Tierschutzgesetz

Beiträge zum Thema Tierschutzgesetz

Blaulicht
Aufgrund eines anonymen Hinweises haben die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und das Polizeipräsidium Westpfalz Ermittlungen gegen zwei Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik (PP ELT) wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen

Mehrfach unnötigen Zwang gegen Hunde ausgeübt?
Ermittlungen gegen Beamte der Diensthundestaffel RLP

Kaiserslautern/Enkenbach-Alsenborn. Aufgrund eines anonymen Hinweises haben die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und das Polizeipräsidium Westpfalz Ermittlungen gegen zwei Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik (PP ELT) wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Die beiden Polizisten sind Angehörige des Sachgebietes Diensthundewesen der Abteilung Bereitschaftspolizei des PP ELT in Enkenbach-Alsenborn. Sie sind für die Beschaffung und Ausbildung...

Lokales

Schönes Stadtbild
Wie Tierschutz zur Verbesserung des Stadtbildes beiträgt

Win-Win-Situation für Stadt, Mensch, Tier.....erreichbar ist das! Betreute Schläge nach dem bewährten Augsburger Modell vereinfachen vieles und bringen sogar Ersparnis von Kosten. Wie, wo, was? Nun, Stadttauben kommen weg von den Straßen - hinein in Taubenschläge. Wo Tauben sich sammeln und als störend empfunden werden, passt das am besten (Parks, Innenstadt, vor allem an Bahnhöfen).  Dort bekommen die Tiere artgerechte Versorgung, können somit das Hungerbetteln sein lassen, die Eigelege werden...

Blaulicht
Tote Hundewelpen bei Saalstadt rufen die Kriminalpolizei Pirmasens auf den Plan / Symbolfoto

Saalstadt: Tierschutzgesetz mißachtet
Kripo ermittelt und sucht Zeugen

Saalstadt. Am Samstagmorgen, 15. Mai,  musste eine Spaziergängerin einen traurigen Fund machen. Die Frau war von Harsberg kommend unterwegs, als sie Nähe Saalstadt drei Hundewelpen entdeckte. Die Tiere lagen tot im Gebüsch neben der Landesstraße 473. Hinweise auf die Todesursache waren vor Ort nicht erkennbar. Äußerlich waren die bereits einige Wochen alten Bichon-Frisé-Welpen unversehrt.  Kripo Pirmasens ermittelt Wem die toten Hundewelpen gehörten und warum sie achtlos im Gebüsch entsorgt...

Blaulicht

Fahndungserfolg nach Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Kaninchen über ein Gehege geworfen

Landau. Wie die Polizei Landau am letzten Montag, 5. April,  berichtete, wurde am Abend von einer bis dato unbekannten Frau ein Kaninchen über das Gehege der Dromedare des Landauer Zoos geworfen. Durch umfangreiche Ermittlungsarbeit und mediales Interesse, konnte die Identität der Frau festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Das Tier muss nach wie vor medizinisch versorgt werden - befindet sich allerdings in der Obhut eines Veterinärs auf dem Weg der Besserung. Ein Verstoß...

Blaulicht
Polizei / Symbolfoto

Zeugen gesucht in Bad Dürkheim
Auf Hund eingestochen und abgehauen

Bad Dürkheim. Am Dienstag, 17. November, stach ein Unbekannter auf einen am Supermarkt angeleinten Hund ein. Eine Hundebesitzerin hatte ihren Vierbeiner um 16 Uhr kurz vor der Edeka-Filiale am Obstmarkt angeleint. Bei ihrer Rückkehr um 16.15 Uhr musste sie feststellen, dass der Hund stark am Hals blutete und fuhr auf direktem Weg zum Tierarzt. Im Rahmen der Untersuchung konnte festgestellt werden, dass ihr Tier vorsätzlich mit einem Messer verletzt worden war. Derzeit bestehen keine Hinweise...

Blaulicht
Im Innern waren die Fleischbällchen mit einer blauen Substanz, vermutlich Rattengift, befüllt.

Hundebesitzer sollen wachsam bleiben
Giftköder in Maikammer ausgelegt

Maikammer. Am vergangenen Wochenende (22. bis 24. August) wurden in Maikammer im Bereich Silvanerweg / Neugasse mehrere Hackfleischbällchen durch eine bisher unbekannte Person ausgelegt. Im Innern waren die Fleischbällchen mit einer blauen Substanz, vermutlich Rattengift, befüllt. Ein Bällchen wurde von einem Hund gefressen, konnte aber rechtzeitig das Gift erbrechen ohne Schaden zu erleiden. Durch die Nachbarschaft wurden mehrere Giftköder aufgesammelt - die Polizei ermittelt nun wegen des...

Blaulicht
Bei großer Hitze hat eine Frau vier Welpen und ihre Mutter im Auto zurückgelassen. Das Bild zeigt nicht die Hunde, sondern ist ein Symbolbild.

Besitzerin lässt vier Welpen und zwei ausgewachsene Hunde im Auto zurück
Hundewelpen in Speyer vor dem Hitzetod gerettet

Speyer. Auf dem Festplatz in Speyer wurde am Sonntag, 21. Juli, gegen 15.15 Uhr, ein geparkter PKW gemeldet, in welchem sich zwei ausgewachsene Hunde und vier Welpen aufhalten würden. Ausweislich des Parktickets waren die Tiere bereits ca. eine Stunde im Fahrzeug eingeschlossen. Trotz der leicht geöffneten Fenster war die Temperatur im Inneren des PKW erkennbar zu hoch, sodass der PKW durch die eintreffenden Polizeibeamten geöffnet werden musste. Den Polizeibeamten gelang es das Fahrzeug...

Blaulicht

Vom Balkon aus auf Tauben geschossen

Kaiserslautern. Wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt die Polizei gegen einen Mann aus dem Stadtgebiet. Zeugen hatten am Sonntagabend die Polizei verständigt, weil sie im östlichen Stadtgebiet auf dem Balkon eines Wohnhauses einen Mann mit einer Pistole gesehen hatten. Sofortige Ermittlungen führten die Streife zu einem 45-jährigen Mann, der schon bei früheren Einsätzen aufgefallen war. Er wurde von den Polizeibeamten in seiner Wohnung angetroffen. Auf die...

Blaulicht
Bei Hitze sollte ein Hund nicht im Auto zurückgelassen werden.

Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Uneinsichtiger Hundebesitzer lässt Hund im heißen Auto

Otterstadt. Am späten Nachmittag des 30. Juni wurde durch einen Badegast des Binsfeldes ein PKW gemeldet, der in der prallen Sonne steht und sich ein großer Hund darin befinden würde. Die Beamten konnten feststellen, dass der PKW bei einer Außentemperatur von 32,5 Grad in der Sonne abgestellt und das Seitenfenster lediglich einen Spalt geöffnet war. Der Hund, der bereits seit knapp einer Stunde darin eingesperrt war, hechelte stark und zeigte extrem unruhiges Verhalten. Der Hundehalter erschien...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.