Erneut Remis
SG Bruchmühlbach/Miesau – FV „Olympia“ Ramstein 1:1 (1:0)

Ramstein-Miesenbach. Die erste Mannschaft des FV „Olympia“ Ramstein nahm am drittletzten Spieltag einen verdienten Punkt aus Bruchmühlbach mit. Über die gesamte Spieldauer erspielten sich beide Mannschaften kaum Tormöglichkeiten. Die Einheimischen hatten gefühlte zwei von Josef Hindi, der im Anschluss an einen mit dem Kopf verlängerten Freistoß in der 34. Minute gleich die erste Chance per Kopfball nutzte.
Der Treffer war ob der Spielanlage nicht zu erwarten, zumal die Gäste auch darin klare Vorteile hatten. Da Cherdron eine große Möglichkeit für die Ramsteiner vergab, blieb es bis zur 87. Minute bei der schmeichelhaften Bruchmühlbacher Führung. Dann zeigte der Schiedsrichter nämlich auf den ominösen Punkt, weil Rudolphi im Strafraum gefoult wurde.
Die Einheimischen protestierten zwar ob der Eindeutigkeit dieser Aktion, aber Cherdron ließ sich die Chance zum Ausgleich nicht entgehen und er verwandelte den Strafstoß sicher. Das war das dritte Unentschieden hintereinander in Spielen, die man hätte gewinnen können. Vielleicht gelingt der nächste Sieg ja im letzten Heimspiel gegen die TSG Burglichtenberg am kommenden Pfingstsonntag ab 15 Uhr. Das Hinspiel hat die Elf sehr unglücklich mit 1:0 verloren.
Die zweite Mannschaft startete bereits am Samstag gut in die Auswärtspartie in Waldmohr. Isho Odisho erzielte dann auch in der 39. Minute die verdiente 1:0-Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Einheimischen besser in die Begegnung, wohl auch mit dem Gedanken an das Hinspiel in Ramstein, welches man trotz klarster Chancen und Überlegenheit mit 2:1 in der Nachspielzeit verloren hatte. Bauer (63.), Jung (71.) und Buch (77.) drehten die Partie innerhalb einer starken Viertelstunde. Auch der Anschlusstreffer durch Challil Keßler in der 80. Minute änderte nicht viel, da Kolpin in der 88. Minute den alten Abstand wieder herstellte.
Die Frauenmannschaft siegte durch Tore von Oberholtzer (2), Tracey, Brown. Lelle und Wieczorek deutlich und hochverdient gegen überforderte Gäste aus Hundheim-Offenbach mit 6:0. (hch)

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
E-Center Jahke in Ramstein: Das Obst und Gemüse findet immer den kürzesten Weg vom Produzenten zum EDEKA-Markt und ist erntefrisch
7 Bilder

E-Center Jahke Ramstein: Frische und Qualität
Bio-Produkte zum attraktiven Preis

Ramstein-Miesenbach. Das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse ohne lange und aufwendige Lieferprozesse – dafür steht das E-Center Jahke in Ramstein. Ein knackfrisches Sortiment, das keine Wünsche offen lässt, finden die Kunden in der Obst- und Gemüseabteilung. Das Sortiment von EDEKA Bio umfasst eine große Auswahl täglich frischer Lebensmittel, meist aus regionaler Herkunft. Und für den besonderen Fleischgenuss bietet das E-Center Jahke seinen Kunden köstliches, trocken gereiftes...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen