Hagel

Beiträge zum Thema Hagel

Lokales
Symbolbild Gewitter

Warnung für den Landkreis Germersheim am Dienstag
Auch heute schwere Unwetter erwartet

Landkreis Germersheim. Auch heute warnt der Deutsche Wetterdienst vor schweren Unwettern im Landkreis Germersheim. Explizit wird vor schwerem Gewitter gewarnt - und zwar im Zeitraum von Dienstag, 8. Juni 12 Uhr bis Mittwoch, 9. Juni, 24 Uhr.  Es bestehe am heutigen Dienstagnachmittag die zunehmende Gefahr unwetterartiger Gewitter. Dabei kann es lokal wieder zu heftigem Starkregen mit Niederschlägen um 30 l/qm, punktuell auch zu extrem heftigem Starkregen mit Niederschlägen um 50 l/qm binnen...

Lokales
Bis in die Nacht sind Gewitter mit Hagel und Starkregen möglich

Erneute Unwetter angekündigt
Bis in die Nacht Gewitter mit Hagel und Starkregen möglich

Wetter. Heute soll es erneut kräftige Schauer und Gewitter geben, die teils unwetterartig sein können und erst in der Nacht zum Samstag langsam nachlassen sollen. Die schwülwarme und zu Gewittern neigende Luft bestimmt in Rheinland-Pfalz weiterhin das Wettergeschehen Im Tagesverlauf kommt es erneut zu einer zunehmenden Gewitteraktivität. Dabei herrscht hauptsächlich die Gefahr von (extrem) heftigem Starkregen, der lokal begrenzt 35 bis 50 Liter pro Quadratmeter an Niederschlagsmenge in kurzer...

Lokales
Unwetterwarnung für Germersheim und Speyer

Deutscher Wetterdienst warnt für Germersheim und Speyer
Hohes Unwetterpotenzial

Speyer/Germersheim. Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach weist für Speyer und Germersheim auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial hin. Auch wenn es schwierig sei, Orte, Gebiete und Zeiten von Gewittern vorher zu sagen, so hält der Deutsche Wetterdienst in der Region örtliche Gewitter mit teils heftigem oder sogar extremem Starkregen - auch über mehrere Stunden hinweg - für möglich. Als Begleiterscheinungen können Sturmböen bis 85 Stundenkilometer sowie Hagel mit Korngrößen um zwei...

Ratgeber

Deutscher Wetterdienst
Schwere Gewitter, Starkregen und Hagel

Bruchsal. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung vor schweren Gewittern für die Region rund um Bruchsal herausgegeben. Es soll in der Nacht heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 40 Liter pro Quadratmeter und Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 Stundenkilometer und Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimeter geben. Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Man sollte auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände achten....

Lokales
Pilot Frank Kasparek mit dem ersten Hagelflieger
2 Bilder

"Hagelabwehr Ortenau": Schutzgebiet zwischen Karlsruhe und Ettenheim
Hagelflieger werden aufgerüstet

Region. Das Jahr 2018 war für die „Hagelabwehr Ortenau“ – im Einsatz immerhin bis hoch nach Karlsruhe – geprägt durch 39 Bereitschaftstage für die Piloten, 22 Einsatzflüge der beiden Flugzeuge im Schutzgebiet, „aber auch kaum durch Schadensereignisses“, so der Vorsitzende Franz Benz. Schon ungewohnt früh kam es zu heftigen Gewittern, da sich ab der zweiten Mai-Hälfte bis Mitte Juni deutlich labileres Wetter mit teilweise bereits über 30 Grad einstellte. Dies führte zu erheblichem...

Blaulicht
Verunfalltes Fahrzeug auf der A6
2 Bilder

Verkehrsunfall mit Verletzten durch Hagelschauer

Starker Regen und Hagelschauer machten den Autofahren am Sonntagnachmittag in der Westpfalz schwer zu schaffen. Im Bereich der Autobahnpolizei Kaiserslautern ereigneten sich innerhalb kürzester Zeit acht Verkehrsunfälle. Überwiegend blieb es bei Blechschäden, es gab allerdings auch Verletzte. In den häufigsten Fällen war die Unfallursache die Fahrweise und das Tempo der Verkehrsteilnehmer - sie waren meist nicht an die Witterungs- und Fahrbahnverhältnisse durch Regen- und Hagelschauer...

Lokales

Rückblick der Stadtentwässerung und der Feuerwehr Kaiserslautern
Außergewöhnlicher Starkregen am 27. Mai

Am Sonntagnachmittag wurde die Stadt Kaiserslautern von einem außergewöhnlichen Starkregenereignis getroffen, das von starkem Hagelschlag begleitet war. Wie die Stadtentwässerung mitteilt, wurden im Stadtgebiet innerhalb von einer halben Stunde Regenhöhen von bis zu 36,6 Liter pro Quadratmeter gemessen. Da ein Hagelniederschlag nur schwer zu erfassen ist, dürften die tatsächlichen Mengen sogar darüber liegen. Die Gewitterzelle zog dabei von Südost nach Nordwest über die Stadt und richtete in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.