Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Blaulicht
Unwetter über Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis bringt Sturm, Regen, Verkehrsbehinderungen und etliche Schäden mit sich / Symbolfoto

Update im Rhein-Neckar-Kreis
Unwetter bringt Sturm und Schäden

+++ UNWETTER-UPDATE +++ Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis. Unter anderem wegen Sturmtief Hendrik und Ignatz verzeichnete das Polizeipräsidium Mannheim rund 200 Einsätze allein zwischen 6 Uhr und 13.15 Uhr im Einsatzgebiet des Polizeipräsidiums von Mannheim.  Das Unwetter über dem Rhein-Neckar-Kreis sorgte auch für zahlreiche Sachschäden in der Region. Eine Person wurde im Raum Sinsheim durch einen sturmbedingt herabfallenden Ast verletzt.  Umgekippter LKW auf Rheinbrücke/A61Am Vormittag...

Blaulicht
Kein Zug zwischen Bad Dürkheim und Grünstadt. Die Bahn muss sperren. Hier geht es zu allen Infos

Kein Zug zwischen Bad Dürkheim und Freinsheim
Unwetter und ein Dachsbau

Bad Dürkheim-Freinsheim. Zwischen Bad Dürkheim und Freinsheim fahren aktuell keine Züge mehr, wie die Deutsche Bahn informiert.  Für Pendler im ÖPNV natürlich die denkbar schlimmste Variante. Aber zumindest dürfen sich alle freuen. Die Sperrung dauert nicht länger als die am Gleisabschnitt nötigen Bauarbeiten und soll ab Mitte November aufgehoben sein.  DieZüge fallen also bis voraussichtlich Keine Zugfahrten zwischen Bad Dürkheim und Freinsheim (Bauarbeiten) bis voraussichtlich 14.11.2021...

Blaulicht
Die verlassene Haltestelle Berliner Platz.

RLP/BW: Unwetter legt Bahnverkehr lahm
Verspätungen und Zugausfälle

Unwetterwarnung. Es kommt aktuell zu Verspätungen und Zugausfällen im Bahnverkehr, wie die Deutsche Bahn jetzt mitteilt. Nicht nur in der Wochenblatt-Region, sondern bundesweit sorgt Sturm Hendrik für Turbulenzen  Fernverkehr wegen Sturm lahmgelegt Aufgrund von Unwetterschäden wurde zunächst der Fernverkehr in Nordrhein-Westfalen (NRW) vorübergehend eingestellt. Dadurch gibt es derzeit keine Reisemöglichkeiten mit dem Fernverkehr von NRW in Richtung Hamburg, Hannover, Kassel-Wilhelmshöhe und...

Lokales
Unwetter in Kirchheimbolanden

Eberhard Fuhr gibt einen Überblick
Aktuelle Sturm-Einsatzlage im Donnersbergkreis

Donnersbergkreis. Seit heute Nacht fegt das Sturmtief über das Land. Eberhard Fuhr, der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Donnersbergkreises, gibt einen ersten Überblick über die sturmbedingte Einsatzlage im Donnersbergkreis: Seit Donnerstagmorgen, 4.07 Uhr, laufen Alarmierungen/Einsätze. Dabei handelt es sich um zahlreiche umgestürzte Bäume (aktuell 14 bekannt), ein abgedecktes Dach im Zellertal, ein umgestürztes Gerüst in Standenbühl, hier wurde auch die Stromleitung beschädigt,...

Lokales
Sämtliche Friedhöfe im Stadtgebiet und in den Ortsteilen bleiben am Donnerstag aufgrund des Unwetters geschlossen

Schließung der Friedhöfe wegen Unwetter
Wald und Parks unbedingt meiden

Kaiserslautern. Aufgrund der aktuell vorliegenden Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes bleiben heute der Hauptfriedhof sowie alle Friedhöfe in den Ortsbezirken aus Gründen der Sicherheit geschlossen. Durch herabfallende Äste besteht auch Gefahr bei Aufenthalten im Wald oder in Parkanlagen. Es wird dringend geraten, diese Gebiete während des Sturms zu meiden.

Lokales
Herbststurm Ignatz droht

Unwetterwarnung für den Kreis Germersheim
Sturmtief "Ignatz" droht mit Orkanböen

Landkreis Germersheim. An der Nordsee sind die ersten Ausläufer des Sturmtiefs "Ignatz" schon angekommen und sorgen bereits für heftige Winde. Spätestens in der Nacht zum Donnerstag wird der erste Herbststurm auch in der Pfalz erwartet. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat deshalb heute eine Unwetterwarnung für den Landkreis Germersheim herausgegeben: Voraussichtlich von Donnerstag, 21. Oktober, 5 Uhr bis Donnerstag, 21. Oktober, 18 Uhr drohen demnach schwere Sturmböen.  Es bestehe die Gefahr...

Lokales
Sturmtief im Anmarsch

Ab Mitternacht aufkommender Sturm
Auch orkanartige Böen möglich

Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz liegt am Rande eines umfangreichen Tiefdrucksystems über dem Ost- und Nordostatlantik. Dabei wird die Region in der Nacht zum Donnerstag und am Donnerstag vom Sturmfeld eines Randtiefs, das rasch vom Ärmelkanal zur Ostsee zieht, überquert. WIND: Heute Früh zunehmender Südwestwind. Dann im Flachland häufiger Windböen bis 60 km/h (Bft 7), nachmittags vereinzelt stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8). Im Bergland zunehmend stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8),...

Lokales
Solidarität und Zusammenhalt für die Menschen im Ahrtal statt Schuldzuweisungen

Statement aller Landräte
Solidarität und Zusammenhalt für die Menschen im Ahrtal statt Schuldzuweisungen

Rheinland-Pfalz. "Die Menschen im Ahrtal wurden Opfer einer Naturkatastrophe unvorstellbaren Ausmaßes. Die rheinland-pfälzischen Landrätinnen und Landräte halten fest: Den Menschen im Ahrtal muss unsere ganze Solidarität gelten. Sie brauchen helfende Hände und erleben einen gesellschaftlichen Zusammenhalt, der bei all dem Leid Mut macht und Hoffnung spendet. Die Kreise und das Land stehen hier zusammen und leisten schnelle Hilfe und Unterstützung. Tausende Helferinnen und Helfer, hauptamtliche...

Lokales
Das gesamte Team aus Kaiserslautern leistete großartige Hilfe für die Betroffenen des Hochwassers. Michael Merz und seine Jungs waren Gold wert für die Betroffenen.
10 Bilder

„Total ausgepowert, aber das war es wert“
Private Hilfsaktion für die Hochwasseropfer

Hochwasserhilfe. Alle haben die schrecklichen Bilder der Hochwasserkatastrophe noch vor Augen. Am 14./15. Juli hat diese durch tagelange Unwetter ausgelöste Jahrhundertflut vor allem den Menschen im besonders stark betroffenen Ahrtal über Nacht teilweise alles genommen. Es waren beklemmende Szenen, die in ihrer Dramatik schlimmer nicht hätten sein können. Binnen Sekunden waren nicht nur erschreckend viele Leben ausgelöscht und zig Häuser förmlich dem Erdboden gleichgemacht worden, sondern von...

Lokales
Rund 700 Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes aus Landau und SÜW waren nach der Unwetterkatastrophe 25.000 Stunden ehrenamtlich im Ahrtal im Einsatz.

25000 Stunden ehrenamtlich im Ahrtal im Einsatz
Große Hilfe aus der Südpfalz

Landau. Nach sieben Tagen im Dauereinsatz sind sie zurück. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Technischen Einsatzleitung (TEL) Landau-Südliche Weinstraße konnten jetzt ihren Einsatz in der Einsatzleitung des Landes Rheinland-Pfalz erfolgreich abschließen. In der Landeseinsatzleitung in Bad Neuenahr-Ahrweiler koordinierte die TEL den Einsatz der Feuerwehren des Landes Rheinland-Pfalz im Zusammenspiel mit Einsatzkräften aus dem gesamten Bundesgebiet. Doch die TEL ist nicht die einzige...

Lokales
Die Abwasserspezialisten aus Kaiserslautern bei der Arbeit im KatS-Gebiet
2 Bilder

Stadtentwässerung und WVE im Katastrophengebiet
Unterstützung bei Wiederherstellung der Infrastruktur

Kaiserslautern. Die Nachrichten und Bilder aus den vom Hochwasser verwüsteten Gebieten haben auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtentwässerung und WVE eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Am 22. Juli machte sich ein zehnköpfiges Team mit einem Kanalspülfahrzeug, Lkw und Bagger auf den Weg in die Verbandsgemeinde Altenahr, um beim Wiederherstellen der nur noch in Teilen vorhandenen Kanalisation zu unterstützen. „Wir wollten vor den für das vergangene Wochenende...

Ratgeber
Steuerliche Hilfsmaßnahmen sollen den Betroffenen der Unwetter-Katastrophe unter die Arme greifen

Steuerliche Hilfsmaßnahmen für Betroffene der Unwetter-Katastrophe
Weitere Unterstützung

Rheinland-Pfalz. Die Unwetter in den letzten Tagen haben insbesondere im Norden von Rheinland-Pfalz zu beträchtlichen Schäden geführt. Hilfen für die Betroffenen sind auch in Form von steuerlichen Entlastungen möglich, wie Finanzministerin Doris Ahnen am 16. Juli in Mainz mitteilte. „Wir lassen die von der Katastrophe betroffenen Bürgerinnen und Bürger in dieser Ausnahmesituation nicht alleine. Bei vielen Steuerpflichtigen wird die Beseitigung der Schäden zu erheblichen finanziellen Belastungen...

Ratgeber
Starkregen und Überschwemmungen: Für Betroffene ist wichtig zu wissen, welche Versicherung bei Schäden aufkommt

Was Betroffene in puncto Versicherungsschutz wissen müssen
Bei Unwetter und Überflutung

Versicherung. Die Auswirkungen des Unwetters der vergangenen Tage sind verheerend: Starkregen und Überschwemmungen haben immense Schäden angerichtet, die für viele Menschen existenzbedrohend sind. Karin Brandl, Schadenexpertin von ERGO, erklärt, was Betroffene jetzt tun sollten und welche Versicherung für die Schäden aufkommt. Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, informiert außerdem über die Regulierung von Schäden am Auto. Was ist jetzt zu tun?Wer von der Starkregen- und...

Lokales
Ein Bild der kompletten Verwüstung in Altenahr

Hilfe in der Hochwasserkatastrophe
Land verdoppelt Soforthilfen des Bundes

Rheinland-Pfalz. Das Bundeskabinett hat heute finanzielle Hilfen für die vom Hochwasser betroffenen Regionen beschlossen. Demnach wird der Bund bis zu 200 Millionen Euro Soforthilfen für die betroffenen Länder zur Verfügung stellen. Der Anteil, den das Land Rheinland-Pfalz erhält, wird durch das Land verdoppelt werden. „Die Verwüstung durch die Flutkatastrophe in den betroffenen Regionen im nördlichen Rheinland-Pfalz ist unfassbar. Tausende Menschen haben alles verloren und stehen vor dem...

Lokales
Lageeinweisung vor Ort. Strömungsretter werden für Ihren Einsatz vorbereitet.
3 Bilder

Flutkatastrophe: DLRG Neuhofen im Einsatz
"So etwas habe ich noch nie erlebt"

Neuhofen. Eigentlich hatten sich die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Neuhofen auf die möglichen Einsatzlagen in unserer Region vorbereitet. Der vor der Haustür liegende Rhein lag bis zum Mittwochabend im Fokus der Wasserretter. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Kräfteanforderung aus der Eifel auch Neuhofen erreichte. Tobias Stuhlfauth, der stellvertretende technische Leiter der DLRG Ortsgruppe Neuhofen überprüfte gerade die Stellen am Rhein, an denen die Einsatzkräfte normalerweise die...

Lokales
Vor Ort treffen die Feuerwehrleute aus der Westpfalz auf Bilder völliger Zerstörung, so wie hier in Altenahr

Feuerwehr Kaiserslautern unterstützt im Hochwassergebiet
Seit Mittwoch im Krisengebiet im Einsatz

Kaiserslautern. Seit Mittwoch unterstützt auch die Feuerwehr Kaiserslautern mit verschiedenen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr, der Berufsfeuerwehr sowie dem Katastrophenschutz das Krisengebiet nach den Unwettern im nördlichen Rheinland-Pfalz. Erste Hilfeersuche erreichten am Mittwochabend die Leitstelle, woraufhin sofortige Hilfe zugesagt wurde. Seitdem sind über 100 Einsatzkräfte vor Ort. Mehrere Sondereinsatzgruppen sind in den betroffenen Regionen tätig. So wurde etwa die Integrierte...

Lokales
Weinregion für Weinregion - Südpfalz hilft dem Ahrtal: Bernd Wichmann, Geschäftsführer der Veranstaltungsgesellschaft, Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer, Landrat Dietmar Seefeldt, Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Jens Thiele und Landrat Dr. Fritz Brechtel bitten um Spenden (v.l.).

Die Südpfalz spendet für das Ahrtal
Weinregion für Werinregion

Landau. Rettungskräfte aus der Südpfalz waren bereits früh alarmiert worden und in das Katastrophemgebiet im Norden Rheinland-Pfalz aufgebrochen. Die Zahl der Einsatzkräfte aus der Südpfalz wurde kontinuierlich aufgestockt. Jetzt haben sich die Kreise Südliche Weinstraße und Germersheim sowie die Stadt Landau zu einer weiteren Hilfsaktion entschlossen und appellieren an die Hilfsbereitschaft bei der Bevölkerung. Angesichts der Bilder und Nachrichten aus den Katastrophengebieten  zeigen sich die...

Lokales
Am Dienstagvormittag hat sich das Team von "Herzenssache Kaiserslautern e.V." mit den Großtransportern auf den Weg in die vom Hochwasser zerstörten Gebiete gemacht
7 Bilder

Hilfstransport auf dem Weg in die Krisengebiete
Überwältigende Hilfsbereitschaft

Kaiserslautern. Am Dienstagmorgen, 20. Juli, hat sich gegen 10 Uhr ein kleiner, aber überaus feiner Hilfskonvoi der Initiative "Herzenssache Kaiserslautern e.V." auf den Weg in die vom katastrophalen Hochwasser betroffenen Krisengebiete gemacht. Erste Station wird heute der Trierer Ortsteil Ehrang sein. Es sollen die Ortschaften Konz und Kordel folgen sowie Gerolstein und Ahrweiler. Am vergangenen Freitag hatte das Hilfsprojekt konkrete Formen angenommen und im Nu für ein großes Echo in der...

Lokales
Einsatzkräfte auf dem Weg ins Katastrophengebiet

Kurzfristige Hilfe aus dem Landkreis Germersheim
Feuerwehr, DRK und THW im Einsatz in den Katastrophengebieten

Landkreis Germersheim. Feuerwehrangehörige aus Jockgrim, Lingenfeld, Winden und Freckenfeld haben sich am Sonntagabend auf den Weg in die Katastrophengebiete im Nordwesten von Rheinland-Pfalz gemacht. Der Krisenstab des Landes hatte um 17 Uhr Fahrzeuge für den Personentransport angefordert, um 19 Uhr fuhren bereits vier Mehrzweckfahrzeuge in die betroffenen Regionen in der Eifel. Dazu Landrat Dr. Fritz Brechtel: „Ich bin froh, dass unsere Feuerwehrleute aber auch die Hilfsorganisationen bei uns...

Lokales
Das Ausmaß völliger Zerstörung in Altenahr
4 Bilder

Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz
Helfer aus der Südwestpfalz vor Ort

Pirmasens/Zweibrücken. Die Kraft der Bilder ist erdrückend: Eingestürzte Häuser, völlig zerstörte Ortschaften, brauner Schlamm und Trümmer auf den Straßen. Welche Naturkatastrophe sich am vergangenen Wochenende in der Eifel und in Nordrhein-Westfalen ereignet hat, ist mit Worten schwer zu beschreiben. Von Tim Altschuck In diesen dunklen Stunden ist es zumindest ein kleiner Trost, welche Hilfsbereitschaft und Solidarität die Betroffenen erfahren. Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr, aber auch...

Lokales
Die Freiwillige Feuerwehr der VG Otterbach-Otterberg beim Einsatz mit Rettungsboten in Kyllburg

Mehr als 30 Menschen mit Booten gerettet
Freiwillige Feuerwehr der VG Otterbach-Otterberg im Kriseneinsatz

Kyllburg / Trier / VG Otterbach-Otterberg. Mit dem Feuerwehrboot retteten fünf Einsatzkräfte in Kyllburg (Eifelkreis Bitburg-Prüm / Verbandsgemeinde Bitburger Land) und in Trier-Ehrang insgesamt 17 Menschen und vier Hunde. Am Donnerstag, 15. Juli, kam die Anforderung aus dem nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhren die Helfer aus der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg in Richtung Eifel eine rund 140 Kilometer lange Strecke. „Das Boot wurde durch die Technische...

Lokales
Tipps der Verbraucherzentrale für den Schadensfall nach sintflutartigen Regenfällen

Nach sintflutartigen Regenfällen
Tipps der Verbraucherzentrale für den Schadensfall

Verbraucherzentrale. „Hat der Starkregen Schäden an Haus oder im Keller verursacht, können diese durch die Wohngebäudeversicherung abgedeckt sein“, informiert Anna Follmann, Versicherungsexpertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Schäden durch Starkregen, Überschwemmung und Rückstau sind allerdings nur dann versichert, wenn auch die Absicherung von Elementarschäden in der Versicherungspolice zusätzlich vereinbart ist.“ Schäden am Hausrat sind dagegen ein Fall für die...

Lokales
Vor dem Aufbruch ins Krisengebiet waren die Kräfte des Brand- und Katastrophenschutzes aus dem Landkreis noch voller Tatendrang

Einsatzkräfte aus dem Landkreis in der Eifel abgewiesen
Frust und Enttäuschung bei den Helfern

Kreis Kaiserslautern. Stellungnahme des Brand- und Katastrophenschutzinspekteurs (BKI) des Landkreises Kaiserslautern, Michael Herfurt, und von Landrat Ralf Leßmeister zur Nichtalarmierung im Flut-Katastrophengebiet Eifelkreis Bitburg-Prüm: Der BKI des Kreises Kaiserslautern nimmt zu den Ereignissen letzte Nacht im Bereitstellungsraum des Flughafens Bitburg aus seiner teilnehmenden Sicht vor Ort Stellung und versucht klarzustellen, was in dieser Nacht schief gelaufen ist. Herfurt räumt ein,...

Lokales
Das Fahrzeug im Einsatz
2 Bilder

THW Germersheim im Einsatz im Katastrophengebiet
Kräfte in den Großraum Trier-Saarburg entsendet

Germersheim. Auch das THW Germersheim hat gestern nach den verheerenden Unwettern im Norden von Rheinland-Pfalz Einsatzkräfte in das Katastrophengebiet entsendet. Bereits am Morgen waren die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks Germersheim in das Schadensgebiet im Großraum Trier-Saarburg alarmiert worden. Insgesamt machten sich vier Helfer aus Germersheim mit dem Mehrzweg Amphibienfahrzeug (MzAF) und dem PKW gl auf den Weg in den Kreis Ahrweiler, um die Einsatzkräfte vor Ort zu...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.