Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Lokales
Diese Erdkröte und viele weitere Amphibien machen sich bald auf ihre Wanderung

Naturschutzbund betreut Schutzzäune für die Amphibienwanderung in der Pfalz
Kermit und seine Freunde gehen wieder auf die Walz

NABU. In der Pfalz hat die Amphibienwanderung begonnen. Frösche, Kröten und Molche wurden durch die warmen Temperaturen der letzten Tage aus ihrer Winterstarre geweckt. Die kalte Jahreszeit verbringen die meisten Arten in einem geschützten Versteck im Wald, in Feldgehölzen oder Hecken unter Laub und Erde. Sobald die Temperaturen wieder steigen machen sie sich auf den Weg zu ihrem Laichgewässer. Erdkröten können dabei bis zu mehrere Kilometer zurücklegen. Da die Tiere noch geschwächt und sehr...

Lokales
2 Bilder

Endplatz für Kater gesucht
Wir suchen für Fritzchen ein neues liebevolles Zuhause

Zuhause gesucht 😊 Fritzchen, ist 14 Jahre alt und liebt Kisten in denen er "chillen" kann 😃 Er geht gerne mit Leine spazieren und das gemütlich😊 Seine Kiste würde er gerne mitnehmen🤓 Er ist 2006 geboren, gechipt, geimpft, kastriert,Heimtierausweis Er hat eine Schilddrüsenüberfunktion aber durch sein Medikament gut eingestellt. Er benötigt im neuen Zuhause einen Rückzugsort eine andere Katze ist kein Problem.Kinder machen ihm auch nichts aus. Schutzgebühr und Schutzvertrag Vorkontrolle...

Lokales
Robin sucht ein neues Zuhause.  Foto: PS

Tierschutz berät gerne vorab über die Haltung von Tieren
Gerade bei Kleintieren auf die artgerechte Haltung achten

Frankenthal. Unser Foto zeigt den circa 8 Monate alten Kaninchenbub „Robin“. Er wurde zusammen mit seinem Bruder „Batmann“ beim Tierschutzverein abgegeben. Bis dato lebten die beiden unkastriert und vermutlich in einem Mini-Käfig zusammen. Mittlerweile ist die reine Käfighaltung von Kaninchen verboten. „Es wurde wirklich Zeit, dass sie diesbezüglich was ändert, denn die mehr als bewegungsfreudigen Tiere, fristen in reiner Käfighaltung ein tristes und langweiliges Leben. In diesem Fall kann man...

Lokales
Luchs Lukas lebt nun in Polen.

Teilnahme an Projekt zur Arterhaltung
Luchsmännchen aus dem Wildpark Ludwigshafen zieht nach Polen

Wildpark. Das Luchsmännchen aus dem Wildpark Rheingönheim hat am Freitag, 7. Februar, Ludwigshafen verlassen und wird zukünftig in einem Schau- und Zuchtgehege in der Nähe der polnischen Stadt Jabłonowo leben. Der 2014 geborene Lukas wurde für ein spezielles Projekt zur Arterhaltung ausgewählt. Ziel des Projektes ist es, den Eurasischen Luchs in seinem früheren Verbreitungsgebiet im Nordwesten Polens wieder anzusiedeln. Es wird von der Westpommerschen Natur-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit...

Ratgeber
In knapp 80 Prozent der Gärten wurden Blaumeisen gesichtet, im Schnitt drei bis vier Stück.

Mit über 143.000 Teilnehmern erreicht die "Stunde der Wintervögel" einen neuen Rekord
Vogelzähler und Haussperlinge auf Höchststand

NABU.  Neuer Rekord bei der „Stunde der Wintervögel“: Mehr als 143.000 Menschen haben bei der Vogelzählaktion des NABU und seines bayerischen Partners Landesbund für Vogelschutz (LBV) mitgemacht. Das sind über 5.000 mehr als 2019. „Noch nie haben sich so viele Vogelfreunde eine Stunde Zeit genommen und die Vögel in Garten, Park oder am Fenster gezählt. Das freut uns sehr“, so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. „Und es zeigt, dass sich immer mehr Menschen aktiv für die heimische Natur...

Lokales
Beim Tierschutzverein Kindsbach werden Tiere mit viel Liebe versorgt  Foto: Walter

Tierschutzverein Kindsbach sucht Tierretter
Rund um die Uhr für Tiere im Einsatz

Von Stephanie Walter Die Tierretter des Tierschutzvereins Kindsbach „Animal Sunshine Farm“ sind unterwegs, um verletzten, hilflosen oder gefundenen Tieren zu helfen. Dafür suchen sie dringend Verstärkung. Jacqueline Dejon informiert in einem Gespräch mit dem Wochenblatt darüber, welche Aufgaben ein Tierretter hat und was man mitbringen muss, um sich beim Tierschutzverein zu engagieren. ???: Können Sie den Kindsbacher Tierschutzverein kurz vorstellen? Dejon: Der Tierschutzverein wurde...

Lokales
Daisy ist sehr lieb und ruhig.

8-jährige Malteserhündin im Tierschutzverein Frankenthal gelandet
Daisy sucht ein liebevolles Zuhause

Frankenthal. In dieser Woche zeigt unser Foto die 8-jährige Malteser Hündin „Daisy“, die wegen Zeitmangels beim Frankenthaler Tierschutzverein abgegeben wurde. Daisy lebte seit Welpenalter in dieser Familie, ist anfangs Fremden gegenüber schüchtern, taut aber recht schnell auf und ist dann einfach nur lieb und völlig komplikationslos. Kleine Kinder sollten allerdings nicht in ihrem neuen Zuhause leben. Nach Aussage der ehemaligen Besitzer ist sie mit Rüden verträglich, mit Hündinnen nicht so....

Lokales
Nistkasten mit Blaumeise.
2 Bilder

NABU-Workshop in Ludwigshafen
Nistkastenbau für große und kleine Handwerker

Ludwigshafen. Der Februar ist eine gute Zeit, Nistkästen aus dem Vorjahr zu inspizieren, zu reinigen, gegebenenfalls zu reparieren oder neue Vogelwohnstuben an geeigneten Stellen aufzuhängen: Denn bei milder Witterung starten schon im Februar die ersten Vogeleltern damit, passende Quartiere für die Aufzucht ihres Nachwuchses zu inspizieren. Deshalb bietet der NABU Ludwigshafen am Samstag, 15. Februar, wieder seine beliebte Nistkastenbau-Werkstatt an. Teilnehmer von jung bis alt, die ein...

Lokales
Trotz schwerer Krankheit können die zwei vermittelt werden. Der Tierschutzverein berät gerne.  Foto: PS

Pat und Patachon suchen gemeinsam ein Zuhause
Zahlreiche Freigängerkatzen aufgenommen

Frankenthal. Unser Foto in dieser Woche zeigt die beiden rund sechs Monate alten Kater „Pat und Patachon“. Die beiden wurden im Müll mit schlimmen Katzenschnupfen gefunden. Diesen haben sie gut überstanden, leider hat der graue Kater (Pat) kurz nach der Genesung schlimmen Durchfall bekommen, durch den er einen Darmvorfall erlitt und ihm ein Stück Enddarm entnommen werden musste. „Dies wurde tierärztlich versorgt und er hat keine Probleme mehr mit dieser Geschichte“, berichtet Simone Jurijiw....

Lokales

Futterstelle Speyer (Tiertafel)
Tierschutzverein Vox Animalium VG Römerberg Dudenhofen e.V. hilft Tieren von Obdachlosen und Bedürftigen.

Der Tierschutzverein Vox Animalium VG Römerberg Dudenhofen e.V. möchte die Futterstelle Speyer (Tiertafel) vorstellen. Viele Menschen in Deutschland sind bedürftig, die Gründe dafür sind verschieden. Da ihre Tiere oft das einzige sind was ihnen an wertvolles bleibt und sie lieber selbst hungern würden statt ihre Lieblinge leiden zu sehen, haben diese Menschen und ihre Tiere Unterstützung verdient. Durch Arbeitslosigkeit, geringe Rente, soziale Notstände usw. bleibt den Bedürftigen am...

Lokales
3 Bilder

Frohe Weihnachten
Weihnachten für den Tierschutzverein Haßloch

Hallo,  Am 27.12 2019 war es soweit. Wir konnten unsere Spenden dem Tierschutzverein Haßloch übergeben. Insgesamt kamen 880€ und eine große Menge Futter zusammen. Danke an alle Spender. Wir waren über 2 Std vor Ort und haben uns das gesamte Tierheim angesehen. Hier nochmal ein großes danke an Nicole Fützenreiter, die uns alles gezeigt und erklärt hat. Schön war zu sehen wie gut und sauber das Tierheim ausgestattet ist, und das es den Tieren dort sehr gut geht. Manchmal hat man ja ein anderes...

Lokales
Die CDU Studernheim hat Nisthilfen in der Nähe der Isenach errichtet.

Für den Naturschutz in der Stadt Frankenthal
Nisthilfen für Wildbienen montiert

Studernheim. Die CDU Studernheim hat Mitte Januar Nisthilfen für Wildbienen auf ihrem Patenschaftsgrundstück nahe der Isenach aufgestellt. Durch den Erlös des Gemüseverkaufs bei der Studernheimer Kerwe konnten drei Nisthilfen erworben werden, die noch vor der Brutzeit montiert werden konnten. Auf Empfehlung des NABU Frankenthals hin wurden hochwertige und besonders für Wildbienen geeignete Nistkästen angeschafft, da viele Modelle im Handel Insekten oftmals mehr schaden als nutzen. „Es freut...

Lokales
Aufgeweckt sind Kara und Käthe.

Weiterhin viele Katzen und Kaninchen im Tierschutz
Kara und Käthe suchen gemeinsam ein Zuhause

Frankenthal. Unser Foto zeigt die Katzenkinder Kara und Käthe, die beiden sind im September geboren und waren bisher Sorgenkinder. Sie wurden per Flasche großgezogen, weil ihre Mutter sie nicht mehr annahm. Sie zeigten ab der 12 Lebenswoche öfter Schwächeanfälle, die kein Tierarzt erklären konnte. „So haben wir beschlossen, da wir keine Diagnose hatten, die kleinen erstmal zu beobachten, bis sie alt genug für eine richtige Diagnosestellung sind. Wir haben sie vor kurzem in einer Tierklinik...

Lokales
2 Bilder

Tierschutzverein Vox Animalium VG Römerberg Dudenhofen e.V.
Hilfe für Australiens Tiere

Der Tierschutzverein Vox Animalium VG Römerberg Dudenhofen e.V. gehört zu einer der Organisationen die in Deutschland spenden für Tiere in Australien sammelt. Neben Geldspenden werden auch Sachspenden benötigt.Sachspenden beziehen sich auf Handgefertigte Nester,Wickeltücher, Tierbetten um nur einige davon zu nennen. Auf diesem Weg sucht der o.g.Verein Menschen die Nähen, Häkeln und Stricken können. Dateien werden ihnen gerne zugeschickt da es hier wichtig ist was für Material verarbeitet...

Lokales

Katzen-Kastrationswochen vom 20. bis 31. Januar
Drei Vereine, zehn Tierärzte – gegen Tierleid

Speyer/Region. Man geht davon aus, dass es in Deutschland ungefähr zwei Millionen streunende Katzen gibt - die Zahl ist lediglich eine Schätzung, die Dunkelziffer ist hoch. Denn diese Tiere vermehren sich unkontrolliert, ihr Leben ist eine Qual, geprägt von Mangel und Krankheit. Bereits im Alter von fünf Monaten können Katzen geschlechtsreif sein, vermehren sich dann durchschnittlich zweimal pro Jahr - häufig auch öfter. Ohne Kastration können so - mit nur einem Katzenpaar - innerhalb von zehn...

Ratgeber
Tasso hat im Jahr 2019 rund 95.000 Tiere wieder mit ihren Menschen zusammengebracht.

95.000 Wiedervereinigungen von Mensch und Tier
Kennzeichnung und Registrierung sind der beste Schutz

Prävention. Der Platz auf dem Sofa ist leer, das Futter im Napf unangetastet. Die Leine hängt verlassen an der Garderobe. Mit diesen und ähnlichen Bildern sind jedes Jahr wieder etliche Tierhalter konfrontiert, deren tierischer Freund entlaufen ist. Verhindern lässt sich das leider nicht immer. Doch jeder Tierhalter kann dafür Sorge tragen, dass sein Tier nicht für immer verschwindet – mit einer Kennzeichnung und anschließenden kostenlosen Registrierung bei Europas größtem kostenlosen...

Lokales
Haubenmeise. Foto: NABU/F. Derer
2 Bilder

Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion
Welche Vögel sind noch da?

NABU. Wer flattert denn da durch den winterlichen Garten? Der NABU (Naturschutzbund) und sein bayerischer Partner LBV rufen wieder zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. Januar, können Vogelfreunde eine Stunde lang Vögel beobachten, zählen und dem NABU melden. „Nach dem zweiten Rekordsommer in Folge könnte die Zählung Aufschluss darüber geben, wie sich anhaltende Dürre und Hitze auf die heimische Vogelwelt auswirken“, so...

Lokales

objektiv im Januar
Tiere im Offenen Kanal

Dieses Mal geht es in der Natursendung im OK Kaiserslautern viel um Tiere: • Wandern mit Eseln: Eselsdiplom an der französischen Grenze bei Zweibrücken machen • Die Qual bei Tiertransporten: Tierschützer informieren • Schafe im Weingut: Jean Buscher machte außerdem Crowdfunding, um seinen Wein populär zu machen Dies und mehr in der ersten objektiv-Sendung für 2020. Wissen und Natur im Bürgerfernsehen, von Bürgern gemacht. Ausstrahlung im OK Kaiserslautern: Do, 2.1. um 19.00 Uhr Fr,...

Ratgeber
Angst und Panik begleiten viele Vierbeiner durch die Silvesternacht.

Erneut werden hunderte Hunde und Katzen entlaufen
Der Countdown läuft - die gefährlichste Nacht des Jahres steht an

Silvester. Die ersten Vorboten werden bald zu hören sein: Mit dem Beginn des Feuerwerksverkaufs am Samstag beginnt für viele Hunde und Katzen die schlimmste Zeit des Jahres. Leider nicht erst am 31. Dezember werden vielerorts Knaller und Böller gezündet, die die Tiere in Panik versetzen und dafür sorgen, dass an Silvester und Neujahr so viele Tiere entlaufen, wie an keinem anderen Tag im Jahr. Im Vorjahr waren es mindestens 630 Hunde und Katzen, die an diesen Tagen ihren Haltern entlaufen sind....

Lokales
Die ASB Hundestaffel Ludwigshafen.

ASB Ludwigshafen verteilt Pakete mit Wintersachen
Hundestaffel spendet für Obdachlose

Spende. Die ASB Hundestaffel Ludwigshafen verteilte rund 200 Pakete an Obdachlose mit ihren Tieren. Diese sollen dabei helfen, Mensch und Tier das Leben in der kalten Jahreszeit zu erleichtern. Die Pakete wurden verteilt an den „Futtertanker“, eine Abgabestelle von Tierbedarf an Mannheimer und Ludwigshafener Tierbesitzer (Tiertafel), an die Ludwigshafener Tafel, sowie an den Caritas Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) zum Verteilen an die von ihnen betreuten Personen mit ihren...

Wirtschaft & Handel

Weihnachten / Silvester / Tiere
Die Angst der Tiere vor Weihnachten, dem "Fest der Liebe“…

Fleisch essen, ist so überflüssig wie ein Kropf. Aber gerade zu Weihnachen, dem „Fest der Liebe“ stopft man gigantische Mengen davon in sich hinein. Weltweit werden Milliarden Rinder, Schweine, Gänse, Hühner und andere sogenannten „Nutztiere“ für den „Gaumenschmaus“ des Menschen gemeuchelt. Angesichts all der Qualen die Tieren bei Aufzucht, Transport und Schlachtung angetan wird, ist eine solche fleischliche Ernährungsweise heutzutage jedoch schlicht ein “no go” für aufgeklärte Menschen. ...

Wirtschaft & Handel
9 Bilder

Proteste kleiner Viehhalter zu Recht
Die Politik muß manche Regeln ändern

Proteste der Bauern zu Recht. Seit Wochen gehen überall die Bauern mit ihren Traktoren zu Demonstrationen. Solange die EU Subventionsgelder weiter für Großunternehmer und Massentierhalter verteilt, statt kleine Betriebe, die ohne Pestizide und Massentierhaltung ihren Lebensunterhalt erwirtschaften wollen, wird sich für unsere kaputte Erde nichts ändern. Dazu kommen noch völlig sinnfreie Reglungen, die kleine Betriebe mit nur wenigen, aber artgerechter Tierhalter nicht stemmen...

Lokales
Mit ein wenig Vorsicht und viel Ruhe wird die Adventszeit mit Tier entspannt und sicher. Foto: TASSO e.V.

Gefahrenquellen vermeiden und gemeinsame Zeit genießen
Advent mit Tier

Advent. Die Lichterketten sind aufgehängt, im Kerzenlicht funkeln Sterne und die Weihnachtsmärkte haben geöffnet. In der Vorweihnachtszeit möchten viele Menschen ihr Zuhause festlich gestalten. Kerzen, weihnachtliche Dekoartikel und der Tannenbaum gehören in vielen Haushalten einfach dazu. Mittendrin sind Hund und Katze, für die diese schöne Zeit allerdings durchaus gefährlich werden kann. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes kostenloses Haustierregister betreibt, rät...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.