Großer Ansturm im Rebmeerbad Bad Bergzabern
Wasserrattenschwimmen

Bad Bergzabern. Es war das erste Mal in 40 Jahren, dass die Teilnehmerurkunden nicht reichten und Nachschub auf den letzten Drücker ins Rebmeerbad nachgeliefert werden musste, denn 741 Schülerinnen und Schüler wollten sich bei der 40. Auflage des Wasserrattenschwimmens für das Finale am 30. November qualifizieren. Obwohl die französischen Grundschulen das Rebmeerbad seit der Renovierung des Bades für den Schwimmunterricht nutzen, fand auch bei der 40. Auflage kein einziger Schüler aus Wissembourg den Weg nach Bad Bergzabern. Vermisst wurden auch erneut die Grundschüler aus Klingenmünster.
Schnellster Schwimmer aller Grundschulen wurde Daniel Frey (2010) aus der Klasse 4b der Grundschule in Steinfeld mit 0:18,7 min zwei Zehntel schneller als Mathis Ehrstein (2009), mit 0:18,9 min, aus Klasse 4d der Böhämmer Schule. Ähnlich knapp ging es bei den Schülerinnen aus, wo sich Jana Chulkov (2010) mit 0:23,2 min vor Anastasia Kurzewitsch (2009) in 0:23,6 min durchsetzte. Beide besuchen die 4 Klasse der Böhämmer Schule.
Bei den Allerjüngsten gewannen Carla Breiner (2012) in 0:36,1 min aus der 1b in Steinfeld und Leo Wagner (2013) in 0:32,9 min. Klasse 1d der Böhämmer Schule.
Nach zwei Jahren fand der Wanderpokal der Rheinpfalz für die beste Grundschulkasse wieder einen Gewinner in Bad Bergzabern.. Mit exakt 500 Punkten gewann die 4d Klasse der Böhämmer-Schule klar vor ihren Mitschülern aus der 4d mit 418 Zählern knapp vor der4 Klasse Klasse der Horbach-Schule mit mit 411 Punkten.
Bei den älteren Schülerinnen und Schülern dominierten die Mädchen, die ausnahmslos höhere Wertungen erreichten Tagesschnellste war Janice Klingebeil (2007), die mit 0:33,2 min über 50m Freistil auch bei den Schülern mitgehalten hätte. Hier war Robert Cristen (2005) in 0:32,2 min der schnellste. Die höchsten Tageswertungen erzielten aber Tamia Benzinger (2008) mit 252 Punkten für 0:36,9 min und bei den Schülern Stanislav Chulkov (2006) 131 Punkte für 0.34,5 min, da sie jeweils ein Jahr jünger den günstigeren Umrechnungsschlüssel hatten. Die 200-Punktegrenze übertrafen außerdem noch Janice Klingebeil und in der 5. Klasse die Zwillinge Sarah und Lilli Piliceck (2009) mit 216 und 201 Zählern.
In der Klassenwertung triumphierte die Klasse 6z der Gemeinsamen Orientierungsstufe mit 911 Zählern deutlich vor der 5v der Gemeinsamen Orientierungsstufe mit 680 Punkten.
Wie immer organisierten Schüler den kompletten Wettkampf. Nach kurzer Einweisung sorgte die 10 D des Gymnasiums für einen reibungslosen Ablauf. Sie besorgten den Auf- und Abbau der Schwimmhalle, stellten mit dem Startordner, Starter und Zeitnehmern das komplette Kampfgericht und schrieben für alle Wasserratten die Urkunden. Sie hatten in der Auswertung in Windeseile die Resultate in Punkte umgerechnet. und fanden dabei immer noch Zeit ihre jüngeren Mitschüler anzufeuern und für besonders gute Zeiten zu loben. Einmal musste sogar der Starter ins Wasser, um eine Wasserratte zu retten. Ein dickes Lob gab es auch vom Personal im Rebmeerbad, da trotz Rekordteilnehmerzahl der Müll deutlich überschaubarer als in der Vergangenheit war.
Zum Finale mit der Siegerehrung der Klassensieger am 30. November wird die Verbandsgemeinde über die Schulen rechtzeitig einladen. ps

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.