Vortrag

Beiträge zum Thema Vortrag

Ratgeber
Das Netzwerk Frühe Hilfen Neustadt ein lädt zum Fachvortrag zum Thema Trotzverhalten.

Von Trotzköpfen und Wutzwergen
„Das kann ich alleine“

Neustadt. Das Netzwerk „Frühe Hilfen“ lädt ein zu der Online-Veranstaltung „Das kann ich alleine“ – von Trotzköpfen und Wutzwergen. Wer kennt das nicht? Die 2-jährige Anna besteht trotz minus 10 Grad Celsius darauf, ihr Lieblingssommerkleid anzuziehen oder der 3-jährige Paul will unbedingt Pudding zum Abendessen. Kein „Bitte“ oder kein noch so pädagogisch wertvolles Argument scheint die Kinder zu erreichen. Das Netzwerk Frühe Hilfen Neustadt Weinstraße (https://www.neustadt.eu/fruehehilfen)...

Ausgehen & Genießen
Der Extremalpinist Simon Geitl hält in Gimmeldingen auf Einladung des Alpenvereins einen Vortrag.  Foto: ps

Extremkletterer Simon Geitl in Gimmeldingen
Zuhause in der Vertikalen

Gimmeldingen. Am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, lädt der Alpenverein Sektion Neustadt anlässlich seines 125-jährigen Vereinsjubiläums zu einem Vortrag mit dem Bergsteiger Simon Geitl ein. Der Vortrag wird nicht wie gewohnt im GDA stattfinden, sonder Corona bedingt in der Meerspinnhalle, Robert-Koch-Straße 64. Der 34-jährige Bergführer und Extremkletterer wuchs im Schatten des Rammelsteins, des kantigen Hausbergs von Oberwielenbach auf. Sein Weg führt ihn zunächst in die Tischlerwerkstätte und...

Lokales
Die Veranstaltung zum Thema Demenz findet am Montag, 8. November, um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Neustadt statt.

Demenz aus einem anderen Blickwinkel
Gebrechlichkeit, Vergesslichkeit und Co

Neustadt. „Ist das schon Demenz oder ganz normal im Alter?“ Diese und ähnliche Frage werden bei der Veranstaltung am Montag, 8. November, um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Von-Hartmann-Straße 11, Neustadt, vordergründig behandelt. Angelika Hauck, Validationsanwenderin, von der Ökumenischen Sozialstation Neustadt und Lieselotte Skade vom Pflegestützpunkt Neustadt/VG Maikammer werden sich durch einen kurzen Vortrag und schauspielerischen Einlagen dem Thema nähern. Annette Sperlich vom...

Ausgehen & Genießen
Kunigundenexperte Gerhard Hofmann.  Foto: ps

Vortrag von Gerhard Hofmann über Kunigunde
Lichtbildvortrag in der Stiftskirche Neustadt

Neustadt. Am Mittwoch, 6. Oktober, 19 Uhr, hält Gerhard Hofmann, Kultur-Botschafter von Neustadt an der Weinstraße, in der Neustadter Stiftskirche einen Lichtbildvortrag über Kunigunde Kirchner, der legendären Retterin dieser Stadt. Zur Einstimmung auf das Thema zeigt Javier de la Poza seinen Kurzfilm „Die Wahrheit über Kunigunde Kirchner“. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 18.30 Uhr. Voranmeldung unter: kultur@neustadt.eu. Die Veranstaltung der Kulturabteilung ist Teil des Eventprogramms...

Lokales
Postkarte 1898.

Vortrag von Gerhard Hofmann und Kurzfilm von Javier de la Poza
Auf den Spuren einer Legende

Neustadt. Am Mittwoch, 6. Oktober, um 19 Uhr findet in der Stiftskirche Neustadt die Veranstaltung „Kunigunde Kirchner zum 350. Geburtstag - Auf den Spuren einer Legende“ mit einem Vortrag und Bucherscheinung von Gerhard Hofmann und einem Kurzfilm von Javier de la Poza statt. Der Neustadter Künstler Gerhard Hofmann hat sich intensiv mit der Lebensgeschichte der Kunigunde Kirchner, der Entstehung der Legende über die Errettung Neustadts und den Bildnissen der Neustadter Bürgerstochter befasst....

Lokales
Kunigundenstraße Neustadt.

Countdown zum 350. Geburtstag der Neustadter Legende Kunigunde Barbara Kirchner
Ehrung der legendären Retterin Neustadts

Neustadt. Countdown zum 350. Geburtstag der Neustadter Legende Kunigunde Barbara Kirchner Die Geschichte der Kurpfälzerin Kunigunde Barbara Kirchner ist einfach zu schön, um gänzlich wahr zu sein. Aus Liebe zu ihr soll der französische Kriegskommissar Johann Peter de Werth im Jahr 1689, also während des Pfälzischen Erbfolgekrieges, Neustadt vor der Zerstörung bewahrt haben. Wahr ist: Kunigunde hat tatsächlich gelebt. Sie wurde nachweislich am 6. Oktober 1671 in Heidelberg getauft. Dieser Tag...

Lokales
Ein zerstörten Glockenturm im Irak.  Foto: Kirche in Not

Hilfswerk „Kirche in Not“ lädt ins Kloster Neustadt ein
Verfolgte Christen weltweit

Neustadt. Ab Samstag, 25. September, ist im Kloster Neustadt die Ausstellung „Verfolgte Christen weltweit“ des internationalen Hilfswerks „Kirche in Not“ zu sehen. Sie wird mit einem Vortrag am Freitag, 24. September, 19 Uhr, eröffnet. Stefan Stein von „Kirche in Not“ berichtet über die Situation bedrängter Christen und die eingeschränkte Religionsfreiheit in vielen Staaten. Die Ausstellung ist bis Mittwoch, 20. Oktober, im Foyer des Bildungs- und Gästehauses zu sehen. Präsentiert werden einige...

Lokales
Referent Christof Jauernig.  Foto: Jauernig

Vortrag in der VHS Neustadt
1000x Lebensglück

Neustadt. Endlich glücklich sein - viele Menschen wünschen sich nichts sehnlicher. „1000x Lebensglück! Erinnern, was zählt“ lautet der Titel einer Matinée der Volkshochschule Neustadt, am Sonntag, 10. Oktober, von 10.30 bis 13 Uhr. Der Referent Christof Jauernig verfolgte das Glück lange im Hamsterrad einer Unternehmensberatung. Was es wirklich bedeutet und wie nah er ihm die ganze Zeit gewesen war, begriff er erst, als er dort radikal ausstieg und sich selbst neu erfand. Unterwegs hat er in...

Ausgehen & Genießen
Ute Kliewer und Wolfgang Allinger berichten über ihre ERlebnisse im Tibet.  Foto: ps

Reisevortrag im Herrenhof Mußbach
Im Norden Indiens

Mußbach. Am Donnerstag, 9. September, 19 Uhr, findet im Herrenhof Mußbach ein Reisevortrag über den Singalila National Park im Norden Indiens von Ute Kliewer und Wolfgang Allinger statt. Das Kangchendzönga-Massiv beherbergt den dritthöchsten Gipfel der Welt, den Kangchendzönga mit 8.586 Metern Höhe. Er ist der einzige Achttausender, bei dem außer dem Hauptgipfel noch drei weitere Gipfel eine Höhe von mehr als 8000 m erreichen. Aus dem Tibetischen übersetzt heißt der Kangchendzönga „Die fünf...

Lokales

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland
Eine Geschichte mit Zukunft!

Neustadt. Seit 1700 Jahren leben Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland. Das Jubiläum wird ein Jahr lang bundesweit mit vielen Veranstaltungen zur jüdischen Kultur gewürdigt. Auch die Volkshochschule Neustadt hat sich mit diesem Thema im Frühjahrssemester besonders beschäftigt und zahlreiche Ver-anstaltungen geplant. „Uns war es wichtig“, so Ilirjana Haas, die Leiterin der Volkshochschule, „dass die Menschen jüdischer Geschichte begegnen und den Alltag jüdischer Menschen in Deutschland...

Lokales
Axel Kühner hat ein Buch über die Eigenarten des jüdischen Humors geschrieben. Foto: neukirchener aussaat

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Vortrag: Jüdischer Humor

Neustadt. Der jüdische Witz nimmt in der Weltliteratur eine Sonderstellung ein. Er ist tiefer, bitterer, schärfer, und man kann sagen, dichterischer als der Witz anderer Völker. Ein jüdischer Witz enthält immer eine religiöse, politische, soziale oder philosophische Kritik. Er ist Volks- und Bildungswitz zugleich, jedem verständlich und doch voll tiefer Weisheit. Diesem Thema widmet sich Ludger Mandelbaum in dem kostenfreien vhs-Vortrag „Humor im Judentum - Jüdischer Witz“ am Dienstag, 8. Juni,...

Lokales
Die Veranstaltung musste aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie entfallen. Als Alternative wurde das Programm per Live-Stream übertragen.

Projektpräsentation per Livestream über das Videoportal Youtube
Neustadt und der Nationalsozialismus

Neustadt. Nach drei intensiven Jahren endet das vom Arbeitsbereich Zeitgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz verantwortete Projekt „Die Volksgemeinschaft in der Gauhauptstadt - Neustadt an der Weinstraße und der Nationalsozialismus“. Die geplante Veranstaltung musste aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen entfallen. Als Alternative entschieden sich die Verantwortlichen, das Programm per Live-Stream über das Videoportal Youtube zu...

Ausgehen & Genießen
"Hexensabbat" von Hans Baldung Grien, ca 1510

Online-Vortrag am Donnerstag, 19. November
Hexenverfolgung wegen Klimakrise?

Region. Zum Online-Vortrag „ ‚Hexen‘ – Opfer einer Klimakatastrophe? Die europäischen Hexenverfolgungen und die ‚Kleine Eiszeit‘ (15.-18. Jahrhundert)“ des Historikers Dr. Walter Rummel, Leiter des Landesarchivs, lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) am Donnerstag, 19. November,  um 18.30 Uhr ins Internet ein. Der Vortrag ist Teil des LpB-Schwerpunktthemas „Klimawandel“ im 2. Halbjahr 2020. Eine Anmeldung ist nötig bei der Landeszentrale für politische Bildung...

Lokales

Freiheit und Ich - Eine Wanderausstellung zu den bürgerlichen Freiheitsrechten
Online-Vortrag

Neustadt. Die Stadt Neustadt an der Weinstraße informiert zu dem Online-Vortrag „Freiheit und Ich - Eine Wanderausstellung zu den bürgerlichen Freiheitsrechten“ unter der Leitung von Silke Zimmermann und Kerstin Pingel. Die Menschen- und Freiheitsrechte bilden den Kern unserer Demokratie. Sie ermöglichen uns individuelle Entfaltung und ein Leben nach unseren Vorstellungen. Aber was sind diese Freiheiten? Wie wirken sie sich aus? Was bedeuten sie für jeden einzelnen von uns? Auf diese und andere...

Ratgeber

Online-Impulsvortrag der Pfalzakademie Lambrecht
Psychische Widerstandskraft

Lambrecht. Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Pfalzakademie Lambrecht erneut den Online-Impulsvortrag zum Thema „Resilienz – wie entwickle, erhalte und steigere ich meine psychische Widerstandskraft?“ an, und zwar am Dienstag, 29. September, von 15 bis 16.30 Uhr. Sich selbst an den Haaren aus dem Sumpf ziehen, klingt einfacher, als es ist. Aus Krisen gestärkt hervorgehen wie ein Phönix aus der Asche, dies schaffen manche mit Leichtigkeit, andere nicht. Woran das liegt und was es braucht,...

Ausgehen & Genießen
Immer an der Wand lang: Der Berliner Mauer-Radweg.  Foto: pa/Arco Images

Wort-Bild-Vortrag über den Berliner Mauer-Radweg
10.000 Kilometer Geschichte

Neustadt. Am Freitag, 18. September, findet um 19 Uhr in der Stiftskirche Neustadt ein Vortrag über den Berliner Mauer-Radweg mit Michael Cramer, Mitglied der Europäischen Parlamentes a. D., statt. Der Berliner Mauer-Radweg wurde 2010 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen und ist heute ausgeschildert, fahrradfreundlich ausgebaut und hat sich zu einem touristischen Highlight entwickelt. Auch der Deutsche Bundestag hatte 2004 sich einstimmig für das „Grüne Band“ entlang der deutsch-deutschen...

Ratgeber

Speyerer Gesundheitsgespräche am 26. August zum Thema Brustkrebs
Warum man Dr. Google & Co. nicht trauen sollte

Speyer. Am Mittwoch, 26. August, 19.30 Uhr, hält Prof. Dr. Florian Schütz, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer,einen Online-Vortrag zum Thema „Fakten zu Brustkrebs oder warum man Dr. Google & Co. nicht trauen sollte“ als Live-Stream. Im Anschluss beantwortet er Zuschauerfragen. Brustkrebs (lateinisch: Mammakarzinom) ist mit 29 Prozent die am weitesten verbreitete Krebserkrankung bei Frauen. Laut der Deutschen Krebsgesellschaft...

Lokales
Königsbacher Spielmannszug der Hitlerjugend in Gimmeldingen, 1936.
2 Bilder

Vortragsabend in der Martin-Luther-Kirche Neustadt
Neustadt im Nationalsozialismus

Neustadt. Was genau geschah zwischen 1933 und 1945? Was machte der Nationalsozialismus mit den Menschen? Was machten die Menschen mit dem Nationalsozialismus? Wie funktionierte die Diktatur im Alltag? Wie speziell war Neustadt? Um diese Fragen soll es in einer Veranstaltung am Donnerstag, 27. August, 19 Uhr, in der Martin-Luther-Kirche gehen. Das von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz verantwortete Projekt „Neustadt an der Weinstraße im Nationalsozialismus“ geht damit in seine letzte...

Ratgeber

Psychische Gesundheit als Thema in einer Online-Vortragsreihe
Resilienz in Zeiten der Pandemie

Pfalz. Unter dem Titel „LZgoesWeb“ informiert die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) regelmäßig in digitaler Form über ein aktuelles Thema der Gesundheitsförderung und Prävention. Die Online-Veranstaltungsreihe widmet sich am Dienstag, 25. August, von 17 bis 18.30 Uhr, dem Thema Resilienz in Zeiten der Corona-Pandemie. Referent ist der Psychologe Markus Müssig vom Leibniz-Institut für Resilienzforschung (LIR), dem Kooperationspartner der Veranstaltung. Der Vortrag...

Lokales

Bund der Selbständigen lädt ein zum gegenseitigem Austausch
Virtuelles Business Lunch

Neustadt. Aufgrund der aktuellen Situation virtualisiert der Ortsverband des Bunds der Selbständigen (BdS) Neustadt und Südliche Weinstraße bereits zum zweiten Mal sein monatliches Business Lunch: Am Donnerstag, 7. Mai, ab 12 Uhr, findet das Lunch als Web-Session online statt. Dieses Mal werden Dr. Felix Kahrau und Markus Wick über die Möglichkeiten aber auch die potenziellen Gefahren von Arbeiten über Cloud-Dienste referieren. Arbeitnehmer wie Selbstständige setzen gerade zurzeit vermehrt...

Lokales
Das Kreishaus in Bad Dürkheim.

Informationen für gesetzliche Betreuer und Bevollmächtigte
Vortrag und Podiumsdiskussion in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Im Rahmen des „Netzwerk Betreuung“ finden auch in diesem Jahr wieder Workshops und Vorträge für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte sowie Interessierte statt. Veranstalter sind die Betreuungsvereine im Landkreis Bad Dürkheim und der Stadt Neustadt. Am Dienstag, 17. März, findet um 18 Uhr ein Vortrag mit Podiumsdiskussion im Ratssaal der Kreisverwaltung Bad Dürkheim statt: „Welche Aufgaben haben rechtliche Vertreter*innen bei Heimbewohner*innen?“ Die...

Ausgehen & Genießen

Ernst Barlach: Bildhauer – Zeichner – Dichter
Das Auf und Ab seines Schaffens

Neustadt. Das GDA Wohnstift in Neustadt veranstaltet am Mittwoch, 18. Februar, um 17 Uhr den Farbdia-Votrag „Ernst Barlach: Bildhauer – Zeichner – Dichter (150. Geburtstag)“ mit der Referentin Dr. Renate Kiesow. Die norddeutsche Heimat hat Ernst Barlach in seiner Jugend geprägt. Aber erst auf langen Wanderjahren in Dresden, Paris, Russland, Italien hat er seinen eigenen Stil gefunden. Im Mecklenburgischen Güstrow schuf er seine Meisterwerke. An all diesen Orten hat Ernst Barlach gearbeitet als...

Lokales

Edenkobens Stadtgeschichte und die Beziehung zu Neustadt
1250 Jahre Edenkoben

Neustadt. Am Mittwoch, 11. März, um 19.15 Uhr hält Herbert Hartkopf den Vortrag „1250 Jahre Edenkoben“ im Neustadter Casimirianum. Zwischen Edenkoben – schon im 17. Jahrhundert Zollstätte und zum Neustadter Amtsgebiet gehörig nach der Eingliederung der linksrheinischen Pfalz in das französische Reich Hauptort des Kantons Edenkoben – und Neustadt dem nördlich gelegenen Kantonshauptort, gibt es viele Verbindungen. Nicht nur durch die Pfälzische Maximiliansbahn ab 1855 oder die Oberlandbahn ab...

Lokales

„Eine literarische Reise durch Albanien“
Vortrag in der Stadtbücherei

Neustadt. „Eine literarische Reise durch Albanien“ mit Lulezim Beshaj steht am Mittwoch, 11. März, ab 18 Uhr auf dem Programm der Neustadter Stadtbücherei. Der Referent begibt sich in seinem Vortrag auf eine Albanienreise aus der Perspektive diverser Autoren wie Martin Leak, George Gordon Byron und Alexandre Dumas. Die albanische Romantik und deren Vertreter bilden dabei den Mittelpunkt. Eine Anmeldung über die VHS ist erwünscht. cd/ps

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.