Regionale Produkte

Beiträge zum Thema Regionale Produkte

Lokales
Kein Durchkommen auf der Maximiliansstraße Speyer findet am Wochenende der Bauernmarkt statt.

Bis zu 50.000 Menschen kommen am Wochenende in die Domstadt
Großer Bauernmarkt in Speyer 2019

Speyer. Am Wochenende verwandelt sich die Maximillianstraße Speyer vor der Kulisse des Doms wieder eine einzigartige Genussmeile. am Samstag, 21. September, und Sonntag, 22. September findet der traditionelle Bauernmarkt statt. Der Markt, der der größte Bauernmarkt in der Pfalz ist, findet zum 25 zigsten Mal statt. Beginn ist jeweils um 11 Uhr, das Ende jeweils um 19 Uhr. Zum 25. Mal veranstaltet der Bauernmarkt Speyer e. V. in Speyer auf der Maximilianstraße vor der Kulisse des Doms den...

Lokales
Traditioneller Gaugrehweilerer Markt am kommenden Sonntag

Mehr als 80 Marktstände
Zum 14. Mal „Gaugrehweiler Markt – Live erleben“

Gaugrehweiler. Die Vereinsgemeinschaft und die Ortsgemeinde Gaugrehweiler freuen sich wieder auf zahlreiche Besucher aus nah und fern, wenn am kommenden Sonntag, 7. Juli, der traditionelle Marktsonntag unter dem bekannten Motto „Gaugrehweiler Markt – Live Erleben“ bereits zum 14. Mal eröffnet wird. Der gesamte Dorfkern ist in das Festgeschehen eingebunden. Mehr als 80 Marktstände mit verschiedenster Handwerkskunst wie Korbmacher, Besenbinder, handgefertigten Bürsten, Weber- und Drechselkunst,...

Wirtschaft & Handel
Einzelstücke, besondere Dekoartikel, kreative Bücher oder individuelle Mode warten auch abseits der Maximilianstraße  auf ihre neuen Besitzer.
3 Bilder

Seitenansichten - Besonderes in Speyers Gassen
Qualität, Service und Einfallsreichtum

Speyer. Wer schon des Öfteren Städtetrips geplant und sich Reiseführer zu Gemüte geführt hat, kennt diesen Einkaufstipp mit Sicherheit: abseits der Touristenzentren und Haupteinkaufsstraßen findet man die schönsten Schätze. Dieser Tipp trifft nicht nur auf Großstädte wie Berlin, London oder New York zu, nein auch in Speyer sollten viel mehr Menschen diesen Tipp beherzigen. Speyer, bekannt für den Dom, die Maximilanstraße, das Altpörtel und seine tollen Feste. Doch Speyer hat abseits der ...

Ausgehen & Genießen
Sonnenaufgang über dem Pfälzer Wald vom Schindhübelturm

Tour mit Förstern zu ungewöhnlicher Zeit von Iggelbach nach Johanniskreuz
Der Zauber der Nacht im Pfälzer Wald

Speyer.Iggelbach. Drei Männer und eine Idee: Michael Leschnig vom Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz, Tom Nitzsche vom Radiosender RPR1 und Michael Dostal vom Genießer-Portal VielPfalz haben die Idee,  interessierten Menschen den Zauber der Nacht des Pfälzer Waldes nah bringen. Der Plan, den erwachenden Pfälzer Wald mit einem Försterteam zu erleben, machte Neugierig. Also die Tour gebucht. Die Karten waren begrenzt und wurden über das Portal von VielPfalz bestellt. Versand per Post,...

Ausgehen & Genießen

16. Zellertaler Hofladentag
Die Früchte des Herbstes genießen

Leckeres vom Land an jedem Stand, unter diesem Motto lädt Wachenheim im Zellertal am Sonntag, 7. Oktober zum Bummel entlang der „Genießer-Meile“ im historischen Ortskern ein. In sieben verschiedenen Höfen und Plätzen bieten 19 Erzeuger der Region ihre Produkte an. Dabei spannt sich der Bogen von Fruchtaufstrichen, Pestos und Wurstspezialitäten, Ölen, und Backwaren, über Wildgerichte, Obst, Gemüse, Honig und Kartoffeln bis zu Kürbissen und heimischen Tafeltrauben. In diesem Jahr besteht...

Lokales
Rund 90 Anbieter aus der Region Vorder- und Südpfalz präsentieren auf dem Speyerer Bauernmarkt ihre hochwertigen selbst erzeugten Produkte.
4 Bilder

Größter Bauernmarkt in Rheinland-Pfalz am 15. und 16. September in Speyer
Hochwertige selbst erzeugte Produkte

Speyer. Seit 24 Jahren setzt die Stadt Speyer mit dem Bauernmarkt ganz besonders auf regionale Erzeugnisse. Viele Produkte stammen aus biologischem Anbau, viele haben in der Pfalz eine spezielle Tradition.Vor der Kulisse des Doms findet jährlich am dritten Wochenende im September der größte Bauernmarkt in Rheinland-Pfalz statt. Rund 90 Anbieter aus der Region Vorder- und Südpfalz präsentieren auf dem Bauernmarkt ihre hochwertigen selbst erzeugten Produkte aus dem landwirtschaftlichen oder...

Lokales
Georg Thomas (rechts) bietet auf dem Pirmasenser Wochenmarkt regionale Produkte wie Zwetschgen und Blumenkohl an.  Foto: Kling

Händler Georg Thomas schätzt „jede Art von Bereicherung“
Belebung des Marktes durch "Konkurrenz"

Von Andrea Kling Pirmasens. „Konkurrenz belebt das Geschäft“, sagt Georg Thomas aus Freisbach, dessen Großeltern schon vor über 60 Jahren auf dem Wochenmarkt regionales Obst und Gemüse verkauften. Er sieht in jedem Mitstreiter eine Bereicherung der traditionellen Veranstaltung, die drei Mal pro Woche Menschen anlockt. So wird der deutsch-französische Markt am 1. September, 8 bis 14 Uhr,  durch das zusätzliche Angebot der Händler aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen zu einer...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.