Ausbau der Ortsdurchfahrt vom Land bezuschusst
Rund 568.000 Euro für Konker Straßen

Konken. Der Landkreis Kusel erhält für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Konken im Zuge der Kreisstraßen K 15 und K 16 (Bahnhofstraße) eine Zuwendung in Höhe von 567.800 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.Die im Jahr 2016 durchgeführte Zustandsbewertung für Kreisstraßen hat auf dem rund 670 Meter langen Abschnitt der K 15 (Albesser Straße) und dem rund 80 Meter langen Abschnitt der K 16 - bei beiden Abschnitten handelt es sich um die Albesser Straße - einen dringenden Handlungsbedarf aufgezeigt. Zustandsbedingt ist eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahn vorgesehen, um die Straße an die heutigen Verkehrsanforderungen anzupassen. Neben der eigentlichen Fahrbahn werden auch die Gehwege erneuert. Im Zuge des Straßenausbaus werden durch die Verbandsgemeindewerke auch Arbeiten an den Versorgungsleitungen durchgeführt. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen