Ulrike Höfken

Beiträge zum Thema Ulrike Höfken

Wirtschaft & Handel
Ein festinstallierter Zaun kann die Ausbreitung des Virus durch wandernde Wildschweine verhindern.

Umweltministerium setzt auf Prävention gegen Afrikanische Schweinepest
Für den Krisenfall gewappnet

Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz hat den Bund mehrfach, auch in einer Bundesratsinitiative aufgefordert, vor dem Hintergrund der Verschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) die Rechtsgrundlage für einen festen Zaun an der Grenze zu schaffen. Diesen Vorschlag hat das Bundeslandwirtschaftsministerium bis heute abgelehnt. Das bedauert die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken. Aus deren Sicht müsse alles dafür getan werden, um das Virus aufzuhalten. So würde man dazu beitragen...

Ratgeber
Lothar Runger (Leiter des Forstamts Donnersberg), Jens Jacob (Leiter Landesforsten), Wirtschaftsminister Volker Wissing, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Umweltministerin Ulrike Höfken im Gespräch.

Waldkabinett bei Dannenfels
"Wald und Rheinland-Pfalz - Das gehört zusammen"

Von Tim Altschuck Dannenfels. Nirgends sind die Schäden durch den Klimawandel bei uns so stark zu sehen und so greifbar als im Wald. Gerade in Rheinland-Pfalz, dem waldreichsten Bundesland, macht sich das besonders bemerkbar. Deshalb kamen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Forst- und Umweltministerin Ulrike Höfken und Wirtschaftsminister Volker Wissing zu einer Kabinettssitzung an den Donnersberg. In der Spendelhütte bei Dannenfels wurde gemeinsam mit Vertretern von Landesforsten,...

Ratgeber
Immer mehr ökologische Produkte werden in Rheinland-Pfalz produziert.

Startschuss für die Öko-Aktionstage Rheinland-Pfalz
Bio-Produkte aus der Region

Pfalz. „Immer mehr Menschen entscheiden sich an der Ladentheke für Bio-Produkte. Laut Öko-Barometer kauft jeder zweite Befragte regelmäßig ökologisch erzeugte Lebensmittel. Mit unserem Öko-Aktionsplan und der EU-Förderung des ökologischen Landbaus stärken wir die regionale Bio-Landwirtschaft und sorgen dafür, dass immer mehr ökologische Produkte bei uns produziert werden. Mit Erfolg: Mehr als elf Prozent der landwirtschaftlichen Fläche in Rheinland-Pfalz wird Ende 2019 bereits ökologisch...

Lokales
Jeder, der in Annweiler wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht, kann mitmachen. Auftakt-Veranstaltung am 17. August, 17 Uhr, auf dem Rathausplatz.

Annweiler: Stadtradeln 2020
Auftakt mit Ministerin Höfken und Landrat Seefeldt

Annweiler. Bürgermeister Benjamin Seyfried ruft die Bevölkerung zum Mitmachen beim Stadtradeln auf: „In genau 35 Tagen beginnt mit unserer Auftaktveranstaltung am 17. August, um 17.00 Uhr, auf dem Rathausplatz, der Start für die Annweiler Stadtradeln-Kampagne 2020. Ich freue mich sehr, dass sich bereits viele Radlerinnen und Radler angemeldet haben und somit aktiv, in dieser gerade nicht einfachen Zeit auf Abstand, einen Beitrag fürs Klima und für ihre Gesundheit leisten. Nicht zuletzt,...

Ratgeber
Die Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung ist ein wichtiger Baustein hin zu mehr Tierschutz

Änderung der Kastenstandshaltung auch in der Pfalz
Mehr Tiergerechtigkeit

Rheinland-Pfalz. „Es ist kein Wunder, dass die Tierschützerinnen und Tierschützer beim Thema Kastenstand auf die Barrikaden gegangen sind. Der Vorschlag von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner war absolut inakzeptabel: Lange Übergangsfristen für einige Verbesserungen und sogar rechtliche Verschlechterungen waren vorgesehen. Wir haben in den Verhandlungen mit den Ländern jetzt eine Neuorientierung in der Sauenhaltung erreicht. Die lange Fixierung der Tiere, rund 160 Tage im Jahr, ist...

Lokales
Symbolfoto

Coronavirus RLP
Quarantänepflicht in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. Wie die Landesregierung vermeldet, sollen die Sommerferien im Urlaubsland Rheinland-Pfalz in der Corona-Pandemie sicher bleiben. Deshalb beschließt die Landesregierung eine Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikoregionen im In- und Ausland.   Rheinland-Pfalz hat eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten im In- und Ausland beschlossen. Rechtzeitig zum Start der Schulferien in den ersten Ländern wird diese Regelung am Freitag, 26. Juni 2020, in Kraft...

Wirtschaft & Handel
Ministerpräsidentin Malu Dreyer zu den neuen Lockerungen der Coronavirus-Beschränkungen

Zweites Treffen des Corona-Bündnisses
Perspektiven für Rheinland Pfalz

Rheinland-Pfalz. Zum zweiten Mal kam das rheinland-pfälzische Corona-Bündnis mit Vertretern aus Landesregierung, Wirtschaft, Institutionen und Verbänden zusammen. Das erste Treffen des Corona-Bündnisses am 30. April im Video-Format hatte wesentliche Impulse für das stufenweise Lockerungskonzept der Landesregierung gegeben, aber auch für das Konjunkturpaket, das die Länder gemeinsam mit dem Bund entwickelt haben. Das zweite Treffen mit über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand jetzt –...

Lokales
Ministerpräsidentin Malu Dreyer

10. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz
"Zuversichtlich nach vorne schauen"

Rheinland-Pfalz. Am morgigen Mittwoch, 24. Juni, tritt die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in Kraft. Sie findet sich auch hier. Dazu gaben die Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsminister Volker Wissing und Umweltministerin Ulrike Höfken weitere Auskünfte. "Weiterhin achtsam sein"Malu Dreyer appellierte an die Rheinland-Pfälzer, weiterhin achtsam und vorsichtig zu sein. Auch wenn es hier zur Zeit sinkende Infektionszahlen gebe, sei das Virus noch nicht weg. ...

Lokales
Ministerin Höfken übergibt Förderbescheid an die Bürgermeister Hermann Bohrer und Stadtbürgermeister Hermann Augspurger
2 Bilder

Erlenbach im Bergzaberner Kurpark wird freigelegt
Förderung durch das Land

Bad Bergzabern. Einen Förderbescheid in Höhe von knapp über eine Millionen Euro überreichte Umweltministerin Ulrike Höfken am vergangenen Donnerstag, 18. Jun, im Kurparkbereich an die Bürgermeister Hermann Bohrer und Stadtbürgermeister Hermann Augspurger. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt damit die wichtige Maßnahme „Offenlegung des Erlenbaches im Kurpark Bad Bergzabern“. Die Investitionskosten dieses Großprojektes werden auf rund 4,4 Millionen Euro geschätzt. Insgesamt sind Zuwendungen...

Lokales
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

"Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz"
Neue Lockerungen für die Pfalz

Coronavirus/Rheinland-Pfalz. Der weitgehende Lockdown des öffentlichen Lebens wird allmählich schrittweise gelockert. Bereits seit vielen Wochen ist der Alltag der rheinland-pfälzischen Bürger aufgrund der Corona-Pandemie deutlich eingeschränkt. Die Corona-Schutzmaßnahmen, aber auch das disziplinierte Verhalten der Bürger haben dazu beigetragen, dass das Gesundheitssystem bislang nicht überlastet wurde. Nun soll es stufenweise zurück in einen veränderten, aber geregelten Alltag gehen. Die...

Wirtschaft & Handel
Das Corona-Bündnis entwirft mit der Landesregierung eine Zukunftsstrategie für die erfolgreiche Entwicklung des Landes.

Corona-Bündnis Rheinland-Pfalz will Impulse für eine Zukunftsstrategie setzen
Gemeinsam die Krise bewältigen

Pfalz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat im Corona-Bündnis Rheinland-Pfalz über 70 Vertreter von Verbänden, Organisationen und Institutionen des Landes versammelt, die für die Bewältigung der Pandemie und ihrer Folgen relevant sind und das gesellschaftliche Leben abbilden. „Alle Lebensbereiche sind von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Deswegen ist es mir sehr wichtig, dass wir in einem breiten gesellschaftlichen Bündnis darüber diskutieren, wie wir als Gesellschaft zusammenbleiben“,...

Lokales
Umweltministerin Ulrike Höfken: „Naturnahe Mischwälder reduzieren Risiko für große Waldbrände“.

Umweltministerin Höfken appelliert: Kein offenes Feuer im Wald
Hohe Waldbrandgefahr

Annweiler/Mainz. Die zweithöchste Gefahrenstufe für Waldbrand kündigt der Deutsche Wetterdienst für den morgigen Freitag, 23. April, in Teilen von Rheinland-Pfalz an. Das Umweltministerium appelliert daher an alle Bürgerinnen und Bürger, im Wald nicht zu rauchen und auch sonst nicht mit offenem Feuer im Wald und am Waldrand umzugehen. Auch heiße Katalysatoren können zur Gefahr werden. Daher dürfen Fahrzeuge nicht auf Wiesen abgestellt werden. „Wer einen Waldbrand entdeckt, soll bitte sofort...

Lokales
Kinder und Jugendliche in die Diskussionen über die Klimakrise und deren Auswirkungen mit einbeziehen. Ministerin Ulrike Höfken: „Deren Engagement, sich endlich für einen wirksamen Klimaschutz einzusetzen, nehmen wir ernst. Umso trauriger bin ich, dass wir die diesjährigen Wald-Jugendspiele aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen lassen müssen“.

Corona-Krise
Wald-Jugendspiele auch in Eußerthal abgesagt

Annweiler/Mainz. Nicht überraschend, aber konsequent, dass die alljährlichen beliebten Wald-Jugendspiele RLP für dieses Jahr durch das Ministerium für Umwelt und Forsten abgesagt wurden. Das ist seit rund zwanzig Jahren erst das zweite Mal, nachdem 1990 verheerende Sturmschäden die Durchführung verhindert hatten. Die Absage der 38. Wald-Jugendspiele ist in Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung erfolgt. Landesweit sollten mehr als 17.000 Kinder der 3. und 7. Klassenstufe aller Schularten...

Lokales
Symbolfoto

Gastronomiebetriebe jeglicher Art werden geschlossen
Ansammlungen von mehr als fünf Personen strikt untersagt

Mainz. Die Corona-Pandemie stellt das gesamte gesellschaftliche Leben vor ungeahnte, in dieser Form nie dagewesene Herausforderungen. Die Landesregierung handelt in enger Abstimmung mit der Bundesregierung, den anderen Ländern und den kommunalen Verantwortungsträgerinnen und -trägern, besonnen und entschlossen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Gesundheit und das Leben der Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz 890 bestätigte SARS-CoV-2...

Lokales
Ministerin für Umwelt und Forsten, Ulrike Höfken (Grüne): „Der Wald und die Waldbesitzer brauchen Unterstützung von Politik und Gesellschaft. Die Klimawandelfolgen sind durch die Gesellschaft in Form von Emissionen verursacht worden. Daher sollten die Verursacher die Leistungen der Waldbesitzenden auch monetär anerkennen. Ansonsten kann der Erhalt unserer Wälder nicht mehr sichergestellt werden“.
6 Bilder

Ministerin Ulrike Höfken in Wilgartswiesen
Leistungen der Waldbesitzer monetär anerkennen

Wilgartswiesen/Annweiler. Seit knapp zehn Jahren ist sie in Mainz Ministerin für Umwelt, Forsten und Ernährung. Ulrike Höfken (Grüne) gilt als eine profunde Kennerin der Wälder in Rheinland-Pfalz. Mit dramatischen Worten hat sie am vergangenen Donnerstag in der Wilgartishalle vor rund fünfzig Privatwald-Besitzern eine Beschreibung des Waldzustandes gegeben. „Die Waldlandschaft im Biosphärenreservat ist für die hier lebende Bevölkerung, aber auch für den Tourismus, von immenser Bedeutung....

Lokales
Zwar hatte auch der Pfälzerwald in den letzten Jahren klimabedingte Härteprüfungen zu bestehen, aber sein Zustand ist im Vergleich zu anderen Wäldern noch richtig gut.
5 Bilder

Waldzustandsbericht 2019: Der Pfälzerwald trotzt der Trockenheit und Hitze noch mit am besten
Vorbildliche Forstwirtschaft und ein kluger Bepflanzungsmix verhindern das Schlimmste

von Ralf Vester Kaiserslautern. Im Dezember hat die rheinland-pfälzische Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, den Waldzustandsbericht 2019 vorgestellt. Die Ergebnisse ähneln denen aus dem vergangenen Jahr: 82 Prozent der Bäume sind krank. Hinzu kommt: Noch nie sind so viele Bäume abgestorben oder kurz davor. Grund für den schlechten Zustand des Waldes ist vor allem die langanhaltende Dürre der Jahre 2018 und 2019. Viele Insekten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.