Vortrag

Beiträge zum Thema Vortrag

Lokales
Der Vortrag führt auf eine Reise in die Vergangenheit mit uralten Geheimnissen.

Neue Wege auf alten Pfaden - von Dover nach Cornwall
Magisches Südengland

Neustadt. Der Deutscher Alpenverein Sektion Neustadt lädt ein am Freitag, 17. Januar, um 19.30 Uhr zu dem beeindruckenden Vortrag „Magisches Südengland“ - Von Dover nach Cornwall, im Festsaal des GDA Wohnstift, Haardter Straße 6 mit dem Referenten Martin Engelmann. Wer sich auf den Weg nach Südengland macht, begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Denn die facettenreiche Schönheit der Landschaften verbirgt uralte Geheimnisse. Sie führen uns zurück in magische Zeiten, welche die...

Lokales

Das Zentrum von Neustadt vor 100 Jahren
Alte Neustadter Ansichten

Neustadt. Das GDA-Wohnstift lädt am Freitag, 10. Januar, um 16 Uhr ein zum dem Lichtbildervortrag Teil 2 über „Alte Neustadter Ansichten“. Paul Habermehl und Dr. Harald Köhl führen mit Postkarten durch das Zentrum von Neustadt vor 100 Jahren. Schwerpunkte werden die Geschäfte, Cafés, Wirtshäuser und Hotels aus dieser Zeit sein. Die zahlreichen Passanten auf den Postkarten geben dabei eine Vorstellung davon, wie man sich damals kleidete und in der Stadt bewegte. Das Foto (von Dr. Harald...

Lokales
Die Kathedrale von Lincoln, Neustadts Partnerstadt in England, verfügt über ein volles Geläut mit zwölf Glocken.

Englands Glocken klingen anders
Heiliger Bimbam

Neustadt. „Bimbam“ - so beschreiben wir im Deutschen den Glockenton. Das „Bimbam“, das aus unseren Kirchtürmen klingt, ist das Werk von Läute-Automaten. Nicht so jedoch in England, denn dort wird in rund 6000 Kirchen von Hand geläutet: Kunst- und mühevoll und als Ergebnis vieler langer Übungsstunden klingen die englischen Glocken so ganz anders, als wir es gewohnt sind: Es gibt kein „Bimbam“, sondern Tonmuster, die sich nicht wiederholen. Die sehr spezielle englische Kunst des „Muster-Läutens“...

Lokales
Vortragsabend am 10. Dezember in der Alten Winzinger Kirche.  Foto: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2 Bilder

Neustadt an der Weinstraße im Nationalsozialismus
"Wege in das Dritte Reich"

Neustadt. Das von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz verantwortete Projekt „Neustadt an der Weinstraße im Nationalsozialismus“ geht in seine letzte Phase. Seit zwei Jahren forschen über 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um im Dezember 2020 ein Buch, eine Ausstellung, ein multimediales Schulbuch, ein Onlinelexikon und ein digitales Zeitzeugenarchiv vorlegen zu können. Bis dahin sollen an vier Vortragsabenden erste Ergebnisse des Projektes der Neustadter Öffentlichkeit...

Lokales

Vortrag der VHS in Kooperation mit der Stadtbücherei
Literarischen Reise durch Albanien

Neustadt. In den Süden geht es mit Lulezim Beshaj und seiner „Literarischen Reise durch Albanien“ am Mittwoch, 27. November, 18 Uhr bei einem Vortrag der Volkshochschule in Kooperation mit der Stadtbücherei . Zu Beginn seines Vortrags führt der Referent zunächst in die albanische Literatur ein und nimmt eine zeitliche und räumliche Einordnung vor. Danach begibt er sich auf eine Albanienreise aus der Perspektive diverser Autoren, wie etwa Martin Leka, George Gordon Byron und Alexandre Dumas. Im...

Ausgehen & Genießen
Originalgeräusche und kubanische Musik vertiefen den Vortrag über Kuba am 20.11. in der Stadtbücherei.

Impressionen einer Insel im Wandel
Kuba

Neustadt. In Kooperation mit der Stadtbücherei lädt die Volkshochschule am Mittwoch, 20. November, um 18 Uhr ein zu dem Vortrag „Kuba – Impressionen einer Insel im Wandel“. Der Referent ist Herbert Nolden. Von Kuba geht als einem der letzten noch existierenden sozialistischen Länder eine starke Faszination aus. Mit der stückweisen Öffnung der karibischen Insel nimmt die Zahl der Touristen zu. Viele kommen um noch, um „das alte Kuba“ kennen zu lernen, bevor sich das Land zu sehr wandelt....

Ausgehen & Genießen

Vortrag über Maler Fritz Wiedemann (1920 bis 1987)
Mittwochstreff

Neustadt. Der Förderverein Museum der Stadt Neustadt veranstaltet am 6. November, um 16 Uhr im Neorokokosalon seinen traditionellen Mittwochstreff. Prof. Dr. Remmert-Ludwig Koch hält einen Vortrag über das Thema „Der Maler Fritz Wiedemann (1920 bis 1987)“. Das Vorstandsmitglied des Vereins, früherer Pfalzmetall-Geschäftsführer, Dozent für Arbeitsrecht und Internationales Recht am Ostasieninstitut, Lehrbeauftragter am Neustadter Weincampus und Honorarprofessor der Hochschule Ludwigshafen hat...

Lokales
Dr. Mathias Wenk, Chefarzt der Gefäßchirurgie am Krankenhaus Hetzelstift.  Foto: ps
2 Bilder

Vortragsabend am 6. November im Marienhaus Klinikum Hetzelstift
Gesunde Gefäße für ein vitales Leben

Neustadt. Das Gefäßzentrum Vorderpfalz lädt ein zu Vortrag „Gesunde Gefäße für ein vitales Leben “ am Mittwoch, 6. November im Marienhaus Klinikum Hetzelstift. Ein gesundes Gefäßsystem ist die beste Voraussetzung für ein vitales Leben. Dabei spielen viele Faktoren wie beispielsweise Lebensbedingungen oder Ernährung eine große Rolle. Dr. Mathias Wenk, Chefarzt der Gefäßchirurgie und Dr. Andreas Jung, Chefarzt des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie am Neustadter...

Lokales
Knie-Experte Dr. Wolfgang Franz.

Knie-Experte informiert über neue Behandlungsmöglichkeiten
Diagnose „Knie-Arthrose“

Neustadt. Am Mittwoch, 30. Oktober, 19 Uhr findet im Saalbau ein Vortrag für Patienten mit dem Titel: „Diagnose Knie-Arthrose“ statt. Knie-Experte und Bestseller-Autor Dr. Wolfgang Franz informiert zu neuen Behandlungsmöglichkeiten mit der Ortho-Biologie. Gerade beim Thema Selbsthilfe sind die beiden Bereiche Bewegung und Ernährung sehr wichtig, deshalb nehmen sie auch in dem Vortrag von Dr. Franz breiten Raum ein. Darüber hinaus stellt der international anerkannte Knie-Experte bewährte...

Lokales

Kriegt das Klima die Menschheit in den Griff?
„Hambacher Gespräch“

Hambach. Zum zweiten Hambacher Gespräch 2019 „Klima 4.0: Umwelt- und klimapolitische Herausforderungen im 21. Jahrhundert“ laden die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) und das Frank-Loeb-Institut an der Universität am Montag, 28. Oktober, um 19 Uhr auf das Hambacher Schloss ein. Die Referenten des Abends sind Dr. Daniela Jacob, Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS) und Jürgen Trittin, MdB, ehem. Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und...

Lokales
Über seine Reiseerlebnisse auf Bali, Java und Indonesienberichtet Steffen Hoppe im GDA-Wohnstift.  Foto: Hoppe

Deutscher Alpenverein lädt ins GDA Wohnstift ein
Der weite Weg nach Bali

Haardt. Am Freitag, 25. Oktober, lädt der Deutsche Alpenverein um 19.30 Uhr ins GDA Wohnstift, Haardter Straße 6, zu einem Vortrag über Bali ein. Referent ist Steffen Hoppe. Er berichtet über seine Reiseerlebnisse, die er auch in seinem Buch „Der weite Weg nach Bali“ festgehalten hat. Für viele Reisende hat das Paradies einen Namen: Bali. Sie suchen filigrane Reisterrassen? Bali hat sie. Magische Tänze und Masken führen in eine exotische Welt in das „Tropische Wunderland“, die „Insel der...

Ratgeber

Abend mit der Buddhistischen Nonne
„Loslassen - wie geht das?“

Neustadt. Die Thai Chi-Schule Bernd Haber (Lindenstraße 15) lädt ein zu Meditation und Vortrag am Abend mit der Buddhistischen Nonne Gen Kelsang Repa. Das Thema des Vortrags lautet „Loslassen - wie geht das?“. Gen Kelsang Repa ist seit 1996 buddhistische Nonne und seit 2001 Lehrerin am Kadampa Meditationszentrum Stuttgart. Die Termine sind Dienstag, 8. Oktober und Dienstag 22. Oktober, jeweils von 19.30 bis 21 Uhr. Die Termine können einzeln besucht werden, es ist keine Anmeldung erforderlich....

Ratgeber

Vortrag der Deutschen Herzstiftung im GDA Wohnstift
Herz aus dem Takt

Neustadt. Am Mittwoch, 25. September, 18.30 Uhr, findet im Vortragsraum des GDA Wohnstifts, Haardter Straße 6 ein Arztvortrag der Deutschen Herzstiftung statt. Professor Doktor Rainer Schimpf, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, und Professor Doktor Georg Horstick, Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Kardiologie, referieren über das Thema „Herz aus dem Takt, Herzrhythmusstörungen. Wann harmlos, wann gefährlich?“. Herzrhythmusstörungen sind weit verbreitet. Allein an...

Lokales
Hardenburg.
2 Bilder

Vortrag in Gimmeldingen
Burgen der Pfalz

Gimmeldingen. Mehr als 500 Burgen wurden in der Pfalz zwischen dem frühen Mittelalter und der Renaissance gebaut, sowohl vom Reich als auch vom konkurrierenden Adel und nicht wenige davon am Haardtrand. Jürgen Keddigkeit, der Spezialist für den Burgenbau im Institut für Pfälzische Geschichte und Volkskunde, u. a. Projektleiter und Mitherausgeber des „Pfälzischen Burgenlexikons“ und des „Pfälzischen Klosterlexikons, referiert am Mittwoch, 25. September, um 20 Uhr im Gimmeldinger „Baums kleines...

Ausgehen & Genießen
Hans-Jochen Schatz.

Vortrag: Humboldts abenteuerliches Leben
Alexander von Humboldt

Gimmeldingen. Das aufregende Leben des berühmten deutschen Naturforschers und Weltreisenden Alexander von Humboldt entfaltet Hans-Jochen Schatz am Mittwoch, 11. September, 20 Uhr in „Baums kleines Weincafé“ in der Gimmeldinger Holzmühlstraße 14. Hans-Jochen Schatz, der fünf Jahre lang an der Deutschen Schule in San Salvador unterrichtete und später die fünf Länder, in denen Humboldt forschte, bereiste, berichtet in Wort und Bild über Humboldts abenteuerliches Leben und seine sensationellen...

Ratgeber
Prof. Dr. Stefan Grüne.  Foto: ps

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Grüne am 4. September im Hetzelstift
Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Allergie?

Neustadt. Eine zunehmende Anzahl von Menschen leidet in Deutschland unter unspezifischen oder auch schwer zuordenbaren Symptomen wie Bauchschmerzen, Blähungen, wiederholtem Aufstoßen, Unwohlsein, Völlegefühl und vielem mehr. In diesem Zusammenhang wird bei der Suche nach den Ursachen oft die Diagnose Nahrungsmittelallergie gestellt - zu häufig, wie Gastroenterologe Prof. Dr. Stefan Grüne in seinem Vortrag am Mittwoch, 4. September, 18 Uhr (Vortragsraum des Marienhaus Klinikums Hetzelstift,...

Lokales
Blick auf Neustadt.

Die separatistische Bewegung in der Pfalz 1919
Vortrag von Stefan Schaupp im Kloster Neustadt

Neustadt. Das Bildungs- und Gästehaus Kloster Neustadt lädt am Mittwoch, 14. August, um 19 Uhr, zu einem Vortrag mit dem Historiker Stefan Schaupp ein. Nach dem Kriegsende 1918 stellten sich existenzielle Fragen. Wohnungsnot, Mangel an Brennstoffen und Lebensmitteln sowie Arbeitslosigkeit bedrückten die Menschen. Hinzu kamen die Besetzung des linken Rheinufers durch Frankreich und Unruhen in Folge der Revolution 1918. In der Pfalz entstand im Frühjahr 1919 eine separatistische Bewegung,...

Ratgeber

Gut versorgt mit Vollmachten und Verfügungen
Rechtzeitig Vorsorge treffen

Neustadt. Das Caritas-Zentrum Neustadt informiert in Zusammenarbeit mit dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe Geld und Haushalt zum Thema „Gut versorgt mit Vollmachten und Verfügungen“. Ob bei Krankheit oder im Alter, gut versorgt möchte jeder sein. Doch damit das auch gewährleistet ist, sollte man bereits in gesunden Tagen Vorsorge treffen und sich frühzeitig mit seinen Wünschen und Bedürfnissen im Ernstfall auseinandersetzen. Mithilfe von Verfügungen und Vollmachten können...

Lokales
Fritz Wunderlich.  Foto: ps

Dies’ Bildnis ist bezaubernd schön - der Tenor Fritz Wunderlich
Lebensweg und Stationen

Gimmeldingen. Einen großen Pfälzer Sänger und Menschen können Gäste am Mittwoch, 12. Juni, 20 Uhr, in „Baums kleines Weincafé“, Holzmühlstraße 14, in Bild und Ton kennenlernen. Der Tenor Fritz Wunderlich, 1930 in Kusel geboren, erweckte bereits in jungen Jahren Aufmerksamkeit mit seinem außergewöhnlichen Gesangstalent. Nach dem Studium in Freiburg erfolgte seine erste Anstellung an der Stuttgarter Staatsoper. Innerhalb weniger Jahre wurde er zu einem der gefragtesten Sänger im europäischen...

Lokales

Der Pfälzer Wein und seine Geschichte
Das Geschenk der Götter

Neustadt. Die Volkshochschule lädt ein zu dem Vortrag „Das Geschenk der Götter“ am Freitag, 12. April, von 18.30 bis 21.30 Uhr. Durch ihre geographische Lage verfügt die Pfalz über einen besonderen Segen: ihre Weinanbaugebiete. Ein spannender Vortrag über den Pfälzer Wein und seine Geschichte beleuchtet, wie der Rebensaft zu uns kam und wie er sich entwickelte. Der Referent, der als anerkannter Berater für Deutschen Wein und als Kultur- und Weinbotschafter der Pfalz unterwegs ist, gibt...

Ratgeber
 Dr. Thomas Ziegler, Oberarzt im Gefäßzentrum Neustadt.
3 Bilder

Vorträge am 10. April im Marienhaus Klinikum Hetzelstift
Thema „Nierenerkrankungen“

Neustadt. Die Behandlungsoptionen bei verschiedenen Krankheitsbildern der Nieren erläutern am kommenden Mittwoch, 10. April, im Marienhaus Klinikum Hetzelstift drei Nierenspezialisten aus Praxis und Klinik: von Symptomen, Diagnose, konservativer Behandlung bis hin zu operativen Möglichkeiten und Dialyse. Referenten sind Dr. Silke Kapper, Nephrologin und Oberärztin der Inneren Medizin am Marienhaus Klinikum Hetzelstift, Dr. Christian Diekmann, internistischer Facharzt für Nephrologie, von der...

Lokales

Vorträge zu „Gesundheit im Alter“
Wie werden wir alt?

Neustadt. Mit zwei weiteren Vorträgen zum Thema „Gesundheit im Alter“ informiert die Volkshochschule zu Fragen, die im Zusammenhang mit dieser Lebensphase immer öfter auftauchen. Am Mittwoch, 3. April referiert Prof. Dr. Adler vom Institut für Studien zur psychischen Gesundheit in Mannheim über Früherkennung und Vorbeugung von Gedächtnisstörungen. Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr. Am Mittwoch, 10. April berichtet Jenny Vogel vom Pflegestützpunkt Neustadt-Maikammer um 18 Uhr darüber, welche...

Lokales

Vortrag beim Mittwochstreff in der Villa Böhm
Die Maritime Seidenstraße

Neustadt. Der Förderverein des Museums der Stadt Neustadt veranstaltet am 3. April seinen beliebten Mittwochstreff mit dem Thema „Die Maritime Seidenstraße unter Berücksichtigung unserer chinesischen Partnerstadt Quanzhou“. Es spricht um 16 Uhr Prof. Dr. Siegfried Englert, Staatssekretär a.D. im Neorokokosalon der Villa. Der Referent hat genau vor einem Jahr Teil 1 des Themas in sehr kompetenter und lebendiger Art bestritten. Er vervollständigt nun das Thema durch einen 2.Teil mit einem...

Wirtschaft & Handel

Vortrag: „Das Weinbürgertum als Nährboden einer liberalen Kommunalpolitik“
Wein und Liberalismus

Mußbach. Am Dienstag, 26. März, um 19 Uhr findet im Herrenhof Parkvilla der Vortrag „In Vino Libertas - Das Weinbürgertum als Nährboden einer liberalen Kommunalpolitik“ mit anschließendem Gespräch statt. Neben liberalen bürgerlichen Metropolen wie Hamburg und Frankfurt prägten auch die Winzer im ländlichen Südwestdeutschland den Liberalismus des 19. Jahrhunderts maßgeblich. PD Dr. Henning Türk (Universität Bonn) hat erforscht, welche Besonderheiten dazu führten, dass sich zwischen Rheingau,...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.