Alles zum Thema hitze

Beiträge zum Thema hitze

Lokales
Waldzeichen
3 Bilder

Hitze und Borkenkäfer setzen dem Wald zu
Ettlingen: „Sieht nicht gut aus“

Ettlingen. Man muss den Förstern nur ins Gesicht schauen, wenn sie durch ihre Revier laufen. „Es sieht nicht gut aus“, war denn auch der Kommentar vom Leiter der Ettlinger Forstabteilung Joachim Lauinger zum Zustand des Waldes. Die Fichten, aber auch die Buchen sind die Sorgenkinder, die mit ihren dürren Kronen auch unbedarften Spaziergängern ins Auge stechen. Und als würde die Hitze den Bäumen nicht schon genug zu setzen, verbreitet sich jetzt noch der Borkenkäfer in einer rasanten...

Lokales
Gießen in der Stadt:
Viele Blumenbeete, Grünflächen und Bäume werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stadtbetriebs Rheinstetten gegossen. Unterstützt werden sie dabei von der Feuerwehr.
2 Bilder

Drei Gießfahrzeuge täglich im Einsatz in Rheinstetten
Heute schon gegossen?

Rheinstetten. Bei Temperaturen von knapp 40 Grad sprechen wir momentan in Deutschland von einem Rekordsommer. Das anhaltend schöne Wetter freute zu Ferienbeginn vor allem die Kinder. Für die Natur sind diese Temperaturen und die lang anhaltende Trockenheit allerdings schwer zu verkraften. Daher ist der Stadtbetrieb in den letzten Wochen täglich mit drei Fahrzeugen und vier Mitarbeitern im Einsatz, um die Pflanzen auf den öffentlichen Flächen im Stadtgebiet zu gießen. „Wir brauchen bei...

Ratgeber
„Wetterfrosch“ Michael Dittmer ist Meteorologe beim DWD in Rheinstetten bei Karlsruhe. Die Extreme nehmen zu, sagt der 56-Jährige.
2 Bilder

Interview mit "DWD"-Meteorologe Dittmer vom „Deutschen Wetterdienst" (DWD) Karlsruhe
„In Karlsruhe Temperaturen wie in Bologna“

Nachgefragt. Gefühlt seit Anfang Mai haben wir in der Region Sommerwetter. Ein Gespräch mit Michael Dittmer („DWD Karlsruhe“) über das „tropische Klima“ in Baden. ???: Herr Dittmer, ist dieser Sommer außergewöhnlich? Dittmer: Definitiv. Es ist der trockenste Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen 1881. Seit April haben wir eine konstante Hochdrucklage gepaart mit einem enormen Niederschlagsdefizit. ???: Ist dieser Sommer vergleichbar mit dem „Jahrhundertsommer“ 2003? Dittmer: Nicht...

Blaulicht
Der LGS-Gartenteich wurde für ein nächtliches Bad zweckentfremdet.

Lautstark im Teich gebadet
In der Hitze der Nacht

Landau. In den zuletzt heißen Sommernächten kommen die Leute immer mehr auf verrückte und außergewöhnliche Ideen, um sich abzukühlen. So geschehen in der vergangenen Nacht gegen drei Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau. Zwei Männer im Alter von 33 und 39 Jahren nahmen ein Bad im dortigen Wasserteich. Dabei unterhielten sie sich lautstark, was zu einer Ruhestörung führte und die Anwohner in ihrer Nachtruhe störte. Beiden Männern wurde ein Platzverweis erteilt und sie müssen mit...

Ratgeber
Hitze ...

Das "Wochenblatt" fragte nach in der Region Karlsruhe
Was tun gegen die Hitze in der Stadt?

Summer in the city – es ist extrem heiß, bis zu 36 Grad. Die Stadt schwitzt. Was tun unsere Leser und Leserinnen, um sich Abkühlung zu verschaffen? Anke Henz: Viele folgen dem Trend, ihre Vorgärten zu verschottern und mit Kies zu überziehen. Da bauen sich manche regelrechte Backöfen vors Haus. Wenn sie keine Zeit und Lust haben, sich drum zu kümmern, sollten es zumindest trockenresistente Pflanzen sein. Das ist gut für Umwelt, Bienen und Insekten. Lavendel oder Katzenminze wären solche...

Ratgeber
Symbolfoto

Die Stadt Bruchsal informiert ihre Bürger
Wasserentnahmen aus öffentlichen Gewässern per Motorpumpe sind erlaubnispflichtig

Bruchsal. Der Sommer zeigt sich gerade von seiner stärksten Seite. In der warmen Jahreszeit scheint es deshalb naheliegend, aus Flüssen, Bächen, Gräben und Teichen zur Bewässerung des Gartens, zum Befüllen des Gartenteichs oder zu ähnlichen Zwecken „ein bisschen“ Wasser abzupumpen. Dabei wird oft vergessen, dass nicht nur die Blumen und das ganze Gemüse im eigenen Garten vom Austrocknen bedroht sind, sondern auch die Tiere und Pflanzen, die im und am Gewässer leben. Gerade in den...

Lokales
Täglich 12.000 Liter kostbares Nass spendet Ulrike Voss derzeit Blumen in Kübeln und Beeten sowie jungen Bäumen.

Mitarbeiter des EWL-Bauhofs Landau sind mit Gießfahrzeugen und Hut unterwegs
Wasser marsch für die Pflanzen

Landau Täglich 12.000 Liter kostbares Nass spendet Ulrike Voss derzeit Blumen in Kübeln und Beeten sowie jungen Bäumen. Die Mitarbeiterin im Bauhof des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebes Landau (EWL) ist seit Wochen im Dauereinsatz: Den Tank des speziellen Gießfahrzeugs füllt die Gärtnermeisterin bis zu sechs Mal pro Tag, mitunter unterstützt ein Kollege mit einem weiteren Fahrzeug. Wasser für junge oder empfindliche Bäume am Stadtrand organisiert der EWL punktuell – dann fährt ein...

Lokales

Hitzeperiode macht Pflanzen zu schaffen
Wasser für Bäume willkommen

Bad Dürkheim. Während sich die einen über den derzeit wunderbaren Sommer freuen, der auch Daheimgebliebene in Urlaubsstimmung versetzt, kämpfen die anderen mit den hohen Temperaturen und versuchen deren Auswirkungen durch das Aufsuchen eines Schattenplätzchens und häufiges Trinken abzumildern. Bäumen und anderen Pflanzen macht die derzeitige Hitzeperiode, deren Ende noch nicht abzusehen ist, ebenfalls zu schaffen, sie können sich jedoch nicht selbst am Wasserhahn bedienen. So sind die...

Wirtschaft & Handel
Kraftwerk am Karlsruher Rheinhafen

"Versorgungssicherheit ist im Moment gewährleistet", so der Minister
Auswirkungen der Hitze auf die Stromversorgung

Region. Thermische Kraftwerke wie Kohle- und Kernkraftwerke benötigen zu ihrem Betrieb Kühlwasser, das sie aus nahegelegenen Flüssen beziehen. Zum Schutz des Gewässers sowie der Fische und sonstigen Lebewesen ist der Bezug des Kühlwassers und die Einleitung des beim Kühlvorgang aufgewärmten Wassers nur bis zu einer maximalen Wassertemperatur von in der Regel 28 Grad Celsius genehmigt. Aufgrund der derzeitigen Hitzeperiode haben aktuell einige Betreiber von Kraftwerken einen Antrag gestellt,...

Ratgeber
Durch die große Trockenheit besteht akute Waldbrandgefahr.

Anhaltende Hitze macht Waldböden trocken
Akute Waldbrandgefahr in der Pfalz!

Pfalz. Durch die anhaltende Hitze der letzten Tage und Wochen sind die Böden mittlerweile sehr trocken. Genau dort, wo die größte Hitze erwartet wird, fehlt es an Regen. Außerdem ist die Luft besonders trocken, wodurch die Waldbrandgefahr noch einmal deutlich erhöht wird. Durch die extreme Trockenheit steht der aktuelle Waldbrandindex in der Region auf Stufe 4 von 5. Gerade bei extremer Trockenheit ist die Waldbrandgefahr auch im Pfälzerwald sehr hoch. Die Feuerwehr sowie die zuständigen...

Blaulicht
Bei Hitze sollte ein Hund nicht im Auto zurückgelassen werden.

Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Uneinsichtiger Hundebesitzer lässt Hund im heißen Auto

Otterstadt. Am späten Nachmittag des 30. Juni wurde durch einen Badegast des Binsfeldes ein PKW gemeldet, der in der prallen Sonne steht und sich ein großer Hund darin befinden würde. Die Beamten konnten feststellen, dass der PKW bei einer Außentemperatur von 32,5 Grad in der Sonne abgestellt und das Seitenfenster lediglich einen Spalt geöffnet war. Der Hund, der bereits seit knapp einer Stunde darin eingesperrt war, hechelte stark und zeigte extrem unruhiges Verhalten. Der Hundehalter erschien...

Ratgeber
Genügend Flüssigkeit

Senioren sind dabei besonders im Blick / Altenheime sorgen vor
Hitze in der Region Karlsruhe: Genügend Flüssigkeit zu sich nehmen

Miteinander. Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt und vor allem alte Menschen brauchen bei hohen Temperaturen Abkühlung. Um heiße Tag gut zu überstehen, sollten Senioren viel Flüssigkeit zu sich nehmen - rund 1,5 bis 2 Liter am Tag. Ein Trinkplan und vorbereitete kalorienarme, alkoholfreie Getränke sind dabei sehr hilfreich. Für chronisch Kranke gelten eventuell andere Trinkmengen und eine Rücksprache mit dem Hausarzt ist ratsam. Außerdem ist es wichtig, dass die Temperatur in der Wohnung...

Ausgehen & Genießen

Beginn der Freibadesaison im Rhein-Pfalz-Kreis
Endlich raus ins kühle Nass

Rhein-Pfalz-Kreis. Nachdem der Sommer früher als erwartet in der Pfalz angekommen ist, eröffnet das Freizeitbad Aquabella in Mutterstadt die Freibadsaison. Der Außenbereich mit dem großen Erlebnisbecken steht den Badegästen ab sofort zu den gewohnten Öffnungszeiten des Aquabellas zur Verfügung. Der Freibadebereich des Kreisbades Heidespaß in Maxdorf-Lambsheim wird voraussichtlich am 2. Mai 2018 geöffnet. In Schifferstadt wird der Freiluftbereich derzeit noch startklar gemacht. Mit der...