Radtour mit Behindertenbeauftragten
Barrierefreies Haßloch

Haßloch. Bereits Ende März war der Landesbeauftragte für behinderte Menschen, Matthias Rösch, in Haßloch zu Besuch und hat den Holiday Park besichtigt. Gemeinsam mit der Geschäftsführung des Parks und dem Behindertenbeauftragten der Gemeinde, Franz Krätschmer, informierte er sich vor Ort über die Barrierefreiheit in dem Freizeitpark.Bei dem Besuch entstand auch die Idee, im Rahmen eines weiteren Aufenthaltes mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und sich dabei über das Thema Barrierefreiheit auszutauschen.
Aus diesem Grund laden der Behindertenbeauftragte des Landes sowie der Gemeinde am 26. Juni zu einer gemeinsamen Radtour durch den Haßlocher Wald ein. Es soll darum gehen, die Beschaffenheit der Wege in Augenschein zu nehmen und diese auf ihre Barrierefreiheit zu prüfen. Gleichzeitig soll dabei erörtert werden, was für Möglichkeiten es gibt, Rad- und Wanderwege durch den Wald auch für mobilitätseingeschränkte Personen zu verbessern.
Begleitet wird die Tour von Arnold Merkel, Beauftragter für Fahrradangelegenheiten in Neustadt und dem Landkreis Bad Dürkheim. Darüber hinaus sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, die Tour zu begleiten. Treffpunkt am 26. Juni ist am Vogelpark, wo die Tour um 11.30 Uhr beginnen wird. Es geht vorbei am Fohlenhof und weiter zur Fronmühle, bevor die Tour gegen 12.30 Uhr am Vereinsheim der Schäferhunde endet. Dort ist ein gemeinsames Mittagsessen geplant. Darüber hinaus soll es einen Gedankenaustausch mit Herrn Rösch, dem Ersten Beigeordneten Tobias Meyer, den Mitgliedern des Stammtisches für Menschen mit Handicap sowie allen Beteiligten der Radtour geben.
Die Radtour ist Teil des Projektes „Tourismus für Alle“. Der Landkreis Bad Dürkheim bildet gemeinsam mit der Stadt Neustadt eine von zehn Modellregionen in Rheinland-Pfalz.
Um im Rahmen dieses Projektes konkrete Verbesserungen zu erzielen, ist es wichtig die Gegebenheiten vor Ort gemeinsam mit Betroffenen unter die Lupe zu nehmen, so der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte der Gemeinde Franz Krätschmer. Daher freut er sich gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Tobias Meyer, dass Herr Rösch für eine entsprechende Tour ins Großdorf kommt. Man hofft auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Erfahrungsaustausch im Anschluss, aus dem sich hoffentlich brauchbare Eckpunkte für eine barrierefreie Verbesserung der Rad- und Wanderwege ergeben.
Darüber hinaus möchte der Landesbehindertenbeauftragte seinen Besuch im Großdorf auch dazu nutzen, um sich ein Bild von der Situation am Haßlocher Bahnhof zu machen.

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Als weitere Experten rund um das Thema Wein konnten für die virtuelle Weinprobe die Deutsche Weinkönigin Katja Klohr und die Moderatorin Claudia Kleinert gewonnen werden.
4 Bilder

Online-Weinprobe in St. Martin geht in die fünfte Runde - Wunderbarer WineStream

St. Martin. Das lange Warten in St. Martin hat endlich ein Ende, ein erfolgreiches Pfälzer Event in Gestalt einer Online-Weinprobe steht kurz bevor. Am Samstag, 6. November, lädt die Tourist-Information St. Martin zur 5. Auflage ihrer erfolgreichen und in der Region einzigartigen Weinprobe ein. In gemütlicher Runde mit guten Freunden und der Familie online gemeinsam Weine aus der Pfalz zu Hause genießen und dabei gleichzeitig von den Informationen zum Thema Wein eines Weinexperten profitieren -...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bewerben Sie sich jetzt um einen Job bei der HUK-COBURG Versicherungsgruppe. Für die Standorte Schifferstadt und Neustadt an der Weinstraße werden selbstständige Agenturleiter (m/w/d) gesucht.
4 Bilder

Auch für Quereinsteiger geeignet
Selbstständig arbeiten bei der HUK-COBURG

Selbstständig arbeiten bei der HUK-Coburg in Neustadt an der Weinstraße und Schifferstadt. Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe zählt mit über 12 Millionen Kunden zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Bei der Zusammenarbeit mit Kunden werden Flexibilität, Kompetenz, Familienfreundlichkeit und Gesundheitsorientierung groß geschrieben. Für die Kundendienstbüros der HUK-COBURG in Schifferstadt und in Neustadt an der Weinstraße werden aktuell selbstständige Agenturleiter (m/w/d)...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir sind in unserer Werkstatt mit Fachwissen und individueller Beratung für Sie da: Das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt.

Werkstatt des Radsportladens Drahtesel Grünstadt
Wir reparieren Ihr Fahrrad

Grünstadt an der Weinstraße. Bei dem schönen Wetter der letzten Tage und der warmen Temperaturen denken viele an nur eines: Ab auf's Rad und an die frische Luft. Aber was tun, wenn das Fahrrad nicht mehr rund läuft oder ein Reifen kaputt ist und repariert werden muss? Das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt um Inhaber Andreas Löcher ist für Sie da. Unsere Werkstatt hat montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Samstags können Sie uns von 9.30 bis...

RatgeberAnzeige
Warme Füße sind ein echter Geheimtipp, weiß man in der Rathausapotheke Neustadt. Und noch viel mehr ...
5 Bilder

Kampf der Schnupfennase!
Schirm und Gummistiefel reichen einfach nicht

Rathausapotheke in Neustadt. Auch wenn Ihre Kinder Löweneltern haben, reichen Gummistiefel und Schirm einfach nicht aus, die Familie gesund zu halten. Gegen Erkältungsviren ist das zu wenig. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten zu einer effektiven Stärkung der Immunabwehr. Gesundheit lässt sich mit guten Gewohnheiten stärken. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um den guten Willen und darum, was machbar ist. Wenn Sie also beispielsweise zu wenig Zeit haben, um jeden Tag alle Vitamine...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen