Ermittlungen

Beiträge zum Thema Ermittlungen

Ausgehen & Genießen
Profilerin Suzanne Greiger-Langer

Profilerin Suzanne Grieger-Langer ermittelt live auf der Bühne
Dem Rufmord auf der Spur

Mannheim. Profiler Suzanne Grieger-Langer stellt am Sonntag, 10. November, ab 18 Uhr ihr neues Buch vor: „Cool im Kreuzfeuer – Schlammschlachten, Cybermobbing und Rufmordkampagnen souverän überstehen“. Doch sie hält im Mannheimer Rosengarten keine Lesung, sondern ermittelt live auf der Bühne. Sie entschlüsselt den Code des konzertieren Rufmordes, benennt die Aggressoren und verrät, wie man sich vor ihnen schützen kann. Mit Humor, Realsatire und voller Emotion schildert sie, wie Menschen,...

Blaulicht

Im Bienwald
Waldfläche in Brand

Wörth. Gestern wurde gegen 14.45 Uhr eine Brandentwicklung im Bereich der K 16 von Büchelberg in Richtung Scheibenhardt mitgeteilt. Vor Ort konnte durch die alarmierten Kräfte der Feuerwehr eine etwa 500 Quadratmeter große brennende Waldfläche festgestellt werden. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Da eine vorsätzliche Inbrandsetzung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden Ermittlungen eingeleitet.  pol

Blaulicht
Aufgrund der Lage wurden Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz angefordert.

Großer Polizeieinsatz in Mannheimer Neckarstadt
Mann läuft mit Pistole herum und verunsichert Anwohner und Passanten

Mannheim-Neckarstadt. Mehrere Anwohner und Passanten der Rainweidenstraße, Waldhofstraße und Pumpwerkstraße meldeten sich am Mittwoch, 31. Juli, gegen 12.20 Uhr bei der Polizei, da offensichtlich ein Mann mit einer Pistole in der Hand durch die Neckarstadt-West ziehen würde. Sofort wurden mehrere Funkwagenbesatzungen zusammengezogen und zur Fahndung nach dem Mann eingesetzt. Ermittlungen ergaben, dass der Mann sich in eine Wohnung in der Rainweidenstraße zurückgezogen habe, weshalb das...

Blaulicht
Die Hunde wirken ungepflegt, hatten verfilztes Fell und lange Krallen.

+++UPDATE+++ Keine Hinweise auf exakte Todesumstände und Herkunft der Hunde
Untersuchungsergebnisse der vier toten Hunde liegen vor

+++UPDATE+++ Schriesheim/Heiligkreuzsteinach. Nach mehr als vier Monaten sind die Untersuchungen der vier Hunde abgeschlossen, die Ende März 2019 bei Schriesheim und Heiligkreuzsteinach, entlang der Kreisstraße K 4122, tot aufgefunden wurden. Weder die Analysen der Chemischen und Veterinäruntersuchungsanstalten in Karlsruhe, noch die der Anstalt in Freiburg, wo zuletzt toxikologische Analysen stattfanden, erbrachten Hinweise auf die Todesumstände der Tiere. Das pathologische Gesamtbild...

Blaulicht
Ob die Taten von ein und demselben Täter oder gar einer Tätergruppierung begangen wurden, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte
30 Kellerabteile aufgebrochen

Mannheim. Im Tatzeitraum Sonntag, 7. Juli bis Mittwoch 17. Juli wurden im Bereich Möhlstraße, Richard-Wagner-Straße, Rheingoldstraße und Mönchwörthstraße mehrere Kellerräume von Mehrfamilienhäusern einer Mannheimer Wohnungsgesellschaft durch ein oder mehrere bislang unbekannte Täter aufgebrochen. Derzeit haben die Ermittler Kenntnis von knapp 30 Kellerabteilen, in die eingebrochen wurde. Teilweise wurden Schlösser aufgebrochen, teilweise konnten der oder die Täter in die verschlossenen...

Blaulicht
Die Ermittlungen zum vermutlichen Ladendiebstahl laufen

43-Jähriger streitet die Tat ab
Vermutlicher Ladendiebstahl in der Merkurstraße

Kaiserslautern. Die Polizei ermittelt zurzeit wegen eines vermutlichen Ladendiebstahls in einem Elektromarkt in der Merkurstraße. Im Verdacht steht ein 43-Jähriger, der am Donnerstagmittag vorgab, sich für ein Samsung-Smartphone zu interessieren. Währenddessen steckte er vermutlich zwei Geräte in seine Tasche und ging weiter. Die Smartphones - zwei Samsung S10E - hatten einen Wert von insgesamt 1.200 Euro. Als der Ladendetektiv den 43-Jährigen ansprach, war dieser bereits durch den...

Blaulicht
Dem Streit waren vermutlich Ehestreitigkeiten vorausgegangen.

5 Verletzte durch Pfefferspray
Familienstreit im Herzogenriedbad

Mannheim. Am Samstagnachmittag, 29. Juni, kam es im Herzogenriedbad zu einem Angriff mit Pfefferspray, wobei fünf Personen (darunter zwei Kinder) leicht verletzt wurden. Vorausgegangen waren wohl Ehestreitigkeiten zwischen dem 38-Jährigen Täter und seiner Frau. Die Ehefrau befand sich mit Verwandten und deren Kindern im Herzogenriedbad, als der Ehemann plötzlich das Schwimmbad betrat, auf die Personengruppe zuging und unvermittelt Pfefferspray in Richtung der Brüder der Ehefrau sprühte. Es kam...

Blaulicht
Die 5-Jährige kam auf der Fahrbahn zum Liegen und zog sich in Folge des Unfalls Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden zu.

5-Jährige in Krankenhaus eingeliefert
Ladenburg: Mädchen bei Verkehrsunfall verletzt

Ladenburg. Ein 5-jähriges Mädchen wurde am Freitagmorgen, 28. Juni, bei einem Verkehrsunfall in Ladenburg verletzt. Gegen 8.15 Uhr befuhr eine 51-jährige Autofahrerin mit ihrem Renault Megane die Schwarzkreuzstraße/Luisenstraße in Richtung Weinheimer Straße. Vermutlich übersah die Frau ein auf dem Fußgängerüberweg in Höhe Zehntsraße die Fahrbahn querendes Mädchen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Roller des Kindes. Die 5-Jährige kam schließlich auf der Fahrbahn zum Liegen und zog sich in Folge...

Blaulicht
Fünf Angestellte durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei aus der Bank gebracht

+++UPDATE+++ Fahndungserfolg für Polizei - Mutmaßlichen Täter noch am Tattag geschnappt
57 Jahre alter Franzose soll Ilvesheimer Bankfiliale überfallen haben

Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg hat das Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl gegen einen 57-jährigen französischen Staatsangehörigen wegen des dringenden Verdachts der schweren räuberischen Erpressung erlassen. Der Beschuldigte soll am 25. Juni gegen 7 Uhr einem Angestellten einer Filiale der VR-Bank-Rhein-Neckar in der Schlossstraße in Ilvesheim zunächst aufgelauert und diesen unter Vorhalt einer scharfen Schusswaffe in die Bankfiliale gedrängt haben, heißt es in einer...

Blaulicht
Der Mann konnte keinen Besitznachweis erbringen, und wurde deshalb mit zum Polizeirevier genommen.

18-Jähriger Dieb muss mit Anzeige rechnen
Festnahme nach Fahrraddiebstahl

Mannheim. Am Samstag, 15. Juni, kurz vor 12 Uhr, nahm die Polizei einen 18-Jährigen fest, der in Nähe der Parkanlage des Herzogenriedbades in der Max-Joseph-Straße/Ecke August-Kuhn-Straße ein E-Bike gestohlen hatte. Eine Zeugin hatte den jungen Mann dabei beobachtet, wie er sich am Schloss des Fahrrads zu schaffen machte und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen im Bereich der Parkanlage auf dem Fahrrad feststellen und diesen anhalten. Da der Mann keinen Besitznachweis...

Blaulicht
An der Bahn entstand ein Schaden von 20.000 Euro.

Mehrere Personen von Fensterglas verletzt
Straßenbahn kollidiert mit Bauzaun

Mannheim. Am späten Sonntagabend, 16. Juni, kollidierte eine Straßenbahn mit einem Bauzaun, dabei wurden mehrere Personen verletzt. Um 23.29 Uhr fuhr ein 44-jähriger Straßenbahnführer der Linie 5 zwischen den Haltestellen Lessingstraße und Fernmeldeturm. Dabei prallte die Bahn während der Fahrt gegen einen Bauzaun, der in den Gleisbereich ragte. Das Zaunelement beschädigte zunächst die Frontscheibe der Bahn, wurde infolge dessen nach rechts weggeschleudert und zerschlug zwei Seitenscheiben....

Blaulicht
Die beiden Jugendlichen äußerten spontan, den Roller auf der Straße gefunden zu haben.

Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis
Jugendliche nach Rollerdiebstahl vorläufig festgenommen

Mannheim. Eine Streifenwagenbesatzung nahm am späten Mittwochabend, 12. Juni, in der Riedfeldstraße/Ecke Ludwig-Jolly-Straße zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren fest, die vermutlich einen weißen Piaggio Roller gestohlen hatten. Die Beamten wurden während der Streifenfahrt auf die beiden Jugendlichen aufmerksam, die bei Erblicken des Streifenwagens mit dem Roller über den Bordstein auf eine Grünanlage fuhren und fußläufig die Flucht ergreifen wollten. Sie rannten über die Kreuzung...

Blaulicht
Gegen die fünf Männer wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Mehrere Personen treten auf 25-Jährigen ein - Polizei sucht Zeugen
Verbale Streitigkeiten in Mannheimer Innenstadt eskalieren

Mannheim-Innenstadt. Am frühen Sonntagmorgen, 9. Juni, eskalierten zunächst verbale Streitigkeiten in einer Discothek in der Mannheimer Innenstadt, berichtet die Polizei. Eine Gruppe von rund zehn Personen sei gegen 5.30 Uhr in der Discothek im Quadrat O 7 in Streit geraten. Die zunächst verbale Auseinandersetzung habe sich schließlich auf die Straße verlagert, wo es dann zu Handgreiflichkeiten kam, so die Pressemeldung. Schließlich schlugen und traten mehrere Personen auf einen am Boden...

Blaulicht
Gleich zwei Unfälle hat ein Autofahrer in Speyer verursacht. Von beiden Unfallorten hat er sich unerlaubt entfernt. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

Fahrer gesucht
Ein Auto - zwei Unfälle

Speyer. Eine Anwohnerin der Auestraße teilte der Polizei telefonisch mit, dass jemand gegen ihren Gartenzaun gefahren sei. Sie habe ein Knallgeräusch wahrgenommen und danach ein Auto wegfahren sehen. Das Kennzeichen  konnte sie der Polizei mitteilen. Kurz darauf wurde das von der Anruferin mitgeteilte Kennzeichen vor einem umgefahrenen Straßenschild in der Werkstraße festgestellt. Das zum Kennzeichen gehörende Auto befand sich allerings nicht mehr am Unfallort, so dass auch hier ein...

Blaulicht
Die vier Insassen im Skoda werden leicht verletzt.

Vier Leichtverletzte und erheblicher Sachschaden
Unfall an der SAP-Arena

Mannheim-Neuostheim. Vier leicht verletzte Personen und beträchtlicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend, 29. Mai, im Stadtteil Neuostheim ereignete. Eine 51-jährige Frau war kurz vor 20 Uhr mit ihrem Mercedes auf dem rechten Fahrstreifen der Straße "An der Arena" aus Richtung Xaver-Fuhr-Straße kommend unterwegs. In Höhe der Zufahrt zum Parkplatz 2 übersah sie beim Wechsel auf die linke Fahrspur einen neben ihr fahrenden 44-jährigen Skoda-Fahrer und...

Blaulicht
Etwa 30 bis 40 Anhänger des SV Waldhof Mannheim wurde vorgeworfen, 
vor einer Gaststätte im Quadrat U5 bengalische Feuer zu zünden.
2 Bilder

+++UPDATE+++ "Ermittlungsgruppe Ulrich" sucht nach weiteren Zeugen
Auseinandersetzung mit der Polizei in Mannheim

+++UPDATE*** Mannheim-Innenstadt. Die in dieser Woche eingerichtete "Ermittlungsgruppe Ulrich", beim Kriminalkommissariat Mannheim sucht weiterhin Zeugen des Vorfalls und Personen, die Fotos und Videoaufnahmen von den Ereignissen am Samstag, 18.Mai, 23.50 Uhr im Quadrat U5/ Friedrichsring gefertigt haben. Aus diesem Grund werden Plakate und Flyer mit dem Zeugenaufruf in Tatortnähe angebracht und verteilt. Zeugen mögen sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 0621 1744444 oder unter der...

Blaulicht
Wie Zeugen per Notruf mitteilten, begab sich der Jugendliche gegen 17.20 Uhr auf der Seckenheimer Seite in den Neckar. Danach verloren sie ihn dann aus den Augen.

+++UPDATE+++ Suchmaßnahmen eingestellt
16-Jähriger vermisst

+++UPDATE+++ Mannheim/Ilvesheim. Auch die am Montagnachmittag fortgesetzte Suche nach dem vermissten 16-jährigen Jugendlichen blieb ohne Ergebnis. Die Wasserschutzpolizei Mannheim mit einem Polizeiboot und die Polizeihubschrauberstaffel Stuttgart mit einem Polizeihubschrauber hatten den Bereich von der Einstiegstelle des Jugendlichen in den Neckar bis zur Mündung des Flusses in den Rhein abgesucht. Da sich erneut keine Hinweise auf den Verbleib des Jungen ergaben, wurde die Suche nach ihm...

Blaulicht
Als der 21-jährige Mann versuchte zu flüchten, stellte sich der Unbekannte in den Weg und trat ihm in die Rippen.

Unbekannter tritt 21-Jährigem in Gesäß - Polizei sucht Zeugen
Mannheim: Mann nach Uhrzeit gefragt, dann angegriffen

Mannheim. Am späten Montagnachmittag, 13. Mai, wurde ein 21-Jähriger in einer Parkanlage nach der Uhrzeit gefragt, danach erstattete er Anzeige wegen Körperverletzung. Der junge Mann hielt sich um 21.30 Uhr im Friedrichspark an der Bismarckstraße auf, als sich ihm eine Personengruppe von vier Männern näherte. Einer der Männer fragte nach der Uhrzeit - dabei trat er dem 21-Jährigen gegen das Gesäß. Als dieser versuchte zu flüchten, stellte sich der Unbekannte in den Weg und trat ihm in die...

Blaulicht
Eine 20-jährige Frau, die ebenfalls im Fahrzeug saß, ließ den 20-jährigen den Opel fahren, obwohl sie wusste, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt.

Fahrer fuhr ohne Fahrerlaubnis - Ermittlungen auch gegen drei Beifahrer
Mannheim: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss mit dem Auto unterwegs

Mannheim-Oststadt. Ein 20-jähriger Mann war am frühen Montagmorgen, 13. Mai, in der Mannheimer Innenstadt unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs. Einer Polizeistreife fiel kurz vor 4 Uhr in der Tattersallstraße ein roter Opel Astra auf, den diese kontrollieren wollte. Nachdem der Autofahrer mittels Leuchtschrift "Stopp Polizei" und Blaulicht zum Anhalten aufgefordert worden war, gab der er Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hauptbahnhof zum dortigen Taxihalteplatz. Hier...

Blaulicht
Im Zuge weiterer Ermittlungen wurde bekannt, dass der Mann bereits am Dienstagvormittag in Sinsheim in ähnlicher Weise aufgefallen war.

Verursacher flüchtet, kann kurz darauf festgenommen werden und leistet Widerstand
Mannheim: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

Mannheim-Neuostheim. Am Mittwochabend, 1. Mai, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall im Stadtteil Neuostheim gemeldet. Ein Straßenbahnfahrer der rnv bemerkte gegen 21.30 Uhr beim Einfahren in die Straßenbahnhaltestelle "Carl-Benz-Stadion" ein Trümmerfeld, das von einem Verkehrsunfall herrühren musste und verständigte die Polizei. Als er seine Fahrt in Richtung Stadtmitte fortsetzte, bemerkte er einen unfallbeschädigten VW-Passat, der am Fahrbahnrand der Theodor-Heuß-Anlage mit eingeschaltetem...

Blaulicht
Der Tatverdächtige soll seinem Opfer mit einem Butterflymesser eine Stichverletzung im Halsbereich zugefügt haben.

31-jähriger aus Mannheim versuchte in Streit, Gleichaltrigen zu töten
Mann wegen versuchtem Totschlag in Haft

Mannheim-Neckarstadt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, am Freitag, 26.April, versucht zu haben, im Stadtteil Neckarstadt einen gleichaltrigen Mann zu töten. Zwischen den beiden Männern kam es gegen 1 Uhr in einer Bar in der Mittelstraße zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Tatverdächtige seinem Opfer vermutlich mit einem Butterflymesser eine...

Blaulicht
Die beiden 19 und 20-jährigen wurden in einem Krankenhaus notbehandelt.

Zwei heranwachsende Lebensbedrohlich verletzt - Zeugen gesucht
Mannheim: Ermittlungen wegen versuchtem Tatschlags

Mannheim-Waldhof. Am Dienstag, 16. April, gegen 22.15 Uhr kam es in der Hubenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Duo und einer mehrköpfigen, nicht genau zu beziffernden anderen Personengruppe, in deren Verlauf zwei Personen lebensgefährlich verletzt wurden. Nach derzeitigem Kenntnisstand befanden sich ein 19- und ein 20-Jähriger, sowie eine 42-Jährige in der Hubenstraße auf der Straße, als unvermittelt eine andere Personengruppe von Männern aus Richtung Roggenstraße auf das Trio...

Blaulicht
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen flüchteten die vier Kölner Anhänger sich über einen Zaun auf das Maimarktgelände und entgingen so einer körperlichen Auseinandersetzung.

Polizei spricht von 30 Angreifern
Attacke auf Fans der Kölner Haie nach Halbfinalduell in Mannheimer SAP-Arena

Mannheim. Eine Gruppe von circa 30 unbekannten Personen versuchte nach Angaben der Polizei am Dienstag, 2. April, gegen 23 Uhr, in der Xaver-Fuhr-Straße, in Höhe des Maimarksgeländes vier Eishockeyanhänger der Kölner Haie zu attackieren. Zu dem Vorfall kam es nach dem ersten Play-off-Halbfinalduell der Adler Mannheim mit den Kölner Haien, welches am Dienstag in der SAP-Arena stattfand. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen flüchteten die vier Kölner Anhänger sich über einen Zaun auf das...

Blaulicht
Die Hunde wirken ungepflegt, hatten verfilztes Fell und lange Krallen.

Erste Untersuchungsergebnisse liegen vor - Zeugen dringend gesucht
Mittlerweile vier tote Hunde in Schriesheim

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach. Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, zwischen Schriesheim-Kohlhof, nahe des Naturfreundehauses, und dem Ortseingang von Heiligkreuzsteinach-Lampenhain mittlerweile vier verendete Hunde aufgefunden, der letzte am Samstag, den 23. März. Die ersten drei Hunde wurden von der Tierrettung Rhein-Neckar zur Chemischen und Veterinäruntersuchungsanstalt nach Karlsruhe (CVUA) gebracht, wo sie untersucht wurden. Erste Untersuchungsergebnisse...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.