim

Rülzheim. Am ersten Wochenende im November veranstalten Chor & Orchester zweitausendNEUn e. V. unter der Leitung von Ralf Roth zwei Konzerte in der katholischen Pfarrkirche St. Mauritius in Rülzheim. Beginn ist am Samstag, 3. November, um 20 Uhr, am Sonntag, 4. November, um 18 Uhr. Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn. Zur Aufführung kommen Werke von Johann Sebastian Bach, Thomas Tallis, Josef Gabriel Rheinberger, Alexandre Guilmant und als Gesamtwerk das Requiem von Wolfgang...

Ausgehen & Genießen
Dirigent Jochem Hochstenbach

Sinfoniekonzert am 26. Oktober
Erste und letzte Sinfonie

Konzert. Mozarts erste und letzte, die berühmte „Jupiter“-Sinfonie und die Mozart-Variationen von Max Reger präsentiert das Orchester des Pfalztheaters Kaiserslautern unter der Leitung von Jochem Hochstenbach im Sinfoniekonzert am Freitag, 26. Oktober, um 20 Uhr in der Fruchthalle Kaiserslautern. Ob nun die Sinfonie Nr. 1 wirklich Mozarts erste Komposition dieser Art war, ist unklar. Möglicherweise ist sie auch nur die erste erhaltene. Die Sinfonie Nr. 41, auch „Jupiter-Sinfonie“ genannt,...

Ausgehen & Genießen
Irrungen und Wirrungen: In „Cosi fan tutte“ dreht sich alles um die Liebe.

Mozart-Oper in der Landauer Jugendstil-Festhalle
„Cosi fan tutte“

Landau. Ein Highlight im Veranstaltungskalender 2018/2019 der Kulturstadt Landau: Am Dienstag, 23. Oktober, gastiert die Kammeroper München mit ihrer Inszenierung der Mozart-Oper „Cosi fan tutte“ in der Jugendstil-Festhalle. Mozarts „Dramma giocoso“ nach einem Libretto von Lorenzo da Ponte spielt im Neapel des 19. Jahrhunderts. Zwei junge Männer sind von der Treue ihrer Freundinnen so überzeugt, dass sie mit dem zweifelnden Don Alfonso eine Wette eingehen. Verkleidet machen Ferrando und...

Ausgehen & Genießen
Irrungen und Wirrungen: In der Mozart-Oper „Cosi fan tutte“ dreht sich alles um die Liebe.

Cosi fan tutte in der Landauer Festhalle
Wer zweifelt an der Treue der Geliebten?

Landau. Ein Highlight im Veranstaltungskalender 2018/2019 der Kulturstadt Landau: Am Dienstag, 23. Oktober, gastiert die Kammeroper München mit ihrer Inszenierung der Mozart-Oper „Cosi fan tutte“ in der Jugendstil-Festhalle. Mozarts „Dramma giocoso“ nach einem Libretto von Lorenzo da Ponte spielt im Neapel des 19. Jahrhunderts. Zwei junge Männer sind von der Treue ihrer Freundinnen so überzeugt, dass sie mit dem zweifelnden Don Alfonso eine Wette eingehen. Verkleidet machen Ferrando und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.